FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 16:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2013, 18:48 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
Hallo Jürgen,
kommt da der STM32F103RC?? drauf ?? Schon mal einkaufen gehen :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2013, 20:02 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 23:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
hm,
ich hatte eher an den STM32F103RBT6 gedacht, die habe ich nämlich liegen. ;)

aber bei meiner Inventur, ist mir gerade wieder dieses Teil in die Hände gefallen.

Bild

:arrow: https://www.olimex.com/Products/ARM/ST/STM32-H103

Bild

nur stört mich da wieder die Lochrasterplatine. :lachen: ... obwohl da auch 50x50mm reichen würde.

und einer Experimentierplatine (LQFP64 pinout) sollte es egal sein,
ob man dann dort einen STM32F103RBT6 oder einen STM32F405RG verlötet. :?:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Zuletzt geändert von JUERGEN_ am Do 13. Jun 2013, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2013, 20:09 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
Mit dem STM32F103RBT6 bin ich einverstanden. Aber Lochraster ....... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2013, 20:18 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 23:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
Johannes hat geschrieben:
.... Aber Lochraster ....... :roll:
ja, wo willst du sonst deine Servoanschlüsse tätigen. :lachen:

aber die 3UART sind sich irgendwie mit der Naze32-Pinbelegung in Konflikt :?:

ev. sollte man beim LQFP64-Pinout doch etwas von der Naze Pinbelegung abweichen :?:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Jun 2013, 20:40 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
JUERGEN_ hat geschrieben:
aber die 3UART sind sich irgendwie mit der Naze32-Pinbelegung in Konflikt :?:

ev. sollte man beim LQFP64-Pinout doch etwas von der Naze Pinbelegung abweichen :?:

:bier:


Na klar, wir wollen es doch richtig machen :D ODER ??

Ich versuche gerade die CPUID oder ähnliches aus zu lesen, haben die STM32 aber nicht so richtig :wat:
Damit könnte eine alternative Initialisierung laufen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 11:16 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
Johannes hat geschrieben:

Ich versuche gerade die CPUID oder ähnliches aus zu lesen, haben die STM32 aber nicht so richtig :wat:
Damit könnte eine alternative Initialisierung laufen


Bisher ist es mir nicht gelungen :evil:
Alle Core M3 haben die gleiche ID :twisted: :wat: , bravo ST


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 13:13 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 23:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
Johannes hat geschrieben:
..
Alle Core M3 haben die gleiche ID :twisted: :wat: , bravo ST

ich habe gerade mein Basiskonzept, wiedermal verworfen. :mrgreen:

eigentlich haben sich die OP-CC3D, ja schon genug Gedanken über die Portnutzung gemacht.
einzig stört mich der LQFP48

ich glaube man sollte die CC3D-Schaltung auf LQFP64 portieren :?:
und um den GY-86 o.ä. erweitern.
mit LQFP64 böte er auch genug Möglichkeit, notfalls auf STM32F103RG auszuweichen, wegen Platzmangel. ;)

und Baseflight oder Harakiri, wurde ja schon auf OP-CC3D gesichtet :?:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 14:02 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2013, 20:40
Beiträge: 966
Wohnort: Bochum,Germany
Name: Carsten Giesen
Johannes hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:

Ich versuche gerade die CPUID oder ähnliches aus zu lesen, haben die STM32 aber nicht so richtig :wat:
Damit könnte eine alternative Initialisierung laufen


Bisher ist es mir nicht gelungen :evil:
Alle Core M3 haben die gleiche ID :twisted: :wat: , bravo ST

Schau mal bei den MSP Befehlen ganz unten irgendwas mit UID
Das zeige ich ja auch in der GUI an


Gesendet mit meinem iPhone via Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 14:42 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
cGiesen hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:

Ich versuche gerade die CPUID oder ähnliches aus zu lesen, haben die STM32 aber nicht so richtig :wat:
Damit könnte eine alternative Initialisierung laufen


Bisher ist es mir nicht gelungen :evil:
Alle Core M3 haben die gleiche ID :twisted: :wat: , bravo ST

Schau mal bei den MSP Befehlen ganz unten irgendwas mit UID
Das zeige ich ja auch in der GUI an

Gesendet mit meinem iPhone via Tapatalk


Carsten, es ging darum dass Harakiri feststellen kann auf welcher Hardware es läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 15:08 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
Jürgen,
wie währs hiermit
http://armazila.com/
https://code.google.com/p/armazila/wiki/10dM3UOP88_hw_spec?wl=en

- STM32F103RE CPU (32bit ARM Cortex M3, 72MHz, 512K flash. LQFP 64 10x10mm packages)
- Gyro L3GD20 2000
- Magnetometer LSM303DLHC
- Baro LPS331AP


Da läuft Basflight under FreeRTOS !
https://code.google.com/p/armazila/source/browse/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 17:11 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2013, 02:15
Beiträge: 801
@Johannes: Danke für den Link! Hast Du gesehen, die haben "MadgwickAHRS.c" drin, allerdings wird der nicht verwendet. Wenn Die das erledigen würden, wäre das vermutlich ein Fortschritt, ich denke die "earthframe" Berechnungen wären dann besser für die INS Geschichten.

_________________
while(!understand) readmanual();


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 17:47 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2013, 20:40
Beiträge: 966
Wohnort: Bochum,Germany
Name: Carsten Giesen
Johannes hat geschrieben:
cGiesen hat geschrieben:
Johannes hat geschrieben:
[quote="Johannes"]

Ich versuche gerade die CPUID oder ähnliches aus zu lesen, haben die STM32 aber nicht so richtig :wat:
Damit könnte eine alternative Initialisierung laufen


Bisher ist es mir nicht gelungen :evil:
Alle Core M3 haben die gleiche ID :twisted: :wat: , bravo ST

Schau mal bei den MSP Befehlen ganz unten irgendwas mit UID
Das zeige ich ja auch in der GUI an

Gesendet mit meinem iPhone via Tapatalk


Carsten, es ging darum dass Harakiri feststellen kann auf welcher Hardware es läuft.[/quote]
Dann habe ich Dich wirklich falsch verstanden. Ich meine was im Datenblatt gesehen zu haben, als ich das mit der UID gemacht habe.

Ich würde gerne der Idiot von Gärtner wieder treffen (am besten so richtig fest am Schienenbein) der uns den Bambus für den Garten empfohlen hat :(
Der halbe Garten ist jetzt verwüstet, hoffentlich haben wir nix übersehen.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 17:56 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 23:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
Johannes hat geschrieben:
Jürgen,
wie währs hiermit
http://armazila.com/
https://code.google.com/p/armazila/wiki/10dM3UOP88_hw_spec?wl=en

- STM32F103RE CPU (32bit ARM Cortex M3, 72MHz, 512K flash. LQFP 64 10x10mm packages)

ja genau so, hatte ich mir das auch gedacht.

Bild


.... egal was man Heute erfindet,
Iwan Iwannowitsch, hatte das schon 1889 erfunden, ..... nur der Zar war dagegen. :lachen:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 17:59 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2013, 02:15
Beiträge: 801
Naja, es wäre vermutlich auch kein Beinbruch ein anderes Hex zu machen und vor dem Compilieren mit #define naze oder #define BambusGärtner ein passendes Hex zu bekommen. Ein Autodetect ist natürlich schöner, sollte aber m.E nebensächlich sein.
Sind die Sensoren von "Iwan Iwannowitsch" auch eine Verbesserung? Sollte man doch vermuten? Auf jeden Fall ist ein graphisches OSD on board. Das ist natürlich nicht so prickelnd, wenn das keine eigene CPU hat, m.E. Oder pict oder propellert da noch extra was?

_________________
while(!understand) readmanual();


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 18:10 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 23:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
Roberto hat geschrieben:
Ein Autodetect ist natürlich schöner,
sollte aber m.E nebensächlich sein.
Sind die Sensoren von "Iwan Iwannowitsch" auch eine Verbesserung? ....
wobei ein Autodetect. wiederum Recurcen blockiert, die bei 128K sicher irgendwann knapp werden. :?:
Tau Lab macht das auch ohne.

Sensor bleibe ich sicherlich bei MPU60xx und MS5611 :twisted:
und alternative BOB's 1.Linie soll es ein Experimentierbord sein, und in 2.Verwendung erst eine FC


- - - - -
Andere Frage, was kost das Ding :?:
oder kann man zum Gleichen Preis, auch gleich zum QUANTON greifen ? :lol:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Zuletzt geändert von JUERGEN_ am Sa 15. Jun 2013, 18:18, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 18:15 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
Roberto hat geschrieben:
Naja, es wäre vermutlich auch kein Beinbruch ein anderes Hex zu machen und vor dem Compilieren mit #define naze oder #define BambusGärtner ein passendes Hex zu bekommen. Ein Autodetect ist natürlich schöner, sollte aber m.E nebensächlich sein.
Sind die Sensoren von "Iwan Iwannowitsch" auch eine Verbesserung? Sollte man doch vermuten? Auf jeden Fall ist ein graphisches OSD on board. Das ist natürlich nicht so prickelnd, wenn das keine eigene CPU hat, m.E. Oder pict oder propellert da noch extra was?


Ne, das macht alles der STM32. Mixer u.s.w. sind direkt von Baseflight übernommen. Harakiri Codeschnipsel meine ich auch gesehen zu haben.

Das mit den Autoditect war halt so eine Idee, sollte natürlich auch nicht viel Code verbraten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 18:35 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2013, 02:15
Beiträge: 801
JUERGEN_ hat geschrieben:
Roberto hat geschrieben:
Ein Autodetect ist natürlich schöner,
sollte aber m.E nebensächlich sein.
Sind die Sensoren von "Iwan Iwannowitsch" auch eine Verbesserung? ....
wobei ein Autodetect. wiederum Recurcen blockiert, die bei 128K sicher irgendwann knapp werden. :?:
Tau Lab macht das auch ohne.

Sensor bleibe ich sicherlich bei MPU60xx und MS5611 :twisted:
und alternative BOB's 1.Linie soll es ein Experimentierbord sein, und in 2.Verwendung erst eine FC


- - - - -
Andere Frage, was kost das Ding :?:
oder kann man zum Gleichen Preis, auch gleich zum QUANTON greifen ? :lol:

:bier:

Knappe Resourcen, mein reden, manche verheizen die Bytes, als gäb es kein Morgen mehr...
"Experimentierbord". Ich würde es wirklich wie DJI Naza/wookong machen. Nur ein CPU (ruhig was fettes für 10€) Board mit sinnvoll angeordneten Pins (in der Art wie bei Amicazilla). Dann ein Sensorboard nur mit acc/gyro (vielleicht noch baro). Dieses Sensorboard kann man dann z.B mit Doppelseitigem auf eine Bleiplatte (nicht 10Kg) kleben, die dann über Schaumstoff gefedert ist. Auf einer Extraplatine dann MAG und ggf Baro (im Turm ist der Bodeneffekt geringer).

@Johannes
Zitat:
Harakiri Codeschnipsel meine ich auch gesehen zu haben.

Pfui! Wo das doch alles so grauenhaft ist, aber dann doch mal die Katze im dunkeln kneifen.

LG
Rob

_________________
while(!understand) readmanual();


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2013, 23:08 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 79
Wohnort: 45257 Essen
Name: Thomas W.
Hallo
Volle Zustimmung, nur Prozessor und ACC/Gyro auf dem Board. Baro, Mag und GPS auf einer höheren Ebene.
Mein 30er Eyefly fliegt mit Nanowii plus GPS/Mag/Baro. FC und Sensorebene sind durch 20mm Abstand und 2Carbonplatten getrennt. Der ganze obere Aufbau ist so ohne Metallteile zu realisieren. Der Baro lässt so auch vernünftig verpacken, ohne die friemelei auf dem Board.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2013, 20:30 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 18:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
JUERGEN_ hat geschrieben:
hm,
ich hatte eher an den STM32F103RBT6 gedacht, die habe ich nämlich liegen. ;)

aber bei meiner Inventur, ist mir gerade wieder dieses Teil in die Hände gefallen.

Bild

:arrow: https://www.olimex.com/Products/ARM/ST/STM32-H103

Bild

nur stört mich da wieder die Lochrasterplatine. :lachen: ... obwohl da auch 50x50mm reichen würde.

und einer Experimentierplatine (LQFP64 pinout) sollte es egal sein,
ob man dann dort einen STM32F103RBT6 oder einen STM32F405RG verlötet. :?:
:bier:


Ich habe gerade mal im im i-net gesucht, ca. 30 euronen aus UK. Dann habe ich das hier gefunden:
http://www.ebay.de/itm/350630718937?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Gruß,
Johannes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jun 2013, 15:21 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2013, 20:40
Beiträge: 966
Wohnort: Bochum,Germany
Name: Carsten Giesen
@Jürgen

https://www.sparkfun.com/products/9564
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de