FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 07:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 17:22 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3673
Name: Thorsten
Meine GoPro stresst immer mehr rum (Display nach nem Sturz abgerissen, Frontplatte fehlt).

Was ist eine Alternative, am besten im GoPro Format?

Xiaomi Yi ? (gibts die auch ohne WiFi ?) Was kennt ihr noch bzw. was könnt ihr empfehlen ?

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 17:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 14:17
Beiträge: 1941
Wohnort: CH
Name: Björn
Gibt noch die ältere SJ4000 oder aktuell SJ5000. Oder halt die Mobius.
aber beste Alternative ist und bleibt eben die "Schaumi"!
Was stört dich an Wifi?

_________________
Gruss Björn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 18:19 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
Die Xiaomi Yi ist meiner Meinung nach die beste Low Budget Alternative zur GoPro. Sie braucht (leider) WiFi um Einstellungen daran vorzunehmen, z.B. die Auflösung und Framerate einzustellen. Einmal eingestellt ist Fotomodus (auch Timelapse) oder Video am Gerät einstellbar. Will man außerdem mehr Schärfe bei Distanz (brauchen wir leider beim Fliegen) muss man sie aufmachen und die Linse verstellen. Ich habe meine lange nicht verstellt und bin so geflogen, so viel schlechter war es da allerdings auch nicht. Testvideo: https://www.youtube.com/watch?v=kKjOu7Ds_mA
Wenn es ein anderes Format sein soll sind die Runcam 2 HD oder die Foxeer Legend 1 die Teile der Wahl. Ich persönlich finde die Foxeer hat ein besseres Bild (bessere Hell-Dunkel-Abstufung, weniger künstlich aufgepimpt), leider scheint sie beim Liveout langsamer als die Runcam 2 HD zu sein.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 18:24 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3673
Name: Thorsten
D!Jay-! hat geschrieben:
Was stört dich an Wifi?

zumindest bei meiner lädierten GoPro schaltet es sich schon mal unbeabsichtigt ein ... glücklicherweise noch nicht beim Fliegen ... von daher war der Gedanke: Was nicht da ist, kann sich nicht einschalten ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 18:27 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3673
Name: Thorsten
@Thorsten:

anderes Format ist insofern schlcht, als das ich die Frontpartie vom Trond umgestalten müsste ...

... aber vielleicht sollte ich das wirklich tun, dass ist nämlich der einzige Flieger, wo noch ne GoPro (oder eben Ersatz) drauf ist ...

der andere Formfaktor ist ja nun doch ein wenig einfacher zu verbauen ...

naja, im nächsten Winter bau ich wahrscheinlich eh einen neuen Trond ;)

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 18:28 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 17:11
Beiträge: 772
Wohnort: Regensburg
Name: Florian
Ich hab derzeit die M10 im einsatz (ohne wlan). Gibts bei Aliexpress für 50€ . Ist qualitätsmäßig wie eine SJ4000 nur die Form ist brauchbarer.

Die "Schaumi" ist von der Bildquali aber noch ein Stückchen besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 18:34 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
Ähnliche Gedanken hatte ich auch schon. Die längliche Form ist eigentlich die viel bessere und logische Ausführung für unsere Flieger. Weil es aber über die Jahre nix gescheites gab was in der Form an die Leistung normaler "Kästchen-Kameras" herankam (die Mobius war nicht wirklich so super) hat man sich eben daran gewöhnt. Und die GoPro wird eben als Standard gesehen, was sie von der Leistung ja auch ist. Die Form ist für uns trotzdem doof. Nur wenn der Läufer oder Skifahrer das Teil an der Brust festschnallt ist das praktisch.
Im Kopf ist immer noch das Denken "wie bring ich das Stoppschild am besten am Flieger unter". Dabei ist das einfach nur doof. Meine nächste wird auch eine längliche. Und beim nächsten Trondi wird die Frontpartie schmäler und der Arsch der Kamera im Flieger eingelassen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 18:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3562
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
ist noch nicht weit verbreitet, aber die gitup git2 ist im netz ziemlich gut beleumundet, soll die schaumi um einiges schlagen. dazu 4k, recht aktiver hersteller-support, rc-shutter und exakte gopro-maße, also mit allem gopro-zubehör kompatibel. nicht so ganz leicht zu kriegen aktuell, gabs aber mal bei gearbest für um die 90 öschen aus europa. für ab heute war restocking angekündigt.

ich find die foxeer für nen hunni auch ziemlich ok. aber unterm strich, wenn man die aufnahmen so direkt nebeneinander sieht - gopro bleibt für
mich in punkto bildquali weiterhin konkurrenzlos.

meine 3+ black hat nach 1 3/4 jahren grad den dienst quittiert. garantiefall (2 jahre!), ersatzgerät war innerhalb 48 stunden da.

gruss, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 14:57 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 11:34
Beiträge: 199
Wohnort: Dachau
Die Foxeer Legend 1 gibt es seit April auch beim HobbyKing EU :daumenhoch:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/stor ... duct=96829


War mit meiner bisher nur einmal beim Fliegen, aber die Aufnahmen waren bis jetzt schon ganz brauchbar! Auf jeden Fall besser wie die SJ4000.

_________________
Scheiß auf Chuck Norris - Spongebob grillt unter Wasser!
Neues & Aktuelles gibt's immer im http://www.FPV-TEAM.de Blog!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 15:09 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:32
Beiträge: 5
vierfuffzig hat geschrieben:
ist noch nicht weit verbreitet, aber die gitup git2 ist im netz ziemlich gut beleumundet, soll die schaumi um einiges schlagen. dazu 4k, recht aktiver hersteller-support, rc-shutter und exakte gopro-maße,....

Klingt sehr interessant, aber zu 4K und rc-shutter kann ich nichts finden.
dafür gibts die Kamera auch mit 72 Grad Linse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 23:14 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:18
Beiträge: 105
Wohnort: Kleve
Wenn es das GoPro format sein soll (von der äußeren Form her) dan würde ich eine gebrauchte GoPro Hero 2 kaufen und die aktuelle Firmware drauf machen. Die kann dan auch den Protune modus, der richtig geile aufnahmen macht von der Qualität her. Kostet so ca 120€

Als längliche Kammera hab ich hier eine Sony HDR-AZ1 liegen. Die Videos sind auch nicht schlecht. Der vorteil dieser Kammera ist der eingebaute Bildstabi (digital). Kostet so um die 170€

Die Gopro 2 wiegt Nackt ohne Gehäuse 99 gram. Die Sony 62 gramm, mit gehäuse 106 gram...

Die Gopro ist sehr stabil. Die hat bei mir schon einige abstürze mit den Copter mit gemacht. Der Sony traue ich das nicht zu.

gruß Law


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 10:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1038
Es gibt imho keine wirkliche Alternative zur GoPro ... deren Qualität ist bisher die beste!

Aber wenn man nicht das Geld für die GoPro hinlegen möchte dann sind die genannten Modelle schon nicht schlecht. Selber habe ich die SJ5000+ probiert und bin dann auf die Xiaomi Yi umgestiegen, die bis heute alles mit macht! habe dazu sogar ne eigene Playlist im Channel.

Xiaomi Yi zusammegefasst:
- günstig
- robust,
- GoPro Form-Faktor
- 150° M12 Linse
- bis Model Z23L mitunter unscharf eingestellt, danach normal aber mit mehr Lens-Flares
- Per Script komplett verbiegbar! :)

Test-Videos in jeglicher Situation:
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... bD-_KFXuIh

Wer aber eine richtig scharfe Yi möchte, sollte 15-20€ für eine neue 150° GoPro-Linse ausgeben (das werde ich demnächst machen). Das M12 Gewinde ist bei beiden das selbe und so kann man sich eine günstige Kamera richtig gut machen!


Die Foxeer Legend 1 ist eine geile Idee gewesen. Jedoch schläft der Support da langsam ein und sie hat das selbe Problem wie auch die Xiaomi Yi- die Linse ist nicht so scharf eingestellt. Klar, kann man selber machen aber ich mag es irgendwie nicht, dass ich als Käufer eines neuen Produktes die Kamera erstmal "korrigieren" muss. Derweil haben die Frickler diese auch auf den Stand der Xiaomi Yi scripts gebracht!

Foxeer Legend 1:
- Hat extra steuermöglichkeiten für FOTO AUSLÖSEN/Aufnahme starten/stoppen per Funke (geile Sache)
- Mobius Form-Faktor (allerding etwas bulliger)
- leichter Gelb-stich in den Videos (aber wirklich nur ganz leicht, also nicht sonderlich schlimm)

GitUp GIT2
... scheint das Erbe der Xiaomi Yi anzutreten mit scharfen Bildern und nahezu identischer Größe zur GoPro. Ich habe diese Kamera nicht selber in den Fingern gehabt aber das Teil geht wohl gut! Nur wer auf echte 4K hofft, sollte diese Kamera einfach meiden! Das ist nur interpoliert. Preis um die 108€ meine ich.

Derzeit spiele ich mit der Runcam2 HD herum und sie ist recht ordentlich. Zum Filmen und FPV-fliegen (in einer Fläche) geht die super klar! der schlanke Form-Faktor (a la Mobius) macht wenig Wind-Wiederstand und somit Spaß! Lustiges Detail: Je höher die Frame-Rate um so geringer die Latenz zum Live-Out! ICh persönlich fliege sie als FPV-Cam mit 1080p60 und bin mit ca 60ms Latenz da unterwegs! Bei 720p120 sinkt diese auf 40ms! Eine Xiaomi Yi oder GoPro sind ca bei 120ms unterwegs, welches merklich langsamer ist! Die Aufzeichnungen der Kamera sind bei einer Basis von 30Mbit und variieren bis sogar 50Mbit! Die Aufnahmen sind satt und scharf focussiert !
Auch wenn die kleine Runcam2 HD gut klingt, so hat sie auch Schattenseiten!

Wenn das Licht schlechter wird, so sorgt die Variable Bitrate (VBR) dafür, dass man zeitweise bis 15Mbit runter bricht! Man erkennt das an einem dezenten Rauschen in den dunkleren Bereichen. Das lässt sich noch nicht ändern, aber ich habe bereits die Bitte nach einer festen Bitrate in den Settings (CBR @ 30, 40 50 oder etwas wie min VBR 30MBIT).

Anders als die anderen Kameras in Markt macht sie nur Fotos mit 4Mpix! Die Yi als auch die auch die Legend schaffen schöne Bilder bei 16Mpix- die GoPro wohl mit 12mpix. Wer das nicht braucht, dem kann das Egal sein.

Der Sound der Kamera ist nicht so berauschend. Das Mikro ist nach vorn ausgerichtet und fängt durch die Schlitze im Gehäuse den Wind! Ein gutes Mittel ist hier, mit Tesa die Schlitze zu schließen. Das müsste den Sound verbessern. Die Legend 1 ist hier weitaus besser- Ihr Mikro ist nach hinten ausgerichtet und bekommt so sehr wenig Wind aber guten Sound. Die GoPro-Klasse sollte man mit Schaumstoff an den Mikros bedecken. Das klingt dann richtig und ist super, weil dann kein Wind ans Mikro kommt.

Aber zurück zu Runcam 2 HD - die ist noch Jung und macht Spaß. Der Support ist über RCgroups gut erreichbar und es wird sich kräftig gekümmert! Das finde ich gut!
Bild
Es kommen immer wieder neue Features und Fixes. Deren Setup via OSD und APP ist noch etwas frickelig, weil nicht alle Einstellungen überall vorhanden sind, aber ich denke, das wird sich mit der Zeit geben.


Ich glaube, das ist alles, was ich derzeit erzählen kann! Weitere Fragen? Immer raus damit!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 12:01 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2144
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Habe mir kurz ein paar Vergleichsaufnahmen mit der Gitup Git2 angesehen.
Leider wieder dieser übersättigte blaustich (bzw. neigt das Himmelblau zum Türkis) im Himmel, wie bei SJ4000 und Co. auch.
Außerdem scheint mir der Dynamikumfang auf den ersten Blick wieder etwas schlechter zu sein, als bei der Xiaomi und der GoPro, oder täuscht das?

Das liebe ich an der Xiaomi: Farbtemp wie GoPro (angenehm warm) und solider Dynamikumfang.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 12:16 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:52
Beiträge: 512
Wohnort: Leipzig
Name: Micha
PaiRaN hat geschrieben:
Derzeit spiele ich mit der Runcam2 HD herum und sie ist recht ordentlich. Zum Filmen und FPV-fliegen (in einer Fläche) geht die super klar! der schlanke Form-Faktor (a la Mobius) macht wenig Wind-Wiederstand und somit Spaß! Lustiges Detail: Je höher die Frame-Rate um so geringer die Latenz zum Live-Out! ICh persönlich fliege sie als FPV-Cam mit 1080p60 und bin mit ca 60ms Latenz da unterwegs! Bei 720p120 sinkt diese auf 40ms! Eine Xiaomi Yi oder GoPro sind ca bei 120ms unterwegs, welches merklich langsamer ist! Die Aufzeichnungen der Kamera sind bei einer Basis von 30Mbit und variieren bis sogar 50Mbit! Die Aufnahmen sind satt und scharf focussiert !
Auch wenn die kleine Runcam2 HD gut klingt, so hat sie auch Schattenseiten!


Hab ich richtig verstanden das du FPV auf der Fläche mit der Runcam fliegst? Die Latenz ist ja gering genug das das gut gehen sollte.Wie gut klappt das mit dem LiveOut im Bezug auf Bildqualität, Gegenlicht usw.?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 13:16 
Offline
FPV Profi

Registriert: Mi 16. Okt 2013, 14:47
Beiträge: 683
Wohnort: Regensburg
Name: aka Duzt
fofi1 hat geschrieben:
Ich hab derzeit die M10 im einsatz (ohne wlan). Gibts bei Aliexpress für 50€ . Ist qualitätsmäßig wie eine SJ4000 nur die Form ist brauchbarer.

Die "Schaumi" ist von der Bildquali aber noch ein Stückchen besser.



Hast du damit schon ein Video fertig? Meine Foxeer legend passt nirgends mehr drauf, die Copter werden immer kleiner :)

_________________
Skyfire (ehemals Duzt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 13:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1038
stretchko hat geschrieben:
Hab ich richtig verstanden das du FPV auf der Fläche mit der Runcam fliegst? Die Latenz ist ja gering genug das das gut gehen sollte.Wie gut klappt das mit dem LiveOut im Bezug auf Bildqualität, Gegenlicht usw.?


Korrekt... ich fliege sie auf der Fläche als FPV-CAM ... wie ich auch schon die GoPro, SJ5000+ und die Yi geflogen bin. Aber bei der gehts gut mit der kurzen Latenz! Die Qualität ist für mich gut, zumindest halte ich sie besser als das, was eine 600tvl Sony ccd schickt! Aber das lassen wir mal als persönliches Empfinden stehen.

Gegenlicht geht recht gut, vergleichbar wie mit der Yi also kein Problem bisher.

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 20:11 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3673
Name: Thorsten
danke Euch allen schon mal für die Erfahrungsberichte ! Bringt mich schon deutlich weiter! Muss jetzt noch mal die Kriegskasse füllen, und werde dann entscheiden !

Was die Diskussion hier nicht beenden soll ... :winken:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 20:22 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1038
Hatte gestern meine mal auseinander genommen - ein guter Moment sie mal von Innen zu zeigen!

Kennt jemand von Euch das Mod an der Mobius, wo man die Linse per Kabel aus dem Gehäuse auslagert und z.B. für ein Pan-Tilt nutzt?

Ein solches Kabel gibt es bisher meines Wissens nicht, aber an sich ist das super simpel zu lösen! Die Linse ist per Klemm-Kontakt einfach eingesteckt. Es wäre der absolute Hammer, wenn man diesen Mod auch auf die Runcam2 HD anwenden könnte. Viel Besser gehts dann nimmer!

Hat da ggf Jemand eine Idee zu?


Dateianhänge:
Dateikommentar: Die Runcam2 HD von innen -
Runcam2.jpg
Runcam2.jpg [ 129.73 KiB | 6944-mal betrachtet ]

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 20:28 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
@PaiRan: Hast Du mal einen Link für die Goprolinsen die da passen? Würe ich ausprobieren, ich mag meine Yi eigentlich auch ziemlich. Die ist wie der Trond: Geht immer und funktioniert vernünftig.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 20:45 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:52
Beiträge: 512
Wohnort: Leipzig
Name: Micha
PaiRaN hat geschrieben:
Hatte gestern meine mal auseinander genommen - ein guter Moment sie mal von Innen zu zeigen!

Kennt jemand von Euch das Mod an der Mobius, wo man die Linse per Kabel aus dem Gehäuse auslagert und z.B. für ein Pan-Tilt nutzt?

Ein solches Kabel gibt es bisher meines Wissens nicht, aber an sich ist das super simpel zu lösen! Die Linse ist per Klemm-Kontakt einfach eingesteckt. Es wäre der absolute Hammer, wenn man diesen Mod auch auf die Runcam2 HD anwenden könnte. Viel Besser gehts dann nimmer!

Hat da ggf Jemand eine Idee zu?


Das Mobius Exension Kabel funktioniert auch mit der Runcam 2! Bestimmt auch mit Foxeer (ungetestet).

Siehe Bilder hab ich so die Runcam 2 aerodynamisch verbaut.

Dateianhang:
ImageUploadedByTapatalk1461091314.752670.jpg
ImageUploadedByTapatalk1461091314.752670.jpg [ 148.77 KiB | 6942-mal betrachtet ]


Dateianhang:
ImageUploadedByTapatalk1461091289.225254.jpg
ImageUploadedByTapatalk1461091289.225254.jpg [ 200.21 KiB | 6942-mal betrachtet ]


Ich hab aber noch Probleme mit dem LiveOut Bild das wird bei mir 4fach geteilt dargestellt. Würde gern nur mit der Cam fliegen können.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de