FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 300 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2016, 18:55 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
ich muß ja ein Motorhalter selber bauen.
ich dachte da so an einer 10x40mm Leiste die auf einer 3x110mm Sperrholzplatte geklebt wird.
Reichen die 110mm um die Kräfte auf zunehmen?
Oder sollte ich mehr nehmen, oder reichen sogar weniger?
Reichen die 3mm oder sollte ich lieber 5mm nehmen?
Sollte ich die 10x40 Leiste noch nach vorne hin verstärken(Bild=schraffiert)?

Gruß
Oliver


Dateianhänge:
Motorhalter-Impeller.jpg
Motorhalter-Impeller.jpg [ 80.34 KiB | 1222-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2016, 19:10 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Ich habe keine Kenntnisse darüber wie der Föhn normalerweise befestigt wird, also kann ich nichts konkretes dazu sagen.
Bei der Grundplatte tun es auch 1mm hochwertiges Sperrholz (Multiplexplatte). Wie immer gilt, die Kraft muss auf Fläche verteilt werden. Die Dicke ist da zweitrangig, sofern das Material gut ist. Verkleben würde ich mit Uhu Por direkt auf den Schaum. Obacht daß kein Trennmnittel auf dem Schaum hängt.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2016, 19:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8962
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
fuer so ein kleines Modell reicht alles was 2mm Flugzeugsperrholz ist, ABER nicht die Kraefte sind das Pproblem sondern der Kraftverlauf bzw auf den Querschnitt normiert die Spannungen, deren Übergang weich zu gestalten ist. Jedes Brett was einfach aufhoert und dann kommt Schaum ist suboptimal.

Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 84.73 KiB | 1215-mal betrachtet ]


Wenn du ein Brett einfach auf den Schaum klebst und das endet stumpf ist dort die Sollbruchstelle, Übergänge müssen weich und flächig sein.

Hoffe das hilf n bisl. lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2016, 20:06 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2165
Das http://www.thingiverse.com/thing:1714896 + 10x10 Aluvierkantrohr?

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 17. Dez 2016, 21:36 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
ok, danke

Bild=Schaum? nein, Fichten oder Kiefernleiste, die auf die Grundplatte(Sperrholz)geklebt wird. Deswegen die Frage ob ich nach vorne hin noch verstärken soll, oder ob die 10x40mm reichen?
Da ich hinten nen kleinen Keil(zwischen Impeller und Bodenplatte) reinsetze und dort auch verklebt wird, sollte das wohl reichen?

Matzito hat geschrieben:
sondern der Kraftverlauf bzw auf den Querschnitt normiert die Spannungen, deren Übergang weich zu gestalten ist. Jedes Brett was einfach aufhoert und dann kommt Schaum ist suboptimal.

Wenn du ein Brett einfach auf den Schaum klebst und das endet stumpf ist dort die Sollbruchstelle, Übergänge müssen weich und flächig sein.

Hoffe das hilf n bisl. lg Matze

ok, werde es so ähnlich Deiner Zeichung machnen, nur anders herum, weil dort wo die Leisten(der Motor fest ist) sitzen, sollte wohl mehr Material sein.

Schalonsus hat geschrieben:
Das http://www.thingiverse.com/thing:1714896 + 10x10 Aluvierkantrohr?

hehe, der ist wohl eher fürn normalen Motor, ich möchte den Skyfun mit nem Impeller testen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 00:04 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Ach Matze, mach Dich locker. Original ist der Motorträger auf einer vergleichsweise winzigen Fläche im Schaum eingelassen daß es schon lächerlich aussieht. Jede Platte die darüber hinausgeht ist ein großer Gewinn. Man kan alles versuchen "perfekt" zu machen, ob es das dann auch ist oder der Aufwand "nett gemeint" über das Ziel weit hinausreicht sei mal dahin gestellt. Hier würde ich sagen täte es das. Ich würde das einfach halten.
Aber jeder wie er mag.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 10:29 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8962
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ja dass das im normalen Betrieb haelt ist klar, ich dachte mehr an "Einbomben" wenn man wild fliegt und eben unsanft landet, dann bricht es gern an Stellen mit Spannungssprüngen.

Mir gehts da auch eher ums Grundsaetzliche, Verständnis dafuer zu wecken, denn alles was ich bisher so an Verstärkungen gesehen habe, hat ein massives Problem an den Randbereichen, dabei ist die Stelle selbst mehr als ausreichend dimensioniert. Es ist 1000mal mehr wert wenn jemand dafuer ein Gefühl bekommt, als eine fertige Lösung zu präsentieren.

Locker bin ich doch immer :P

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 12:34 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Der Vogel hat noch einige ganz andere Probleme als der Motorträger, vor allem wenn er mit Gewicht und schnell geflogen werden soll. Wenn man da nichts macht schafft er es nicht mal bis zur Landung sondern es zerlegt ihn in der Luft. :lachen:

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 14:54 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2165
Wenn man den Skyfun einbombt, kann man gleich den Müllsack nehmen, das Teil ist so konstruiert das es in der Längsachse oder Querachse bricht :lachen:

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 17:25 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
Kaffiflight hat geschrieben:
Der Vogel hat noch einige ganz andere Probleme als der Motorträger, vor allem wenn er mit Gewicht und schnell geflogen werden soll. Wenn man da nichts macht schafft er es nicht mal bis zur Landung sondern es zerlegt ihn in der Luft. :lachen:

hehe, bevor das passiert, sorge ich vor :mrgreen:
Nachdem ich gesehen habe wie sich die Tragflächen beim Vampir durchbiegen, hab ich gleich geguckt wie das beim Skyfun ist, tja :roll: , ich werde dann auch anstatt Rundstäbe, wieder Profil(2x10mm) nehmen.
Und da öfter auch mal Maulwurfshaufen im Weg sind, werde ich eh tapen. Läst sich auch viel besser sauber machen.

Ich hatte mir das so gedacht, vorne gegen die 10x40er Leisten hab ich ne Dreiecksleiste(für Ruder) genommen, ist dann areodynamischer.
Von hinten noch nen Keil in der Mitte, dann ist der Motor an 3 Punkten fest, sollte reichen, oder?
Die Bodenplatte wird noch bearbeitet.

Macht nen Seitenruder Sinn, an nur einem Leitwerk?


Dateianhänge:
Motorträger1.jpg
Motorträger1.jpg [ 81.18 KiB | 1160-mal betrachtet ]
Motorträger2.jpg
Motorträger2.jpg [ 119.11 KiB | 1160-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 19:40 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Ahm, ich verstehe nicht ganz wo da vorne und hinten sein soll. Das heisst ich kann das beim Föhn schon sehen, aber heisst das also daß der Motorträger seine "strömungsgünstige Form" so hat daß er vorn spitz und hinten rund ist? Anders´rum wird normalerweise ein Schuh draus.
Das Sperrholz für Deine Grundplatte ist der billigste Schrott, den man im Baumarkt als "Bastelsperrholz" kaufen kann, das sehe ich auf den ersten Blick. Taugt ganz gut um Weihnachtsfiguren mit der Laubsäge zu basteln, als Baumaterial für Modelle nur sehr bedingt geeignet. Wenn Du Pech hast löst sich einfach die obere Schicht auf der Du alles draufgeklebt hast und Dein Motor fliegt davon, lol. Da isses echt egal wie dick das Zeug vorher war.
Seitenruder: Lass ein, macht kein Sinn.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 20:16 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
Kaffiflight hat geschrieben:
Anders´rum wird normalerweise ein Schuh draus.

ok, dann vorne nur abgerundet, hinten past ja nichts hin und wenns übersteht, würds ja nur abbrechen.

Kaffiflight hat geschrieben:
Das Sperrholz für Deine Grundplatte ist der billigste Schrott, den man im Baumarkt als "Bastelsperrholz" kaufen kann, das sehe ich auf den ersten Blick. Taugt ganz gut um Weihnachtsfiguren mit der Laubsäge zu basteln, als Baumaterial für Modelle nur sehr bedingt geeignet. Wenn Du Pech hast löst sich einfach die obere Schicht auf der Du alles draufgeklebt hast und Dein Motor fliegt davon, lol. Da isses echt egal wie dick das Zeug vorher war.
Seitenruder: Lass ein, macht kein Sinn.

oh, die hatte ich beim Höllein gekauft, dass wundert mich jetzt.
Wenn das Mist ist, wo bekommt man denn was vernünftiges?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 21:29 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Wo Du gutes online bekommst weiß ich nicht. Ich kauf meins immer beim Modellbau Garten in Bensheim. Da geh ich hin und suche mir die Platten aus die mir gefallen. Online ist das schwierig, ich finde das muss man vorher anfassen und ansehen können. Online würde ich die Schlagworte Flugzeug-Birkensperrholz und Multiplex(platte) verwenden. Aber Qualitätsunterschiede können groß sein, es ist ein Naturstoff.
Das Holz das Du hast ist wahrscheinlich okay für Spanten u.ä., aber nicht für einen Motorträger würde ich sagen. Wenn Du es verwenden willst, würde ich dir raten die oberen Teile nicht einfach aufzukleben, sondern mit der Grundplatte besser zu verankern. Entweder mit Zapfen (aufwändig) oder kleine Schräubchen von der Unterseite durchgehen lassen, die die senkrechten Teile festhalten. Natürlich zusätzlich zum kleben. Damit verhinderst Du daß evtl. schlecht verklebte Holzschichten wegfliegen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 21:24 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
da der Impeller ja schwerer als der normale Motor ist, gehe ich mal davon aus, dass ich ihn so mit der Hinterkante abschliessen lassen kann.
In der Nut für den 4 Kant fürn Motor, klebe ich auch eine längere Leiste rein, die mit der Bodenplatte auch verklebt ist.
Dann vorn und hinten mit ner Schraube durch, unterseite Rumpf mit Gegenplatte, sollte dann hoffendlich halten.


Dateianhänge:
Motorträger4.jpg
Motorträger4.jpg [ 77.17 KiB | 1112-mal betrachtet ]
Motorträger3.jpg
Motorträger3.jpg [ 92.96 KiB | 1112-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 21:39 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Sieht okay aus. Ist das so gewollt daß er so weit nach oben pustet? Der Originalträger ist da eher neutral.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 23:17 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
nein ist nicht gewollt, da die Bodenplatte nach vorne schräg ist, damit sie Plan auf liegt, ist es mehr geworden.
Aber das kann ich an den Leisten noch ändern. 2° Sturz wollte ich ihm schon geben.
Allerdings, wenn eine Einlauflippe vorne ran käme, würde er vorne auch noch höher kommen und somit ausgleichen.
Die von Wemotec ist leider zu groß und ob ich ne passende Flasche finde, steht noch in den Sternen :roll:
Meine Überlegung ist: erstmal so probieren(2°), wenns gut geht, hole ich mir dann vielleicht dann noch nen 9 Blatt oder probiere die 12 Blatt von HK(Change Sun, die sollen ja auch nen guten Sound haben und billiger).
Bin ja eh gespannt ob 3S überhaupt geht, oder doch eher 4S braucht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 10:53 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
wie sieht das mit der Verstärkung beim Rumpf aus, reicht die gelbe Linie oder besser die rote?
Ich hätte jetzt rot gemacht, aber es läppert sich dann ja auch mit dem Gewicht.


Dateianhänge:
Rumpfspant2.jpg
Rumpfspant2.jpg [ 167.75 KiB | 1077-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 11:33 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3072
Name: Kaffi
Laminier die ganze Unterseite. Das ist besser.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 13:48 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 602
ich gehe mal von bügeln aus?
oder reicht das Gewebetape(mit längs/ quer Gewebe) aus?

danke schon mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 13:51 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2165
Oder längs von unten oder oben einen CFK Flachstab hochkant einbringen.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 300 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de