FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 11:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2016, 14:35 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 227
E-flite Opterra - BNF (AS3X)

Ist noch relativ neu auf dem Markt. Materialqualität (Schaum) auf den ersten Blick durchaus ansprechend.

Nachfolgend 2 Videos die meinen Bestellfinger letztendlich dazu gebracht haben den Buzzer zu drücken ;) :

https://www.youtube.com/watch?v=HWy3-UJDC-w

https://www.youtube.com/watch?v=ywgm8FbEpaY


Dateianhänge:
Opterra_01.jpg
Opterra_01.jpg [ 514.47 KiB | 3923-mal betrachtet ]
Opterra_02.jpg
Opterra_02.jpg [ 517.42 KiB | 3923-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 14:49 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8961
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ja Flugeigenschaften der Optera sind gut, gefaellt mir! Vorallem das Video am Berg mit den Formationsvorbeifluegel ist geil! :daumenhoch:
Warum hat der diese 2 kleinen Finnen hinten am Rumpf / Innenfluegel?
Viel Spass mit dem geraet. :up:
lg Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 18:05 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 850
Matzito hat geschrieben:
Warum hat der diese 2 kleinen Finnen hinten am Rumpf / Innenfluegel?


Lt. Webseite:

Zitat:
Vortex generators for better slow-speed stability and control authority

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 19:05 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1691
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Die Vortexgeneratoren sind die Reihen mit den kleinen Knubbeln auf dem Profil ;) .

Matze, ich denke die beiden kleinen Finnen sind eher was für das Auge als für die Flugeigenschaften.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 09:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8961
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ja ich haette gesagt einfach abschneiden denn ich finde die da fehl am Platze das ist das einzige was nicht schoen aussieht aber vorher muss man verstehen wofuer die sind.
evtl hat es was mit der Propzustroemung zu tun, wobei eine fixierung der Zuströmung ja nur zu einer scharfen Umlenkung an deren Ende fuehrt und damit Lautstärke, aber evtl war es denen vorher zu leise? oder es hilft die Luft zueber dem Rumpf besser abzusaugen und eine bessere Integration der Rumpfform in die Auftriebsglocke, aber bei Motorlosem flug muss dass ja auch was bringen, ich denke wenn ich so einen haette wuerde ich ihn erstmal mit de dingern ne Weile fliegen und dann ab damit um den Unterschied festzustellen, wieder rankleben geht ja dann recht fix.

Also so wirklich erschlißt sich mir nicht der Sinn dieser Dinger, sie haben Null Streckung! also keine Leistung, man koennte schon fast Grenzschichtzaun dazu sagen, komisch, bestummt nur ein Designelement, aber eins was nicht unbedingt schoener macht, sonst isser tofte :up: und gefaellt mir gut.

edit: ich habe die einfach mal angeschrieben und gefragt ob man die abschneiden kann,da ich ihn sonst haesslich finde ;)

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 10:55 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 227
Ich erlaube mir hier einen Thread zu dem seit kurzem lieferbaren Schaumnuri in der 2m Klasse, den Opterra von E-flite, zu eröffnen.

Mein Exemplar, die BNF Version mit Spektrum AS3X Empfänger, habe ich bei Staufenbiel gekauft. Auch auf Ebay sind mittlerweile die ersten Angebote von deutschen Anbietern verfügbar.

Auf RC Groups gibt es bereits einen eigenen Thread dazu:

https://www.rcgroups.com/forums/showthr ... lying-Wing

Zwei You Tube Videos vom Opterra, welche (für mich) der Grund dafür waren letztendlich den Bestellknopf zu drücken:

phpBB [video]


phpBB [video]


Meine erste Eindrücke vom Opterra:

- ordentliche Schaum- und Verarbeitungsqualität mit originellen und praktischen kleinen Details.

Ein Erfahrungsbericht bezüglich des Aufbau´s (eigentlich ja nur ein Zusammenstecken von diversen Bauteilen) folgt demnächst.

Bis jetzt überwiegen die positiven Eindrücke, aber auch negative Dinge gilt es anzumerken.

(Mein) Erstflug wird noch eine Weile dauern. Zum Einen sind die äusseren Gegebenheiten z.Zt. hier bei uns schlichtweg als ungenügend zu bezeichnen (überall nur Matsch und Dreck) und zum Anderen lassen momentane, gesundheitliche Umstände dies nicht zu.

P.S. In der Pilotenbar gibt es bereits einige Beiträge zum Opterra. Evtl. ist es möglich diese hierher zu kopieren? Danke!

Und noch ein "First Look & Review" - Video, wo gut zu ersehen ist was man an "Hardware" für sein Geld alles bekommt:

phpBB [video]


Zuletzt geändert von tumarol am So 11. Dez 2016, 11:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 11:05 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 227
Erfahrungsbericht zum Opterra von E-flite:

R e s e r v i e r t :

Hier möchte ich demnächst step by step meine Erfahrungen/Eindrücke zum Opterra beginnend mit dem Zusammenbau bis hin zum Erstflug zusammen fassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mo 12. Dez 2016, 18:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8961
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Habe ne Antwort bekommen:

Guten Tag,

die Finnen sind für den Lufteinlass zuständig und dienen zur Kühlung des Motors. Wir empfehlen nicht, diese wegzuschneiden.

Oder welche Finnen meinten Sie genau?


mit freundlichen Grüßen / best regards

Horizon Hobby GmbH
Technischer Service

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 00:45 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6602
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
tumarol hat geschrieben:
E-flite Opterra - BNF (AS3X)

Ist noch relativ neu auf dem Markt. Materialqualität (Schaum) auf den ersten Blick durchaus ansprechend.

Nachfolgend 2 Videos die meinen Bestellfinger letztendlich dazu gebracht haben den Buzzer zu drücken ;) :

https://www.youtube.com/watch?v=HWy3-UJDC-w

https://www.youtube.com/watch?v=ywgm8FbEpaY

und hast Ihn schohn?
ist jetzt auch beim Leo erhältlich: http://shop.righthere.nu/fpv-uav-planes ... -wing.html

Der Preis scheint ja sehr gut zu sein, spannend wäre die Flugleistung mit 3s 2600, Strecke, Steigleistung etc. weil die Flächenbelastung müsste damit extrem gering sein.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 02:10 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 227
satsepp hat geschrieben:
und hast Ihn schohn?
ist jetzt auch beim Leo erhältlich: http://shop.righthere.nu/fpv-uav-planes ... -wing.html

Der Preis scheint ja sehr gut zu sein, spannend wäre die Flugleistung mit 3s 2600, Strecke, Steigleistung etc. weil die Flächenbelastung müsste damit extrem gering sein.

Sepp


Servus Sepp,

ja der Opterra liegt schon einige Zeit hier bei mir. Zu mehr als den AS3X Empfänger, welcher der BNF Version beiliegt, zu "verstehen" bzw. zu programmieren, bin ich aber noch nicht gekommen. Von einem Erstflug ganz zu schweigen.

Momentan bin ich froh mich selbst irgendwie aufrecht auf den Beinen halten zu können, da ist an Modellflug überhaupt nicht zu denken.
Selbst die Bastelwut hält sich z.Zt. sehr in Grenzen, mittlerweile liegt auch der Bausatz eines Mini Talon hier, habsch aber überhaupt keine Lust da irgend etwas zu machen.

Dein obiger Link das ist die PnP Version ohne Empfänger, für dich als FrSky Nutzer natürlich die I. Wahl. Mein BNF Set kostete beim Staufe 249,--, dieser war der Erste der den Opterra in Deutschland liefern konnte und jetzt kriege ich das Ding nicht in die Luft, shit happens!

Die Amis fliegen den Opterra teilweise mit bis zu 10000 mAh (3S) und mehr, ... die spinnen die Amis ......

Mittlerweile gibt es schon einiges an Videos auf You Tube, wo. z.T. auch erwähnt wird mit welchen LiPo´s die Leut´z den Opterra fliegen und welche Flugzeiten sie damit erreichen. Flugzeiten sind aber immer relativ, der Eine fliegt mit 3000 mAh bis zu zwanzig Minuten der Andere saugt den gleichen Akku in fünf Minuten leer.

Das Ding ist mehr oder weniger ein gemütlicher "Fast"-Segler für gemütliches Rumturnen. In der Bedienungsanleitung wird z.B. explizit davor gewarnt den O. mit Vollgas an zu stechen ..... sonst Ohren anlegen bzw. selbsttätige Demontage im Flug ......

Natürlich könne man(n) die ganze Flugzelle entsprechend versteifen, ich denke aber das entspricht nicht dem eigentlichen Anwendungszweck dieses Nuris.

Wenn es die Gesundheit erlaubt habe ich vor mit 2650er LiPo´s zu beginnen, evtl. kann ich dann später bis 4000er Akkus (bereits vorhanden) hochgehen, mehr möchte ich dem O. dann nicht zumuten. Wenn ich auf 20 Minuten Flugzeit kommen sollte (mit entsprechenden Segelanteilen) sollte das für mich mehr als ausreichen.

Zudem habe ich seit weinigen Wochen das Problem das ich FPV mit der Brille nicht mehr machen kann, mir wird kotzübel dabei sobald ich eine Brille nur aufsetze, egal ob ich stehe oder mich hinsetze. Und per Monitor zu fliegen war noch nie so wirklich mein Ding. Wahrscheinlich geht in Zukunft nur noch die LOS-Fliegerei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 10:07 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
tumarol hat geschrieben:
Zudem habe ich seit weinigen Wochen das Problem das ich FPV mit der Brille nicht mehr machen kann, mir wird kotzübel dabei sobald ich eine Brille nur aufsetze, egal ob ich stehe oder mich hinsetze. Und per Monitor zu fliegen war noch nie so wirklich mein Ding. Wahrscheinlich geht in Zukunft nur noch die LOS-Fliegerei.


Wieso, was issn los? :o

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 11:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6602
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Das ist übel, Gute Besserung :up:
Probiere mal ein goggel, eventuell passt es damit und lass die Augen checken, das kann die Ursache sein.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 14:51 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 209
Ich bin auch sehr interessiert an dem Flieger. Werde mir wohl die PNP Version nehmen und mit TBS Crossfire sowie einem ET MicroVector ausstatten. Lässt sich bei dem Flieger leicht eine tauschbare Nase/Haube realisieren? Würde gerne "umschalten" zwischen LOS und FPV Fliegen. Für reines FPV gefällt mir der eigentlich zu gut.
Bin auch gespannt ob das Ding "divebar" ist ohne zu flattern anzufangen odgl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mi 28. Dez 2016, 10:19 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 209
Lt. rcgroups sind die Konstrukteure des Wings zwei recht rennomierte Dudes.

Zitat:
George Hicks is a well established RC designer that works in in full scale aviation. Mike McConville has been designing planes for Horizon for years. They aren't just RC designers, they are a couple of great guys that know their way around a plane.

George Hicks has been flying radio-controlled airplanes for over 20 years and has been competing in aerobatics since 1994. His love of model airplanes and desire to understand the intricacies of flight resulted in a Bachelors and Masters degree in Aerospace Engineering from Mississippi State University in 1997. During this time George worked at Raspet Flight Research Laboratory as an engineering research assistant where he was involved with numerous projects such as Honda's all carbon-graphite business jet (UA-5) and Micro UAV development.

Mike McConville
Nationals Champion
Giant-Scale Pylon Racing World Champion
A Cincinnati, Ohio native with over 18 years experience in the Hobby industry, Mike moved to Champaign, Illinois in 1996 to design and develop airplanes for Horizon Hobby. He has designed more than 50 aircraft. Mike won his first U.S. Pattern Nationals in 1981 when he was just 16 years old, and since then has dominated at nearly every level of competition: 8-time TOC competitor and 2-time finalist, an IMAC U.S. Nationals champion, 6-time F3A U.S. Team Trial competitor, Giant-Scale Pylon Racing World Champion, and a winner of more than 200 pattern and IMAC events. Though his competition has been primarily in aerobatics and racing, Mike has a love for all aspects of model aviation and enjoys flying all types of models, both fixed wing and helicopters



Mike äußert sich dann später im Forum auch zu den Winglets und den anderen Dingsdas die Matzito nicht gefallen:
Zitat:
Good Questions, here are my thoughts.
1. Winglets are less drag than a twin tail, so the design will be more efficient. With a true wing, yaw stability is a big challenge. Winglets are absolutely necessary. On the Opterra we added the small inner fins to improve yaw stability even beyond the winglets. They help with anti- spin stability.
2. Light loading is usually best. This design was with the inent to make it as light as we could, so it can handle as much payload as possible.....ie. batteries, cameras etc.
3. AS3X and SAFE in the Opterra. Two modes, As3X helps to minimize wind effect. SAFE adds wing leveling and a positive climb at higher throttle. It is mostly intended as a launch mode, and makes it pretty much hands off. Though its nice when flying it FPV as well.
A GPS system like the 350QX (or the Sportsman S+ or Champ S+) is a more costly technology. It would have benefit in some cases, such as flying FPV but we didnt want to add the cost as it wasnt the target customer.
4. EPO is stiffer than EPP. Not has high impact but still quite good in a crash. Although the Opterra has a hallow wing with carbon inside (pretty much CarbonZ type construction), it is still very high aspect, so if it were EPP there would be unacceptable flex issues in the air. Although Opterra is a slow flying glider, it can also get going pretty fast. I wanted it to be capable of extended power-off and vertical dives for 4 or 5 seconds. Its a lot of fun to do, but this puts a good amount of stress on the structure, so if it were softer there would be issues with flexing causing control reversal.



Was in den youtube-Onboardvideos von dem Wing auffällt ist dass es tatsächlich kein sichtbares Yaw Wobble gibt und kein sichtbares neg. Wendemoment. (Dafür einiges an Jello, die Horizon Propeller haben wohl recht große Toleranzen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 23:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6602
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
phpBB [video]


Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 10:00 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 209
Habe jetzt auch einen gekauft.
Fliegt SUPER. Macht wirklich Spaß. Ist groß, ruhig - und behäbig. Also man braucht volle Querruderausschläge ;-)
Fliege daweil ohne FPV.

Empfohlen ist ein 3S/2200er Akku, das ist aber Unsinn, tät mindestens einen 4000er reinpacken. In der Nase ist Trimmblei, das nimmt man dann entsprechend raus.
Start ist easy, werfe ihn über die Fläche.
Fliegt mit nem 4000er ziemlich ewig, man kann auch schön Segeln damit. Leider war fast keine Thermik am Platz letztens.

Mit 4S hätte er bisschen mehr Dampf. Angeblich reichts einen 60A Regler reinzuhauen. Werde ihn aber wohl auf 3S lassen, die Steigleistung ist auch so ausreichend. Mit der Drehzahl auf 3S ist er auch beinahe flüsterleise.

Zerlegbarkeit ist auch 1A, geht schnell und einfach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 10:29 
Offline
Spotter

Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:57
Beiträge: 14
Name: Hans-Jürgen Duwe
Das hört sich klasse an.
Meiner liegt auch schon in der Werft, ich warte derzeit noch auf einen Omnibus F3 Aio und ein paar Kleintiere.
Geplant habe ich einen 5300 3S mit 435gr.

Über die Fläche werden bedeutet schleudern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 11:44 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 209
Nicht schleudern, einfach an einer Fläche nehmen, dann Gas geben - dann wird der Flieger ganz leicht - und dann werfen.

Hier gezeigt mit einem Z2 (Methode 2 bei Sekunde 45ff)
https://www.youtube.com/watch?v=1U2LaAnzQQU&t=45s

Vom Flieger aus gesehen (nach hinten gefilmt) am Anfang von diesem Video:
https://www.youtube.com/watch?v=RPR0BAf6A80


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 13:14 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 850
dmpriso hat geschrieben:
Habe jetzt auch einen gekauft.


Ich finde den Opterra auch gut, allerdings sind auf RCG etliche Berichte zu finden, dass der hintere Teil mit dem Motor beim Landen öfter mal auf der Strecke bleibt, sprich abbricht ... (normal gelandet, Flieger dreht sich beim "Ausrutschen" zur Seite und Knack ...).

Hast Du die Hecksektion bei Deinem Opterra verstärkt?

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: E-flite Opterra
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 15:05 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 209
Bislang nicht. Das Ding landet auch mit ungefähr 15km/h ... wär komisch. Da bleibt garkeine Energie für irgendeine Drehung. Werde mir das aber mal anschauen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de