FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 23. Mai 2019, 00:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 145 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 19:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Heute die restlichen Schwachstellen geschäftet. Und festgestellt dass ich wieder mal viel zu viel Material aufgetragen habe, das wird eine elende schleiferei werden :(
Aber lieber zu viel als wie zu wenig aufgetragen, ausfräsen und nachlaminieren ist auch nicht so Optimal.

Sofern er nicht bis Donnerstag Flugbereit wird, und Donnerstag ein fliegbares Wetter ist, wird es wohl länger dauern wegen 4 Monaten Brachvogelsperre auf unserem Platz.
Da wo wir meistens wildfliegen ist mir zu wenig ebene Fläche um den Bullen zu landen. Aber mal Abwarten und Tee trinken, Hudeln bringt nichts.

Ich weiß ja wie es Theoretisch aussehen soll, aber so bekomme ich das nich hin. Das Aerogeweben legt sich an den Ausläuften an die nicht angeschliffene Oberfläche an anstatt nach oben abzustehen. Vermutlich ist da auch mein Radius zu weitläufig, aber macht nichts, muss ich halt mehr schleifen.

Sepp


Dateianhänge:
IMG_20190311_170124.jpg
IMG_20190311_170124.jpg [ 88.09 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_170130.jpg
IMG_20190311_170130.jpg [ 154.43 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_170137.jpg
IMG_20190311_170137.jpg [ 195.34 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_170342.jpg
IMG_20190311_170342.jpg [ 215.59 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_170347.jpg
IMG_20190311_170347.jpg [ 123.1 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_171356.jpg
IMG_20190311_171356.jpg [ 113.54 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_171402.jpg
IMG_20190311_171402.jpg [ 87.04 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_172125.jpg
IMG_20190311_172125.jpg [ 118.38 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_172131.jpg
IMG_20190311_172131.jpg [ 186.65 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_173025.jpg
IMG_20190311_173025.jpg [ 224.95 KiB | 717-mal betrachtet ]
IMG_20190311_173029.jpg
IMG_20190311_173029.jpg [ 171.59 KiB | 717-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 20:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9444
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nein der Radius ist o.k. nimm einfach einen kleineren pinsel und abeite feiner, das Gewebe kann sich nur dort anlegen und verkleben wo epoxy ist, also epoxy nur daa wo angeschliffen ist und nur duenn und Lage um lage fein saeuberlich durchtupfen, nur weil das bei mir so schnell geht heisst das nicht dass ich das nicht sorgfältig mache lass dir also zeit, das mit dem Fliegen habe ich nicht gelesen Sepp, womoeglich ohne Winglets, also die erste Kiste Paulaner is fällig :bier: oder was trinken echte Bayern die was auf sich geben?

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 20:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
nachdem die gedruckten winglets mit Sekundenkleber verklebt werden habe ich die GFK Wabentechnik ebenfalls mit Sekundenkleber verklebt und so repariert. Ich weiß Du würdest mich jetzt am liebsten in der Luft zerreissen, aber die Winglets sind wieder sehr fest geworden und Stabil.
Sind kaum schwerer als wie vorher, aber deutliche Kampfspuren sind natürlich geblieben. Aber wesentlich weniger als wie befürchtet.
Und am vorderen Rand habe ich mit etwas GFK geschäftet, und das was Du garnicht magst mit Plastikklebeband dann das Gewebe umspannt und so in Form gehalten, weil es sich nicht um den engen Radius sauber anlegen wollte. So brauche ich nicht mal nachschleifen. Das überschüssige Harz habe ich unter der Folie mit den Schutzhandschuhen rausgestreift und gleich abgewischt.

Notfalls werde ich das mit denen probieren, oder wieder ohne. Er fliegt ja super auch ohne winglets.
Die gedruckten werden noch ein paar Wochen dauern, dann muss ich mir da eine Adapterpaltte anpassen und schauen wo ich so Holzdübel her bekomme.

Und vorne kommt eine andere Kamerahalterung drauf so dass die Gopro und auch YI360 VR Kamera mitfliegen kann. damit brauche ich dann aber Ballast am Heck, also eine runcam 2 Beispielsweise :bier:
Die Silikonwürfel hat es zerlegt, ebenso das Halteband.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 20:34 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Matzito hat geschrieben:
:bier: oder was trinken echte Bayern die was auf sich geben?

Bärwurz :bier:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 20:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9444
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Grassel Bärwurz Auweia, das brennt ja einiges weg.

satsepp hat geschrieben:
Ich weiß Du würdest mich jetzt am liebsten in der Luft zerreissen, aber die Winglets sind wieder sehr fest geworden und Stabil.

das hatte ich ja oben irgendwo geschrieben dass die F3Bler vorzugsweise aramid, weil es nicht bricht, es delaminiert nur, sprich trennt sich vom umschlossenen harz, jedenfalls die reparieren das auch mit Zacki. :up:
satsepp hat geschrieben:
weil es sich nicht um den engen Radius sauber anlegen wollte

Versuche mal bevor du etwas laminierst den entsprechenden Flicken draufzulegen und wenn die Biegung der Fasern zum Aufbaeumen führt drehe die die Faserrichtung um 45°, dann knicken die fasern nicht si stark und es bleibt im Honig alsoim Epoxy kleben. Ne Folie drum is durchauch legitim, nach aushaertun entfernenn noch viel besser ;)

satsepp hat geschrieben:
Er fliegt ja super auch ohne winglets.
Au nein das tat e am Ende ja nicht, mach das wenns geht lieber nicht es birgt die Gefahr unerprobten Flugverhaltens. Das Flugende beim letzten mal war schon sehr komisch.
Lass Dir zeit, die schönsten Flüge haben wir noch vor uns :daumenhoch:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2019, 20:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Nachdem ich gestern keine Lust zum Schleifen hatte, habe ich Heute um so mehr zugepackt und alles geschliffen, und sogar ein Loch reingeschliffen wo vorher gar keine Bruchstelle war :wat: :wat: :wat:
Aber ich hatte überall mindetsens 1 Lage zu viel drauf und musste massiv abschleifen. Normal mache ich sowas draußen, aber da liegt noch Schnee.
Das Loch habe ich dann nur mit Mumpe verschlossen, auf diese paar mm darf es nicht ankommen. :roll:

Es war für Heute und Morgen Sturm und viel Regen angesagt, Sturm war, aber die meiste Zeit Sonnenschein. Vielleicht wird es Morgen auch so, der letzte Tag vor der Brachvogelsperre. Dann kommt der Bulle noch in die Luft.
Mal sehen ob morgen früh alles Trocken und fest ist, dann etwas Farbe vor dem Frühstück drüber, und nach dem Flieger ins Auto packen. Bis zum Nachmittag hat das Epoxy dann gut 20 Stunden Zeit gehabt und muß Ausreichend fest sein.

Das Akkubrett habe ich vom alten epoxy weitgehend befreit, am Rumpf mit Epoxy vorgestrichen und dann die Microballons eingerührt bis es sich kaum mehr vermischen ließ. Der Pinsel hat das nicht mitgemacht, habe dann auf Spatel umgestellt. Ich habe auch etwas mehr Farbe genommen weil ich das Harz mit viel microballons verdünnt habe. Hoffentlich war das nicht zu trocken, das hat eher gestaubt als wie sich Feucht anzufühlen.

Das schleifen könnte man jetzt noch Stundenlang mit 200er und dann 400er Papier, und dann mit 600er Nass vertiefen, aber für mich reicht es so. Etwas Farbe drauf und Gut ist es. Es wird nie so schön glänzend wie aus der Form werden. In 2km Höhe siehst das keiner....
Was auch häßlich geworden ist, da wo Matze die Klebestreifen hatte war Kleber stehen geblieben und bappig, da hat sich nun der Staub befestigt.
Vielleicht bekomme ich das mit Spiritus oder Isopropanol wieder ab? mal sehen.

Die Mumpe habe ich mit dem Finger reingedrückt, und dann mit Spucke verstrichen. Ist soweit meine bisher beste Naht, weil bisher sah das immer sehr häßlich aus.
Danke Matze für die Bilder und Anleitung dazu :daumenhoch:

Sepp


Dateianhänge:
IMG_20190313_165627.jpg
IMG_20190313_165627.jpg [ 140.02 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_170651.jpg
IMG_20190313_170651.jpg [ 182.16 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_172630.jpg
IMG_20190313_172630.jpg [ 101.51 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_172635.jpg
IMG_20190313_172635.jpg [ 185.4 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_172640.jpg
IMG_20190313_172640.jpg [ 186.85 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_174152.jpg
IMG_20190313_174152.jpg [ 102.97 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_174157.jpg
IMG_20190313_174157.jpg [ 119.55 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_174201.jpg
IMG_20190313_174201.jpg [ 160.5 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_174904.jpg
IMG_20190313_174904.jpg [ 109.07 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_174908.jpg
IMG_20190313_174908.jpg [ 99.73 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_180348.jpg
IMG_20190313_180348.jpg [ 313.13 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_181149.jpg
IMG_20190313_181149.jpg [ 225.45 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_192341.jpg
IMG_20190313_192341.jpg [ 110.07 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_192344.jpg
IMG_20190313_192344.jpg [ 308.55 KiB | 643-mal betrachtet ]
IMG_20190313_192353.jpg
IMG_20190313_192353.jpg [ 155.46 KiB | 643-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2019, 21:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1358
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Nachträglich mein Mitgefühl für die missglückten Maidens. Willst Du wirklich wieder unter Druck ("es war für Heute und Morgen Sturm und viel Regen angesagt, Sturm war, aber die meiste Zeit Sonnenschein. Vielleicht wird es Morgen auch so, der letzte Tag vor der Brachvogelsperre. Dann kommt der Bulle noch in die Luft") auf Teufel komm raus (bei Windböen OHNE Winglets - oder habe ich das übersehen) wieder bei kritischen Windverhältnissen (Böen) fliegen.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 05:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Wind und Böen machen mir nichts. Nutze die und kämpfe nicht dagegen an. Lernt man beim Windsurfen.
Winglets sind geschäftet und mit Sekunden Kleber verklebt.

Nur Regen wäre ein ko Kriterium.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 07:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1358
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Daumen drücke :up:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 12:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9444
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Bild

Sepp warum schleifst du so krass viel weg?

Bild

Auf die roten schraffierten Bereiche gehört doch kein Schleifpapier drauf

Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 72.74 KiB | 570-mal betrachtet ]


Änder mal Deinen Schleifklotz in der Größe, auf 10x30 (mm, nicht cm) dann geht das viel viel sauberer, Du musst noch genauer arbeiten, da wo nie was gewesen ist, da brauchst Du nie schleifen, schleif notfalls in Rissrichtung, dann kannst du bis zzur kante schleifen daneben ist vergebene Arbeit. Versuche alles praezise und fein zu dosieren, das Schleifen war 100% überdosiert :)

"Das schleifen könnte man jetzt noch Stundenlang mit 200er und dann 400er Papier, und dann mit 600er Nass vertiefen, aber für mich reicht es so. Etwas Farbe drauf und Gut ist es. Es wird nie so schön glänzend wie aus der Form werden. In 2km Höhe siehst das keiner....
Was auch häßlich geworden ist, da wo Matze die Klebestreifen hatte war Kleber stehen geblieben und bappig, da hat sich nun der Staub befestigt.
Vielleicht bekomme ich das mit Spiritus oder Isopropanol wieder ab? mal sehen."

Also da ist keine Farbe auf dem Rumpf, das ist Polyestervorgelat in durchsichtig mit genau dem blauen Zeug eingefärbt was Du da ins Epoxy tust.
Spiritus sollte gehen, kann sein dass ganz bischen Blau mit runterkommt wenn du doll reibst.

Lass mal das Fliegen und warte auf gescheites Wetter :popcorn:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 13:01 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2121
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Sepp, Kleberreste von Klebestreifen gehen mit Benzin weg, Spiritus löst den leider nicht.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 15:23 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Remaiden ist leider wegen Regen ausgefallen, ich wear auf dem Weg bei Dauerregen, das Regenradar hat aber gesagt den leichten regen hört es in ca. 30 Minuten auf und geht in Starkregen über, und das bleibt bis Heute Abend.
Ich bin zwar Optimist, aber Stunden herumsitzen und böde schauen bringt nichts. Da zerlege ich lieber den Lucky Termik...

Die Bilder nass nach dem aufspritzen. nach ca. 20 Minuten Frühstück war das noch nicht ganz trocken aber habe ich dann so eingepackt :wat:

Sepp


Dateianhänge:
1.jpg
1.jpg [ 107.07 KiB | 574-mal betrachtet ]
2.jpg
2.jpg [ 104.41 KiB | 574-mal betrachtet ]
3.jpg
3.jpg [ 113.1 KiB | 574-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 20:19 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9444
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das sieht schon viel besser aus :up:
haste die Farbpaste da verwendet? und Vorgelat gespritzt???

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 20:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ne Ral 5005 Siganlsprühdose von ebay: https://vod.ebay.de/vod/FetchOrderDetails?itemid=361946566288&transid=1011623627023&ul_noapp=true

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 15. Mär 2019, 11:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Für Markus die Maße der Winglets Stiftpositionen und Durchmesser.
Die Stifte sind 2,5cm lang.

Sepp


Dateianhänge:
IMG_20190315_113448.jpg
IMG_20190315_113448.jpg [ 789.18 KiB | 520-mal betrachtet ]
IMG_20190315_113452.jpg
IMG_20190315_113452.jpg [ 944.75 KiB | 520-mal betrachtet ]
IMG_20190315_113504.jpg
IMG_20190315_113504.jpg [ 726.02 KiB | 520-mal betrachtet ]
IMG_20190315_113508.jpg
IMG_20190315_113508.jpg [ 649.59 KiB | 520-mal betrachtet ]
IMG_20190315_113535.jpg
IMG_20190315_113535.jpg [ 749.61 KiB | 520-mal betrachtet ]
IMG_20190315_113541.jpg
IMG_20190315_113541.jpg [ 758.45 KiB | 520-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 15. Mär 2019, 19:57 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9444
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nee das ist doch viel zu ungenau,
Sind die denn nicht im 3D Modell mit drinne gewesen?
Moment ich gucke mal....

...so sorry fürs warten lassen da bin ich wieder nee da habe ich keine Steckungen im CAD, dann gehts wohl nur mit messen.

Sepp ich habe mal einen kleinen Film gemacht:

phpBB [video]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 15. Mär 2019, 20:49 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ich glaube dass meine Mumpe zu trocken war, habe so lange nachgeschüttet bis die Microballons nicht mehr drunter gemischt werden konnten.
Oder meien Microballons sind zu dick? gibt ja da auch verschiedene Größen.
Auf jeden Fall wurde meine Mumpe, auch mit viel Spucke, nicht Glatt wie deine.
Habe ca. 7 Gramm Harz angerührt, 0,7g Farbe dazu und ca. 2 Schnapsgläser Microballons dazu geschüttet.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 15. Mär 2019, 21:27 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9444
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Du musst nach u nach ein bischen zugeben nicht alles auf einmal dann merkst du wie sich die Masse verändert wie gesgt fein arbeiten nicht grob

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: Fr 15. Mär 2019, 21:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ich probiere da morgen vielleicht im Lucky Termik, da ist ein Brettchen mit dem Seitenruderservo locker. Und mach die Mumpe dann nur so fest dass die klebt, und nicht Staubtrocken wird.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sepps Bulleneier (Bulls Eye)
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 16:05 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7463
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Remaiden erfolgreich, aber 1 Minute Angstschweiß. Start super, flog super, plötzlich nicht mehr steuerbar, kollege sagte Bild schwarz, Strom 1A. Als nach gefühlten 5 Sekunden wieder steuerbar, Kurve eingeleitet, Motor aus und mit Rückenwind im Acker nitgelandet. Alles heil, nur braun.

Bin neugierig was da los war.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 145 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de