FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 06:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 7. Apr 2014, 21:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Sep 2012, 18:36
Beiträge: 1320
Wohnort: Freiburg
Klar, kombinieren kann man CP und LP schon, aber empfehlen kann ich das nicht. Ich habe bei Pete (fliegt CL)mit meiner Yagi mitgeschaut und er bei mir mit seiner Helix. Geht ja deutlich besser als man erst glauben möchte, aber optimal ist es ja nicht.

_________________
http://vimeo.com/provotroll


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 7. Apr 2014, 22:22 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 11:35
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Naja, ich taste mich bisher noch langsam, sehr langsam an größere Distanzen heran. Mit 2.4 Gummiteilen habe ich bisher 7,4 km auf der Uhr und musste dann wg Strompanik abdrehen. Da geht also noch was und die Antennenkombis will ich einfach mal durchprobieren.
Der aktuell im Aufbau befindliche Skywalker bekommt erstmals 1280 MHz Video. Dafür habe ich hübsch riesige CLs liegen, aber auch eben die serienmäßigen Gummiteile.

Wenn es bloß nicht immer so lange dauern würde, in den Grenzbereich zu kommen, wäre die Wahl ja viel einfacher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Apr 2014, 09:04 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 19. Feb 2013, 20:14
Beiträge: 507
Name: Danger
kauf dir ein dämpfungsglied und setze es zwischen empfänger und antenne. damit wird die reichweite drastisch gekürzt und du kannst schnell rückschlüße auf die effektivität deiner sender/empfänger/kanal combi ziehen.

http://www.exp-tech.de/Zubehoer/Antenne ... -10dB.html
http://www.exp-tech.de/Zubehoer/Antenne ... -30dB.html

http://electriciantraining.tpub.com/141 ... 183_99.htm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 13:39 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Di 29. Jan 2013, 17:26
Beiträge: 55
Name: Andy
Ich hab mir ne TBS Groundstation gekauft, weil ich auf das kompakte Design stehe. Und das habe ich selber nie so gut hinbekommen.

Ansonsten Yagi und Stabantenne auf dem Z2. Bisher max Entfernung etwa 7 KM, gutes Bild. Wenn man allerdings arg aus der Polarisationsebene kommt beim drehen/steigen wird das Bild merkbar schlechter.

Da ich von 5.8 mit CL/SPW und Helix komme war ich eh verblüfft wie gut hier mit der linearen Polarisation funktioniert. (Wurde durch Provotrol überzeugt.)

Dazu muss ich sagen, das an der TBS GS erstmal das interne Kabel zum Monitor locker war, durch support von Trappy schnell mit Heisskleber gelöst. Aber Qualitätsicherung sieht anders aus. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Rein subjektiv :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 19:23 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Dez 2012, 20:31
Beiträge: 55
Wohnort: bei Mainz
Name: Frank
Jop !

Fand die Bodenstation am Anfang auch cool
Bin bei dem Preis aber immer davon ausgegangen, dass die Diversity drin hat.
:roll:

Dann lieber das Immersion RC Duo mit C&G Antennen
;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Sep 2014, 22:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 13:17
Beiträge: 1942
Wohnort: CH
Name: Björn
Das kompakte hat mir gleich gefallen, ist sie ja wohl einzigartig!
Jedoch, neben dem unverschämt hohen Preis bietet sie leider keine Grounrecording, was für mich letztendlich der Grund war, es nicht zu bestellen!

_________________
Gruss Björn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2018, 13:58 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Ich grab den alten Thread mal wieder aus ...

Die TBS Groundstation incl. Yagi hab ich vor einiger Zeit mal günstig bei ebay-Kleinanzeigen gefunden. Konnte sie bislang aber nicht testen, da ich keinen 2,4 GHz VTX hatte. Der ist nun vorhanden und die GS funktioniert auch wie erhofft.

Der Preis (neu) ist schon nicht ganz ohne, andererseits ist es aber nicht nur ein Monitor mit VRX, sondern die GS hat auch 2 AV-Ausgänge und 2 Ausgänge für Fatshark-Brillen (Strom und Video). Nebenbei kann man auch noch ein Smartphone laden.

Groundrecording geht also entweder via Brille wenn dort ein DVR eingebaut ist, oder halt am AV-Ausgang. Dort steck ich simpel 'nen Makerfire DVR an und das war es. Am anderen AV-Ausgang könnten dann ggfs. noch ein größerer Monitor hängen.

Natürlich kann man so ein Kästchen auch selbst bauen, ist aber nicht mal eben so gemacht. Ich hab mir in den letzten Wochen eine GS mit dem 12" Eyoyo-Monitor gebaut. Die hat als Videoverteiler ein EagleEye drin und ansonsten einen Anschluß für einen "Antennenkopf" (VRX mit Antenne(n), 5,8 / 2,4 / 1,3 GHz möglich, da halt extern). Kompakt ist aber anders, aber der Monitor hat natürlich 'ne gewisse Größe ... Die TBS kann ich dort auch via AV direkt anklemmen, also sozusagen als Antennenkopf nutzen.

Als Antenne für den 2,4 GHz VTX hab ich z.Zt. nur eine (auch TBS ... :mrgreen:) Short Whip mit 2.5 dbi. Aber TrueRC hat auch Singularity-Antennen für die Frequenz, muss man halt mal 10-14 Tage oder so darauf warten ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de