FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 22. Feb 2019, 09:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 19. Nov 2018, 12:49 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2031
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Sirus hat geschrieben:
Ich hab so das gefühl das meine Antenne eine auf den Deckel bekommen haben, bin mir aber sicher das ich sie damals so ausgepackt

Manu, die Blue Beam ultra im Netz sehen alle so aus. Also keine Panik :winken:

Bild

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2018, 11:32 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 24. Feb 2016, 11:05
Beiträge: 82
Name: Manu
Danke,
anzeichen dafür das sie verbogen sind sehe ich nicht ( lackplatzer am inneren Teil ) und auch müsste ich zuviel gewalt aufbringen sie in die form zu bringen wie auf dem Bild von chipsundgrips.
Allerdings sehen die Antennen im Video von IBC unten grade aus wie die von CW etc. daher die frage.

Gruß Manu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2018, 18:36 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Zwar ziemlich schattig draußen, aber heute war das Wetter ganz gut für einen Testflug mit einem funktionsfähigen 1.3er VTX. Also einen, der mehr als 0,05 Watt wg. Defekt liefert. Was soll ich sagen, außer boah ey ... Feine Sache die Kombi UHF / 1.3 Video.

Die Stromversorgung des VTX muss ich aber wohl noch auf den F405-Wing umlegen (hängt momentan direkt am Akku). Wenn der Motor läuft sind noch Störungen da. Die Filterung der FC müsste das aber eliminieren können.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2018, 19:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 12:09
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Hatte das Thema auch gerade an einem 411 Wing.
Der Vtx war nicht ruhig zu bekommen. Bin mit Cam und VTx direkt an den Akku, hatte LC Filter vorm VTx und zum Schluss direkt an den Akku über ein cleanen Step Down. Keine Chance auf ein flackerfreies Bild...

Am Ende dann den VTx gegen einen Partom ausgetauscht und siehe da, das Setup mit StepDown funzt einwandfrei.
Danke Basti für den Tip!!

_________________
Wipeout, Caipi 2, Sashy 2, Easyglider, ARWing, Harrier
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 20:14 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Was meint Ihr, ob man beim rechten VTX nur den R7 entfernen muss, um alle 8 Kanäle bzw. die "oberen" 4 Kanäle schalten zu können?
Dateianhang:
Image00001.jpg
Image00001.jpg [ 354.84 KiB | 1113-mal betrachtet ]


Links ist mein defekter 1.3er Fatshark VTX (FSV2466). Der hat 8 Kanäle (1080, 1120, 1160, 1200, 1258, 1280, 1320, 1360).

Der rechte heißt 1G3EU (FSV2469) und hat nur die ersten 4 Kanäle. Ich vermute aber mal, dass R7 nur 'ne Brücke ist (Bezeichnung ist zu klein/nicht lesbar) und den Pin damit auf GND zieht, also praktisch "On" auf dem Dip. Ich müsste aber "Off" haben für die oberen Kanäle.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 20:26 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2031
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Ich würde das gleiche vermuten, löte ihn aus. Oder trenne den Leiterzug auf.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 20:40 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Gemacht, getan, tut ... Danke!

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 00:52 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Bzgl. der 1,3er Patchantenne: ich hab in einer Video-Beschreibung gelesen, das jemand Empfangsprobleme mit der Patch-Antenne dadurch lösen konnte, dass diese tiefer montiert wurde, weil "patch uses the ground as a ground plane and should be close to the ground".

Wie hängt das zusammen und was wäre denn die "optimale" Höhe?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 05:20 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:17
Beiträge: 147
Wohnort: Berlin
Name: San
Meint der den mechanischen Astand zwischen Reflektor und den 1.3ghz Elementen verringern? Oder den elektrischen Widerstand zwischen Reflektor und Erdung(Erdanker) verringern?

Bodennahe Montage einer frei hängenden Antenne würde ja höchstens den Öffnungswinkel und vieleicht etwas die Anpassung der Antenne beeinflussen (verzerren).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 09:25 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Es ging um die Höhe der Antenne über Grund. Da ich meine Antenne derzeit in ca. 2m Höhe auf einem Boxenstativ montiert habe ist mir die Anmerkung aufgefallen.

Evtl. wäre ja eine geringere Montage-Höhe empfangstechnisch besser. Man könnte ein kleineres, leichteres Stativ nutzen und so auch leichter an die schönsten Spots dieser Welt kommen <sic>.

Nicht das ich jetzt ein Empfangsproblem hätte, aber mich interessiert halt, ob da ein Zusammenhang besteht.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 10:07 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2031
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Diese Geschichte kenne ich auch noch aus der Anfangszeit mit linearem 5.8GHz. Da hielt sich hartnäckig die Aussage, ein besserer Empfang sei mit direkt auf dem Boden stehenden Patchantennen möglich. Ich habe es damals ausprobiert, hab aber bessere Ergebnisse mit Stativmontage erzielt. Ein Kollege ist immer mit am Boden stehenden Patches geflogen.

Man sagt, die Wege der HF seien unergründlich :D . Ob nun der positive Effekt der kapazitiven Ankopplung an den Boden (virtueller Ground) oder der größere freie Übertragungsbereich der Fresnel-Ellipse durch höhere Montage überwiegt, muss man wohl für sich ausprobieren.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 10:43 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Also wohl nur Hörensagen, ok, dann brauch ich dazu nicht weiter nachforschen.

Apropos Fresnel-Ellipse, gibt es einen "Daumenwert", wie hoch man in der Ebene steigen sollte, um bei einer bestimmten Entfernung eine optimale und störungsfreie "Sichtverbindung" zu haben?

Nehmen wir mal an, je 1 km Entfernung würde man um 50 m steigen. Bei 10 km wären das dann 500 m Flughöhe. Ist das eher zu viel oder zu wenig?

Mir ist schon klar, dass das evtl. nicht passt, wenn in 100 m Entfernung die Bäume 25 m hoch sind oder in 5 km Entfernung ein "Berg" von 250 m im Weg steht, würde aber gern einen ungefähren "Daumenwert" haben, u.a. auch, um bei Reichweitentests ein paar fixe Parameter nutzen zu können.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 10:59 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2031
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Für die Berechnung der Fresnelzone gibts Rechner im Netz, das Thema hatten wir hier schon mal:
viewtopic.php?f=23&t=5938&p=135794#p135794
Eine halb abgeschattete Fresnelzone bringt viertel Leistung bzw. halbe Reichweite gegenüber komplett freier Zone, es lohnt sich also schon, hier genauer drauf zu achten.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 11:52 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 08:17
Beiträge: 147
Wohnort: Berlin
Name: San
Je höher, desto besser. Das reduziert auch eventuell vorhandene Störeinstahlungen aus dem weiteren Equipment. Ich montierte meine Empfangsanlage(Empfänger und Antenne) immer ans Ende einer dicken Teleskopstange. Die steckt dann in einem in die Erde schraubbaren SonnenSchirm Erdanker. Das ist für den trackerlosen Betrieb stabil genug, und auch noch relativ handlich/leicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 12:17 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Je höher desto besser ist in der Praxis aber nicht immer möglich. Wenn statt 50 m Höhe pro km mit 200 m gerechnet würde, müsste man bei 10 km schon 2000 m hoch sein. Wer will das schon ...

Der Tipp mit dem Rechner ist gut. Bei 1,3 GHz und 10 km kommt da ein Radius von rund 24 m zustande. Das heißt dann doch mit anderen Worten, wenn auf diesen 10 km die Höhe so gewählt wird, dass diese bei der Hälfte, also 5 km, mind. 25 m höher ist, als evtl. Hindernisse, gibt es keine Einflüsse auf die Fresnelzone. Das wären dann ein paar Werte, die man sich gut merken kann.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 13:23 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 12:09
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Mal aus der Praxis.
10KM Entfernung gehen in 500m Höhe bei CPatchhöhe von 1,50m sehr gut und ohne Störungen.
Edith: im norddeutschen Flachland... ;)

_________________
Wipeout, Caipi 2, Sashy 2, Easyglider, ARWing, Harrier
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 13:50 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2031
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Noch ein Flachlandbeispiel: Mit SPW zu Singularity gehen 7km bei 250m Höhe problemlos, wenn ich auf unserem Hügel sitze (ca. 8m). Sitze ich unten, ist schon bei 4km Schluss.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 16:14 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1888
Ein Beispiel mit etwas über 7 km bei 250 m Höhe hab ich auch, allerdings mit 5,8 GHz. Nach meiner Rechnerei oben wären vielleicht 350 m besser gewesen :lol:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 16:41 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2015, 21:51
Beiträge: 78
Name: Manu
voda hat geschrieben:
Mal aus der Praxis.
10KM Entfernung gehen in 500m Höhe bei CPatchhöhe von 1,50m sehr gut und ohne Störungen.
Edith: im norddeutschen Flachland... ;)
Ich habe schon 27 km bei 513 m Höhe ohne nennenswerte Störung genießen können.....
CPatch so auf 90 cm..... auf'm Flieger True Rc Singularity ......

Bild

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

_________________
Zephyr ZII / Mini Talon / Wipeout / Hecktor Plus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 20:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 12:09
Beiträge: 1225
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Damit dürfte dann auch belegt sein, dass eine normale Höhe der Empfangsantenne und Flughöhen bis 500m ausreichend Reichweite bringen können. Und das ohne große Berechnung von Fresnel oder vergraben der Antenne in den Boden. :P

_________________
Wipeout, Caipi 2, Sashy 2, Easyglider, ARWing, Harrier
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de