FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 329 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 01:06 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Wenn mir jemand welche druckt probier ich sie gerne aus :mrgreen: Kann nur besser werden mit dem Teil.
Allerdings hilft das vermutlich nicht gegen das Gewackel von dem Flieger.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 01:23 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1347
Kaffiflight hat geschrieben:
Wenn mir jemand welche druckt probier ich sie gerne aus :mrgreen: Kann nur besser werden mit dem Teil.
Allerdings hilft das vermutlich nicht gegen das Gewackel von dem Flieger.


Ich kriege das Gewackel auch nicht weg, wobei es im Passthrough besser ist, als mit Stabilisierung. Bei Windstille läuft er natürlich wunderbar. So richtig glücklich macht mich das aber auch nicht.

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 06:34 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 868
Ich bin überrascht- ich habe das Gewackel irgendwie nicht sonderlich und ich habe ihn nur zum Abriss gebracht, wenn ich die Geschwindigkeit so weit verringert habe, dass es nicht geht könnte.

Nachtrag:
Habe eben in dem letzten Video noch mal über das Material geschaut. Es war recht pustig an dem Tag und dort wackelt der S800 dann auch, wenn man aus der Wind-Richtung raus dreht. Vermutlich halte ich das für "normal" in der Größe und dem Wind, oder ich bin da nicht feinfühlig genug. Sei es drum: der S800 wackelt bei starkem wind.

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 18:57 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Rückmeldung, heute nochmal bei quasi Windstille 2 Probeflüge gemacht. Ohne Luftbewegungen fliegt er ruhig und definiert. Sobald man etwas "Quatsch" macht und die Grenzen austestet merkt man daß das Teil schon zickig ist. Definitiv ein Modell für erfahrene Piloten. Zu viel Höhe und die Strömung reißt ab. Auch bei mir dreht er immer in ein und dieselbe Richtung weg. Bei mir ist es ein Linksrolle.
Er schwabbelt auch schon auffällig nach, wenn man ihm mit Maximalausschlägen malträtiert. Subjektiv finde ich länger als andere Modelle die ich so besitze.
Es ist auch schwierig den zur Landung auszuhungern um ihn langsam zu machen. Man riskiert nur zu leicht einen Abriss.
Ich frage mich was passiert wenn man z.B. in der Luft einen Zusammenstoß hat, man die Sicht verliert und die FC das Ding fangen muss. Könnte sein daß die Chancen da nicht so gut stehen.
Hm... wäre das ein KFM Wing, in der Größe wäre das Teil sehr angenehm fliegbar (wenn ich den kleineren Willi als Vergleich heranziehe) und ohne weiteres in der Lage die Nutzlast an FPV Gedöns und Akku zu tragen. Vielleicht sogar noch ein größerer. Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich für das Rumpfmittelteil passende KFM Flächen bauen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 19:46 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
ich hab meinen immer noch nihct fertig, war einfach zu träge bei dem Wetter ...

aber die Idee mit den kfm-Flächen kann man ja mal im hinterkopf behalten ... :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 20:12 
Offline
FPV Profi

Registriert: So 15. Sep 2013, 06:53
Beiträge: 573
Wohnort: Bei Würzburg
Also Thorstens Beschreibung trifft es recht genau.

Es wurde bei mir besser, als ich Stück für Stück mit dem Schwerpunkt nach hinten gegangen bin.

Wenn man den Gashahn allerdings offen lässt, fliegt meiner jetzt schon recht sauber ... also eher so ein Ü75 Flieger für mich (km/h).

_________________
Gruß Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 22:06 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Ja, so funktioniert das Ding schon okay. Ich bin auch einige Runden mit 1/4 Gas geflogen (3S), dabei bleibt er noch relativ flott und wahrscheinlich vergleichsweise lange in der Luft. Für unsere Bedingungen mit Gras- oder anderen weichen Landeflächen geht das problemlos. Nur will ich das Ding auf Kreta mitnehmen, und da wird es ... interessant mit Landeflächen. Mehr Fels, Geröll und hier und da buschige Gewächse dazwischen. Oder Sand am Strand (Siff im Motor und Cambay). Beides nicht so prickelnd.
Das bedeutet man kommt mit dem Ding mit ordentlich Fahrt rein und muss schauen daß man präzise in so einem Gewächs einparkt und hoffen daß alle Teile das überleben.
Mit dem Tricopter war das problemloser.

Achja, und PS: Ich glaube das Teil braucht ein bisschen Motorsturz.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 18:26 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 4. Okt 2015, 20:20
Beiträge: 67
Wohnort: A. bei L.
Name: Karsten
Moin,
das Wetter is gut und alles verbaut. Mal sehen ob das Stabi was bringt.
Grüße Karsten


Dateianhänge:
20170602_175127-954x1107.jpg
20170602_175127-954x1107.jpg [ 302.28 KiB | 1145-mal betrachtet ]
20170602_181510_crop_744x367.jpg
20170602_181510_crop_744x367.jpg [ 279.58 KiB | 1145-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 20:45 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Sacht mal Leute, hat bei dem Ding irgendwer mal kontrolliert ob die Winglets Vorspur haben, parallel sind oder sogar nach vorne einen offenen Winkel? Wenn ich den anschaue denke ich dauernd ich müsste das mal überprüfen. Wenn letzteres der Fall ist, könnte das die Erklärung für eines der Probleme sein.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 10:59 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
So, mach´ma mal Nägel mit Köpfen

Dateianhang:
WilliWinglets.jpg
WilliWinglets.jpg [ 306.3 KiB | 1082-mal betrachtet ]


Das Teil bekommt von mir Winglets im Willi-Style verpasst. Außerdem habe ich nachgemessen. Mit den leider etwas unvollkommenen Messwerkzeugen konnte ich keinerlei Vorspur feststellen. Ich schätze das Teil hat parallele Winglets bekommen.
Wenn der Test mit den Willi-Winglets keine deutliche Besserung zeigt (Hochachsenpendeln), werde ich noch eine Vorspur einarbeiten.
Schleifen geht bei dem Material schlecht, schmelzen scheint besser zu sein.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 11:49 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1347
Kaffiflight hat geschrieben:
Schleifen geht bei dem Material schlecht, schmelzen scheint besser zu sein.


Wie wäre es mit testweise am hinteren Ende unterfüttern statt direkt was abzunehmen?

Bin SEHR gespannt auf deine Ergebnisse, denn das Gewackel ist auch das einzige, was mich an dem Flieger stört. und zwar so dermaßen, dass ich schon den Verkauf in Erwägung ziehe. Ich wollte eine stabile, zerlegbare Videoplattform und das ist er ab Werk definitiv nicht.

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 23:34 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Ich habe kurzerhand (und genervt) mit dem Bügeleisen eine Vorspur geschmolzen. Hat zeimlich gut geklappt. Die Willi-Winglets allein haben es nicht so gebracht. Ein bisschen vielleicht, aber nicht wirklich. Nunja, zumindest kommt jetzt beim Pendeln kein Rollmoment mehr dazu, weil die WilliWinglets einfach im rechten Winkel dran sind.
Mit der Masse in der Flächen gebe ich Dir recht. Den Empfänger und Videosender so weit außen zu plazieren, das kannste bei einem großen Flieger machen, da juckt das nicht. Aber hier kannst du nicht viel machen, die Aussparungen sind schon alle an der Stelle drin. Außer neue Löcher schmelzen und die anderen schliessen, aber gerade bei den Servos, wie Sch... sieht das denn aus. Außerdem kaufe ich kein Fast-Fertigmodell um dann noch mit allen möglichen Kopfständen Änderungen daran vorzunehmen.
Ich hätte das alles von vorne herein viel weiter innen plaziert.
Wie so oft - ich hatte noch nie ein Chinamodell das wirklich bis zu Ende durchdacht war. Immer irgend ein Scheiß war damit und man muss weiter daran verbessen, damit die Dinger was werden.
Morgen teste ich die Vorspur, und wenn das immer noch nicht hilft, verpasse ich dem Ding gnadenlos eine KFM-Stufe. Und wenn das auch nix hilft ist meine Geduld damit zu Ende.
Das Teil fliegt zwar, aber eigentlich, im Vergleich zu anderen Modellen ist das eine ziemliche Möhre. Da hilft auch kein schwarzer Schaum. Der im Sommer heiss wie Sau wird und im Feld kaum zu finden ist.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 12:23 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Zackenband würde ich sofort probieren, wenn ich welches greifbar hätte. Sowas herzustellen ist ein ziemliches Gefummel. Die Williwinglets (die halt länger als hoch sind) hatte ich noch da und konnte ich einfach anbringen.
Bei so einem Turbulatorband würde ich sogar versuchen das auf der Tragflächenoberseite anzubringen, die die Möhre so mit Abriss herumzickt.
Ich bin soweit rückzumelden daß die Vorspur mit den Williwinglets nix gebracht hat. Also nicht wirklich.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 12:29 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 661
Vielleicht hast Du ja eine Hobbynäherin in der Nähe. Die haben oft eine Zackenschere, damit sind so Streifen schnell gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 14:28 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 226
Kaffiflight hat geschrieben:
Ich bin soweit rückzumelden daß die Vorspur mit den Williwinglets nix gebracht hat. Also nicht wirklich.


Wenn Du auch mit den Wiiliwinglets und Vorspur schon experimentiert hast und sowieso die Flächen gegen KFM Flächen tauschen wirst, versuch doch mal das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=vjkfBEIOYqE

Die Ecken wie im Video kappen, an die passende Länge des Cut´s muß man sich herantasten und auf alle Fälle Miniwinglets verbauen. Die Winglets sollten da beginnen wo der Schnitt des Cuts beginnt und etwa 2-3 cm über dem höchsten/dicksten Punkt der Tragfläche verlaufen und genau an dem Übergang Fläche/Ruder enden, in etwa so wie in dem Video die kleinen Winglets bevor er diese abgenommen hat.

Ich weiß nicht wieso, aber es funktioniert an den meisten Flächen an den ich mit diesen Cuts experimentiert habe. Die Probleme des S800 scheinen mir aber eher in der Steifigkeit der Flugzelle und am Profil zu liegen, ob da so eine Radikalkur etwas bringen kann .... keine Ahnung. Aber den Versuch ist es Wert und wenn die Standardflächen sowie so ausgemustert werden, warum nicht einen Versuch in diese Richtung starten.

Gruß
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 20:10 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Ich muster die Standardflächen nicht aus. Deswegen will ich da auch keine Schnitte reinmachen wie im Video gezeigt.
Eine interessante Vorgehensweise, aber unübersehbar ist das hier auch ein KFM Wing. Bei denen gehen die Uhren ein bisschen anders. Ich erinnere an Chri´s ersten Versuch seinen Trond zu starten - ganz ohne Winglets. Ich bezweifle daß das so funktioniert hätte, wenn das Teil ein Standardprofil gehabt hätte.
Die KFM-Profile geben nicht nur Schutz vor einem Abriss, sondern stabilisieren den ganzen Flieger auch um die Hochachse. Deswegen sehen Aufnahmen aus KFM Wings meistens ruhiger aus als aus Standardmodellen. Ich habe schon viele Videos verglichen, das war damals ja auch der Grund den Trond auszuprobieren.
Nee, bevor ich die Flächen von dem S800 zerschnipsel gibt es noch andere Optionen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 21:17 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Lol


Dateianhang:
IMG_1374.JPG
IMG_1374.JPG [ 342.48 KiB | 1006-mal betrachtet ]

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 21:28 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 4. Okt 2015, 20:20
Beiträge: 67
Wohnort: A. bei L.
Name: Karsten
Moin,
das ist ne Stufe aus 6mm Depron. Bin auf das Ergebnis deines Testflugs gespannt.
Komme gerade vom fliegen, mit dem GPS in der Fläche hat das Wackeln heute echt genervt.
Grüße Karsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 21:48 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1347
Wenn das klappt, wär' das ein Hammer :lol:

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reptile S800 Sky Shadow
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 23:37 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 226
Darauf muß man erst mal kommen, einfach eine 6mm Depronplatte nuffgepappt und an der Stirnleiste beigeschliffen. 6mm Stufenhöhe ist n´büschen wenig, aber es sollte zeigen wo der Weg hingehen kann.

Wenn das funktioniert bist Du der King und die Chinamänner werden es sofort kopieren.

Was evtl. auch ein weiterer Lösungsansatz wäre, die Winglets wie beim Mini Race Wing nach innen zu versetzen, die Jungs vom MRW werden sich was gedacht haben dabei, das sie in der Serienproduktion auf diese Position setzen. Und am MRW haben ja einige mit rumgetüfftelt. Hat nicht Schalonus am MRW eine KFM-Fläche ausprobiert, wie waren denn seine Erfahrungen damit was Langsamflugeigenschaften und Verhalten bei Strömungsabriß anbetrifft im Vergleich zu einer "normal" profilierten Fläche?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 329 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: satsepp und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de