FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 23. Mai 2018, 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Antennenvergleich
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 18:00 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 236
Wir haben heute einen kleinen Antennentest gemacht. Der Antennentest war nicht besonders professionell, hat aber durchaus überraschendes zutage gebracht.
Deshalb wär ich auch dankbar über Feedback der Art "das ist alles ein Blödsinn", also falls was methodisch nicht gepasst hat würden wir das entsprechend wiederholen.

Wir haben an einem kleinen Hang einen Videosender an einem Stab montiert den wir in die Erde gesteckt haben. Das war ein IRC 700mW 2.4 GHz Sender. Getestet haben wir mit 2370 und 2510 MHz, wobei sich hier keine besonderen Unterschiede feststellen ließen.
Dann sind wir weitergefahren zu einer kleinen Autobahnbrücke. Entfernung waren dann 900 Meter, freie Sicht. In Richtung des Senders - vom Empfänger aus gesehen - waren keine Störquellen; das Bild ist auch immer ins Rauschen übergegangen, keine Streifen odgl.
Wir haben erstmal Dämpfungsglieder beim Empfänger versucht, das hat nicht wirklich was gebracht.
Ich hab dann beim Sender Dämpfungsglieder eingesetzt und zwar 6db und 10db in Serie. Die Dämpfungsglieder sind bis 6GHz spezifiziert.

Im Anschluss haben wir an zwei verschiedenen Videoempfängern (TBS Groundstation und Lawmate Tuned 2.4) verschiedene Antennen montiert und erstmal das subjektive Bild verglichen. Beim Lawmate haben wir über ein Mod auch eine RSSI-Spannung rausbekommen. Allerdings hat die nicht immer mit dem subjektiven Eindruck korreliert; manchmal war das Bild trotz schlechterem RSSI-Wert besser.
Zwischen den beiden Videoempfängern war kaum ein Unterschied, mir kam vor als wäre die TBS GS bei der höheren Frequenz etwas besser.
Ich hab dann noch zum Test einen IRC 2400 Uno (Filtered) reingehängt, hier war das Bild eine Spur besser als bei den anderen. Hatte dann aber keine Zeit mehr für einen vollständigen Test.

Das erste was aufgefallen ist ist dass die CL bzw. SWP Antennen offenbar nicht besonders zirkular sind. Am Videosender war eine IBCrazy BlueBeam 3 Lobe Antenne montiert. Manche der Empfangsantennen wie z.B. die Yagi haben naturgemäß (manche auch unerwartet) eine starke Polarisierung gezeigt, beim Drehen der Antenne waren hier klare Unterschiede feststellbar, wobei die Hauptpolarisationsrichtung bei etwa 45° zu sein scheint.

Hier die Antennenergebnisse im Detail:

IBCrazy Crosshair:
Wir hatten zwei IBCrazy Crosshairs zum Test, die annähernd gleich performt haben. Das Bild war kaum noch brauchbar; auffällig war, dass die Antenne offenbar in der Hauptrichtung einen schlechteren Empfang hat als wenn man sie etwa 45° woanders hingerichtet hat. Das hat sich in alle Richtungen gezeigt. Im Zentrum nichtmal Farbe sichtbar, deutlich links/rechts davon haben wir hin und wieder Farbe hinbekommen. Zeigt relativ deutliche Polarisierungseffekte (Drehen der Antenne verändert den Empfang).

IBCrazy Pepperbox:
Meine IBCrazy Pepperbox ist mir schon bisher durch mangelnde Performance aufgefallen. Ich habe in der Konfig kaum ein brauchbares Bild zustandebekommen. Es ist aber möglich, dass mein Exemplar etwas hat.

TBS Yagi:
Brauchbares Bild in der Hauptrichtung, relativ schmales Empfangsfeld (vl. 20° in jede Richtung), deutlich sichtbare Polarisierung, das geht wirklich von brauchbar bis unbrauchbar (fast nur noch Rauschen)

IRC SpiroNet Patch:
Das beste Bild, Hauptrichtung passt, relativ schmal (auch etwa 20° in jede Richtung), im Zentrum eindeutig am stärksten. Zeigt jedoch obwohl als "RHCP" beworben eine starke lineare Polarisierung. Bild wird also beim Drehen der Antenne schlechter, aber nicht unbrauchbar.

Circular Wireless Helical ( http://onedrone.com/store/video/antenna ... 10mhz.html )
Brauchbares Bild, am konstantesten von allen Antennen, nicht so gut wie die SpiroNet, aber dafür keinerlei Veränderung des Empfangs durch drehen der Antenne also eindeutig zirkular polarisiert.

Circular Wireless SWP Antenne
Verrauschtes aber brauchbares Bild, auf einem Level oder eine Spur besser als die zwei Crosshair-Antennen! Das trifft auf alle Rundstrahlantennen zu ausgenommen Rubber-Ducky. Das war für uns am überraschensten. Man hat also rundherum ein Bild gehabt ähnlich wie bei der Crosshair, ohne sich auf eine Richtung zu "beschränken". Zeigt auch eine recht deutliche lineare Polarisation. Topnull klar erkennbar, wenngleich nicht ganz null.

IBCrazy BlueBeam 3 Lobe
Ähnlich wie Circular Wireless SWP

IBCrazy BlueBeam 5 Lobe
Schlechter als 3 Lobe und CW Antenne, aber immer noch erkennbares Bild

Rubber-Ducky
Kaum ein sichtbares Bild, ziemlich unbrauchbar, durch viel Kippen und Spielerei hat man hin und wieder was gesehen.

Von der Reihung her eindeutig:
1. Platz IRC SpiroNet
2. Platz CW Helical
3. Platz TBS Yagi
4. Platz die ganzen Rundstrahler
5. Platz die Crosshair Antennen
6. Platz die Pepperbox (wobei mglw. defekt, die hat auch in der Praxis nie gscheit funktioniert)
7. Platz Rubber-Ducky

Bin gespannt auf Eure Meinung zu diesem Test.
Seltsam dass die Crosshair Antennen so schlecht abgeschnitten haben. Mit einer von denen sind wir schon 10km weit geflogen. Natürlich wären wir da nie auf den Gedanken gekommen mit einer Rundstrahlantenne gegenzutesten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennenvergleich
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 18:21 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2238
Man sollte bei so einem Test paar Sachen beachten:
Antennengewinn
Abstrahlwinkel
Polarisation
Polarisationsverluste

Wenn ihr z.B. linear und zirkular mischt, habt ihr schon mal 3db Verlust. Klar bei ner 18dbi Yagi ist das nicht so schlimm, bei einem Rundstrahler mit 2db merkt man das sofort.
Also optimaler weise betreibt man zirkular/zirkular oder linear/linear.
Wenn du bei linear die Phasen 90 Grad verdrehst entsteht ein Verlust von 30db.
Auch muss man bei zirkular drauf achten lhcp mit lhcp zu verwenden und das gleiche mit rhcp.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antennenvergleich
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 18:32 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 236
Das mit dem Verlust von zirkular auf linear war mir klar. Allerdings hatte ich eben erwartet dass die gängigen CL und SWP Antennen zirkular sind. Der Test hat aber eindeutig gezeigt dass dies nicht oder nur teilweise der Fall ist. Wenn ich mit einer linearen Antenne ein zirkulares Signal empfange, ist ja eben zu erwarten dass das Signal, wenngleich etwas gedämpft, immer gleich stark ist, auch wenn ich die Antenne um ihre Richtungsachse drehe. Das ist aber eben nicht der Fall.
Nur bei der eindeutig zirkularen Helical zeigt sich dieses Bild, das würde es aber auch bei einer linearen Sendeantenne.

Wir verwenden ausschließlich RHCP Antennen. Ich hätte auch gerne LHCP gegengetestet, hier müsste das Bild ja dann quasi weg sein. Habe aber leider keine zuhause.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de