FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 11:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 19:43 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 17:58
Beiträge: 2144
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Sehr beliebt sind die 5,8GHz Systeme mit SkyRf HF Bausteinen. Diese werden von versch. Herstellern vertrieben und werden daher teilweise unterschiedlich betitelt:
Foxtech
Hobby King
Range Video
BEVRC
Dateianhang:
RC305.jpg
RC305.jpg [ 77.67 KiB | 28751-mal betrachtet ]


Frequenzen
Grundsätzlich muss man aufpassen, in welchem Frequenzband die Systeme arbeiten, denn wer genau hinschaut wird sehen, dass die oben verlinkten Systeme nicht alle die selben Frequenzen nutzen.
Das Range Video System hat etwas andere Frequenzen im 5,8GHz Bereich.
In Deutschland ist dort folgender Bereich legal: 5725MHz bis 5875MHz, somit hat man eigentlich nur bei den Kanälen vom Range Video System auch legale Kanäle dabei.
Dies kann aber auch bei den anderen, verlinkten Systemen geändert werden. Ich empfehle dafür eine Blick auf die tolle Erklärung vom Fricker: http://der-frickler.net/modellbau/fpv/sky-rf



Sender
Die Sender mit den SkyRF Modulen gibt es als 10mW, 200mW, 400mW und 500mW Version zu kaufen.
An dieser Stelle sollte evtl. erwähnt werden, dass die 10mW Angabe sich auf den Roh-Output bezieht und mit aufgeschraubter Antenne hat man effektiv knapp die in Deutschland zulässigen 25mW.

Der 200mW und 400mW Sender verrichtet auch gute Dienst, aber von der 500mW Version möchte ich dringend abraten. Dieser Sender ist nichts weiter als ein 200mW System mit hochgezüchteter Ausgangsleistung. Das führt dazu, dass dieser Sender schon häufiger durchgebrannt ist und das möchte sicher niemand im Flug erleben. Die 200mW und 400mW Version bleibt hingegen handwarm und läuft zuverlässig.


Empfänger
Bei den Empfängern gibt es mittlerweile 4 Varianten.
Einzel-Empfänger: RC305 und RC805.
Diversity-Empfänger: D58-2 (2 Empfangsmodule) und D58-4 (4 Empfangsmodule)

Der RC305 und RC805 sind im Prinzip gleich gut, aber der RC805 kommt in einem schöneren Gehäuse mit digitaler Kanal-Anzeige daher. Die Kanäle können hier mit einem einfachen Taster bequem gewechselt werden (beim RC305 muss man dazu mehrere, kleine DIP-Schalter umlegen).
Dennoch hat der RC805 einen Nachteil (weshalb ich persönlich den RC305 bevorzuge): Alle Anschlüsse sind an der gleichen Seite untergebracht.
Rein logisch betrachtet, ist es nicht gerade vorteilhaft den Antennenanschluss direkt neben den Videoausgängen und dem Stromanschluss zu haben.
Dies kann sich negativ auf die Empfangsqualität auswirken (KANN, muss nicht).


Antennenanschlüsse
Die Sender haben momentan allesamt Reverse-SMA (RP-SMA) Anschlüsse (hier ist der "Pin" also am Empfänger und nicht an der Antenne).
Bei den Empfängern ist dies nun unterschiedlich. Die Einzelempfänger RC305 und RC805 haben ebenfalls einen RP-SMA Anschluß, währen die Diversity Empfänger D58-2 und D58-4 mit einem normalen SMA Anschluss daherkommen (Pin muss hier auf Antennenseite sein).


Ein kleiner Tip von mir
Betreibt diese Empfänger mit 2S LiPos, auch wenn diese laut Datenblatt für 12V ausgelegt sind. Denn eigentlich arbeiten diese Empfänger (zumindest beim RC305, weiss ich es ganz sicher) intern mit viel weniger als 12V. Die Spannung wird über ein Bauteil intern reduziert (müsste eine Diode sein) und diese wird dabei ziemlich warm. Einigen Leuten ist daher schon der Empfänger überhitzt und gestorben. Mit 2S LiPo läuft der Empfänger prima und wird nur noch handwarm.

Falls ihr nur ~20 Meter Reichweite habt, könnte es daran liegen, dass euer Sender einen anderen Kanal nutzt, als der Sender.
Bei anderen Anbietern, ist es meist so, dass die Stellung der DIP-Schalter beim Empfänger genau so sein muss, wie beim Sender, damit man übereinstimmende Kanäle nutzt.
Bei den Foxtech Systemen (und baugleichen SkyRF Systemen), ist dies anders.
Prüft also, ob beim Sender und beim Empfänger der gleiche Kanal eingestellt ist und nicht die gleiche DIP-Schalter-Position.
Hier eine Übersicht:
Dateianhang:
SkyRF-Kanaele.gif
SkyRF-Kanaele.gif [ 28.6 KiB | 28744-mal betrachtet ]

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 11:16 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9211
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
:?: Habe ich das richtig gelesen, die ertsen 4 Kanaele im E-Band sind legal, die andern 4 nicht?
Warum nicht einfach die benutzen statt den aufwaendigen Umbau?
Gruss Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 11:48 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jun 2012, 09:59
Beiträge: 411
Nein, im E-Band liegen alle Kanäle außerhalb der erlaubten Frequenzen, siehe Fricklers Homepage.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2012, 12:34 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9211
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Stimmt, die ersten 4 liegen drunter die anderen drueber, habe ich wohl falsch gesehen, naja das kommt im Alter, deshalb die Brille beim Fliegen ;-)
Gruss Gustav

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 13:10 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 09:02
Beiträge: 707
BK-Morpheus hat geschrieben:
Bei anderen Anbietern, ist es meist so, dass die Stellung der DIP-Schalter beim Empfänger genau so sein muss, wie beim Sender, damit man übereinstimmende Kanäle nutzt.
Bei den Foxtech Systemen (und baugleichen SkyRF Systemen), ist dies anders.


Hier die Original Anleitungen von FoxTech, schwarz ist die Stellung des jew. DIP-Schalters:


Dateianhänge:
TS351_channels.jpg
TS351_channels.jpg [ 174.47 KiB | 28352-mal betrachtet ]
RC305_channels.jpg
RC305_channels.jpg [ 260.8 KiB | 28352-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 17:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
Also eigentlich ist es genau umgekehrt.

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2012, 18:02 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 09:02
Beiträge: 707
Zumindest beim TS351 stimmt das, siehe Kanal 5 an meinem TX:


Dateianhänge:
TX-switches.jpg
TX-switches.jpg [ 96.35 KiB | 28338-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2012, 08:50 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
Lol, wie geil. Wie isset denn nu? Ich habe bei mir Kanal 4 eingestellt. Könnte aber auch 5 sein. Nach deiner Logik. :)

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2012, 22:07 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 09:02
Beiträge: 707
vl5 hat geschrieben:
Lol, wie geil. Wie isset denn nu? Ich habe bei mir Kanal 4 eingestellt. Könnte aber auch 5 sein.

Hä? RTFM! :P

Kanal vier: Schalter 1 und 2 runter; 3 und 4 rauf
Kanal fünf: 1, 2 und 4 rauf; 3 runter

... finde ich jetzt nicht so verwechselungsgefährdet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 08:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
Na ja, ist nicht ganz eindeutig finde ich. Ich interpretiere die weißen Blöcke als die Schalter. somit wäre Kanal 4 runter, runter, rauf, rauf die richtige Einstellung. Bei Kanal 5 wäre es dann rauf, rauf, runter, runter. Da Schalter 4 keine Funktion hat, kann man das schon verwechseln.
Ähnlich verhält es sich beim Diagramm vom 305.

Dateianhang:
dipschalter.gif
dipschalter.gif [ 4.37 KiB | 28269-mal betrachtet ]

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 10:55 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 17:58
Beiträge: 2144
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
vl5 hat geschrieben:
Na ja, ist nicht ganz eindeutig finde ich. Ich interpretiere die weißen Blöcke als die Schalter. somit wäre Kanal 4 runter, runter, rauf, rauf die richtige Einstellung. Bei Kanal 5 wäre es dann rauf, rauf, runter, runter. Da Schalter 4 keine Funktion hat, kann man das schon verwechseln.
Ähnlich verhält es sich beim Diagramm vom 305.

Dateianhang:
dipschalter.gif

Hm, so habe ich das noch nie betrachtet....intuitiv (und zum Glück richtig) ist schwarz = dipschalter.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 11:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
So sieht es aus!
Der Teufel ist ein Eichhörnchen! :lachen:

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2012, 13:30 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 09:02
Beiträge: 707
vl5 hat geschrieben:
Na ja, ist nicht ganz eindeutig finde ich. Ich interpretiere die weißen Blöcke als die Schalter. somit wäre Kanal 4 runter, runter, rauf, rauf die richtige Einstellung. Bei Kanal 5 wäre es dann rauf, rauf, runter, runter.
Ei Bub, gug emol ... isch räd die ganze Zeit vom TX, ned vom 305![/schlechtedialektimitation]

Daß ich beim ersten Einstellen auch rauf und runter anders herum interpretiert hatte, habe ich schonmal irgendwo hier geschrieben. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 07:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
Hey, ich musste mich ja auch korrigieren! :)
Habs nu umgestellt bei mir. Mit dem 305er meinte ich, dass man bei beiden, vorrausgesetzt man interpretiert die Dipeinstellungen gleich, Kanal 4 einstellen kann, man aber auf 5 ist und umgekehrt. Verwirrend!

2 Zustände sind zu einfach. Komme mit Telefon und Fax auch nicht klar. Alles unter 102 Tasten ist scheisse! ;)

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Dez 2012, 23:48 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Okt 2012, 21:20
Beiträge: 286
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Name: Daniel
Was wären denn die optimalen Spannungen für Sender und Empfänger?

Bin nämlich grad am schauen wie ich mit den 3S Akkus am Copter mein FPV Equipment versorge.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 10:20 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
Sender & Empfänger arbeiten intern mit 5V. Bereitgestellt über jeweils einen 7805. Dieser hat einen Dropoff von 2 - 2.5 Volt. Optimale Versorgungsspannung also 7.5 Volt. Alles unter 7 Volt wird wohl nicht mehr verlässlich wirklich ankommen. Alles über dieser Spannung wird in Wärme umgewandelt und wird heiß.
Im Winter kein Problem. Im Sommer kann dir dann schon mal ein 305er abrauchen.

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Jul 2013, 10:06 
Hi,

ich weiß - der Beitrag ist alt, aber trotzdem sehr gut.

Hat schonmal jemand probiert den Sender direkt mit 5V zu speisen? An Bord habe ich regulierte 5V von einem Traco. Die Akkuspannung mit einem Traco auf 9V zu regulieren, damit der 7805 auf dem Sender daraus dann wieder 5V macht ist irgendwie dämlich :)

Also falls jemand einen Schaltplan von dem Sender hat würde mir das auch helfen.

Viele Grüße


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 13:57 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Jul 2013, 18:37
Beiträge: 31
Wohnort: LK Altötting
Name: Tsume
Würde mich auch interessieren, btw. macht es einen Unterschied ob ich den Sender mit 2S oder 3S versorge? (ohne Kameraversorgung über den Sender)

_________________
FPV-Modelle: Quadrokopter mit KK2.0, Phantom FX-61, FPV Raptor EX
RC: FrSky Taranis + Orange OpenLRS
FPV: 5,8 GHz Diversity , Gopro 2, Fatshark Dominator + TBS Modul


Neues & Aktuelles gibt's immer im http://www.FPV-TEAM.de Blog!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 14:21 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 18:15
Beiträge: 839
Wohnort:
Meines Wissens nach wird der VTx an 5V nicht funktionieren.
Ich meine auch mal irgendwo gelesen zu haben, dass er auch an 2s, also ungefähr den 7V Mindestspannung laut Werksangabe, nicht mehr richtig arbeitet.
Aber vll. weiß das jemand besser.
(Ich fliege mit 4s und versorge Cam und VTx über ein 12V UBEC.)

_________________
lg,
Berndi
____________________

>Hier könnte Ihre Werbung stehen<


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2013, 14:34 
Offline
Forengott

Registriert: Di 21. Aug 2012, 12:18
Beiträge: 1195
Wohnort: Münchner Osten
Es steht eigentlich alles im Thread zu 2S/3S. (Gilt für den Sender genau so wie für Empfänger)

Man kann auch den 7805 rauslöten und direkt mit 5V betreiben, wer das mit dem löten hinbekommt...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de