FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 13:49 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2013, 01:15
Beiträge: 801
Komplette FC zu stacken ist
a) Sensor - Verschwendung
b) hirnrissig, weil dann nämlich Platz für I/O unnötig verbraten wird (z.B durch Barometer, Mag,Gyro,Acc usw).

Das Video ist aber noch sinnloser, als der Vorschlag, weil einen octo mit y Kabel auf 16 zu doppeln ist mit fast jeder open source FC Hardware drin, die eben einen octo ansteuern kann...

LG
Rob

_________________
while(!understand) readmanual();


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 14:09 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 19:43
Beiträge: 222
Coax Setups sind schwierig abzustimmen, insofern war die Idee hier mit Einzelmotoransteuerung mehr Möglichkeiten zu haben (unten schneller drehen lassen). Kann natürlich sein, dass die Idee Schwachsinn ist, ich kenne mich da noch nicht aus. Bzgl. X16: die Copter sind geil, aber vielleicht nicht der bigmac aus dem Video. Dachte mehr an die vom Ferdl :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 14:11 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
Roberto hat geschrieben:
...
Das Video ist aber noch sinnloser, als der Vorschlag,
weil einen octo mit y Kabel auf 16 zu doppeln ist mit fast jeder open source FC Hardware drin, die eben einen octo ansteuern kann...

in deiner Primitiv-Variante sicher. :lachen:

aber wenn ich richtig gelesen habe, werden in dem Doppelokto 2 FC zusammenarbeiten. :popcorn:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 14:26 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
cGiesen hat geschrieben:
....
Wo sind die Ideen, die unbedingt einen 100 Pin Käfer brauchen ;)
"MICROXPLORER"
ein schöne TOOL um schon mal im Voraus die Mehrfachbelegung der IO's zu kalkulieren. :twisted:

Bild
:arrow: http://www.st.com/web/en/catalog/tools/PF251717

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 15:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2013, 19:40
Beiträge: 966
Wohnort: Bochum,Germany
Name: Carsten Giesen
Nur ein Wort zum Layout Vorschlag.
Meine Erwartungshaltung ist, dass das Board für einen 0815 Copter ohne Lötkolben zu betreiben sein muss.
Auch sollten die Anschlüsse eher den Busskarakter haben.
Also eine Serielle immer mit GND und Vcc. Dito für I2C.

@Jürgen
Keine Ahnung was du bauen willst. Aber ich habe nur einen Copter im Sinn. Keinen R2D2 warum ich da ein Multiprozessor System brauche verstehe ich nicht.


Gesendet mit meinem iPhone via Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jun 2013, 16:05 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
cGiesen hat geschrieben:
.... Aber ich habe nur einen Copter im Sinn. Keinen R2D2
warum ich da ein Multiprozessor System brauche verstehe ich nicht.
kalkuliere mal die IO durch, ... es ist immer mindestens 1Port zu wenig. :lachen:

du hattest doch mal ne UART IO-Erweiterung vorgeschlagen ?

ob nun eine "dumme IO" , oder eine Intelligente IO :?: :up: (siehe PX4IO)

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 09:40 
Offline
Spotter

Registriert: Do 6. Jun 2013, 10:41
Beiträge: 7
Moin zusammen,
zum Thema eigene FC habe ich noch 2 interessante Links gefunden.

Einmal ein Projekt bei Mikrocontroller.net: OpenSource IMU 10DoF mit STM32F4
Die Platine scheint etwas gross im Moment, da wird aber anscheinend noch dran gearbeitet. Accel und Mag sind doppelt vorhanden, sodass man da einen schönen Filter basteln und die Qualität der Werte verbessern könnte.

In dem genannten Thread wurde auch noch auf eine FC vom Paparazzi Projekt hingewiesen: KroozSD UAV autopilot board
Die Platine ist hier etwas kleiner. Insbesondere die Spannungsversorgung scheint sehr aufwändig gemacht zu sein. Schaltpläne sind auch dabei, sodass diese vielleicht als Basis für eigene Versuche dienen könnten?!

_________________
Gruß

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 11:53 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
DirkS hat geschrieben:
...
In dem genannten Thread wurde auch noch auf eine FC vom Paparazzi Projekt hingewiesen: KroozSD UAV autopilot board ..

das Paparazzi Projekt war schon immer ganz vorne dabei,
aber leider in DE zu wenig beachtet. ;)

aber nun, mit den 45x45mm Befestigungsabstand, dieses mal nicht ausserhalb der üblichen Grösse.

Bild
wenn gleich das Problem, wieder ein haufen Microstecker, und, wer will das Bestücken :?:

:bier:

und auch das PX4-Projekt macht weitere Fortschritte :arrow: https://pixhawk.ethz.ch/px4/

phpBB [video]


wobei hier vor allem von vorn herein, an komplexere Funktionen der Hardware gedacht wurde.
.

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 15:55 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 17:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
JUERGEN_ hat geschrieben:

aber nun, mit den 45x45mm Befestigungsabstand, dieses mal nicht außerhalb der üblichen Grösse.

Bild
wenn gleich das Problem, wieder ein haufen Microstecker, und, wer will das Bestücken :?:

.


Wow,
wie sieht die andere Seite aus? Das Problem ist, da wird eigentlich eine Schablone für den Siebdruck benötigt. Dann komm die andere Seite suf jeden Fall dazu, also 2 Schablonen. Darüber muss ich mal nachdenken.

Gruß,
Johannes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 15:59 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2013, 19:40
Beiträge: 966
Wohnort: Bochum,Germany
Name: Carsten Giesen
Und was ist das für ein Prozessor?
ich finde da nichts zu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 17:43 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Do 28. Mär 2013, 11:22
Beiträge: 54
Name: Peer
Ähhhmmm,

dem Link oben folgen, und dann steht da eigendlich alles wissenswerte?

Für Carsten :D
oder der HIER
Will natürlich nicht susschließen, das ich da flasch wo drauf geclickt habe, oder das ich die Frage falsch verstanden habe, der Prozessor wird erwähnt. :bier:

Gruß

Peer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 18:12 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
Johannes hat geschrieben:
..
wie sieht die andere Seite aus?

zumindestens hatte ich die Idee der zusätzlichen Kondensatoren, nicht nur alleine. ;)

Bild

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 18:29 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2013, 01:15
Beiträge: 801
Genau! Manchmal sind es die kleinen Dinge!
Die Sache mit dem Doppelocta ist aber nach wie vor sehr seltsam. 2 FC die zusammen arbeiten müssen um so etwas zu realisieren halte ich für absolutes Seemannsgarn. Es mag so sein, dass es dort so gelöst wurde, nötig ist das m.E auf keinen Fall. Auch die Primitiv - Variante würde genau so funktionieren, vor allem bei der Massenträgheit von dem Ding. Provokant würde ich mal behaupten, dass man auch mit einem KK2.0 board keinen Unterschied bei der Kaffeefahrt gesehen hätte.

LG
Rob

_________________
while(!understand) readmanual();


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 18:30 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
und sogar eine weitere Käufliche Platine von Bild
:arrow: http://aeroquad.com/showthread.php?6006 ... trol-Board

nun auch mit STM32F405VGT6, nachdem der auf Arduinobasis nie so richtig geflogen ist. :lachen:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 17:40 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 17:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
Hallo.

Ich wollte nicht, tue es aber trotzdem :lol:

Basierend auf AQ32 fing ich an mit eagle ein Board zu entwerfen, was wir benötigen würden. Nicht zufiel, nicht zu wenig. Ob jemals was zusammen-gelötet wird steht noch in den Sternen. Ist halt ein Anfang.

1) es soll möglichst kompatibel zu Baseflight und Harakiri sein
2) Statt 48 64 Pins
3) mindestens eine zusätzliche serielle
4) möglichst SPI
5) möglichst Debug-Port
6) Stör-unempfindlicher
7) Kostengünstig

Bisher habe ich den Prozessor eingepflanzt und die bisherige Pinbelegung vom NAZE32 drangemalt. Man sieht, die beiden LED's müssen eigentlich auf andere Ports. Habe mir den Code angesehen, das ist einfach zu regeln. Damit kommt eine serielle, ein SPI-Port und 13 zusätzliche I/O's.

Die Diskussion ist eröffnet.

Gruß,
Johannes


Dateianhänge:
jh32.jpg
jh32.jpg [ 61 KiB | 8014-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 22:21 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 16:57
Beiträge: 339
Name: skyfreak
völlig ohne ahnung plädiere ich mal auf den gleichen formfaktor wie die naze wenn es möglich wäre. :lachen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 00:46 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
skyfreak hat geschrieben:
völlig ohne ahnung plädiere ich mal auf den gleichen formfaktor wie die naze wenn es möglich wäre. :lachen:
naja,
man könnte ja die Buchsen weglassen, oder 0.5mm Raster Flachbandbuchsen draufsetzen. :lachen:

Dateianhang:
Dateikommentar: Bestückung - PX4FMU
PX4FMU.jpg
PX4FMU.jpg [ 78.75 KiB | 7985-mal betrachtet ]


ev. läst ja einer mal paar nackte Platinen fertigen :?:
:arrow: http://stuff.storediydrones.com/PX4FMUv1.7.zip
ein STM32F103RBT6 wäre Pinkompatibel

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 08:02 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mär 2013, 19:40
Beiträge: 966
Wohnort: Bochum,Germany
Name: Carsten Giesen
Hallo Johannes,

ich habe mir den Plan angeschaut.
Für mich sieht das gut aus.
Kannst Du bitte mal sagen, welchen Prozessor du genau neben möchtest?

Gruß
Carsten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 16:59 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Fr 29. Mär 2013, 17:23
Beiträge: 164
Wohnort: SL
cGiesen hat geschrieben:
Hallo Johannes,

ich habe mir den Plan angeschaut.
Für mich sieht das gut aus.
Kannst Du bitte mal sagen, welchen Prozessor du genau neben möchtest?
Gruß
Carsten

Unseren bisherigen, nur im 64-Pin Gehäuse. Den gibt es auch mit mehr Flash und Ram. Meine Frage war, da sind noch Ports, die nicht belegt sind. Was fällt euch so ein ?

Gruß,
Johannes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Jul 2013, 17:05 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mi 20. Mär 2013, 22:47
Beiträge: 281
Wohnort: MV
Name: jürgen
sieht wohl nur so viel aus.
8+2 PWM-OUT
8 PWM-IN
1x SPI

die Timer und USART blokieren sich da schon mal gegenseitig. :evil:

:bier:

_________________
Weil Einfach, einfach, einfach ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de