FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 15:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mo 10. Sep 2018, 23:43 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
Das Problem mit dem wegsteigen kenne ich auch. Ich habe ihm mit Daumenmaß Scheiben oben untergelegt, damit er Sturz bekommt. Jetzt ist es nicht mehr so schlimm, aber immer noch da.
Grundsätzlich finde ich das Teil ein gut konzeptionierter Flieger mit guter Leistung. Aber irgendwie fliegt er bei mir ohne FC nicht sauber. Die FC regelt alles weg, aber das was Bruchpilot schreibt kenne ich auch.
Klar ist es normal daß ein Flieger - je nach Auslegung - die Tendenz zum steigen hat, wenn die Leistung wächst. Aber bei dem Teil ist es - wenn man gar nichts am Motor macht - extrem unausgewogen. Er steigt nicht leicht, sondern nimmt so richtig die Nase hoch. Mit genug Leistung steigt er dann eben senkrecht. Mit weniger gibts einen Abriss. Klarer Fall von zu wenig Sturz. Ich habe sichtbar Sturz, aber anscheinend reichts immer noch nicht, denn wenn ich Gas rausnehme nimmt er die Nase überproportional runter. Und dann muss er richtig viel Fahrt aufnehmen, sonst fängt er sich nicht ab. Deswegen glaube ich auch dass der SP nicht stimmt. Wenn das Höhenruder neutral steht und der Motor auch, geht er mit nahezu 45grad in den Boden. Also irgendwas simmt da nicht.
Außerdem schwimmt meiner herum und hält ohne FC nicht die Spur. Liegt aber vermutlich an meinen Kackservos. Wieder zu billig verbaut, zu viel Spiel und ich glaube der MT verzeiht das gar nicht.
Ist die FC an, regelt die alles weg, da merkt man fast nix mehr davon. Aber das ist ziemlich unrund. Vielleicht fliege ich ihn deswegen so wenig.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 07:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3563
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
diese probleme zeigt meiner definitiv nicht. fliegt mit stock motorhalter und neutralen steuerflächen schön horizontal und insgesamt sehr ausgewogen.
schwerpunkt bei etwa 56mm eingestellt.
TOW etwa 1,8 kg.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 08:40 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1465
Kaffi, wo hast Du denn den Schwerpunkt beim MT eingestellt? In der Anleitung waren im Laufe der Zeit mindestens 3 unterschiedliche Angaben enthalten. Richtig sind 55 bis max. 60 mm ab Flächenwurzel, wobei die meisten Leute wohl um die 55 mm fliegen.

Den längeren Thread auf RCG habe ich auch 'ne Weile verfolgt, aber von extremen wegsteigen war da nichts zu lesen, wenn der SP bei 55 mm lag. Der Großteil der User war sehr zufrieden mit den Flugleistungen, wobei da auch nicht unbedingt dabeistand, ob die mit FC im Stabi-Modus fliegen oder manuell.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 12:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3563
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
mir ist neulich die HD cam vom pan geflogen. also knapp 80g weg von der nase. flog so immernoch problemlos. CG 55 mm ist also dicke im grünen bereich mit ausreichendem stabilitätsmass.

kommt halt auch auf die vorlieben am gashebel an. das ding nimmt sich im prinzip gerade mal knapp 90 W für den geradeausflug. bei mir sind das so eben 30% regleröffnung. bei halbgas ist insofern schon gutes steigen möglich.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 17:44 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 137
Name: Ingo
Also ich habe den Schwerpunkt kurz vor dem Servokabeln , müsste 55mm sein.
Spiel hatte ich zu anfang auch etwas in den Rudern da ich sie Ruderhorn seitig mit einer Z gekröpften Stange ( nicht die Stock Teile die dabei waren, sind mir zu schwach ausgelegt gewesen),
und servoseitig mit Metall Gabelkopf angelenkt hatte.
Hab es dann aber auf Kugelkopfgelenk geändert. Allein schon wegen der anlenkungs geometrie bei den V Leitwerk Ruder zu Servo.
Danach ist er nun schön direkt an den Rudern so wie ich es mag. :D
Das Steigen macht er allerdings weiterhin.
Mit einem Mischer auf Höhe und Gas der das kompensiert will ich nicht arbeiten.
Ich werde erst, wie Kaffi, den Motorsturz etwas erhöhen, mal sehen was dann ist.
Mit zu schwachen Servos hatte ich erst letztens bei den FX61 zu Kämpfen, aber dass gehört hier nicht rein. an anderer Stelle mehr. :)

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 20:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1104
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
vierfuffzig hat geschrieben:
... das ding nimmt sich im prinzip gerade mal knapp 90 W für den geradeausflug


Nichts für ungut Basti, zum Vergleichen fehlt da aber mindestens die Airspeed ;)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Di 11. Sep 2018, 20:32 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
Ich bin auch kurz vor den Servokabeln. Ob das 55mm sind weiß ich nicht, ich hab das alles vor über einem Jahr gebaut und eingestellt. Ich weiß daß ich damals Foren und YT gestöbert habe nach Tipps für den richtigen SP. Habe gerade keine Lust in den Keller zu gehen und alles zu überprüfen. War aber stimmig, mach ich immer stimmig.
Ich flieg nur mit 3S 5000. Der Vogel ist bei mir recht leicht. Habe keine Waage (Scheidungsopfer), aber der wiegt garantiert unter 1,5kg. Dürfte so etwa wie mein Trond bei ca. 1250g liegen.
Ich bin mit dem Teil vorgestern geflogen. Ich habe zum Spass einfach mal den Akku etwas nach hinten geschoben. Er hat sich besser abgefangen, wollte aber immer noch mit der Nase runter. Dafür wurde er merklich zickiger auf Höhe.
Ich kann mit echt wenig Energie ´rumfliegen. Die Amp-Anzeige behauptet 5A, damit bleibt er grad so oben. Ohne FC muss ich aber bis etwa 2/3 Gas ständig Höhe gezogen halten. Dabei kann er mit Halbgas schon leicht steigen wenn ich nur ein bisschen mehr ziehe. Mit Vollgas geht er dann kräftig Nase hoch, ca. 45grad wenn ich nix mache. Mein Antrieb schiebt das, von daher bereitet es keine Überraschungen.
Ich glaub´als erstes baue ich mal andere Servos ein. Die sind eh´Mist. Und dann evtl. ein Matek mit INAV, hab ja jetzt ein paar, lol.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Mi 12. Sep 2018, 16:07 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 499
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Wenn schon das MATEK dann zieh dir gleich arduplane drauf :D :daumenhoch:

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mini Talon
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 12:13 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
Nö.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de