FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 09:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 01:54 
Offline
Spotter

Registriert: Di 9. Jul 2013, 23:54
Beiträge: 9
Hab mir mal was zusammengestellt und würde gerne Eure Meinung dazu hören.
Brauche ich diese High u. Lowpassfilter bei dem RMRC bzw. machen die Sinn bei dem Empfänger und Sender?
Dateianhang:
Dateikommentar: Bestellung
rmrc.jpg
rmrc.jpg [ 113.27 KiB | 2974-mal betrachtet ]


Bei dem Versand nehme ich dann FedEx für 35$ -> Ich will nicht beim Zoll antanzen! Da zahle ich lieber bissel mehr FedEx Gebühren(Zoll ist unberechenbar). Liefert FedEx dann auch direkt bis an die Haustür oder wird das dann später an DHL übergeben?
Dateianhang:
Dateikommentar: Versand
Unbenannt.png
Unbenannt.png [ 12.43 KiB | 2974-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Andi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 06:18 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Jun 2016, 10:49
Beiträge: 182
Wohnort: Vohburg
Name: Daniel
FedEx liefert selber bis an deine Haustür.

Allerdings bekommst Du paar Tage später von FedEx eine Rechnung von geschätzt zwischen 35 und 45€.
Die übernehmen die Verzollung für Dich und stellen das dann in Rechnung.

Hatte selber vor 3 Wochen eine Bestellung (186$) und musste knapp 49€ für Verzollung, Steuern und Bearbeitung nachzahlen.

Ansonsten - die bestellten Teile habe ich auch. Allerdings ohne die Filter.
Bin bis jetzt im Umkreis von 20km unterwegs und noch keine Probleme mit dem Bild. (Fliege mit 433 Dragonlink)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 08:50 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1894
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Den SAW-Filter brauchst du nicht, der ist im RMRC-Empfänger schon drin. Die Antennenfilter könnten evtl. was bringen, wenn du mit 2,4GHz RC fliegen willst. Dass die Kombi 1,3 Video/ 2,4 RC aber eigentlich sinnlos ist, solltest du bereits hier gelesen haben. Fedex Prio muss vielleicht nicht sein, das normale Fedex dauert auch nur 4 Tage länger. Die nachträgliche Rechnung von Fedex ist eigentlich auch gut nachvollziehbar, das sind 19% EUst auf Waren- und Versandwert und dann noch ca. 15€ Bearbeitungsgebühr (12,50€ netto). Ein paar Prozent Zoll fallen noch ab 150€ Bestellwert an. Fedex liefert direkt an die Haustür, je nach Wohnort über externe Dienstleister. Bei mir kommt immer ein Kleintransporter ohne irgendwelche Firmenaufkleber.

Die Fedex Versandgebühren schwanken übrigens bei RMRC abhängig vom Wohnort und Bestellzeitpunkt schon mal um 5-10$. Also immer sofort zuschlagen, könnte ja demnächst teurer werden :lol:

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 10:23 
Offline
Spotter

Registriert: Di 9. Jul 2013, 23:54
Beiträge: 9
Kombi wird folgende:

Funke: TaranisX9D+ samt große TBS Crossfire.
Bild: Brille SkyzoneSkyV02 welche ich dann an den RMRC 1,2Ghz Empfänger anschließe.
Autopilot: Der AP von MFD hat es mir angetan klick
Antennen: Da wollte ich mir folgende holen: VAS - 1.3 GHz Bluebeam Ultra Antenna Set RHCP
Dateianhang:
ant.jpg
ant.jpg [ 96.1 KiB | 2941-mal betrachtet ]

Die gibt auch bei RMRC klick oder auch hier in DE klick

Die SAW-Fliter sind noch für ein anderes Projekt ^^

_________________
Gruß
Andi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 10:32 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1894
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Wegen Crossfire und Video auf 1,3GHz solltest du woanders noch recherchieren. Ich meine gelesen zu haben, dass sich die beiden Frequenzen nicht problemlos vertragen. Trappy verteidigt zwar sein Crossfire und hat die breitbandigen 1,3er Comtech VRXe als Schuldigen ausgemacht , aber andere vernünftige VRXe gibts nun mal nicht.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 10:56 
Offline
Spotter

Registriert: Di 9. Jul 2013, 23:54
Beiträge: 9
jreise hat geschrieben:
Wegen Crossfire und Video auf 1,3GHz solltest du woanders noch recherchieren. Ich meine gelesen zu haben, dass sich die beiden Frequenzen nicht problemlos vertragen. Trappy verteidigt zwar sein Crossfire und hat die breitbandigen 1,3er Comtech VRXe als Schuldigen ausgemacht , aber andere vernünftige VRXe gibts nun mal nicht.


Ja hatte ich schon von gelesen dachte aber da an eine Minderheit von Leuten aber es scheint ja doch größere Probs. zu geben.. Au man, dann muss ich mir jetzt wohl doch noch ein 433mHz System raussuchen.

_________________
Gruß
Andi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 11:37 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2288
Gut und günstig: EzUHF
Preiswert und bidirektionale Telemetrie: Dragonlink V3

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Empfehlung für 1,3 GHz Videosystem
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 12:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3560
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
http://fpvlab.com/forums/showthread.php ... 2GHz-Video

imho ist beim wechsel auf ein neues übertragungssystems für den grösstmöglichen erfolg zumindest anfangs ein möglichst gut erprobtes und wenig komplexes setup förderlich.
den wechsel auf 1.3 video zeitgleich mit dem wechsel auf das crossfire, einer diy-diversity-vrx-modifikation und diversen filter-experimenten zu verbinden, birgt extrem viel frustrations-potential.

ich persönlich würde, wenn du 2.4 rc und 5.8 verlassen willst, insofern erst die rc-frequenz wechseln und dann eine damit harmonierende videofrequenz wählen. aufgrund der vorgenannten issues wäre zum crossfire imho eher 2.4 als 1.3 video zu empfehlen, bzw zum 1.3 video eher 433 rc.

edit: mal wieder zu langsam ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 20:54 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 07:39
Beiträge: 42
jreise hat geschrieben:
Wegen Crossfire und Video auf 1,3GHz solltest du woanders noch recherchieren. Ich meine gelesen zu haben, dass sich die beiden Frequenzen nicht problemlos vertragen. Trappy verteidigt zwar sein Crossfire und hat die breitbandigen 1,3er Comtech VRXe als Schuldigen ausgemacht , aber andere vernünftige VRXe gibts nun mal nicht.


Crossfire und 1g2 funktioniert sehr gut.
Es muss nur der Crossfire Sender und 1g2 Empfänger mindestens 5 meter ( Ich mache meistens 10m ) auseinander gestellen werden.
Ich habe den Crossfire auf ein 2m Stativ stehen und ein x4r Empfänger daran angeschlossen was an meiner Taranis gebunden ist.
Somit bin ich Schnurlos mit dem Crossfire verbunden und kann Problemlos neben mein 1g2 Empfänger stehen und meine Richtantenne führen.
Das ganze funktioniert mit mehreren Modellen sehr gut und ich habe seit dem noch keine Bildstörung gehabt.

Die Filter die man dagegen kaufen kann, sind rausgeschmissenes Geld.
Hab hier ein guten teuren Filter noch liegen, falls Interesse besteht ;)

_________________
Gruß *ELEANOR*

*Eagle Eye mini**AR Wing*TBS Discovery*Lisam210*Skywalker x1*
I love FPV :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 22:35 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1463
*ELEANOR* hat geschrieben:
Crossfire und 1g2 funktioniert sehr gut.
Es muss nur der Crossfire Sender und 1g2 Empfänger mindestens 5 meter ( Ich mache meistens 10m ) auseinander gestellen werden.

Ist das praxisgerecht? Mit dem 433er DL kann man neben dem 1.2/1.3er RMRC Empfänger stehen und hat kein Problem ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 23:30 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 07:39
Beiträge: 42
Also ich komme damit sehr gut zurecht, ist schnell aufgebaut und im Winter kann ich mich problemlos ins Auto setzen ;) .
Bereue den kauf von Crossfire kein Stück.
Keine lästigen "Servo Jitter" oder andere 433MHz Störungsprobleme und keine großem Rssi Schwankungen.
Einbauen und es läuft :)

_________________
Gruß *ELEANOR*

*Eagle Eye mini**AR Wing*TBS Discovery*Lisam210*Skywalker x1*
I love FPV :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 00:30 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2288
Wird lustig mit dem manuellen Tracken...

Hab mit meinem EzUHF noch nie Servojitter oder RSSI Schwankungen gehabt...

Und wenn du CF willst, kannst du dir für 30€ selber bauen mit der Freuqenz die du möchtest (433/868/915) :lachen: (QCZEK LRS)

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 00:40 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 499
Wohnort: Berlin
Name: Andy
.....mist, schneller :-)

Genau....dein RC nachführen wird dann zum Erlebniss ;)

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 10:04 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 07:39
Beiträge: 42
nograce hat geschrieben:

Genau....dein RC nachführen wird dann zum Erlebniss ;)

Ein Tracker ist in Planung :)
Hatte aber bei 2 km höhe , genau über ein, noch keine Probleme.

@Schalonsus, ich hatte auch EZuhf und hatte echt Probleme damit.
Entweder es läuft oder halt nicht :lachen:
War ein Grund auf CF gewechselt zu haben.

_________________
Gruß *ELEANOR*

*Eagle Eye mini**AR Wing*TBS Discovery*Lisam210*Skywalker x1*
I love FPV :)


Zuletzt geändert von *ELEANOR* am Sa 7. Okt 2017, 10:22, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 10:18 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 499
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Hi,

muss nicht auf den Tracker, manuell nachführen wird auch schon schwierig. Und für 2km brauchst du weder ein ezUHF noch xfire bin ich der Meinung.

Aber jeder macht so seine Erfahrungen :)

Andy

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de