FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 20. Sep 2017, 00:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 02:51 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
Scheinbar muss ich das hier unter "Sonstige" unterbringen! bei den Multicoptern ist es doch zu sehr daneben:

Wer fliegt FPV Mit Helis ?!

Ich hatte heute Erstflug mit einem 450er mit Fatshark Set... Erfolgreich, aber es ist schon sehr speziell.
Man kann zwar mit einem Brain "Leveln", hat aber doch schon mehr zu tun als bei einem Copter.
Es geht auch SEHR dynamisch in jede Richtig, obwohl das sicher demnächst auch Spaß macht.

Wer macht sowas noch ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 18:53 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Okt 2012, 19:02
Beiträge: 445
Wohnort: Hamburg St. Pauli
Name: Andre
Ich hatte es immer mal vor, hab mich bisher aber noch nicht getraut :oops: Startest und landest du "FPV", also mit Brille auf?

Dieses Video von 2009 (!) hat mich damals echt geflasht - und ich finde es immer noch beeindruckend, dafür dass es nur nen Paddel 250er ist!

phpBB [video]

_________________
I´m not just hard.. I´m NP hard...
Zephyr II, BIXLER 2, TBS Discovery, Mini H 250er CLone, Attitude SD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 20:43 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:29
Beiträge: 964
Wohnort: Burgenland
Name: Helmut
Boah, ein 250er FPV. Ich habe einen 250er und der war mit Paddel für mich schon auf Sicht kaum fliegbar. Habe den auf FBL umgebaut und dann ging es so halbwegs. Der fristet aber seit fast 2 Jahren sein Dasein im Schrank. Genauso wei ein 450er. FPV würde ich mich damit nicht trauen. Mit dem 450er vielleicht, weil das SK720 selflevel kann. Das könnte gehen. Mir ist das aber mit dem Teil zu gefährlich. Deshalb fliege ich den auch schon seit fast 2 Jahren nicht mehr.

_________________
LG
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 09:29 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
Also bei FPV müsste es fast egal sein, ob das ein 250er oder 550er ist...wenns ein FBL ist. Das "dämpft" doch nach Belieben.

Ich habe überlegt, das erste Mal im "Level" Modus zu fliegen, aber ich bin mit dem normalen Modus (auch ohne Expo) vertrauter. Bin dann ein paar Runden ohne Brille geflogen und DANN erst mit.

Beim nächsten Mal werde ich ein leicht gebremstes Setup auf dem FBL konfigurieren, geringere Drehraten, bisschen Expo...
Auch kommt die Mobius als Cam dran, die zeichnet auch auf.

Starten und Landen derzeit mit der Brille auf der Stirn... also ohne.
Ich hab die Kamera unten zwischen den Kufen und sehe am Boden nur Ameisen und Grashalme, das geht nicht. :-)
Auf Asphalt oder Beton kann ich wegen Bodenresonanzgefahr mit DEM Heli nicht starten...

Schön waren die Reaktionen der mit ihren eigenen Brille zuschauenden Copterflieger, vor allem als ich zu Start und Landung OHNE Brille flog :-)))
Ich hatte noch nie Raunen und Stöhnen bei den Zuschauern hintern mir... flieg ja kein "3D".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 08:26 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Jul 2013, 07:17
Beiträge: 18
Wohnort: Blankenheim
Name: Elmar Solimini
Hi,

genau so habe ich es auch mit meinem 450 gemacht. Ich habe ein NAZA-H drauf, starten und landen im manuellen Modus, fliegen im ATTI Modus. Habe eine niedrige Kopfdrehzahl eingestellt, alleine schon wegen der längeren Flugzeit. Mit meinem Setup + SLS 3s 2400mhA komme ich auf ca. 8min + Reserve zum landen.

_________________
Grüße Elmar

T-REX 700E DFC
T-REX 550 str. 600 EZUHF+EZOSD+3GX+APS 5.8ghz AV, CANON S110 FPV,
RAPTOR 2m EZUHF, FY DOS+HORNET OSD, 1.3ghz AV FPV,
SPEKTRUM DX7 US, DX10t
GRAUPNER MC-20 + Repeater auf EZUHF


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 01:45 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
Funfex hat geschrieben:
Scheinbar muss ich das hier unter "Sonstige" unterbringen! bei den Multicoptern ist es doch zu sehr daneben:

Wer fliegt FPV Mit Helis ?!

Ich hatte heute Erstflug mit einem 450er mit Fatshark Set... Erfolgreich, aber es ist schon sehr speziell.
Man kann zwar mit einem Brain "Leveln", hat aber doch schon mehr zu tun als bei einem Copter.
Es geht auch SEHR dynamisch in jede Richtig, obwohl das sicher demnächst auch Spaß macht.

Wer macht sowas noch ?


Bin mit einem Protos 500 dabei.
Wenn Du den Brain nutzt ist es doch eigendlich easy. Wenn Du Dir zu Anfang noch unsicher bist, dann gehe doch in Anfänger Modus.
Beginner,Sport und 3D gibts doch, mit den jeweils die agility erhöht wird.
Wenn sonst auf Sport oder 3D hast, einfach auf Beginner, dann wird es nicht so hektisch ;)
Wenn drinne bist, kannst ja wieder die Werte =Taumelscheiben-Empf. und Flugdynamik erhöhen.

Habe überlegt ob Copter oder Heli, tja, der Heli hat in meinen Augen die Nase vorn.
Vorteil liegt einfach beim Motor oder Akkuausfall, der Copter kommt unkontroliert runter und ist hin.
Beim Heli kann ich dank Puffer noch eine Auro machen :)
Klar ist mit ein bischen mehr Arbeit verbunden, aber ist schon 8-)

Gruß
Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 09:48 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
Ich bin ja mit dem Heli und dem Brain vertraut, nur mit FPV halt noch nicht. :-)

Im Anfängermodus dafür sowieso, aber ich wollte eigentlich mit Brille im Selflevel/"Koax" Modus fliegen.
Nur muss man sich daran auch erstmal gewöhnen.

Wenn ich sehe, was die Copter so kosten, ist ein Heli auch günstiger.
Und WESENTLICH agiler .... riecht nach Spass, wenn ich damit vertraut bin. :-)
FPV "upside down" im Rückenflug..... hat doch was...

Ich hatte ja die Helis halt schon... so hab ich einfach Kamera und Sender nachgerüstet.

Wo hast Du die Komponenten verteilt, wo die Kamera plaziert ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 12:27 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:23
Beiträge: 340
Wohnort: Kilchberg CH
Name: Robert
Na wenn du einen gscheiten Heli mit Brain oder Naza ausrüstest, wird's ja nicht grad so krass billig.

Ausserdem ist der Heli putt, wenn er mal runter kommt - ziemlich. Ein Copter viel weniger.

Und ein Copter fliegt auf Grund seiner Bauart viel stabiler, bei einem Heli muss man sehr schnell sehr genau korrigieren können. Ohne ATTI o.ä. stell ich mir das recht spannend vor, grad wenn man noch die kleine Verzögerung der Bildübertragung mit berücksichtigt.

Dazu kommt, dass man sich beim Heli die Reflexe alle "auf Sicht" angewöhnt hat. Das dann per FPV in ähnlichem Tempo hinzubekommen wird wohl auch nicht ganz einfach.

Bin ja gespannt, was ihr zu berichten habt. Ich lass meine Helis jedenfalls bezüglich FPV erst mal alle aussen vor.

_________________
Das habe ich schon gelernt: FPV heisst, dass man eigentlich immer auf irgend ein Paket wartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 12:42 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6525
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ich muss auch meinen Senf dazugeben, Reizen würde es mich auch, aber die kleinen 450er sind nicht leicht Vibrationsarm zu bekommen, das Bild ist zu verwackelt. Beim 700er wäre das besser, aber der ist einfach viel zu gefährlich. Hier würde allerhöchstens Lehrer/Schüler gehen für mich, und der Leherer müsste den 100% im Griff haben. mangels Lehrer kommt das derzeit für mich nicht in Frage.
Aber auch ein 450er oder 250er ist mir zu gefährllich um damit über bewohntes Gebiet zu fliegen.
Dann müsste Sichergestellt werden dass keine Menschen oder Tiere gefährdet wären, der 700er könnte ja locker jemanden töten oder zum Krüppel machen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 13:14 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
Robertoho hat geschrieben:
Ausserdem ist der Heli putt, wenn er mal runter kommt - ziemlich. Ein Copter viel weniger.

tja, das sehe ich anders
RedSky hat geschrieben:
Habe überlegt ob Copter oder Heli, tja, der Heli hat in meinen Augen die Nase vorn.
Vorteil liegt einfach beim Motor oder Akkuausfall, der Copter kommt unkontroliert runter und ist hin.
Beim Heli kann ich dank Puffer noch eine Auro machen :)


satsepp hat geschrieben:
Aber auch ein 450er oder 250er ist mir zu gefährllich um damit über bewohntes Gebiet zu fliegen.

Sepp

sollte eigendlich ein NO GO sein ;)
aber muß ja jeder selber wissen was er tut ;)

Bin am überlegen ob ich ihn noch streche.
So hab ich mit 5S 4000 und 3S +Cam+ Sender eine Flugzeit von 15min.
Wenn ich anstatt den 3S noch einen 5S 4000 drunter packe komme ich auf 30min.
Gut rum bolzen geht dann nicht mehr, aber fürn gemütlichen Flug reicht es noch.
Gestrecht dürfte es dann ja besser gehen, mal sehen.
Jetzt muß ich nur noch ein geeigneten Platz für den Landescheinwerfer suchen, soll ja nicht die Cam blenden, hm.

Gruß
Oliver


Dateianhänge:
Cam4.jpg
Cam4.jpg [ 281.08 KiB | 4209-mal betrachtet ]
Senderkabelverlegung4.jpg
Senderkabelverlegung4.jpg [ 217.29 KiB | 4209-mal betrachtet ]
Kühlung_.jpg
Kühlung_.jpg [ 209.74 KiB | 4209-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 13:43 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Aug 2013, 17:13
Beiträge: 227
Name: Stefan
Funfex hat geschrieben:
Und WESENTLICH agiler .... riecht nach Spass, wenn ich damit vertraut bin. :-)


Bringt nur nix. Meine Helis könnte ich mit den aktuell eingestellten Drehraten nicht per FPV fliegen, viel zu schnell.
Selbst ein Multicopter ist bei entsprechender Einstellung mehr als agil genug.
Mit dem Heli würde ich mich nie trauen irgendwo durchs Gebüsch zu fliegen, mit dem Copter kein Problem.
Und hoch fliegen ist mit beiden langweilig...

Gruß Stefan

_________________
so high right now


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 14:36 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
flysohigh hat geschrieben:
Funfex hat geschrieben:
Und WESENTLICH agiler .... riecht nach Spass, wenn ich damit vertraut bin. :-)


Bringt nur nix. Meine Helis könnte ich mit den aktuell eingestellten Drehraten nicht per FPV fliegen, viel zu schnell.
Selbst ein Multicopter ist bei entsprechender Einstellung mehr als agil genug.
Mit dem Heli würde ich mich nie trauen irgendwo durchs Gebüsch zu fliegen, mit dem Copter kein Problem.
Und hoch fliegen ist mit beiden langweilig...


Mal angenommen Du KÖNNTEST es.... :-)))
Würde doch Spass machen, oder ?

Also wo ein TBS Disco durch passt, müsste auch ein 450er durchgehen und hoch-runter können
Helis ja nun wirklich gut..... das war eigentlich eine der Schwierigkeiten bei den ersten Flügen:
Aufpassen, das ich erstmal in einem sinnvollen Höhenband bleibe.
Ich habe hinterher mal Filmvideos des Helis vom Boden aus mit meinen Eindrücken vergleichen können...
Das muss man erstmal verinnerlichen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 14:41 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
@RedSky:

Den Platz für den Sender da hinten oben drauf find ich gut, ich hab meinen derzeit unter dem Heckrohr
zwischen den Abstrebungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 16:32 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
hab ja gelesen das einige Sender doch unter Hitzeprobleme leiden, da dachte ich mir, so bekommt er ständig volle Power Frischluft :)
Naja, beim genaueren betrachten ist es ja kein Wunder wenn einige den Geist auf geben, wie kann man ein Kühlkörper in Plastik einpacken? :roll:
Deswegen auch der Ausschnitt, so gehts oben rein und nach hinten wieder raus. Selbst bei Plusgraden friert er jetzt :lol:
Und ist schön weg vom Rumpf.

Antenne muß man halt ausmessen, wie lang die sein darf. Sollte ja kleiner als die Heckfinne sein. Sprich wenn die aufliegt, hat die Antenne noch ein bischen Platz.

Gruß
Oliver


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 22:57 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:21
Beiträge: 721
Name: Mark
Da hat doch mal jemand den Clip von einem Spinner gepostet der Helis verkauft und sie selbst als Sch...helis bezeichnet. So als erster Versuch per Heli zu FPVlen wärs vielleicht gare nicht so übel. Findet gerade jemand den Link?

_________________
Wenns läuft.....Finger weg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 23:05 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
Ich habe mir dafür via Ebay sehr günstig einen Mini Titan geschossen uns dann noch ein Brain draufgesetzt...... Würde ich inzwischen aus Vorraussetzung bezeichnen :-)
Man sollte schon ohne FPV damit klarkommen und nicht noch gegen die Tücken des Helis an sich kämpfen.....

So 80€ 450er hab ich schon fliegen sehen....ist nix für mich


Zuletzt geändert von Funfex am Di 28. Jan 2014, 23:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 23:05 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:29
Beiträge: 964
Wohnort: Burgenland
Name: Helmut
Ich bin da ganz der Meinung vom Sepp. Wäre mir persönlich viel zu gefährlich.
Heli per FPV nur wenn weit und breit kein Mensch in der Nähe ist. Dann den Heli auch weit weg vom Piloten platzieren und dann seeeeehr vorsichtig fliegen.
So ein Heli ist halt wirklich gefährlich. Eine ganz andere Nummer als ein Multicopter.

_________________
LG
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 23:09 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:20
Beiträge: 41
Name: Mwi
Oh ja, ausreichend Respekt ist sehr zu empfehlen.....und Platz für den Anfang.
Ist beides hier vorhanden, behaupte ich mal....

Leute, die ihre Copter nur im Atti Modus schweben lassen können, sind hier falsch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 23:31 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Aug 2012, 23:21
Beiträge: 721
Name: Mark
@Funfex

Vielleicht eher sowas hier?
http://www.youtube.com/watch?v=MRh9vPYHY6M :up:

_________________
Wenns läuft.....Finger weg!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV auf Helis....
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 16:36 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
Fliegt Ihr mit Haube oder ohne?
Da das Landegestell ein wenig stört bei der alten Cam Position(auf 120° Linse gewechselt), habe ich sie mal umgesetzt. Nur past dann die Haube nicht mehr drauf.
Im Sommer sehe ich nicht so das Problem, jetzt aber wo es noch recht kühl ist, haut der Rotor da die Kaltluft auf den Akku und ihn somit ordentlich abkühlt. Was er ja nicht so mag und somit weniger Leistung hat. Wie macht Ihr das wenns kühl ist? Nehmt Ihr die weniger Leistung in Kauf?

Welche Linse nutzt Ihr so?
Ich weiß jetzt nicht welche Linse bei der Cam bei war, die 2.8 oder 3.6mm, war mir doch zuwenig Sichtfeld.
Jetzt mit der 120°(2.1mm) gehts einigermasen.
Wie ist das beste Verhältnis zum 5" Monitor mit 800 x 480 im 16:9 Format? Weil irgendwie kommts mir noch wenig vor, aber vielleicht kann ich ja froh sein, das ich mehr als bei einer Fatshark sogar hab. Vielleicht möchte ich ja auch zuviel :ugeek2:

Nutzt jemand Pan/Tilt oder fliegen alle mit fester Cam?

Gruß
Oliver


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de