FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 06:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 12:37 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 12:22
Beiträge: 447
Wohnort: NRW
Hallo Leute,

nachdem ich lange Zeit diese allseits bekannten Streifen im Bild habe, soll mit LC-Filter(n) Abhilfe her.

Der Copter ist mit der Zeit immer weiter "gewachsen", weshalb auch bestimmt aus "Betriebsblindheit" Stromführungen entstanden sind, die nicht optimal verlaufen.

Zum Setup:

Copter (4s-Setup) mit OSD und 3 Kameras über Videoswitch, TBS Unifiy Pro 5G3 Videosender, Brushless-Gimbal

OSD: Myairbot Micro OSD (5V)
Videoswitch: SmartFPV VideoSwitch (5V)
Onboard-Kamera (fest am Frame): Runcam SkyPlus 5-17V
VtX. TBS Unify Pro: läuft derzeit über zentrales 5V BEC

Gimbal:
- Stromversorgung zentral 4s
- Gimbal läuft auf 11V über StepDown wegen I2C Problemen
- Flir Kamera (Spannung 5V über Turnigy Low Noise BEC)
- Zoom Kamera (Spannung 12 V über Linear-Spannungsregler (wird viel zu warm)

Gern zeichne ich den Schaltplan auch mal auf. Mir wäre wichtig, dass die Kameras am Gimbal möglichst störungsfrei runterkommen.

Ich suche den richtigen Ansatz für einen störungsarme Stromversorgung der Kameras und hoffe da auf eure Mithilfe.

Vielen Dank schon mal

Ulrich


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 15:53 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2411
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Ohne Stromlaufplan (ein echter, der auch die Lage der Massepunkte berücksichtigt!) wäre hier wohl nötig. Oftmals kommen solche Probleme von verschiedenen Massepotentialen, und da kann man sich D&D suchen :)

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 18:39 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 12:22
Beiträge: 447
Wohnort: NRW
Hmmm, da hast du natürlich recht.
Werde mich da bei Regenwetter mal dransetzen..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mai 2017, 16:22 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 18:17
Beiträge: 1427
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Hei Uli
stell' doch mal einen Screenshot dieser Bildstörung mal hier ein, dann kann man evtl. beurteilen, welche Art Einstrahlung das sein kann

"weiter"
Guten Flug
PeteR

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 15:05 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 12:22
Beiträge: 447
Wohnort: NRW
Hallo mal wieder,

habe den Copter jetzt mal auseinander genommen und mir das Kabel-Gewölle genauer angesehen.

Bei der schonungslosen Analyse ist folgender Stromlaufplan dabei entstanden (siehe Anhang). Gern zeichne ich auch nochmal am PC nach.
Bild

Wenn ich es richtig erkenn, habe ich schon einen Groundloop am OSD entdeckt, kann das sein?

Außerdem auch noch ein Videoclip zu den Störungen. Es ist nicht immer so schlecht - aber immer öfter...


phpBB [video]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2017, 06:03 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 09:17
Beiträge: 136
Wohnort: Berlin
Name: San
Ich fang mal an, mit der 5V Stromversorgung. Zwei BEC-Spannungen solltest du nicht parallel schalten(Kreuz am Stromsensor). Die ganzen BECs würde ich auch erst hinter dem Stromsensor an die 4s Akkuspannung klemmen, damit du ne zentrale Erde(GND) hast.


Dateianhänge:
Stromlaufplan.jpg
Stromlaufplan.jpg [ 230.41 KiB | 1945-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Mai 2017, 07:10 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 12:22
Beiträge: 447
Wohnort: NRW
Danke für deine Hilfe.

Ok, fangen wir da an, das macht Sinn. Das BEC ist tatsächlich erst hinterm Stromsensor geschaltet (Fehler in der Zeichnung).

Die zwei BECs bzw 1x BEC und 1x Powermodul sind eine Besonderheit von Pixhawk (hier Auav x2), um eine redundante Stromversorgung für die FC zu haben.
Das Powermodul versorgt die Flugsteuerung, das BEC alle externen Verbraucher.

Ein Teil der Störungen konnte schon durch Isolierung des Antennensteckers gegen den Rahmen beseitigt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de