FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 07:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 21:17 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 976
Du, der Tag war einfach voll und ich finde, ein 5sec Video ist wenig sahnig anzupreisen und wenig Repräsentativ! Allerdings hatte ich das Geräusch auf video und mein dänischer Kollege hatte eben die Kamera auch. Daher! Wenn Dir das nicht schnell genug war, tja dann tut es mir leid. Jedoch habe ich heute dann etwas brauchbares im Gepäck!

Mir gefällt sie bereits gut! Es wird seeeeehr spannend am Wochenende wenn wir fliegen sind. Aber schaut selbst:
phpBB [video]

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 14:10 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 976
Wer schnell ist (und ich meine vermutlich RICHTIG SCHNELL), der bekommt noch eine RUNCAM 3 bei Banggood ...

die haben die letzte Charge gerade bekommen und verkaufen diese!

Letzte Charge Runcam 3 bei Banggood

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 06:09 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 976
Guten morgen
Es ist doch so, das viele kopter-Piloten der rc3 etwas nachweinen weil sie wie die Session ist und WDR gut macht. Ich bin mit dem Widerstand sofort bei dir! Das ist anderen aber egal ;)
Demnach hätte ich vermutet, dass sie fix vergriffen wäre. Ich habe natürlich keine Idee dazu, wie groß die Charge ist.

Die Info, dass das die letzte charge ist, stand auf der Seite! Auch, dass danach nichts mehr davon bei bG zu kaufen ist (roter Text).

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 12:24 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Ich grabe den Thread mal aus, da mein Vater noch eine alte GoPro 1 von mir hat und das LCD Backpack kaputt gegangen ist.

Für das alte Ding noch ein neues LCD kaufen, lohnt imho nicht und ich wollte ihm jetzt eine andere Cam empfehlen.
Seine Anforderungen an die Bildqualität sind nicht besonders hoch, sonst wäre er ja nicht so lange mit der GoPro Hero (erste Version) zufrieden gewesen.
Die gute alte Xiaomi Yi (40-50€ ohne Case) finde ich immer noch gut, besonders, weil Kontrast und Farbtöne sehr ähnlich zur GoPro sind. Also eher warm abgestimmt und der Himmel ist nich so mega künstlich blau.

Mein Vater hat aber zwei Anforderungen an die Cam:
- Wasserdicht (weil er damit auch tauchen geht)
- Bildschirm auf Rückseite, damit er beim tauchen erkennen kann, was im Frame ist

Wifi+Smartphone App sind hier also keine Alternative zum LCD an der Cam und somit fällt die normale Yi wohl weg.

Die nächsten Cams auf meiner Liste sind Xiaomi Yi Discovery, Yi Lite, ThiEye T5e, SJCAM SJ7 Star.
Die T5e und SJ7 Star sind mit 150-160€ schon etwas teurer (er wird eh aus DE kaufen, also habe ich Amazon-Preise genommen).

Meine Frage zu den beiden Yi Kameras (vielleicht hat hier ja jemand eine Yi Lite oder Yi Discovery):
Erzeugen diese saubere Framerates?
Ich habe in versch. Review Videos gesehen, dass das Videomaterial mal sehr solide und mal grauenvoll aussieht.
Scheinbar erzeugen die Cams bei PAL/NTSC und double PAL/NTSC (also 25, 50 und 29,79, 59,94 fps) krumme Framerates.
Das würde erklären, warum manche Online Videos so mies aussehen. Zieht man nämlich ein 24,998fps oder 25,002fps File in ein 25fps Videoprojekt, dann wird das gerenderte Video später Ghosting oder Ruckeln aufweisen.

Das Tool "Media Info" oder vermutlich auch der VLC Player und die Dateieigenschaften von Windows sollten die Video-Infos auslesen können.

Würde mich freuen, wenn das jemand verifizieren könnte.
Vielleicht betrifft das ja sogar die Yi 4k.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 12:43 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 976
... ich vermute bei diesen Rucklern, das jemand ein 30fps Video mit einem 24fps Material füttert und es damit grottig wird, weil natürlich einige Frames einfach fehlen.

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 13:01 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
PaiRaN hat geschrieben:
... ich vermute bei diesen Rucklern, das jemand ein 30fps Video mit einem 24fps Material füttert und es damit grottig wird, weil natürlich einige Frames einfach fehlen.

Es gibt einen Youtuber, der bei der Yi Lite gezeigt hat, welche Frameraten ihm da auf die Speicherkarte geschrieben wurden, obwohl PAL eingestellt war.
Da war nichts sauber 25/50.
Natürlich gibt es genügend Youtube Videos, bei denen das geschnittene Video keinen Sinn ergibt und das Ergebnis der Kamera-Beispiele dann total verfälscht (Aufnahme fps passt nicht zu der Framerate zum Youtube Video, Video-Resampling ist in der Schnittsoftware aktiviert, Bitrate vom geschnittenen Video ist zu niedrig usw.).

Irgendein Review zeigte auch Slow Motion Footage von Yi4k vs. Yi Lite und man hat halt gesehen, das die Slow-Mo der Yi Lite offensichtlich im Rohformat schon keine 50/60 oder gar 120fps hatte.
Entweder hat der Typ nicht mit der hohen Framerate aufgenommen, oder er hat das Video bei der Bearbeitung zu stark verlangsamt.
Wo ich gerade bei Slowmo bin: Yi Lite Aufnahmen mit 60fps und dann verlangsamt auf 30fps sehen bei manchen Youtube Videos grottenschlecht aus (Schärfe und Details wie 640x480) und bei anderen Videos sehen diese Slowmotions absolut so aus, wie erwartet (gute Schärfe für 720p/1080p).
Natürlich meine ich nicht die Aufnahmen, die bei Dunkelheit oder wenig Licht entstanden sind (ist ja klar, dass high frame rate viel Helligkeit braucht). Der Sinn von Low-Light Testaufnahmen mit 60fps oder gar 120fps erschließt sich mir eh nicht.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 13:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:52
Beiträge: 1137
BK-Morpheus hat geschrieben:
Zieht man nämlich ein 24,998fps oder 25,002fps File in ein 25fps Videoprojekt, dann wird das gerenderte Video später Ghosting oder Ruckeln aufweisen.


Nicht zwangsläufig.
Ghosting:
Bei Sony Vegas und bei Adobe habe ich das Ghosting schon gesehen.
Bei meinem (el cheapo) Magix nicht.

Beim Ruckeln gebe ich Dir völlig Recht.

Falls er die Yi 4K Plus in Erwägung ziehen sollte, habe ich hier die Ausgabe von MediaInfo.
Aufgenommen in 1080p60 mit allen Filtern und Stabilisierung.
Bei 4K60 geht die Cam hoch bis 130mBit.
Habe meine als "neuwertig" bei Amazon Warehouse Deals gekauft für 200 EUR.

Code:
General
Complete name               : C:\Modellbau\Aravis 2K18\Born for this\Anfahrt 1.MP4
Format                      : MPEG-4
Format profile              : JVT
Codec ID                    : avc1 (avc1/isom)
File size                   : 802 MiB
Duration                    : 1 min 51 s
Overall bit rate mode       : Variable
Overall bit rate            : 60.4 Mb/s
Encoded date                : UTC 2018-02-14 10:43:42
Tagged date                 : UTC 2018-02-14 10:43:42

Video
ID                          : 1
Format                      : AVC
Format/Info                 : Advanced Video Codec
Format profile              : High@L4.2
Format settings             : CABAC / 1 Ref Frames
Format settings, CABAC      : Yes
Format settings, ReFrames   : 1 frame
Format settings, GOP        : M=1, N=8
Codec ID                    : avc1
Codec ID/Info               : Advanced Video Coding
Duration                    : 1 min 51 s
Bit rate mode               : Variable
Bit rate                    : 60.0 Mb/s
Width                       : 1 920 pixels
Height                      : 1 080 pixels
Display aspect ratio        : 16:9
Frame rate mode             : Constant
Frame rate                  : 59.940 (60000/1001) FPS
Color space                 : YUV
Chroma subsampling          : 4:2:0
Bit depth                   : 8 bits
Scan type                   : Progressive
Bits/(Pixel*Frame)          : 0.483
Stream size                 : 797 MiB (99%)
Title                       : XiaoYi AVC   
Language                    : English
Encoded date                : UTC 2018-02-14 10:43:42
Tagged date                 : UTC 2018-02-14 10:43:42
Color range                 : Full
Color primaries             : BT.709
Transfer characteristics    : BT.709
Matrix coefficients         : BT.709

Audio
ID                          : 2
Format                      : AAC
Format/Info                 : Advanced Audio Codec
Format profile              : LC
Codec ID                    : mp4a-40-2
Duration                    : 1 min 51 s
Bit rate mode               : Constant
Bit rate                    : 128 kb/s
Nominal bit rate            : 48.0 kb/s
Channel(s)                  : 2 channels
Channel positions           : Front: L R
Sampling rate               : 48.0 kHz
Frame rate                  : 46.875 FPS (1024 SPF)
Compression mode            : Lossy
Stream size                 : 1.70 MiB (0%)
Title                       : XiaoYi AAC   
Language                    : English
Encoded date                : UTC 2018-02-14 10:43:42
Tagged date                 : UTC 2018-02-14 10:43:42



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 13:10 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Danke Felipe. Die Yi 4k kann also Double NTSC schon mal sauber (59.940fps).
Da hörte ich nur, dass es wohl Probleme mit dem Ton geben kann (der wird auch lustigerweise mit 46.875 FPS angezeigt), aber der Ton ist mir (und meinem Vater) relativ unwichtig.

Je nach Videoschnittsoftware und dessen Features/Default Settings werden aus frame mismatches zwischen Videoprojekt und Quellmaterial halt entweder scharfe Videos mit ein paar Rucklern erzeugt, oder es wird interpoliert und es entstehen Ghostings/Bewegungsunschärfe.
Man hat daher die Qual der Wahl, wenn man in einem Videoprojekt PAL und NTSC und ggfs. sogar Clips mit genau 30fps zusammen schneiden möchte. Ich entscheide mich da in der Regel für scharfe Ergebnisse mit ein paar Rucklern.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 13:12 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 976
Du, das oben ist von der 4K+ ... nicht die Yi 4K- das war der Vorgänger. Nicht, dass nun etwas angeschafft wird, was Du anders erwartet hast, weils so da stand!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 13:30 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Danke für den Hinweis, aber da mir 4k schnuppe ist, werde ich ohne weder die 4k, noch die 4k+ kaufen.
Also die alte Yi und die 4k+ erzeugen korrekt die eingestellten FPS, das ist schon mal eine Erkenntnis.
Fehlt noch jemand, der mit der Yi Discovery / Yi Lite auch seine fps analysiert.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 14:44 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Leider ist es (obwohl in der Therorie natürlich korrekt) nicht pauschal so, dass die Cams mit echtem 4k auch bessere 1080p Aufnahmen machen. Einige Cams mit guter Bildqualität in 4k versagen total, wenn sie in 1080p 30/60fps aufnehmen sollen.
Das wird sicherlich nur ein Firmware/DSP Problem sein, aber das hilft dem Nutzer wenig. Alternativ müsste man dann in 4k aufnehmen und später in 1080p umwandeln. Dann bleibt eine sehr gute 1080p Qualität, aber halt nur mit der maximalen fps, welche die Cam in 4k aufnehmen kann und ein wesentlich höherer Schnitt/Encoding Aufwand.

Die Firefly 8S kostet bei Amazon DE halt auch ~150€, wie die ThiEYE und SJ7 Star. Import aus China ist eine Option, aber bei unserem Zoll kann es sein, dass man die Cam nicht ausgehändigt bekommt (Konformitätserklärung der Funkmodule und deutsche Anleitung werden wohl nicht vorhanden sein, auch wenn hier genug Händler die Cams mit Steuerhinterziehung ins Land bringen und aus dem Inland heraus dann verkaufen).
Wie die tatsächlich ausgespuckten Frameraten der Firefly 8S, ThiEYE T5e und SJ7 Star sind, interessiert mich trotzdem ;)

Ich habe die alte Yi und nie Probleme mit dem Codec und der Qualität gehabt (zumindest mit dem Script für mehr Bitrate).
Wenn auf low light/lange Belichtung gewechselt wird, sind die Aufnahmen natürlich blurry, das ist ok.
Habe über die Jahre hinweg eigentlich nur zwei Probleme mit der Yi, die für mich persönlich kein Beinbruch sind:
- Fokussierung der Linse falsch
- Cam hängt sich oft auf, wenn ich per USB auf die Speicherkarte der Cam zugreife

Die Fokussierung habe ich manuell korrigiert und die Videos ziehe ich über einen separaten USB3.0 Kartenleser.
Bekannten würde ich die Cam nicht pauschal empfehlen, wenn ich nicht weiß, was sie damit vorhaben und wenn ich mir sicher bin, dass Sie bei Fokus-Problemen nicht selbst Hand anlegen möchten.

Die Qualität der Aufnahmen hingegen war bisher immer sehr gut, besonders für eine 40-50€ Cam.
Besonders die Farbdarstellung stört mich bei vielen Konkurrenz-Cams. Viele Reviews schaue ich gar nicht zu Ende, wenn ich den künstlich blauen Himmel und ins orange gehende Rot-Töne sehe.
Klar, kann man bei der Bearbeitung mit Colorcorrection noch einiges rausholen, aber mein Vater beispielsweise hat weder die Ahnung/Lust, noch die Rechenpower, um jeden Clip noch mit Color Correction zu versehen und manche Farbstiche bekommt man auch nicht mehr sauber korrigiert.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 14:54 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 976
dannn würde ich von der SJ7 Star absehen ... die war mit den Farben irgendwie mist, meine ich. Die 8er hingegen geht schon. Aber mit SJCam bin ich echt durch- ... :)

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 20:41 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Gewitterflieger hat geschrieben:
[...] Ja das Problem hatte ich mit meinen auch. Für mich ein absolutes Nogo! Wer Kameras mit völlig falsch eingestelltem Fokus ausliefert, gehört gesteinigt :D Videos mit Fehlfokus machen alles unbrauchbar. So jemand kriegt von mir eigentlich kein Geld mehr. [...]

Sogar GoPro selbst hat lange Zeit (ich glaube beim Release der Hero 3+) Geräte mit falscher Fokussierung verkauft. Definitiv ein Unding, was so nicht sein darf, ganz besonders vom teuren Marktführer.

Deine Cam erzeugt wohl saubere Frameraten, sehr schön. Bei der Yi Lite habe ich leider noch ein weiteres Video im Netz gefunden, wo die Framerate nicht stimmt (60.01fps).

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 10:50 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 18:58
Beiträge: 2135
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Meinem Vater werde ich wohl einfach Xiaomi Yi Discovery oder Xiaomi Miija empfehlen.
Da er an der Qualität der GoPro 1 nichts auszusetzen hatte, sollte das dicke reichen (die machen beide schönere Aufnahmen, als seine uralte GoPro).
Die bekommt er auch beide bequem über Amazon.

Ich persönlich würde aktuell weiter die normale Yi, oder tatsächlich die Yi 4k (Amazon ~170€) nehmen.
Werde sie Ihm auch empfehlen, aber ich glaube nicht, dass er ~200€ für Cam+Tauchgehäuse zahlen möchte, wenn ihm die <100€ Lösung auch reicht.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alternative zu GoPro
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 19:07 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3219
Name: Kaffi
Danke für den Tipp. Da meine alten Yi´s und die Hero2 Scheidungsopfer sind (und bleiben) brauche ich eine neue mit dem Hero-Formfaktor. Habe sie mir auch gerade bestellt.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de