FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 18. Dez 2018, 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 08:59 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Lieber Pegru und Schalonsus
netter Versuch...
ohne Zweifel kann man an so Konstrukten mit sehr genauem mech. Abgleich noch etwas herausholen, das ist bei klassischen Formen wie CL,SPW und Helicals am Meßplatz auch so
nur sollten die erreichten Daten in so einer Diskussion dann auch vergleichbar sein:
Für FPV ist die Mitte von 5800MHz des ISM Frequenzbereichs stets interessant und wird von mir zu Vergleichen auch immer so herangezogen, wie man am Screenshot so sehen kann
Dabei ist der Abfall des S11 Wertes von -26dB bei 5,98GHz zu -15dB bei 5,80 von Interesse und dürfte bei 5800MHz in die Nähe der -6dB geraten, wie es bei mir und einem Kollegen aus dem Nachbaruniversum so gemessen wurde.
Ergo sind -26dB bei 5,9GHz wohl für FPV eher weniger wichtig

#1: S11 -26dB / 5,98GHz * besser -15dB zwischen 5,80 und 6,17GHz
#2: S11 -22dB / 5,90GHz * besser -15dB zwischen 5,80 und 6,10GHz

@ Jörg
Vielen Dank für die populärwissenschaftliche Darstellung wie der S11 Wert vs VSWR einzuordnen ist, bei mir ist die Uni ja schon ein bisschen her...

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 09:08 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 07:39
Beiträge: 759
chipsundgrips hat geschrieben:
@ Jörg
Vielen Dank für die populärwissenschaftliche Darstellung wie der S11 Wert vs VSWR einzuordnen ist, bei mir ist die Uni ja schon ein bisschen her...


Das finde ich nicht fair. Jörg hatte mit der Erklärung wohl kaum Dich im Sinn. Dass Du die Zusammenhänge kennst, ist wohl klar.
Mir hat seine Erklärung schon geholfen. Ich hatte bei pegrus Posting nur Fragezeichen bei mir, weil ich davon einfach keine Ahnung habe. Mit der Erklärung konnte ich es zumindestens grob einsortieren.
Falls ich Deinen Nachsatz fälschlicherweise als Ironie verstanden habe, ziehe ich meine Aussage zurück.

@jreise: Danke dafür.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 09:58 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
stimmt
Du hast es falsch verstanden :bier:
ich habe kein Problem, Erklärungen als das zu lesen, was sie sind oder wie sie gemeint sind :lachen:

Rein beruflich ist es ja so, das man unter Ingenieuren im Meßlabor und am Antennenmeßfeld trefflich über erreichte ( oder nicht erreichte ) Meßwerte diskutieren und streiten kann. Das gehört nun mal zum Berufsbild und ist auch auf vielen Modellflugplätzen zu beobachten.
die S11 Parameter Methodik wird auch bei WIKI ganz vernünftig dargestellt
hat ne Weile gedauert, bis ich alle Geräte, die dazu nötig sind, beisammen hatte.
Ersatzweise pilgere ich zu meinen ehem. MA`s und Kollegen bei der DLH/LSY ins Antennenmeßfeld...wenn ich ein paar Stunden nach Feierabend ein wenig Meßzeit bekomme, gegen ein Abendessen und freundliche Gespräche mit den Kollegen und Witze über alte Zeiten...
und ohne den Hinweis aus dem Nachbaruniversum hätte ich mich für das ganze Thema nicht erwärmt oder gar ein paar Muster aus USA bestellt, reine Neugierde, zumal ich die Ergebnisse dann auch so bestätigen konnte.
Bei der mittlerweile grassierenden Inflation von FakeWerten bei FPV Antennen mit den chin/amerik.usw Marketingergüssen und YT Werberei als Test getarnt darf man aus fachlicher Hinsicht ruhig etwas mißtrauisch werden, auch wenn das einigen Leutchen nicht in den Kram passt
quod demonstrandum erat
NurMut
Wir schaffen das
PeteR

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 10:21 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Naja weiss nicht was daran so schlecht sein soll, dass sind immerhin 17 fliegbare Kanäle über alle vier Bänder verteilt, halt alles was über 5800MHz liegt :?:

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Mi 29. Mär 2017, 11:09 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
tja
dann
Guten Flug Pegru
:daumenhoch:

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Do 20. Apr 2017, 21:51 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Die trippleGODA...
http://fishpepper.de/2017/04/01/pagoda- ... ishpepper/

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Do 20. Apr 2017, 23:13 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Also ich weiß nicht...ich bin ja bloss DerAntennenverbieger..
irgendwie fehlt mir nur noch der Fuchsschwanz da dran... :lachen:
1st of April ? VSWR 0,73 ?
:roll:
was kommt als Nächstes?

mygoodnessme

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 09:17 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2464
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Pruust, das Ding sieht aus wie so ein Isolator an einer Hochspannungsleitung :lachen:
Ich verwende die Antennen von Peter für die "guten" Fluggeräte (Kameracopter, Longrange-Wing) bzw. an der Brille / Groundstation, und die Fatshark Pilze für alles mit höherer Bruchgefahr (Mini-Wing, Racequads).
Und gerade letztere sollten nach Möglichkeit schnell ersetzbar, und schnell neu beschaffbar sein. Und wenn ich mir diese Scheibenantenne ansehe, dann frage ich mich schon, wo der Gewinn ist. Wenn die Dinger auf 1/10mm genau parallel sein müssen, dann ist das alles andere als Crashresistent. Wenn eine Schutzhülle drumherum muss, habe ich gegenüber der CL nichts gewonnen. Die CL könnte ich im Notfall sicher selbst bauen, auch wenn ich für sowas zu faul bin, bzw. zu wenig Zeit habe. Bei der Scheibchenantenne geht das nicht, da brauche ich zwingend bestelltes Material, und wenn ich das schon bestellen muss, dann kann ich auch gleich die ganze Antenne bestellen. Ich wüsste also nicht, was ich mit dem Teil gewinnen sollte, wenn ich mir sowas ansehe:
https://hobbyking.com/en_us/diatone-65m ... ssion.html

Das ist für einen Racer doch die einzig brauchbare Wahl. 6.55$. Im Falle einer Stecklandung: Wegschmeissen, neue drauf. Mit genauso viel Gemütsregung wie bei 4 kaputten 5" Props, und bei ähnlichen Kosten :)

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 09:33 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Hallo Michael
Dankeschön für die Blumen :bier:

bevor hier wieder der "Circus der Üblichen Verdächtigen" mit dem C&G Bashing losbricht, ich würde die Konstrukte anderer Antennenbauer schlecht beurteilen...empfehle ich jedem Bedenkenträger, folgende Fratzenbuch Seite zu konsultieren:
Realacc Pagoda banggood Antenne
alternativ zu FB bei
http://fpv-racing-forum.de/thread/3709- ... #post56812
in voller Schönheit zu betrachten

ich bin nicht bei FB, habe keinen Zwitscher Acct und keinen Webshop oder eine Website...mir genügt meine Mail Adresse

nur "weiter" so
und stets
Gute Empfängnis
PeteR


Dateianhänge:
Kariya-2.JPG
Kariya-2.JPG [ 165.57 KiB | 4800-mal betrachtet ]

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 10:31 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
chipsundgrips hat geschrieben:
1st of April ?


Genau das steht doch im Link ... ein Aprilscherz. Da braucht es keine Bedenkenträger, sondern nur Leute die lesen können ... :mrgreen:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 10:44 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Hei Reinhard
Du glaubst nicht, wie schwer Leute zu finden sind, die im Zeitalter der Generation Smartfon noch was lesen, bzw begreifen...was da steht..incl. der Bitte eine Adresse beizufügen...
ich leide täglich daran...

dabei fällt mir ein hochkarätig besetzter Kurs meines Brötchengebers DLH in Seeheim ein:
der Konzern Shrink erklärte uns, warum man beim Vortrag eines komplexen Zusammenhangs in max 20min mit dem Thema durch sein muss...das ist die Zeitspanne bis zur nächsten Werbepause im FreeTV in D :roll:
danach geht dann nix mehr
:bier:
Pawlow'scher Reflex...

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 11:40 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2464
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Vielleicht sollte man das Platinendesign dieser Antenne mal überdenken. Wenn um den Kreis herum noch 3 überstehende "Ohren" im 120°-Abstand mit M3-Loch in der Mitte wären, könnte man die beiden Platinen einfach mit Abstandsbolzen verschrauben. Diese Ohren müssten bei der Ground-Platte halt länger sein, um auf gleichen Lochkreis zu kommen. Natürlich mit Nylonbolzen oder ähnlichem, kein Metall. Dann ist der Abstand fest vorgegeben, und sie wären immer parallel. Das ganze wäre wirklich stablil, und reproduzierbar selbst lötbar.


Dateianhänge:
FullSizeRender.jpg
FullSizeRender.jpg [ 117.17 KiB | 4818-mal betrachtet ]

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 12:09 
Online
Pilot

Registriert: Di 9. Dez 2014, 23:17
Beiträge: 216
Wenn man diese Teile einfügt hat man auch eine perfekte Ausrichtung der Platinen.

http://www.thingiverse.com/thing:2134929

Die kann man auch schon beim Löten einkleben und hat damit gleich eine Löthilfe die den Abstand genau bestimmt.
Hat auch den Vorteil das die Antenne wesentlich Chrashsicherer wird, mit einem Schrumpfschlauch drüber ist das dann fast perfekt.

Bei der Methode mit den "Ohren" wird die Gefahr größer das man irgendwo hängen bleibt und die Antenne abreißt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2017, 08:40 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Wieder was neues von Maarten:
phpBB [video]

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2017, 10:09 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Holy Mackerel

ne Antenne die gleichzeitig links und rechtsrum kann, das war ja auch noch nicht da....

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Zuletzt geändert von chipsundgrips am So 30. Jul 2017, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2017, 21:52 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 1938
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Peter, bitte erst das Video anschauen, dann schreiben :roll:
Gleichzeitig LHCP und RHCP geht natürlich nicht, aber wahlweise für die eine oder andere Polarisationsrichtung anschließbar ist sicher für manch einen eine sinnvolle Option.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: Sa 29. Jul 2017, 23:43 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 17:17
Beiträge: 1433
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Hallo Jörg
ich habe das ganze Video angesehen,
Den Hinweis zum Impedanzabschluss des ungenutzten Anschlusses habe ich gesehen, das ist nur ein Echoabschluss einer Transmissionsleitung...
generell ist zu sagen

Mikrowellen-Antennenbau ist kein Wunschkonzert

Du bist herzlich eingeladen, Fakten gesicherte Meßprotokolle dieses Konstruktes zu erstellen, sinnvoll in Gegenüberstellung mit existierenden Konstrukten

mal sehen. sagte der Maulwurf Malsehn

NurMut
PeteR

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Zuletzt geändert von chipsundgrips am So 30. Jul 2017, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: So 30. Jul 2017, 08:18 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
mueckchen hat geschrieben:
Es soll ja auch Leute geben, die gerade wegen Deiner Äußerungen über andere Antennenbauer und Designs nicht bei Dir bestellen wollen.


Ich habe Antennen von Peter und bin mit denen bestens zufrieden. Die letzten Antennen kamen aber aus o.g. Grund nicht von Peter ... und performen auch sehr gut. Sprich, auch andere Leute bauen gute Antennen.

Was diese Pagode-Antennen angeht, bin ich etwas unschlüssig. Bei uns in der Gruppe baut jemand Antennen mit den Platinen vom Maarten (oder lässt diese Platinen anderweitig fertigen, weiß ich jetzt nicht). Prinzipiell funktionieren diese gut (Racer), nur jeder kleinste Schlag auf die Antenne verschlechtert die Leistung doch extrem, da sind die Drahtkonstrukte lange nicht so empfindlich. Messwerte habe ich keine, mir reicht, wenn das Bild nicht weg ist ... ;).

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: So 30. Jul 2017, 11:23 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 06:53
Beiträge: 1055
Ich trage mal das Thema mit meiner Erfahrung weiter, solange wie IHR ANDEREN Euch gegenseitig verbal auf die Mütze textet! ... :!:

Selber habe ich am Anfang der Pagodas (gen 1) drei vom China-Mann kommen lassen. Meine Erfahrung damit ist, dass diese okay sind. Ich glaube, 1300m entfernt gewesen zu sein und noch alles gesehen zu haben. Allerdings habe ich in letzter Zeit das Gefühl, dass die Reichweite nicht so ganz gut ist, wenn man sie mit der normalen "Blume" vergleicht. Jedoch, das mag nur ein Gefühl sein. Fakt ist, ich werde demnächst die Pagoda von meinem Sky Shadow nehmen und schauen, wie er sich mit einer normalen Aomway Antenne verhält.

Kurzum: gefühlt gehen die Pagodas gut, aber mit etwas mehr Clutter (Bäumen, Stören Objekten) zwischen Sender und Empfänger, wirken die "alten" zuverlässiger!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S1100 Harrier | MicroTrond Project Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pagode-Antennen
BeitragVerfasst: So 30. Jul 2017, 12:59 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3349
Name: Kaffi
So, ich habe nun moderierend eingegriffen. Alle Beiträge die tendenziell beleidigend waren - oder erfahrungsgemäß zu weiteren persönlich werdenden Diskussionen führen, die nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun haben, es aber als Startpunkt benutzen - habe ich gelöscht. Ich habe mir einfach mal angemaßt das selbst zu entscheiden.
Ich hoffe der Thread hat darunter in Bezug auf Verständlichkeit nicht gelitten.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de