FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 17. Jan 2018, 11:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Twin Otter als Scale FPV?
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 16:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2123
Wohnort: Killwangen/CH
Name: Michael
Hallo Zusammen,

da es hoffentlich irgendwann wieder Sommer wird, bin ich am überlegen, mal was neues zu versuchen. Einen "richtigen" Flieger, mit Schwanz, ohne Schaum, TwinMot, und mit Pan/Tilt vorne.
Bisher hab ich den im Auge:

Conrad
Pichler

Hat jemand sowas? Laut Beschreibung soll ein 3S/4000 rein. Bei fast 1.90m Spannweite könnte ich mir vorstellen, dass da ohne grössere Probleme auch etwas mehr passt?
Hat jemand eine Idee, was man da für eine Flugzeit erwarten kann? Was ich gerne hätte:
Eine gutmütige FPV-Plattform, die stabil fliegt, FPV Geraffel (Session 5 fest nach vorne, Runcam Split auf Pan/Tilt, und eine kleine Notkamera, falls die Split ausfällt) mitnehmen kann, und mit einem RTH-Fähigen AP / Stabil ausrüstbar ist.
Hab noch einen unbenutzten Pixhawk hier, alternativ ein RVOSD oder iNav.
An Flugleistungen würde mit 30min / 15-20km Roundtrip eigentlich ausreichen, es soll also keine Wunder im 3-stelligen KM-Bereich vollbringen.
Ist das realistisch, oder liegt die FLugzeit von so einem Holzflieger weit drunter?

Ich fordere SOMMER!

_________________
Copter: QAV540g / QAV-RXL Prosight / QAV180 / Chameleon 6" / Phantom 3 Pro
Fläche: RVJet / FX-61 / Mini Race Wing / Z-84 / Mini Talon / SlowStick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Otter als Scale FPV?
BeitragVerfasst: Fr 12. Jan 2018, 16:22 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2123
Wohnort: Killwangen/CH
Name: Michael
Das sieht ja schon gar nicht so schlecht aus:

phpBB [video]

_________________
Copter: QAV540g / QAV-RXL Prosight / QAV180 / Chameleon 6" / Phantom 3 Pro
Fläche: RVJet / FX-61 / Mini Race Wing / Z-84 / Mini Talon / SlowStick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Otter als Scale FPV?
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 12:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2123
Wohnort: Killwangen/CH
Name: Michael
Hmmm, der Besitzer hat mir bei Youtube geantwortet. Ich werde aus der Antwort nicht ganz schlau:
"2x5000mAh, 15 minutes with a lithium polymer battery"

Meint er jetzt mit einem Set (2 Stück), oder mit einer? Selbst für eine 5000er wäre die Flugzeit ehr ärmlich, aber wenn sich das auf 10.000 bezieht, dann nehme ich davon erst mal Abstand :shock:
Ich habe gehofft, dass man damit zumindest mal auf Level einer MyTwinDream liegt? Die hat ähnliche Abmessungen.

:roll:

_________________
Copter: QAV540g / QAV-RXL Prosight / QAV180 / Chameleon 6" / Phantom 3 Pro
Fläche: RVJet / FX-61 / Mini Race Wing / Z-84 / Mini Talon / SlowStick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Otter als Scale FPV?
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 13:38 
Online
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1747
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Vergleiche mal das Leergewicht. Die Holzbauweise hier ist erheblich schwerer als der MTD Schaum.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Otter als Scale FPV?
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 15:31 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 28. Feb 2014, 23:10
Beiträge: 69
Moin Michael,
ich hab‘ deinen Thread seit Freitag „belauert“, da ich diese Idee mit der Twin Otter auch ganz symphatisch fand.

Zumal ich die Twin Otter bildschön finde und als alter Metaller mit Holz auch mehr anfangen kann, als mit Elapor, EPP, XPS etc.
Aber ob man ca.30 min. Flugzeit damit erreicht, da bin ich nicht sehr optimistisch.
Im RC-Network ist einer mit 4S 5000mAh auch nur auf 10min. gekommen.

Wie Jörg es schreibt, liegt’s wohl am hohen Gewicht. In der Produktbeschreibung von Pichler steht, dass der Flieger ca. 3,5 kg wiegt. Der Kollege, von dem das Video ist, fliegt 2x 5000mAh ? Und dann noch das FPV Equipment. Wie schwer würde der Flieger dann werden? 4,5 kg?

Meine MPX Twinstar ist bei 1,4 kg mit einem 3S 5200mAh Akku auf rund 30 min. gekommen (allerdings nur LOS, ohne FPV Equipment).

Gruß Micha

P.S.: Da es bei uns abwechselend Kalt, Nass, Grau, Dunkel und Windig ist, schließe ich mich deiner Forderung nach Sommer an :bier:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Twin Otter als Scale FPV?
BeitragVerfasst: Mo 15. Jan 2018, 17:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2123
Wohnort: Killwangen/CH
Name: Michael
Hillbilli hat geschrieben:
Moin Michael,
ich hab‘ deinen Thread seit Freitag „belauert“, da ich diese Idee mit der Twin Otter auch ganz symphatisch fand.
Zumal ich die Twin Otter bildschön finde und als alter Metaller mit Holz auch mehr anfangen kann, als mit Elapor, EPP, XPS etc.
Aber ob man ca.30 min. Flugzeit damit erreicht, da bin ich nicht sehr optimistisch.
Im RC-Network ist einer mit 4S 5000mAh auch nur auf 10min. gekommen.


Ja, wunderschöner Flieger, und kein seelenloser Schaum. Aber die Flugzeiten sind schon recht spärlich, dazu noch der Mehraufwand bei der Platzsuche (kein Handstart, keine Wiesenlandung).
Ich hab mir vor ein paar Tagen den TBS Caipi2 vorreserviert, der schafft mit gleicher Lipobestückung 90min Flugzeit. Aber das Ding ist im Vergleich zur Twin Otter recht hässlich, nur Schaum, und Wing-Bedingt garantiert weit mehr am YAW-Pendeln. Blöd, das alles!

Zitat:
Wie Jörg es schreibt, liegt’s wohl am hohen Gewicht. In der Produktbeschreibung von Pichler steht, dass der Flieger ca. 3,5 kg wiegt. Der Kollege, von dem das Video ist, fliegt 2x 5000mAh ? Und dann noch das FPV Equipment. Wie schwer würde der Flieger dann werden? 4,5 kg?


Das ist wohl von Reseller zu Reseller verschieden angegeben, bei Pichler selbst steht allerdings, Abfluggewicht wäre 3500g. Mit einem 3S/5000 an Bord. Bei 2x 4S/5000 tendiert man dann sicher ehr Richtung 4-4.5kg.

Zitat:
Meine MPX Twinstar ist bei 1,4 kg mit einem 3S 5200mAh Akku auf rund 30 min. gekommen (allerdings nur LOS, ohne FPV Equipment).


Schon ein herber Unterschied, 1.4kg zu 4.5kg :-O
Allerdings auch ein halber Meter weniger Spannweite. Trotzdem reichlich Unterschied!

Zitat:
P.S.: Da es bei uns abwechselend Kalt, Nass, Grau, Dunkel und Windig ist, schließe ich mich deiner Forderung nach Sommer an :bier:


Man sollte eine Bürgerinitiative dagegen bilden. Wobei ich selbst schuld bin, ich hab vor einer Woche auch in 35° gesessen, Kühe verspeist, und mich im Pool permanent von Abdrift bzw. vom Schwimmring über Bord fallende Caipis bedroht gefühlt. Wer bei sowas wieder heim fliegt, gehört geschlagen.

_________________
Copter: QAV540g / QAV-RXL Prosight / QAV180 / Chameleon 6" / Phantom 3 Pro
Fläche: RVJet / FX-61 / Mini Race Wing / Z-84 / Mini Talon / SlowStick


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de