FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 05:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2347 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 114, 115, 116, 117, 118
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Sa 9. Sep 2017, 15:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9191
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Hi Rolf, wenn das Programm hilfreiche Ergebnisse liefern wird, kann sein dass ich modifizieren werde ansonsten ist mein Ziel die auf der letzten Seite oben gezeigte Spiroide zu bauen.
Grundsaetzlich empfielt einem jeder erst mal DSA Rohre zu bauen und die Winglets zu verkleinern und dann mit dieser Fläche in Richtung Spiroide zu gehen. Habe bei der oben gezeigten das Profil auf 8% ausgeduennt, Uli Roidl verwendet sogar ein Brett aus 2-3 lagen Balsa gewickelt. Letztendlich stützt alles nur die Prandtl- oder Hortenthese, die Auftriebsverteilung wie eine Glocke auszulegen und nicht eliptisch, Eliptisch ist am effektivsten, wenn die Spannweite als fix angenommen wird und der Auftrieb eine bestimmte Groesse haben soll, wenn ich die Spanweite variabel (in Gedanken) gestalten dann kann ich diese Elipse zum Fluegelende so auslaufen lassen, dass die Elipse zur Glocke wird und der Randwirbel minimiert. Wenn das letzte Stück flügel keinen Auftrieb erzeugt, ist die Randwirbeltendenz auch gering, es gibt zwar noch schraeg laufenden Einfluß vom Aaftriebstärkeren Bereich.

Was letztlich das optimalste für die Gleitzahl ist, wenn alles frei wählbar und nicht festgelegt ist, darüber streiten sich die Geister noch. Man weiss aber, dass die Auftriebsverteilung bei einem Vogel so ist, dass die gespreizten Federn an der Flügelspitze sehr wenig Auftrieb liefern und damit wenig bis keine Wirbel machen, das wuerden die filigranen Federn auch nicht aushalten. wenn man dann noch den Auftriebsanstieg bis zum körper moderat haelt und seitliche Einflüsse (schraeges Abströmen) gering zu halten ist auch der Gesamtauftrieb gering und wir wissen dann warum z.B. eine Schleiereule nur 400-600gr auf die Waage bringt bei knapp 1m Spannweite. Wer kann das von seinem 1m-Nuri schon sagen? :) Und wenn wir Bastler sowas (gewicht) hinbekommen, dann ist unsere Auftriebsverteilung und die Flaechenspitze aerodynamisch eigentlich ne Katastrophe.

Es gibt also noch ne ganze Menge Potential und eine technische Lösung ist immer nur ein Kompromis der Lastenheftanforderungen. Bastel und Experimentiertechnisch wird es in diesem leben niemals langweilig :D

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 06:49 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9191
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Neues von der Berechnung:

Dateianhang:
mime-attachment.jpg
mime-attachment.jpg [ 207.27 KiB | 1539-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Polygon_spiroid_vorne.jpg
Polygon_spiroid_vorne.jpg [ 235.87 KiB | 1539-mal betrachtet ]


Dateianhang:
ori_winglet_vorne.jpg
ori_winglet_vorne.jpg [ 108.38 KiB | 1539-mal betrachtet ]


Die Schwierigkeit besteht nun in der Deutung und was ist genau dargestellt? Im Moment finde ich die Spiroide schlechter, alleine weil viel mehr zu sehen ist. Ich bin mir aber auch nicht sicher ob alles korrekt eingegeben wurde, ich habe das nicht selber gemacht, keine Ahnung davn und Michael hat hier auch seine ersten versuche gemacht.
----------------------------------
Er schreibt dazu:

hier mal ein Vergleich der beiden Geometrien mit Streamlines von vorne betrachtet. ( identische Vorgaben )
Von der Seite oder von oben betrachtet sind die Stromlinien übrigens gleich lang!
Am original Winglet wird meiner bescheidenen Meinung nach deutlich weniger Energie verbrannt.

Das ist ja jetzt lediglich eine optische Beurteilung. Um tatsächlich auftretende Kräfte zu ermitteln, müsste man jemanden von Fach befragen welche Werte dazu herangezogen werden müssen.
-----------------------------------

Da wo guter Rat teuer ist, du grade lost und gebeutlet bist...
Hoer auf die Stille,

...also das ist doch logisch da wo es nicht rauscht und pfeift ist es am besten :lachen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 18:05 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1082
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Eigentlich bräuchten wir einen kleinen Windkanal *träum*

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 18:16 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9191
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das problem ist die rauchanlage zur sichtbarmachung

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Do 5. Okt 2017, 22:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9191
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Neues von den Spiroiden, Direktvergleich:

Dateianhang:
original_winglet_bis100mm_von_Endleiste.jpg
original_winglet_bis100mm_von_Endleiste.jpg [ 54.91 KiB | 1496-mal betrachtet ]

original_winglet_bis100mm_von_Endleiste

Dateianhang:
poly_spiroid_bis200vonEndleiste.jpg
poly_spiroid_bis200vonEndleiste.jpg [ 83.08 KiB | 1496-mal betrachtet ]

poly_spiroid_bis200vonEndleiste

Dateianhang:
mesh_min075mm_max60mm.jpg
mesh_min075mm_max60mm.jpg [ 661.32 KiB | 1496-mal betrachtet ]

mesh_min0,75mm_max60mm

Michael schrieb dazu:

nach weiteren intensiven Versuchen mit diversen Netzgeneratoren und unterschiedlichen Auflösungen, verschiedenen Turbulenzmodellen und Time-Steps war die einzige Möglichkeit, in etwa vergleichbare Darstellungen zu bekommen, die deutliche Erhöhung der Netzauflösung.
Deiner Versuchsbeschreibung zufolge hat man für das große Spiroid-Winglet am Falcon 50 die minimale Zellengröße auf 1mm!! gesetzt und ist dann mit 8.000.000!! Zellen an die Berechnung gegangen.( keine Ahnung mit welchem Equipment und wie lange das gedauert hat )

Die beigefügten Ergebnisse sind jetzt mit min. 0.75mm / max. 60mm Zellengröße zustande gekommen und liefen dann hier meist über Nacht.
Allerdings einige Male auch mit kryptischen Fehlermeldungen abgebrochen die die Hardware betrafen!?
Ich gebe es ungern zu aber mit meinem Equipment und vor allem mit meinen Kenntnissen laufe ich hier langsam auf Grund.

Alle Darstellungen die ich jetzt machen kann, vor allem die Streamlines im 3D-Viewer, zeigen beim Spiroid deutlich mehr Bewegung um die Geometrie herum und dahinter. Die beiden Bilder zeigen den Geschwindigkeitsverlauf, der sich beim original Winglet nach nur 100mm wieder beruhigt hat. Die Filter die ich verwenden kann erlauben leider nicht das Unterdrücken der X-Richtungskomponente.

Ich lasse heute Nacht noch einen Versuch mit dem Polygon-Spiroid laufen, um evtl. noch bessere Darstellungen zu bekommen. Allerdings bin ich da nicht sehr optimistisch. Gegebenenfalls schicke ich noch Bilder nach.

Eine Begutachtung von Uli Roidl und Frank Yost fehlt noch aber so bin ich dran die Idee zu begraben, beim Winglet haette ich viel mehr wirbel erwartet, allerdings habe ich in der Zwischenzeit sehr viel gelesen zu diesen 3D Strömungsberechnungen und es braucht extrem viel Erfahrung und sehr viel Variation im Ansatz um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 07:09 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 612
Name: Sebastian
Morgen zusammen,

die Möglichkeit wie auf RCgroups gibt es hier nicht, dass man sich ohne den Text zu lesen nur die Anhänge (Bilder Videos was auch immer) anschauen kann?
Dann könnte man sich die einzelnen Baustufen einfach hintereinander von alt bis neu in Reihenfolge anschauen.

Gruß

Sebastian


Dateianhänge:
Attachments.jpg
Attachments.jpg [ 18.91 KiB | 1219-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FPV-Treffer / FPV-Bulls Eye
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 07:19 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9191
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nee nicht das ich wüsste, leider.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2347 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 114, 115, 116, 117, 118

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de