FPV-Treff.de
http://fpv-treff.de/

FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)
http://fpv-treff.de/viewtopic.php?f=19&t=7615
Seite 21 von 21

Autor:  CorpseGuard [ So 21. Mai 2017, 19:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Ja hab bei allen Seiten drauf geachtet das der Knopf nicht sichtbar ist. Wird wohl der Motor hin sein [FACE WITH TEARS OF JOY] muss ich bei Gelegenheit neue kaufe.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Autor:  Markusp [ So 21. Mai 2017, 19:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Hast du die Originalmotoren drin, oder die Tuningmotoren? Die originalen sind recht schwach und geben den Geist auf

Autor:  CorpseGuard [ So 21. Mai 2017, 19:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Sind die originalen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Autor:  CorpseGuard [ So 21. Mai 2017, 20:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Markusp wie hast den Mischer in der Taranis? Hatte das gerade bei meiner Horus versucht aber kein ordentliches ergebniss erzielt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Autor:  Markusp [ Mo 22. Mai 2017, 07:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Kann ich dir heut Abend mal sagen. Ich fahre mit dem rechten Stick und links Steuer ich die Camera/Rubber gun


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Autor:  CorpseGuard [ Mo 22. Mai 2017, 11:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Das wäre super :) dann kann ich mir das mal anschauen. :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Autor:  Markusp [ Mo 22. Mai 2017, 17:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Dateianhang:
rover_taranis.eepe.zip [6.69 KiB]
223-mal heruntergeladen


So, hab die Einstellungen zu meinem Rover in der Taranis angehängt.

Autor:  CorpseGuard [ Mo 22. Mai 2017, 21:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Danke Markus. Habe es mal so übernommen und in meine Horus kopiert. Klappt wunderbar. Danke schön


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Autor:  Markusp [ Sa 12. Aug 2017, 08:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

So, nachdem der große Rover gut angenommen wurde, gibt es ihn jetzt auch in klein.

Ziel war es, einen Schreibtischrover zu bauen, nach dem Vorbild des großen.
Dieser sollte natürlich auch eine FPV Cam haben und somit kam eine kleine AIO rein.

Dateianhang:
IMG_7685.jpg
IMG_7685.jpg [ 355.29 KiB | 3855-mal betrachtet ]
Dateianhang:
IMG_7690.jpg
IMG_7690.jpg [ 249.46 KiB | 3851-mal betrachtet ]
Dateianhang:
IMG_7691 2.jpg
IMG_7691 2.jpg [ 239.49 KiB | 3851-mal betrachtet ]


https://www.youtube.com/watch?v=mjomPwlsyFQ

Hier der Link zu Thingiverse
https://www.thingiverse.com/thing:2478547

Autor:  Markusp [ Do 14. Jun 2018, 16:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Tach zusammen.

lang ist es her, dass beim Rover etwas passiert ist. Jetzt ist es aber soweit.

Die neue Version mit 540er Motoren ist online :bier:

Für die Motoren hab ich den Rover komplett neu gezeichnet, obwohl er von außen identisch aussieht. Hoffe auf rege Kommentare und einige Nachbauten.

https://www.thingiverse.com/thing:2952852
Dateianhang:
IMG_9141.jpg
IMG_9141.jpg [ 330.21 KiB | 1760-mal betrachtet ]


Grüße
Markus

Autor:  Landflieger [ Do 14. Jun 2018, 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Wow mit den großen Motoren geht der ja heftig ab ! :bier: :daumenhoch: :daumenhoch:

Autor:  Markusp [ Do 14. Jun 2018, 19:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

ohja, hat mich zwei Ketten gekostet und dadurch auch zwei ESC.
Hatte zuerst die Ketten vom ersten Rover genommen. Der hat ja gedruckte Pins um die Tracks zu verbinden. Das ging dann etwa ne halbe Minute gut und dann waren die Kettenglieder miteinander verschmolzen.

Bei Versuch zwei hab ich die Löcher kleiner gezeichnet um pures Filament als Verbinder nehmen zu können. Hat knapp 2 Minuten gehalten.

Und jetzt sind 128 Schrauben in den Tracks drinnen 😀😀

Ich versuch morgen mal ein Video von draußen zu machen. Mal schauen wie das Wetter ist

Autor:  CorpseGuard [ Fr 15. Jun 2018, 04:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Ach du Schande. Dann kann ich den alten verschenken [FACE WITH TEARS OF JOY][THUMBS UP SIGN]

Krass wie der ab geht. Ich bin echt begeistert. Hast du super hinbekommen.

LG
Dennis


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Autor:  maik83 [ Di 9. Okt 2018, 13:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Frage habe jetzt auch vor den Rover zu drucken. Nur wie sind die gesamtmaße von den Rover. Habe ein Anet A8 Drucker

Autor:  Landflieger [ Di 9. Okt 2018, 18:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

wenn du uns verrätst, wie groß der Druckbereich ist, können wir dir helfen ... ;)

Du brauchst 20x20x15 ... nach meiner Erfahrung...

Autor:  D!Jay-! [ Di 9. Okt 2018, 22:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Der Anet A8 hat 22x22x 26 oder gar 28 cm. Der Platz reicht auf jeden Fall!

Autor:  Markusp [ Mi 10. Okt 2018, 06:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Der Anet sollte gut reichen. Mein erster Drucker hatte eine Fläche von 20x20x20. Da passt der Body (größtes Bauteil) quer drauf

Autor:  afri [ Sa 1. Dez 2018, 14:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Markus,
der Rover ist der Knaller ! Ich habe mal Deine neue Version 2.0 gedruckt. Hat alles bis auf die rubbertracks sauber funktioniert und ist perfekt aus dem Drucker gekommen.
Bevor ich den jetzt zusammenbaue, wollte ich das Thema mit den Rubbertracks aber mal lösen. Ich habe zunächst die rubbertracks wie von Dir vorgeschlagen in Ninjaflex gedruckt. Funktioniert eigentlich auch sehr gut - die Teile sehen sauber aus. Allerdings sind die drei Noppen zu groß für die entsprechenden Löcher auf den tracks. Selbst bei einer Skalierung auf 95% sind die Noppen noch zu groß, das Bauteil dann aber in der Länge schon zu klein.
Dann habe ich versucht, die rubbertracks - wie von Jonas auf Seite 1 des Fadens vorgeschlagen - in PLA zu drucken. Auch hier das Problem (ebenfalls bei Skalierung auf 95%), dass die Noppen zu groß für die Löcher in den Tracks sind. Habe nur ich das Problem oder was mache ich falsch ?
Habe total Bock auf den Rover und baue den sonst auch ohne die rubbertracks zusammen ... :up:

Autor:  Markusp [ So 2. Dez 2018, 07:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

Hi Afri,

freut mich, dass ein weiterer den zweiten Rover mit den stärkeren Motoren druckt.
Hast du jeweils die aktuellen Dateien (beide v1.2) von Thingiverse? Die sollten eigentlich passen (siehe Screenshot)
Es kann sein, dass du an der Kette die Löcher etwas weiten musst, da sie ja auf der Seite gedruckt werden. Evtl hat er dort das Filament ein wenig zu stark angedrückt und daher passt der Noppen nicht rein. Du kannst das Loch auch mit einem 3,5mm Bohrer noch etwas bearbeiten.

Anbei findest du noch eine Schaufel für die Ketten, welche wahlweise geschraubt oder geklebt werden können. Ist für Matsch und Schnee gedacht :)

Würd mich freuen, wenn du ihn auf Thingiverse zeigst, sobald er fertig ist.

Grüße
Markus

Dateianhang:
Bildschirmfoto 2018-12-02 um 07.18.31.png
Bildschirmfoto 2018-12-02 um 07.18.31.png [ 134.76 KiB | 185-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
Schaufel.stl.zip [18.34 KiB]
5-mal heruntergeladen

Autor:  afri [ So 2. Dez 2018, 11:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: FPV Rover v2 (Komplett aus dem 3D Drucker zum Nachbauen)

@Markus: Vielen Dank für die Info. Ich habe beide aktuellen Versionen 1.2 gedruckt. Wird wohl so sein, dass die Ketten auf dem Heizbett etwas stärker zusammengedrückt werden und jetzt der Bohrer zum Einsatz kommt ... 3 x 64 Löcher :?

Motoren, ESC und sonstiges Gedöns sind schon da. Sobald der Rover zusammengebaut ist, lade ich natürlich ein "made one" bei Thingiverse hoch :daumenhoch:

Seite 21 von 21 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/