FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 17. Okt 2018, 09:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 14:23 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Die Antennen sind mir bei 1.3 einfach zu gross, es sei denn man geht auf linear.
Und es steht noch im Raum, dass viele 1.3er RXe sich nicht mit dem Crossfire vertragen, wobei was bei der Preisklasse nicht der Fall sein sollte.
Ich bin echt mal gespannt, wie weit ich mit 5.8/800mW und dem Clearview mit 2x 10Turn komme!

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 20:27 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3669
Name: Thorsten
WDZaphod hat geschrieben:
Noch nicht, entweder nächstes WE (in einer Woche), oder in 3 Wochen im Urlaub :)
Bin auch noch am GS bauen, Lipo-Halterung für das Stativ mit Stromversorgung zur Brille.
Langsam bin ich ab grübeln, mir doch einen Tracker zu bauen. Cool wäre sowas wie die Ghettostation, aber mit Link zum Crossfire und dessen Telemetrie :daumenhoch:


Crossfire spricht doch Mavlink, oder? Schau mal hier: http://www.u360gts.com/index_en.html

Vielleicht kannst Du Raul ja überzeugen, auch noch Crossfire einzubauen ... oder selbst was programmieren ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 21:30 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1463
Landflieger hat geschrieben:
Crossfire spricht doch Mavlink, oder?

Crossfire spricht alle Sprachen der diversen FlightControls, ergo dient als serielle Funk-Bridge.

Was Crossfire und Tracker angeht: TBS Crossfire - Eigenbautracker von @dmpriso / Daniel.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Sa 23. Jun 2018, 23:10 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Jain, das Crossfire ist durchaus eine Serielle- oder Mavlink-Bridge, allerdings ist das eigentlich unnötig.
Da der Receiver eh per CRFS-Protokoll am iNav hängt, bekommt er darüber schon Telemetrie. Rein über dieses seriellen Steuerlink zeigt das Crossfire-Modul bereits die GPS-Koordinaten an, und die Taranis ebenso. Eine weitere serielle Verbindung mit MavLink wäre daher unnötig.
Wenn das so gehen würde, rein per CRSF - Yeah!

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 09:05 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Ich konnte am Wochenende mal einen ersten richtigen Vergleich machen, da ich aber mit Display fliegen wollte, gibt's kein Groundrecording. Das wollen wir aber nachholen!
Vergleichen konnte ich einen Duo v4 5800 gegen den Clearview, beide mit 10 Turn Helicals, aber unterschiedliche Hersteller. Am Duo hing eine Helical und eine SPW, am Clearview zwei identische Helicals, die in die gleiche Richtung gezeigt haben.
Setup: Flieger war ein Zeph II von einem Kollegen, mit Unify Pro HV (800mW) und Pagode-Antenne (oder wie die komischen Scheibendinger heissen). Beide RXe standen auf einem ca. gleich hohen Stativ, Tracking war bei beiden manuell.
Der Duo fing dann bei 15.5km langsam mit Bildrauschen an, bei fast 17km wäre der Zeitpunkt zum umdrehen dann erreicht gewesen. Zu dem Zeitpunkt sah man auf dem Clearview-Bild noch überhaupt keine Anzeichen, das Bild sah so aus, als ob der Flieger noch vor einem steht. :shock:
Erste Anzeichen von Signalschwäche hatten wir bei fast 24km, ab und zu waren einzelne Bildbereiche
mit horizontale Streifen, in denen farbiges Rauschen zu sehen war. Bei 29km sind wir dann wegen Strommangel umgekehrt, die volle Reichweite konnte also nicht getestet werden. Flughöhe beim Wendepunkt ca. 3300m. Wenn sich die Signalverschlechterung ähnlich wie beim Duo verhält, würde ich schätzen, dass da noch 4-5km drin sind - das ist aber reines raten. Kann nach 1km schon rapide schlechter werden, oder erst nach 10km. Wird hoffentlich das nächste mal herausgefunden!
Dann gibt's auch Groundrecordings von beiden Empfängern. Was ich auch vergessen habe zu testen ist die Version mit 1x Helix und 1x SPW. Das ist möglich, aber bringt Einbussen bei der Bildqualität. Muss mal testen wie sich das auswirkt wenn man weit weg ist.
Bin schon ab überlegen, wie ich bei der Finanzministerin am besten um einen Clearview 2.4 betteln könnte. :lachen:

Nachtrag: Laut Range Calculator sollten beim Duo5800 17-18km drin sein (was zu beweisen war), und beim Clearview 80km :shock: . Das ist der stark unterschiedlichen Empfänger-Empfindlichkeit geschuldet, -90db beim Duo, -103 beim Clearview. Die Duo-Werte kommen gut hin, beim Clearview hab ich allerdings meine Zweifel, ob man auf 80km kommt. Die Hälfte dürfte schon eine harte Nuss werden.

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 11:13 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 109
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
Freut mich soetwas auch mal aus Deutschland zu hören. Ich bin eher auf Langwelle unterwegs, traue mich garnicht mich mit dem teuren Teil zu outen!!! Aber zum Glück brauchte ich das schwache Geschlecht mit dem Nudelholz im Rücken nicht zu fragen, solange ich zwei gesunde Hände habe.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 11:36 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Du hast den 1.3er?
Und, was sind die Erfahrungen?

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 09:52 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 109
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
öhmmm, nun ja, also langwelliger eben, (Himmelsakra, mensch, hier liest doch Hinz und Kunz mit, Stasi, Mossad, NSA, Gehlen.....) :ugeek2:
Nun, wir haben Gestern mal nen Vergleichstest mit einem Readymade-Empfänger gemacht, hmm, also ich habe meine Zeiss Oled Brille immer hin und her gesteckt, war etwas enttäuscht von der Bildqualität des CV-Empf. Vergleichende Reichweite haben wir nicht getestet, aber der CV hat ein erhöhtes Grundrauschen im Bild gehabt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 14:06 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
rc-jochen hat geschrieben:
öhmmm, nun ja, also langwelliger eben, (Himmelsakra, mensch, hier liest doch Hinz und Kunz mit, Stasi, Mossad, NSA, Gehlen.....) :ugeek2:


Das geht hier :) 1.3GHZ!! 3W!!! UHF!!
Schau, nichts passiert!

Zitat:
Nun, wir haben Gestern mal nen Vergleichstest mit einem Readymade-Empfänger gemacht, hmm, also ich habe meine Zeiss Oled Brille immer hin und her gesteckt, war etwas enttäuscht von der Bildqualität des CV-Empf. Vergleichende Reichweite haben wir nicht getestet, aber der CV hat ein erhöhtes Grundrauschen im Bild gehabt.


Hmm, bin bisher eigentlich glücklich. Ein Bildqualitäts-Vergleich im Nahbereich und statisch hat bisher kein sichtbares Rauschen ergeben, aber ich werde mal drauf achten.

Hm, wer wummert da an der Tür? Warum steht ein Mannschaftswagen vor dem Haus? :shock:


:lachen:

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 16:42 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 109
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
Ehh, Mannschaftswagen kam zu Stasizeiten!!! Aber, geht dein PC seit einiger Zeit auch irgendwie langsamer ;) Antennen hatten wir die gleichen auf beiden Empfängern. Leuchtet bei dir auch mal die Led für linke oder rechte Antenne? Sieht aus wie einfaches Diversity? Habe aber CL im Menü eingestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: So 22. Jul 2018, 14:11 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 16:28
Beiträge: 275
Gibt das Clearview XLR jetzt ja auch mit 2.4.

https://www.youtube.com/watch?v=aR7n8jGlWKQ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 16:16 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Ja, und eine 1.3-Version gibts auch :)
Der Austausch von meinem Duo2400 zum Clearview ist beschlossene Sache, jetzt muss nur noch der Kostenantrag bei der Finanzverwaltung genehmigt werden :lachen:
Eigentlich wollte ich den CV daheim verwenden, und hier im Zweithome den Duo5800. Der Unterschied ist (speziell auch im Verhältnis zur Größe / Gewicht) allerdings so groß, dass ich den lieber mit im Flieger transportiere, als auf den Gewinn zu verzichten.

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 13:46 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
So, wieder zurück aus dem Süden, mit locker 60 Caipi-Flugstunden mehr :D
Weitere Testergebnisse mit dem CV-Receiver, bin noch immer zufrieden. Aus Platzmangel beim Gepäck konnte ich leider keine gescheiten Antennen mitnehmen, daher hatte ich dabei:
- 2x die originalen TBS 5dB Patch-Antennen
- 2x TBS Triumph, welche eigentlich für den Copter gedacht waren
- 2x Banggood /Aomway 7-Turn mit angeblichen 11db

Ergebnis:
Mit den Triumph Cloverleafs (2 Stück) auf dem Empfänger gingen gute 2KM in alle Richtungen, danach wurde das Bild recht schnell schlechter. Allerdings konnte man in dem Bereich in alle Richtungen ohne Bildflackern fliegen. Für Racer perfekt, für den Caipi auch deutlich besser als erwartet.
Mit den Aomway 7-Turns konnte man den Bereich auf 3.5-4km erweitern, allerding stark richtungsgebunden. Das war enttäuschend, ich hätte mir da weniger Abstand zu den daheim gebliebenen grossen Helicals und zu den Triumphs erwartet.
Die Überraschung kam dann, als ich in 4km Entfernung eine der beiden Aomways durch eine TBS Patch-Antenne ersetzt habe. Der Clearview hat sofort diese Antenne als Primärquelle genommen. Der 5dB Patch wurde der (angeblichen) 11dB-Helix vorgezogen.
Also schnell die zweite Aomway auch durch eine TBS-Patchantenne ersetzt, und weitergeflogen. Perfektes Bild bis 5.2km, Richtung 6km dann schlechter werdend. Witzigerweise blieb das OSD im Bild weiterhin perfekt, selbst als das Kamerabild dann nur noch Rauschen war.
Das OSD fing dann bei 6.7km an schlecht zu werden, so dass ich da umgekehrt bin.

Das mag jetzt gegenüber der 29km vom anderen Test lächerlich klingen, allerdings zollen 5dB der Patch-Antennen gegenüber 14dB der "richtigen" Helicals auch Ihren Tribut.
Nachdem ich dort mit Freunden geflogen bin, die auf 1.3GHz bis zu 43km weit gekommen sind, will ich für die Flieger jetzt auch nach einer alternativen Lösung suchen. Leider ist Crossfire und 1.3 wirklich keine tolle Kombination, zum Glück hatte mein Fliegerkollege seinen Empfänger als Repeater (1.3 auf 5.8) aufgebaut, so dass er das Stativ mit dem Empfänger problemlos 20m weit weg stellen konnte. Im Flug war das ganze weniger ein Problem, aber als ich meinen Caipi gelandet hatte und stromlos gemacht hatte, ging das Crossfire sofort hoch auf 500mW, was Ihm dann mit Repeater im Nahbereich (<3m) und Flieger im Fernbereich sofort das Bild gekillt hat.
Ich werde mich wohl für die grösseren Flieger Richtung 2.4 orientieren. Alternative wäre 433MHz anstelle von Crossfire/868, aber die ganzen Features will ich eigentlich nicht missen.
Was für den nächsten Trip geplant ist: Ich hole mir noch eine 5dB-Patchantenne, aber als LHCP. Die kommt an die rechte Seite vom Clearview, und 180° auf die andere Seite kommt eine RHCP. Das ganze kommt dann anstelle des LNBs in eine alte Sat-Schüssel. Soweit ich weiss, dreht eine Parabolantenne die Richtung des Polarisation, so dass ein RHCP-Signal danach LHCP ist. So würde die RHCP-Patchantenne für den Nahbereich arbeiten, und die an der Rückseite über die Schüssel für den Fernbereich.
Bin gespannt auf den Test!

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 14:03 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1463
Die Features vom Crossfire hättest Du auch beim Dragonlink, wobei zugegeben das Crossfire in Sachen Kommunikation via Bluetooth "umgänglicher" ist. Beim Dragonlink kann man dafür aber ein externes WLAN-Modul anschließen, was m.E. deutlich besser als Bluetooth zur Verbindung nach Notebook/Tablet/Smartphone ist. Dann kann man auch gleich das DL ohne Bluetooth nehmen, was auch noch Geld spart.

Problem beim DL sind die schleppenden Updates/Fehlerbeseitigungen (siehe meine wöchentlichen Bug reminder im RGC-Thread). Die Hardware / Funktionalität ist beim DL durchaus gegeben, wobei auch hier 50 km nicht mal eben so gehen ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 14:33 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Danke für die Infos! Die Umstellung von Crossfire zu Dragonlink ist halt gleich wieder ein Aufstand. Zum einen hab ich überall Crossfire Empfänger verbaut, in 10 Modellen. Klar, man könnte die Empfänger dann verkaufen, trotzdem umständlich.
Dann ist die Frage, ob es 1.3GHz auf Dauer weiter geben wird. Die Empfänger sind meines Wissens alles Comtech-Empfänger aus analogen Kabelboxen, egal welchen Receiver man kauft. Die werden aber nicht mehr gebaut, es wird mehr und mehr das Zeug verbaut, was nicht den Kriterien für die "erste Wahl" erfüllt hat.
2.4 und 5.8 Video abwechselnd zu verwenden, bringt kaum Mehraufwand. Einfach einen anderen RX auf das Stativ gesteckt, und fertig.
Und die Integration vom Crossfire in OpenTX ist schon klasse. Hat man das bei DL auch? Taranis-Telemetrie, was Sprach-Ansagen und Vibrationsalarm mit sich bringt? Das CRSF-Protokoll, was perfekt in Betaflight, FlightOne und iNav integriert ist, und für Steuerung und Telemetrie nur einen Uart belegt? Und es ist Rock-solid, anschliessen und geht.
Blöde Entscheidung...

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 19:09 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3669
Name: Thorsten
Taranis-Telemtrie ist kein Problem ... zumindest mit Ardupilot und Eagletree-Vector nicht ... das funzt bei mir bei den vorhandenen FCs ohne Probleme ...

du hast beim DL zwei UARTs belegt ... einen für SBUS/PPM und einen für den Telemetrie-Kanal ...
beim Vector kein Problem, da gibts die entsprechenden Ausgänge und beim MatekF405-Wing auch kein Problem, da genügend UARTS vorhanden ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Di 14. Aug 2018, 15:35 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
So, einen Caipi und eine Nacht später steht die Entscheidung fest:
- Crossfire bleibt
- 2.4GHz auf die Flieger (Ausnahme MRW)
- 5.8 auf die Copter/Racer
Ein Tracker für die Flieger wird gebaut.

Das Crossfire ist technisch einfach mit Abstand am weitesten entwickelt. CRSF-Protokoll, Bluetooth mit allen möglichen Modi (incl. Mavlink-Emulator/Converter), dynamischer Leistungsregelung u.s.w will ich einfach nicht missen. Wobei man sagen muss, dass DL auch ordentlich nachgelegt hat. Krass ist halt der Preis vom "grossen" Receiver :o
Laut maxmyrange.com sollte man mit einem 2.4er Clearview und zwei ordentlichen (13-15dB) Antennen auch locker in den dreistelligen KM-Bereich kommen. Nicht dass ich das brauche, für Flüge über mehr als 30km hab ich eh nur selten die Geduld :roll:
Da ich noch eine C&G 8-Turn, eine SPW und 2 CLs für 2.4GHz habe, dazu noch zwei IRC 700mW 2.4 werden auch die Kosten moderat.

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Do 4. Okt 2018, 10:12 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2403
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Nach einer schockierenden Erkenntnis ist das Projekt 2.4 Clearview erst mal auf Eis gelegt.
Beim Check im Urlaub kam ich mit den 5dB TBS Patchantennen ja gute 6.5km weit. Da ich erst letztes Wochenende durch Zufall festgestellt habe, dass der TX damals nicht wie in iNav eingestellt auf 800mW gelaufen ist, sondern nur auf 25mW (weil noch gelocked), macht der Umstieg erst mal gar keinen Sinn.
Bei 32-facher Leistung und 7.5dB höherem Antennengewinn (10 Turn anstelle von 5dBi Mini-Patch) sollte das für weit mehr reichen, als ich jemals geflogen bin und zu fliegen gedenke.
ICH WILL FLIEGEN - und es ist erst Donnerstag!!

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 07:22 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mo 9. Mai 2016, 13:26
Beiträge: 81
Wohnort: Obernburg am Main
Name: Stefan
Das habe ich, ehrlich gesagt, gerade irgendwie nicht verstanden ... die Worte schon, aber den Sinnzusammenhang nicht :-)

Viele Grüße,
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Iftron Clearview 5.8
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 10:06 
Offline
FPV Profi

Registriert: Do 3. Jan 2013, 18:29
Beiträge: 530
Name: Michael
Eine Umrüstung lohnt für ihn nicht, da der Sender noch jede Menge Leistungsreserven hat, und mit einer besseren Antenne auch am Empfänger sich noch viel herauskitzeln lässt, wäre der Aufwand mit dem Umbau zu groß, ohne einen Vorteil da heraus zu ziehen, da der gewünschte Luftraum mit der vorhandenen Technik abgedeckt werden dürfte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de