FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 11:50 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Hallo,
ich bin gerade mit Causemann im Gespräch wegen eines Nachbaus des VAS Specter oder Banshee - bzw. einem Modell was dem optisch weitgehend entspricht. Matzito hat mir schon einige Schützenhilfe bei Profilauswahlmöglichkeiten gegeben.
Eine einfache Zeichnung mit Bemaßung habe auch schon angefangen am PC, um meine Gedanken und Änderungen sichtbar zu machen. Habe dafür aber nur das Zeichenprogramm von OpenOffice benutzen können, nur damit kann ich umgehen.
Hr.Causemann wünscht sich aber eine Zeichnung die er mit einem CAD Programm auslesen kann, damit er den Kram mit einem Heißdraht-Plotter schneiden kann.
Kann ich aber nicht. Gibt es also hier in der Runde einen Kollegen der vielleicht auch Interesse an dem Modell hat und seine Fertigkeiten beisteuern kann?
Im Anhang mal einen Entwurf, damit klar ist worum es geht. Arbeitsname "GHeist".
Dateianhang:
GHeist.pdf [46.23 KiB]
51-mal heruntergeladen

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 16:57 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 17:22
Beiträge: 437
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Vielleicht willst du dich mal in ein einfaches CAD Programm einarbeiten? Das wäre schneller und einfacher als dein bisheriges Zeichnen... LibreCAD zum Beispiel ist kostenlos und einfach zu benutzen. Nur 2D kein 3D und für eine Vorlage zum Heißdrahtschneiden genügt das, oder was will er haben? Das Modell sieht nicht sonderlich kompliziert aus, falls du keinen Mitstreiter findest, würde ich versuchen dir zu helfen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 18:05 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Hallo Dirk, vielen Dank für das Angebot.
Ja, im Moment wo ich das schreibe installiere ich FreeCAD und das von Dir empfohlene LibreCAD. Mal schaun´.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 20:22 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nur ein 3d volumenmodell? Kann ich dir machen bis wann?
2d zeichnungsableitung nur m groben Massen 2 D is nicht so meins frag mal Causemann was er braucht stepfiles ? Stp
Wenn du magst können wir am WE mal telef?
Lg Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 08:27 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Hallo Matze,
vielen Dank für das Angebot. Und kein Stress, es gibt kein "bis wann". Zeitplan ist "habe gerade kein Bock" oder "jetzt mache ich´s!"
Ich habe gestern Abend ein paar Stunden in das Verständnis von LibreCAD gesteckt und habe das Gefühl langsam Fortschritte zu machen. Hr.Causemann meinte daß das Programm für meine (und seine) Zwecke gerade richtig wäre.
Er schrieb mir die Teile würden mit einem Heissdraht-Plotter geschnitten. Da genügen 2D Ansichten.
Aaaaber… Ich fände es sehr hilfreich für mich wenn Du meine Ergebnisse ggf. in Deine Software laden kannst um daraus 3D-Ansichten zu bauen. Es hilft mir einen besseren Eindruck vom Endergebnis zu bekommen, da ich erst happy bin wenn das auch optisch so kommt wie ich mir das vorstelle - da gibt es weniger böse Überraschungen wenn es fertig ist. Außerdem finde ich es besser wenn zwei Leute darüber schauen und nicht nur ich. Dir fällt bestimmt noch was auf woran ich gar nicht denke oder was ich nicht hinbekomme. Ich weiß im Moment z.B. noch gar nicht wie ich es anstellen muss das Profil zu verdicken, sollte das nötig werden.

Ich finde das wird langsam spannend :mrgreen:
Ein Mensch braucht Aufgaben :lol:

PS: Das Standardformat bei LibreCAD ist .dxf

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 14:16 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 17:22
Beiträge: 437
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Dein Zeitplan gefällt mir :up:
Es gibt übrigens eine schöne Profildatenbank in .dxf http://www.verein.rc-network.de/fraesdaten/2010/Profile/
Verdicken: Du kannst die Achsen einzeln skalieren, hilft dir das?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 14:17 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Das lasse ich einfach den Matze machen :lol: :mrgreen:
Nee, keine Ahnung, ich bin noch nicht bei der Seitenansicht. Ich habe dieses Wochenende erst mal Besuch und keine Zeit mich daran zu setzen.
Aber, hey, danke für die Liste mit den Dateien. Kannte ich noch nicht, das ziehe ich mir auf den Rechner.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 15:09 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 17:22
Beiträge: 437
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Ich habe mir einen CNC Heißdrahtschneider konstruiert und gebaut, allerdings nur einen Kleinen.
phpBB [video]

Dein Rumpf wird länger sein als meine 300mm Verfahrweg, sonst hätten wir auch mal Prototypen aus billigem Baumarktstyro schneiden können. Ich habe bisher nur eine Tragfläche geschnitten und wollte sowieso mal andere Dinge, wie zum Beispiel Rumpfteile, schneiden. Bisher hatte ich allerdings kein eigenes Projekt dazu... also auch noch keine Erfahrung gemacht. Da könnte man aber, mit einem gewissen Eigeninteresse meinerseits, durchaus mal was machen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 16:18 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Das wäre ziemlich cool. Der Rumpf ist in etwa so lang wie eine Tragflächenhälfte, also um die 55cm.
Man könnte ihn aber einfach in zwei Hälften schneiden. Für ein Endprodukt nicht okay, aber für einen Test bestimmt. Die beiden Leitwerksausleger haben dasselbe Problem. Sind zwar nicht so lang, aber immer noch mehr als die 30cm.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 19:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ja sehr cool, habe mir mal die allerneusten Rechenverfahren zur reversiblen adiabaten exorbitanten Determinanteneskulationm angesehen und dann wie versprochen den Specter etwas überarbeitet!

Das ist dabei herausgekommen:



Dateianhang:
specter etwas ueberarbeitet und verbessert.JPG
specter etwas ueberarbeitet und verbessert.JPG [ 92.82 KiB | 817-mal betrachtet ]


Spass beiseite, dxf kann ich natuerlich liefern wenn auch die Daten aus diesem System immer Anlass zum meckern lassen, da oft kleine Fehler, Haare auf den Linien stehen und irgendwelche Geister rumhuschen aber wir kriegen das schon hin, versprochen. beim Rumpf habe ich schon eine Idee bzw LTW-Traeger.
lg Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 19:38 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Interessanter "Specter". Leider kommt der nur zwischen Botanik durch, wenn die mindestens 4m auseinander steht. :mrgreen:

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 19:40 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2240
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Der is ja cool, Kreuzung aus Specter, Bronco und Spy Plane!

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 20:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ich hab mir mal das video angesehen das original vom Specter ist n netter kleiner Flieger :D :daumenhoch:
Querruder u Höhe? Kein SR?!
Antrieb 3s?
Lass Dich nicht stressen, wir machen weiter wenns passt.
Gruss u schoenes WE
Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Sep 2019, 20:29 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 08:30
Beiträge: 279
Ich habe mal aus 6mm Depron einen 40´´ Specter gebaut. Näheres dazu hier in diesem Thread:

https://www.mpx-easystar.de/forum/index ... post169911

In diesem Thead hat es auch einen Link für den Bauplan dieser Variante.

Mein Specter ist minimal motorisiert mit einem 24 Gramm Hextronik Motor (1300KV) an 3S. Er ist in 3 Baugruppen (Rumpf, Tragfläche und Heckleitwerk) aufgeteilt die mit Gummitingen zusammen gehalten werden. Das funktioniert, wider erwarten, sogar ganz ordentlich. Das geht natürlich nur mit einem gemütlichen Antriebssetup, bei mehr Schmackes würde sich das Teil wahrscheinlich in der Luft selbsttätig zerlegen.

Egal, war ja nur ein Test. Bis heute hält der "Kleine" und macht eine Menge Spaß. Der größte Vorteil an diesem Modell ist die enorme Wenigkeit, man kann das Dingens fast auf der Stelle drehen und Stall .... was ist das? Inwieweit die nach vorne gepfeilte Tragfläche dazu beiträgt? ... keine Ahnung.

Der original Specter ist auf Grund seiner Bauweise und der Laminerung fast unzerstörbar, da kann eine Depron Variante natürlich nicht mithalten. MIt Epp und Laminerung sollte aber auch das zu machen sein. Bei der Spannweite würde ich ca. 1,40m anpeilen, damit sollte sich guter Kompromiß aus Wendigkeit und möglicher max. Nutzlast ergeben. Das Ding ist in seiner ursprünglichen Auslegung ein Heizer und kein Segler.

Hier noch ein kurzes Video meines "Mini Specters":

phpBB [video]


P.S.Wenn das mit Herrn Causemann und einem Schneidesatz von ihm klappen sollte wäre ich mit einem Bausatz gerne mit dabei, wenn möglich?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Sep 2019, 20:32 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2516
tumarol hat geschrieben:
Der original Specter ist auf Grund seiner Bauweise und der Laminerung fast unzerstörbar, [...]

P.S.Wenn das mit Herrn Causemann und einem Schneidesatz von ihm klappen sollte wäre ich mit einem Bausatz gerne mit dabei, wenn möglich?


(Fast) unzerstörbar finde ich gut, wäre auch interessiert ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2019, 08:50 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
@Tumarol: Ja, natürlich kenne ich auch Dein Video vom Specter.
Das was Du Dir im Moment vorstellst als 1,4m Flieger plane ich nicht so. Das Ding soll konzeptionell so werden wie die Vorlage. Ich kaufe die Vorlage nur nicht weil die Begleitkosten nach D zu unattraktiv sind.
Für die angepeilte Ergebnis wird das ein Modell mit 1,1m, was nach meiner Meinung schon die Grenze ist zum Spaß haben in Bodennähe. Er soll ja schliesslich auch durch Lücken in der Botanik fliegen können. Moderat langsam fliegen können soll er aber auch, wie unproblematisch er dabei bleibt kann ich nicht voraussagen. Vermutlich ist es wie immer: Wenn man es nicht übertreibt mit den Akkus bleibt er leicht genug um auch mit wenig Leistung ausreichend lange Flugzeiten zu bekommen. Das wird in der Hauptsache erst mal ein 3S 2200 sein, vielleicht schafft er sogar bis hinauf zum 3S 5200. Die derzeitige Variante 4 aus den USA wird mit 1,2m Spannweite übersetzt und mit 3000-5000er Akkus angepeilt.
Vielleicht verbessern wir ihn sogar ein bisschen gegnüber dem Original, da ich keine Ahnung habe wieviel Knowhow in die Tragfläche gesteckt wurde. Hier ist Matzitos Rat für mich erst mal ausschlaggebend.
Ich kann mir nicht vorstellen warum Hr.Causemann den Flieger nicht auch an andere Leute verkaufen soll. Ist ja sein Business. Aber erst mal muss ich mit was sinnvollem ´rüberkommen. Ich habe sowas noch nie gemacht, Selbstbau kam bei mir immer ohne techn. Zeichnungen aus. Ich habe Sachen meistens durch Nachdenken beim Bau selbst gelöst.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2019, 09:06 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 473
Wohnort: Duisburg
Warum dann nicht wie gewohnt vorgehen, bauen und dann am Ende den Plan zeichnen?
1m Spannweite macht den Flieger interessant :up:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2019, 09:20 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2516
Kaffiflight hat geschrieben:
Ich kaufe die Vorlage nur nicht weil die Begleitkosten nach D zu unattraktiv sind.

Der Specter V4 von RMRC würde mit Versand, Zoll und EUSt ca. 150 EUR kosten. Davon einen importieren, die Details zu Causemann geben und die Kosten für das Muster sagen wir mal auf 4 oder 5 User umlegen ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2019, 09:47 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Torsten, es gibt ja mehrere die so ein teil gerne haben wollen und Du haettest Ihn ja auch gerne etwas kleiner, willst Du nochmal zurück zum lastenheft und was ändern?
Ich stehe ja eher auf Größeres wegen der schön kleinen Luftmolekühle, aber das mit dem Durchfliegen zwischen 2 Strohhalmen leuchtet mir ein...
...Du sagst...ich mache ;)
@tumarol: nices Teil :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2019, 18:48 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3674
Name: Kaffi
Ah, jetzt bin ich in der Zwickmühle... Habe gerade ein Angebot bekommen daß mir ein Musiker-Kollege hilft das Teil zu US-Bedigungen schicken zu lassen.
Argh! Vom Hr.Causemann wäre es trotzdem günstiger und ihr hättet auch was davon. Wenn ich so ein Ding habe, ob ich dann noch Lust habe zu konstruieren... glaub´ ich eher nicht.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.
Und versuch´s mal mit einem Modell aus der EU. Bei uns gibt es erstklassige Konstrukteure. Echt jetzt. Buy local!

YT: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de