FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 09:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 19:05 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 117
Name: Ingo
Hallo.

Ich habe vor mir einen mini Talon , ( bzw 2 das Warenhaus war so nett und hat glei 2 geschickt . :up: )
aufzubauen.

Motor hatte ich gedacht: Sunnysky X2216 1250kv ,oder Sunnysky X2216 1400kv. Den 2ten wollte ich zum vergleich mit dem Sunnysky X2814 1250kv ausstatten .
Vector sollte auch mit rein, aber ich binn mir bei den Servos noch nicht so sicher, denn im V- Leitwerk passen nur 10 mm dicke.

Überstehen lassen wollte ich sie da nicht unbedingt. hab eigentlich an Savöx Servos gedacht, nur da finde ich nur 12mm Breite , und min. 3kg Zugkraft sollte schon sein.
Es gibt von Derkum D-Power Servos wo ich eins gesehen habe dass passen könnte, aber taugen die was?

Laminieren weiß ich noch nicht ob ich es machen soll, da dass erste Modell ( FX61 ) was ich Laminiert habe , nicht so toll gelungen war.
Ich hätte Angst die fläche beim Laminieren zu verziehen. :oops:

Ich hab irgendwo mal gelesen , dass es auch mit Oracal gehen würde da auch geschmeidiger . aber wird dass auch gebügelt, oder geklebt?

Gruß. Ingo

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 20:46 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3252
Name: Kaffi
Was willst Du mit 3kg Zug an einer kleinen Schaumfläche/Leitwerk? Ab wieviel Zug reißt wohl ein Ruderhorn aus dem Material? Musst Du wissen...
Ich rate ab vom Laminieren. Das Ding fliegt am besten wenn es leicht gehalten wird.
Nur die Flächenvorderkanten würde ich Tapen. Und natürlich braucht der Boden Schutz.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 21:05 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1869
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Bruchpilot hat geschrieben:
aber ich binn mir bei den Servos noch nicht so sicher, denn im V- Leitwerk passen nur 10 mm dicke.

3kg Stellkraft muss wirklich nicht sein, für solchen Flieger reichen die gängigen 9g Servos mit 1,5kg+ aus, leider haben die meist 12mm Dicke. Wenn du was gutes <10mm suchst, nimm z.B. das Graupner DES 428 BB, MG mit 9mm 9g und 2kg. Wenn du doch >3kg suchst, wirst du auch meist bei 16-19g pro Servo liegen.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 21:11 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 117
Name: Ingo
Ich denke auch dass es am besten so ist. Tapen werde ich dann auch wohl. Evtl. beim 2ten mit Oracal probieren.
Aber ich schätze mit 4S und FPV wird er schnell an die 1500g kommen, und da braucht man doch schon etwas kräftige Servos.
Wie fliegt sich der Mini Talon eigentlich? Hat der evtl. auch Probleme
mit dem Hochachs Pendeln?

Gruß. Ingo

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 21:15 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 117
Name: Ingo
jreise hat geschrieben:
Bruchpilot hat geschrieben:
aber ich binn mir bei den Servos noch nicht so sicher, denn im V- Leitwerk passen nur 10 mm dicke.

3kg Stellkraft muss wirklich nicht sein, für solchen Flieger reichen die gängigen 9g Servos mit 1,5kg+ aus, leider haben die meist 12mm Dicke. Wenn du was gutes <10mm suchst, nimm z.B. das Graupner DES 428 BB, MG mit 9mm 9g und 2kg. Wenn du doch >3kg suchst, wirst du auch meist bei 16-19g pro Servo liegen.

Gruß Jörg

Hallo Jörg.
Von D-Power gibt es
https://www.derkum-modellbau.com/rc-_-e ... ital-servo
Das hier, nur weiß ich nicht ob die reichen. Das Graupner servo gefällt mir auch sehr!

Gruß Ingo

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 21:23 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:22
Beiträge: 366
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Ich werde es mit HS-45 HB auf allen Rudern versuchen, die passen sehr gut rein. Bei diesen Ruderflächen habe ich da keine Bedenken wegen der Stellkraft. Ich strebe allerdings auch eher 1,1kg Fluggewicht mit 3s Li-Ion an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 21:37 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3252
Name: Kaffi
Die Aufnahmen sind mit meinem entstanden, bei ziemlich mies-böigem Wind. Pendelt eigentlich praktisch nicht. Der Hebelarm vom Leitwerk ist lang genug, die Probleme wie bei Nuris tauchen da nicht so auf.

phpBB [video]

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 23:10 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9172
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Schön ruhig und nah dran hinterhergeflogen, klasse! :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 20:54 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 117
Name: Ingo
Sehr schönes Video:
Wo war das, wenn man fragen darf?

Ich werde wohl die Graupner Servos nehmen, gefallen mir am besten. Den MT wollte ich eigentlich mit 4S fliegen, und wohl mit extra Lipo für FPV, Hab ich auch beim FX61 gemacht,
und das Bild ist wirklich gut.

Wie verklebt ihr den Rumpf usw. mit Uhu Por, oder Epoxi? Denke den Motorspant am besten mit Uhu Endfest, oder?

Gruß Ingo

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Do 14. Dez 2017, 21:31 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3514
Name: Thorsten
ich für alles Uhu Por verwendet und hatte auch die ein oder andere härtere Landung ... alles kein Problem mit Por ... da hat sich nix gelöst... hab allerdings nicht den originalen Motorspant verwendet, sondern einen gedruckten ... und auch an der Unterseite vom Rumpf gedruckte Teile verwendet ... gibts bei Thingiverse, Bilder davon hier: viewtopic.php?f=17&t=5898&hilit=mini+talon&start=140#p124118

Wenn Du magst, such ich das bei Thingiverse raus ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 00:39 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3252
Name: Kaffi
Ich habe das auch mit POR verklebt. Allerdings ist es ein Problem mit der Zeit. Man muss schnell sein, wenn man noch "nass" verkleben will. Trocken verkleben geht eigentlich kaum, weil man einfach nicht richtig "trifft" und es sich nicht mehr richtig setzt wenn man irgend eine Stelle berührt hat.
Deswegen habe ich meinen Por verdünnt mit Waschbenzin verwendet (ca. 2:1). Dann hat man mehr Zeit zum arbeiten. Den Kleber verteilen dauert einen Moment, weil man ja auch beide Seite benetzen sollte.

Danke, der Ort war am nördlichen Rand vom Ruhrgebiet.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 01:54 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:22
Beiträge: 366
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Habe auch POR verwendet. Mit Backpapier als Trennschicht zusammenlegen und dieses dann stückweise herausziehen. So habe ich den Rumpf problemlos geklebt, trocken, nicht nass.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 09:03 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1248
Mit POR, allerdings aus der Dose mit einem kleinen Spatel aufgetragen, das geht schnell(er) und es klebt "nass".

Vor der Klebeaktion des Rumpfes sollte der Motorspant schon einseitig drin sein und alle Komponenten schon mal probegelegen haben, damit man den Schwerpunkt gut trifft. Es empfiehlt sich auch, ESC, BEC & Co. vor dem Verkleben zu montieren und die Kabel schön geordnet um Rumpf zu platzieren, dann ist das hinterher je nach Ausstattung nicht so ein Gefummel ... (mein Lerneffekt aus dem Aufbau).

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 09:52 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1869
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Ich klebe Schaum und alle Anbauteile wie Motorspant, Fahrwerk usw. nur noch mit Gorilla Glue. Der schäumt leicht auf (wie früher PU-Leim, oder Belizell) und verbindet sich damit sehr gut mit dem Schaum, er füllt so auch kleine Hohlräume. Man hat etwa ne halbe Stunde Zeit, bis langsam die Aushärtung beginnt. Nach zwei Stunden ist er ausgehärtet.

Nachteil: Man sollte den Kleber nur sehr sparsam verwenden, sonst quillt er überall raus. Und er härtet gelblich aus, sieht auf weißem EPO nicht so toll aus.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 20:49 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:22
Beiträge: 366
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
jreise hat geschrieben:
Ich klebe Schaum und alle Anbauteile wie Motorspant, Fahrwerk usw. nur noch mit Gorilla Glue. Der schäumt leicht auf (wie früher PU-Leim, oder Belizell) und verbindet sich damit sehr gut mit dem Schaum, er füllt so auch kleine Hohlräume. Man hat etwa ne halbe Stunde Zeit, bis langsam die Aushärtung beginnt. Nach zwei Stunden ist er ausgehärtet.

Nachteil: Man sollte den Kleber nur sehr sparsam verwenden, sonst quillt er überall raus. Und er härtet gelblich aus, sieht auf weißem EPO nicht so toll aus.

Gruß Jörg


Mir ist dieses PU Zeug immer im Gebinde hart geworden, bevor es annähernd verbraucht war :roll: Dazu der relativ hohe Preis und mittlerweile die schlechte Verfügbarkeit...
Hast du eine bezahlbare Quelle für kleine Mengen? Alle halbe Jahre bräuchte ich schon mal ein halbes Gramm :lachen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 21:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3420
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
mucilage / „jiao shui“ vom könig ftw! 100ml tube €2,70 ausm euro-lager. prinzipiell ähnlich uhu-por, nur angenehmer zu verarbeiten, verbindet nach aushärtung deutlich fieser, dennoch elastisch. schäumt geringfügig auf. bioethisch vermutlich höchst bedenklich, am schaummodell aber geiles zeug 😉

gruss, basti.

_________________
MTD - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 21:13 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1869
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Feldsalat hat geschrieben:
Mir ist dieses PU Zeug immer im Gebinde hart geworden, bevor es annähernd verbraucht war :roll: Dazu der relativ hohe Preis und mittlerweile die schlechte Verfügbarkeit...
Hast du eine bezahlbare Quelle für kleine Mengen? Alle halbe Jahre bräuchte ich schon mal ein halbes Gramm :lachen:

PU-Kleber gibts ja nich mehr wegen Umwelt oder so, außer du bist gewerblich und kaufst große Gebinde. Daher Gorilla Glue 60ml fürn Zehner bei ebay. Reicht ewig und hält sich bei mir im Kühlschrank bereits über Jahre.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Fr 15. Dez 2017, 23:02 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1248
jreise hat geschrieben:
Reicht ewig und hält sich bei mir im Kühlschrank bereits über Jahre.


Stell Dir vor, jemand würde seine Hot-Dogs damit garnieren ... :lachen:

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 17:50 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 117
Name: Ingo
Gorilla Glue? werde mir mal was bestellen.
Aber Uhu Endfest könnte ich doch für den Motorspant usw nehmen, denn der bleibt auch etwas elastisch.

Wo platziere ich ich denn am besten RX und VTX? in den Flächen finde ich das nicht unbedingt so prickelnd, andererseits möcht ich es auch störungsfrei
haben. Ich denke in den Flächen beeinflust es die Flugeigenschaften doch etwas.

Evtl. sollte da zur nächsten Saison noch ein DragonLink rein, dafür muss ich dann aber wohl mein System von Graupner Hott auf Frsky umstellen,hmmmm.

gruß. Ingo

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 18:14 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1248
Bruchpilot hat geschrieben:
Wo platziere ich ich denn am besten RX und VTX?

Mach es Dir doch nicht schwer ... Genauer kann man es doch eigentlich nicht beschreiben: http://www.itsqv.com/QVM/index.php?titl ... d_Number_4. Der Link ist Dir doch bekannt ... und die Anordnung hat sich bei vielen Leuten bewährt.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de