FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 24. Sep 2017, 12:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 162 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 15:01 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Hallo Leute.

Ich möchte euch den Sky Eye EPO von Hobbyking vorstellen.

Mein erster eindruck :

Es wirkt alles sehr Solide und pass genau.

was mir nicht ganz gefällt ist die Anlenkungen der Ruder.. sie bestehen aus Kunststoff und wirken sehr instabil ( Bild kommt noch )

auch die Magneten bzw Metall Halter für die Haube wurden nicht sauber verklebt und mussten nach geklebt werden !

Die Servo für Höhen Ruder und Seiten Ruder mussten nach geklebt werden.

Die Beiliegende Luftschraube erwies sich als sehr un-wuchtig und wird erst mal durch eine neue ersetzt bzw gewuchtet

nun mal ein paar bilder :

Dateianhang:
sky eye.JPG
sky eye.JPG [ 37 KiB | 3680-mal betrachtet ]

Dateianhang:
sky eye 1.JPG
sky eye 1.JPG [ 36.41 KiB | 3680-mal betrachtet ]

Dateianhang:
sky eye2.JPG
sky eye2.JPG [ 46.36 KiB | 3680-mal betrachtet ]

Dateianhang:
sky eye 3.JPG
sky eye 3.JPG [ 64 KiB | 3680-mal betrachtet ]

Dateianhang:
sky eye 5.JPG
sky eye 5.JPG [ 77.78 KiB | 3680-mal betrachtet ]


So wer sich nun frag was der Airspeedsensor im Flieger macht und nicht außen ?
Nun habe an den Airspeedsensor ein stück Aquarium Silikonschlauch anschlossen und nach außen geführt. Funktioniert recht gut für meine zwecke.

Tragflächen Servo Anschluss habe ich wie von multiplex nach gemacht :-)

Geflogen wird mit ein 3S 5000er Lipo.

Der Beiliegende BL Regler Flog bei mir raus, da beim anschließen von den ganzen kram ( FY41ap, empfänger, mobius, video sender usw ) der Regler schon sehr warm wurde ( hab keine lust das da was abraucht :-) )

Erstflug gab es natürlich auch schon. natürlich für den Anfang ohne FY41ap eingeschaltet zu haben.
ich merkte schnell das ich den Schwerpunkt weiter nach vorne bringen musste! Also gelandet und shit.... hohes gras und ein Querruder flog davon.. hatte eh schon Schwierigkeiten zum landen, da der Flieger ohne Landeklappen sehr flott unterwegs war

Also Flieger eingepackt und nach hause...

Querruderschaniere bestellt und eingeklebt :-) passt wieder.

Heute dann Lipo etwas weiter vorne Plaziert
FY41ap eingestellt
Landeklappen programmiert

Alles durch getestet, satfix abgewartet und dann gings los im Manuel Modus

passt.. er fliegt sehr schön :-) als nächstes dann FY41 ABM modus getestet.. läuft.. muss aber Neutral Lage nochmal besser abspeichern. er neigt zum Sinkflug.

Landeklappen mal angesteuert... siehe da fliegt sehr schön langsam , steht schon fast im wind Sehr toll ! gefällt mir .

Beim zweitflug war ich leider etwas übermütig mit dem im wind stehen und es kam zum Strömungsabriss über den bäumen ...
gut ab zum flieger , eingesammelt... fast nichts kaputt... ein zwei dellen an den Tragflügeln. und neben der Glaskuppel das epo eingerissen... wurde geklebt und passt.

Was wird als nächstes gemacht ?

Da mir die Ruder anlenkung nicht gefallen, werde ich diese durch m2 Gewindestangen ( Sowas in der art hier http://www.amazon.de/Graupner-3529-200-Gewindestange-M2-5-200/dp/B0037YBFU0/ref=pd_sim_sbs_toy_5?ie=UTF8&refRID=1XHCENGBXCMAW5J55J1P ) ersetzten.

Also nächsten Monat dann Z-Zange Bestellen und die Anlenkungsteile.

so lange bleibt der Flieger erst mal am Boden.

Möchte noch meine Ground Station fertig bauen (Laptop LCD + LCD Controller, DVR, Videobrille und Video Empfänger )

im Moment wird das Video hochgeladen. . kann noch ein bisschen dauern.

Es werden auch noch weitere Bilder nachgereicht ! aber heute nicht mehr :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 17:11 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
okey doch noch ein paar bilder :-)

Dateianhang:
sky eye 6.JPG
sky eye 6.JPG [ 53.4 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Lochraster Platine eingeklebt für mein Lipo, damit der Lipo nicht auf Höhren und Seiten Servos liegt.

Dateianhang:
sky eye 7.JPG
sky eye 7.JPG [ 90.89 KiB | 3665-mal betrachtet ]


40A BL Regler Eingelötet

Dateianhang:
sky eye 8.JPG
sky eye 8.JPG [ 85.47 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Airspeedsensor mit Silikonschlauch nach außen

Dateianhang:
sky eye 9.JPG
sky eye 9.JPG [ 49.09 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Mobius Lochraster Platine Halterung

Dateianhang:
skye eye 10.JPG
skye eye 10.JPG [ 45.41 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Sky eye Dome mit Beschädigung durch absturz + Airspeed Silikonschlauch ( wird mit eigentlich am Dom Gerade befestigt )

Dateianhang:
sky eye 11.JPG
sky eye 11.JPG [ 21.35 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Tragflächen Beschädigung durch absturz

Dateianhang:
sky eye 12.JPG
sky eye 12.JPG [ 29.64 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Eingeklebte Ruder Scharniere ( Scharniere wurde vorher mit Holzleim versiegelt und dann mit CA Kleber eingeklebt, danach wurde die Scharniere aufgebrochen ( Holzleim entfernt ) damit ist sichergestellt das kein CA Kleber in die Scharniere kommt )

Dateianhang:
sky eye 13.JPG
sky eye 13.JPG [ 49.21 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Reparierter Querruder Schaden mit Ruderscharniere

Dateianhang:
sky eye 14.JPG
sky eye 14.JPG [ 33.93 KiB | 3665-mal betrachtet ]


Die angesprochene in meinen Augen windige Anlenkung der Ruder

so Fertig fürs erste

Ein großes Dankeschön an Matzito für seine Tipps mit den Ruder Scharnieren und Anlenkungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 18:13 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8826
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Du musst mit dem Airspeedsensor aus der Grenzschicht des Rumpfes der muss frei angestroemt werden.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 18:27 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Matzito hat geschrieben:
Du musst mit dem Airspeedsensor aus der Grenzschicht des Rumpfes der muss frei angestroemt werden.


hi.

das mache ich über den schlauch der nach außen läuft.

nachteil wird wohl sein das die werte verspätet am sensor ankommen.

oder meinst du damit das dass rohr weiter nach vorne müsste ? sprich vor die glas kuppel ? unabhängig jetzt von der Verlängerung via Silikonschlauch.

wenn es das ist was du meinst.. dann verstehe ich das so.. dass mein schlauch zu kurz ist und durch die verwirbelungen der kuppel , nochmals falsche werte aufkommen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 18:40 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1633
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Verspätet wird da nichts, aber ordentlich verfälscht. Stell dir einfach mal den Strömungsverlauf vor (wie im Windkanal). Direkt an der Kuppel sind die Strömungslinien dichter, die Strömung also schneller als in freier Luft. So wirst du zu hohe Geschwindigkeiten messen, und der Fehler wird nicht linear sein. Du musst also mit der Öffnung des Schlauches weiter nach vorn oder zur Seite, um die Geschwindigkeit etwas realer zu messen. Und die Schlauchöffnung muss genau den gleichen Durchmesser und die gleiche Wanddicke wie die originale Öffnung des Sensors haben, also z.B. ein Röhrchen vorne ranstecken.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 18:43 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
okey das ist einleuchtend und verständlich ! dem werde ich natürlich nachkommen ! und verbessern :-)

LG

Andy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 18:45 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8826
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Sie Dir mal die Umstroemung einer Kugel an:
http://www.peter-junglas.de/fh/vorlesungen/stroemungslehre2/html/kap1-3.html


Du musst viel weiter raus nach vorne in die freie Stroemung:
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 16.22 KiB | 3638-mal betrachtet ]


Die Verlaengerung der Leitung ist fraglich, das kann nur der Hersteller beantworten, dabei ist nicht die "Zeitverzoegerung" wie Du schreibst interessant, das merkst du nicht, aber der freie Querschnitt im Rohr, wo wird der statische Druck genommen? in der Kabine? das gibt grosse Messfehler, denn der wird auch aufgeblasen, mal n Golf Cabrio auf der BAB gesehen?
Der Referenzdruck muss draussen gemessen werden.

lg Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 18:53 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
mal angenommen der Sensor ist draußen am Rumpf. gut müsst ich so oder so bis vor die kuppel oder auf der Tragfläche liegen ( wobei Tragfläche auch so ne Sache ist.. da ja wenn man kurven fliegt ja an einer Tragfläche mehr Strömung ist als auf der anderen. ändert sich doch auch der wert vom Sensor oder nicht ? ist ja nichts anderes wie ein Differenz druck Sensor ( kenne ich von Diesel Autos und Partikel filter )

der druck im inneren vom Flieger bleibt ja gleich / abgesehen von der höhe des Flugzeugs ?

gut aber ich werde erst mal den Sensor im inneren belassen und das rohr vor die kuppel verlegen . die Praxis zeigt dann ob es läuft.

hatte es bei meiner ogar auch so gemacht, und die Steuerung lief super , wobei bei der Ogar vorne keine Glaskuppel war sondern epp... somit direkt an der Strömung. wie es aktuell nicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 19:44 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
phpBB [video]


Wie versprochen das Video


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 20:05 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1633
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Ja, probier das einfach aus. Letztlich ist die genaue Airspeed-Angabe ja nicht so immens wichtig, auch die Regelung bei RTH braucht ja nur ungefähre Werte.

Und danke für das Video, wollte schon immer mal sehen, welche Lichtreflexe die Kuppel produziert, auch nach der Landung im Gras schön zu sehen. Interessant wäre ein Vergleichsvideo nach weiteren 30 Landungen und in der Folge vielen Mikrokratzern in der Kuppel :) .

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 20:18 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Gerne. Dafür hab ich aus dem bastel laden Acryl kugeln gekauft. Gibt es zerlegbar. Schauen wir mal ob das passt . Aber im großen und ganzen find ich das mit der Kuppel gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 21:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8826
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
.
andysr hat geschrieben:
( wobei Tragfläche auch so ne Sache ist.. da ja wenn man kurven fliegt ja an einer Tragfläche mehr Strömung ist als auf der anderen. ändert sich doch auch der wert vom Sensor oder nicht


sagen wie einfach oder nicht denn trudeln tuste ja nicht.

andysr hat geschrieben:
er druck im inneren vom Flieger bleibt ja gleich / abgesehen von der höhe des Flugzeugs ?


Mal im auto ein fenster aufgemacht und wieder zu? was sagen dir deine ohren? druckdifferenz? ueberall sind ritzen und oeffnungen und und und da ist alles andere als der statische druck von aussen.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: So 26. Apr 2015, 22:26 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 19:57
Beiträge: 928
Wohnort: wels
Name: Rene
Was mir nochaufgefallen istam video. Aktiviere unbedingt die motorbremse da segelt er um einiges besser ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Mo 27. Apr 2015, 08:06 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Okey wird gemacht :-)

Matzito , jop hast auch wieder recht. mal sehen wie ich das mache. fällt mir schon was ein :-)

LG

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Di 5. Mai 2015, 21:25 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Z-Zange bestellt... kommt von England ( FrSky Sensoren dort bestellt hab, GPS, 40A sensor und Vario High sensor )

2m Gewinde Modellbau Stangen gekauft und M2 Gabelköpfe gekauft.

Crimpzange für servo kabel gekauft von Amazon. aber für nicht gut empfunden. aber wird noch was richtiges bestellt.

Bestellt wurde außerdem noch aus Amazon Hochzeit´s-kugeln 10cm steckbar . aber für nicht tauglich empfunden und entsorgt ( haben keine klare Sicht durch die halb Kugel ( wenn man mit Auge durch sieht ist alles verschwommen und nicht gut) ! )

Hobbyking als Ersatz zwei Dom Kugeln bestellt für mein Flieger :-)

abwarten bis alles eintrudelt und dann Flieger Flug-fertig mache :-) gespannt sein Leute :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 07:37 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
So Leute

Z-Zange ist eingetrudelt ! Geiles teil ! also dann gleich mal anlenkungen 2mm für die Tragflächen machen -> Läuft+

Dateianhang:
sky eye 15.JPG
sky eye 15.JPG [ 47.35 KiB | 3447-mal betrachtet ]



Dann als nächstes Tragflächen Servokabel gekürzt und mit neuen JR Buchsen gecrimpt .... Benötige noch etwas übung... zwei pins kaputt gemacht hab -> neue bestellt. aber ...
Die neue Zange von Hölllein Shop ist klasse , um welten ! Danke Matze :bier:

Dateianhang:
sky eye 16.JPG
sky eye 16.JPG [ 41.6 KiB | 3447-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 12:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8826
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Bei der Zange ist ein Beiblatt da steht genau wie man die Metallteile einlegen soll, ich habe da so meine Schwierigkeiten das ganz genau zu sehen, aber wennd passt dann passt es und erst wenn die zange ganz zu ist geht sie wieder auf das ist auch klasse, so werden alle teile gleich stark umgeformt.
Viele Erfolgreiche Crimpungen und die Z-Zange nicht fuer Federstahl benutzen nur Eisendraht

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 14:21 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Matzito hat geschrieben:
Bei der Zange ist ein Beiblatt da steht genau wie man die Metallteile einlegen soll, ich habe da so meine Schwierigkeiten das ganz genau zu sehen, aber wennd passt dann passt es und erst wenn die zange ganz zu ist geht sie wieder auf das ist auch klasse, so werden alle teile gleich stark umgeformt.
Viele Erfolgreiche Crimpungen und die Z-Zange nicht fuer Federstahl benutzen nur Eisendraht

hi danke für die info mit beiblatt ^^ ich kenn ein bisschen den umgang mit den zangen bezüglich kfz, darum auch gleich die crimp zange von amazon zurück ging. . und die von hölleinshop läuft ganz gut.. ( Danke für dein tipp ) de ersten zweie waren halt naja ^^ ...

es ist noch kein meister vom himmel gefallen :-)


das mit Federstahl ist klar... siehe sepp´s foto´s :-)

und die neuen anlenkungen find ich ja mal genial ! kein son labbriges teil.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 14:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8826
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Beim Durchschieben des Zetts in das Servohorn ist es ein bischen eng, aber das muss so sein,
ja das mit dem Meister kenn ich nur zu gut :lachen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sky Eye von Hobbyking
BeitragVerfasst: Sa 9. Mai 2015, 15:25 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 21. Okt 2014, 20:03
Beiträge: 502
Wohnort: Schwarzach 94374
Name: Andreas
Matzito hat geschrieben:
Beim Durchschieben des Zetts in das Servohorn ist es ein bischen eng, aber das muss so sein,
ja das mit dem Meister kenn ich nur zu gut :lachen:


das stimmt, aber eng ist gut ^^ hat dann wenigstens kein spiel ist aber freigängig ... einzigst was bei der anlenkung noch spiel hat , sind die billigen eingebauten servos.. .aber gut.. damit kann ich leben,,, zumindestens sind die kunststoff labber halter weg!

was mich noch ein bisschen anstrengt ... ist das einfädeln der Gabelköpfe in die Ruder Anlenkung

hab mir nun noch ein paar JR servo Buchsen / Stecker gekauft , die kommen Montag an .

womit ich noch ein problem hab....


der FrSky 40A smartport sensor...

dieser hat XT60 stecker verlötet.. ich hab aber EC3 Stecksystem

hab mal no risk no fun.. den schrumpfschlauch vom Sensor auf gemacht.. und gesehen das ich das wohl nicht einfach die XT60 raus löten kann bzw will...

muss da wohl ein adapter bauen.. womit wieder gewicht ins spiel kommt... gefällt mir nicht

Dateianhang:
40a sensor.JPG
40a sensor.JPG [ 54.81 KiB | 3413-mal betrachtet ]


Dateianhang:
40a sensor1.JPG
40a sensor1.JPG [ 63.71 KiB | 3413-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 162 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de