FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 13. Dez 2019, 07:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2019, 06:22 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Hi
Ich hatte beim Testpiloten Rich Alldredge angefragt ob es Details zu den Decals auf der Motorhaube gibt. Darauf hin hatte er geschrieben das Mrs. Judy Moss noch ein Decal hat u an Sebatian / vierfuffzig schicken wird.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2019, 06:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8061
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Hammer, gratuliere Dir dazu.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 22. Okt 2019, 22:22 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mo 6. Mai 2013, 19:01
Beiträge: 171
Wohnort: Hattingen
Name: Christoph
Matzito hat geschrieben:

Beim nächsten Projekt einer AS14 kannst Du ja mitbauen, einfach mal bei retroplane nach AS14 schauen kann seind ass ich meine ganz eigne Größe baue und es einen laserteilesatz geben wird...

die Beitraege von de Plancke:
http://www.retroplane.net/forum/viewtopic.php?t=3038
und eine vergrößerte Version von Pascal:
http://www.retroplane.net/forum/viewtopic.php?t=4370

PS, nur angucken is doof, wenn dann auch Sex haben, ich meine natuerlich fliegen und Spass haben :lachen:

Dateianhang:
fini_2_129.jpg


Dateianhang:
atterisage_baillargues_121.jpg


Dateianhang:
face__aile_154.jpg



Ist das Projekt AS14 noch ein Thema oder isses schon gestorben?

Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 08:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Christoph das ist noch nicht geboren ergo kann es nicht sterben :D

So der fehlerhafte Holm im HLW wurde herausgeschliffen und ersetzt:

Dateianhang:
FA600C7B-FDEC-4AC7-8EC4-B788ECCCDE6C.jpeg
FA600C7B-FDEC-4AC7-8EC4-B788ECCCDE6C.jpeg [ 1.86 MiB | 595-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 09:15 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2263
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Matzito hat geschrieben:
So der fehlerhafte Holm im HLW wurde herausgeschliffen und ersetzt:

Was war denn, beim Bau gebrochen oder falscher Faserverlauf?

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 09:23 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ich hatte einen 10x3 Holm eingelegt statt 10x5, passiert im Alter, als Torsten dann hier war fiel es auf :)

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 09:33 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2263
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Oh, oh. Rausschleifen war sicher ne Schweinearbeit. Ich glaub ich hätte eher noch was aufgedoppelt.

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2019, 09:55 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das ging mit Minidrill, aufdoppeln ging nicht eher unterdoppeln, aber da war partiell Kleber habe ich ohne Bastel/Lesebrille einfach nicht gesehen, den falschen Holm eingelegt und die 2mm drunter waren durch Kleberraupe partiell gefüllt und oben war alles buendig.
Gestern ca 1h vorsichtig mit der Trennscheibe gearbeitet den rest mit spezial schleifkloetzen, Weissleim laesst sich gruselig wegschleifen.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 5. Nov 2019, 19:48 
Offline
Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 215
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Oh fein, es geht weiter!
:daumenhoch:
Wenn auch mit Schwierigkeiten.
:(

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> Tx: FrSky XJT-Modul / Rx: FrSky L9R / FC: MATEK F405-WING / 3DR-Telemetrie / in EPP-Nuri + ASW 28
in Planung: 800 mm-Racer
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2019, 22:32 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nachdem am Wochenende die scharniere u füllstücke am zweiten HLW gesetzt wurden, habe ich heute die gebogenen Nasen leisten laminiert aus fünf Lagen 2 mm Balsa:

Dateianhang:
E025BE7B-C174-4864-BCA0-CEA82B03EF1E.jpeg
E025BE7B-C174-4864-BCA0-CEA82B03EF1E.jpeg [ 82.04 KiB | 253-mal betrachtet ]


Dateianhang:
364FDE3A-5BA6-4446-B897-F5830374369C.jpeg
364FDE3A-5BA6-4446-B897-F5830374369C.jpeg [ 80.79 KiB | 253-mal betrachtet ]


Dateianhang:
AA129F7C-75CA-40A4-839B-54B2A16C4D4B.jpeg
AA129F7C-75CA-40A4-839B-54B2A16C4D4B.jpeg [ 1.36 MiB | 253-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 26. Nov 2019, 20:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
IMG_9937.JPG
IMG_9937.JPG [ 74.14 KiB | 228-mal betrachtet ]

Die Nase wurde verschliffen.

Dateianhang:
IMG_9938.JPG
IMG_9938.JPG [ 108.12 KiB | 228-mal betrachtet ]

Steckungen und Arretierungen angepasst und mit Mumpe geheftet.

Dateianhang:
IMG_9939.JPG
IMG_9939.JPG [ 78 KiB | 228-mal betrachtet ]

Dann alles korrekt auf der Helling ausgerichtet.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 13:35 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 2263
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Sieht so aus, als wenn der Rohbau fast fertig ist und wir uns auf das Probe-Zusammenstecken freuen können :)

Wird der Rumpf eigentlich lackiert oder bebügelt? Kannst du dann vielleicht auf das Folieren genauer eingehen? Das ging mir schon bei der Beta zu schnell :D

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)
iNavEinrichtung.pdf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 15:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Hi Jörg, die Beta ist ganz einfach in Folie , gebügelt.
Da habe ich festgestellt dass ich mit der heutigen Buegelfolie (nur auf der Rippenflaeche) nicht mehr klar komme, die war frueher besser und klebte besser, aber ich habe grossteils ora stick verwendet, das ist die gleiche Folie aber zusaetzlich selbstklebend. Die kann man ganz ohne Buegeleisen vorfixieren und mit den Fingern wie ein Tiefziehteil um die Rundungen ziehen, nimmt man dann noch das Eisen zur Hand wird die Folie schoen nachgiebig, so ist z.B. die sphärische Nase entstanden aus einem Stück schwarzer Folie man braucht aussen nur zusaetzliches Material zum Anfassen und Ziehen.
Randbögen lassen sich so auch klasse gestalten. an den Kanten lege ich si Folie um falte sie glatt und geh innen vorsichtig mit dem messer durch so bekommt man grade Schnitte, an der Nase half Abkleben vor dem Bügeln und dann bis ans Tesa Krepp gebügelt. Ist alles recht einfach. Die Schriftzüge sind mit Prilwasser aufgetragen und geschoben dann mit Zewas drunter weg gestrichen und später von der Mitte zum Rand Bügeln, das Wasser wird dann zu Dampf und laesst sich schieben.

Hier bei der QED war on Anfang an ein dauerhaltbareres Finish vorgesehen, da ist die Konstruktion drauf ausgelegt und das Benzin kann nicht unter die Folie kriechen. Ich werde den ganzen Flieger mit Glas beschichten, da kommt aber ganz zum Schluss wenn alle Teile perfekt dastehen. Geplant ist das neue superdichte 55gr Glas, damit sollte ein leichtes Finish moeglich sein und alles geht dann mehrmals zum Autolackierer mit allen GFK Teilen wie Motorhaube, Radverkleidungen und Beine.

Werde mal den Rumpf gleich mal auf den Tisch holen und die Ansteckungen prüfen und weiter vorbereiten evtl gibts dann n Foto Rumpf mit Leitwerk.
lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2019, 20:12 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
So ich habe heute die Rumpfsteckungen vorbereitet und die Ruderhoerner in die HR-Klappen eingepasst und mit Epoxymumpe verklebt.
Beim Sufdrehen der Zacki-flasche blieb die spitze tülle leider im Drehverschluss und schwappte bisl ueber ist zum Glueck nicht viel passiert, diese Stelle nimmt nachher nicht so viel Fueller auf und nach der Glasbeschichtung ist wieder alles einheitlich! Hier ein paar Impressionen:

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (1).jpg
2019 11 29 QED (1).jpg [ 114.18 KiB | 165-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (2).jpg
2019 11 29 QED (2).jpg [ 76.79 KiB | 165-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (3).jpg
2019 11 29 QED (3).jpg [ 84.07 KiB | 165-mal betrachtet ]

Zwischen den Spanten ist ein Brett verzapft dass bereits die passenden Bohrungen hat f. Hauptsteckung und hintere Arretierung, deshalb findet sich gleich die richtige Position.
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 38.66 KiB | 165-mal betrachtet ]

Feineinstellung kommt dann spaeter wenn der Fluegel dran ist mit Vermessungsschnur und Peilgerät(Auge)-
Dateianhang:
2019 11 29 QED  (4).jpg
2019 11 29 QED (4).jpg [ 94.33 KiB | 165-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (6).jpg
2019 11 29 QED (6).jpg [ 81.98 KiB | 165-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (7).jpg
2019 11 29 QED (7).jpg [ 85.09 KiB | 165-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (8).jpg
2019 11 29 QED (8).jpg [ 68.32 KiB | 165-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 11 29 QED  (9).jpg
2019 11 29 QED (9).jpg [ 77.78 KiB | 165-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2019, 12:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Heute die Haube mittels Vakuum verklebt:
Dateianhang:
49B5B623-52A5-4F77-BB84-1F8A520C028C.jpeg
49B5B623-52A5-4F77-BB84-1F8A520C028C.jpeg [ 26.12 KiB | 150-mal betrachtet ]

Nicht zu viel Unterdruck dass die konstruktion nicht kolabiert.
Dateianhang:
96AA1027-0793-4D8F-B0E6-E8BA85766C4C.jpeg
96AA1027-0793-4D8F-B0E6-E8BA85766C4C.jpeg [ 29.61 KiB | 150-mal betrachtet ]

Grade so viel dass die scheibe überall anliegt
Dateianhang:
009F4492-FB38-426B-9BEF-6722482793E6.jpeg
009F4492-FB38-426B-9BEF-6722482793E6.jpeg [ 21.91 KiB | 150-mal betrachtet ]

Die streben aus balsa sollen ein Einbeulen verhindern.
0,9 bar Innendruck bei 1 bar Aussen passt ganz gut. :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 1. Dez 2019, 08:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
1BD55511-A21D-4BD4-86CD-8FFB4FBBBD9A.jpeg
1BD55511-A21D-4BD4-86CD-8FFB4FBBBD9A.jpeg [ 60.29 KiB | 132-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 1. Dez 2019, 19:20 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das Verkleben der Haube mittels Vakuum hat prima geklappt, auch die Leisten aus Balsa haben Ihre Aufgabe erfüllt und ein Beulen verhindert; eine Minimale Welligkeit zwischen den Spanten ist da, aber die nehme ich mal in Kauf wenn ich keinen Klotz mehr schleifen muss.

Die Überlänge der Haube wurde Innen halbwegs bündig besäumt und nochmals nachgeklebt für besten Halt:
Dateianhang:
2019 12 01 QED  (2).jpg
2019 12 01 QED (2).jpg [ 105.96 KiB | 114-mal betrachtet ]

Aussen wurde abgeklebt, angeraut und dann der Spalt mit Mumpe gefüllt:
Dateianhang:
2019 12 01 QED  (3).jpg
2019 12 01 QED (3).jpg [ 72.44 KiB | 114-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 12 01 QED  (5).jpg
2019 12 01 QED (5).jpg [ 94.44 KiB | 114-mal betrachtet ]

Mumpereste habe ich schon mal zum Aufspachteln zwischen den Scheiben verwendet, damit hinterher alles ganz glatt ist:
Dateianhang:
2019 12 01 QED  (7).jpg
2019 12 01 QED (7).jpg [ 83.73 KiB | 114-mal betrachtet ]


Und die Mumpe wurde hier in der Endleiste verwendet um die Höhenruder von oben zu Beplanken, der rest ist mit Weissleim verklebt:
Dateianhang:
2019 12 01 QED  (4).jpg
2019 12 01 QED (4).jpg [ 89.14 KiB | 114-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 19:18 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3976
Name: Thorsten
absolut hammer !!! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 19:49 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Danke, Danke.

Aber die Haube gefällt mir momentan sowas von gar nicht, sie schnürt sich an den Spanten ein bzw will dazwischen wieder in die Original Lage,ich denke ich komme ums Tiefziehen mit nem richtigen Klotz nicht drumherum.
Dateianhang:
2019 12 02 QED (4).jpg
2019 12 02 QED (4).jpg [ 58.37 KiB | 160-mal betrachtet ]

Dabei hat das Vakuum den letzten Spant auch nach vorne gedrückt, das ist so gar nicth mein Qualitaetsstandart :(
Dateianhang:
2019 12 02 QED (5).jpg
2019 12 02 QED (5).jpg [ 44.32 KiB | 160-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 12 02 QED (6).jpg
2019 12 02 QED (6).jpg [ 50.08 KiB | 160-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 12 02 QED (7).jpg
2019 12 02 QED (7).jpg [ 55.6 KiB | 160-mal betrachtet ]


Die Bilder zeigen die ganze Wahrheit und verschönen nix!

Dann habe ich heute nachdem die Ruder torsionssteif beplankt sind diese herausgetrennt, die letzten 2mm wurden oben und unten an allen Rippen gekappt.
Dateianhang:
2019 12 02 QED (1).jpg
2019 12 02 QED (1).jpg [ 68.26 KiB | 160-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 12 02 QED (2).jpg
2019 12 02 QED (2).jpg [ 67.4 KiB | 160-mal betrachtet ]

Auch hier sieht man leider dass der Strak keine idealt Zigarre bringt sondern eine art Rohr das in der Mitte durchhängt, vielleicht haette man der Einfachheit halber ein durchgängiges Profil nehmen sollen, im CAD sah es jedenfalls nicht so gruselig aus von der Form.

Hier sieht es gar nicht so schlimm aus:
Dateianhang:
Unbenan22nt.JPG
Unbenan22nt.JPG [ 102.31 KiB | 160-mal betrachtet ]


Aber wenn man flach drueber schaut erkennt man den Durchhänger, liegt wohl auch mit an der eliptischen Nasenleiste und damit Tiefenverteilung.
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 96.84 KiB | 160-mal betrachtet ]


Am Freitag fahre ich zum Robert, mal sehen ob der so große Hauben ziehen kann, er wird dann einen frästeilesatz der Beta Magic anbieten :D ...in Kürze.
lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 8. Dez 2019, 18:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9781
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
5.JPG
5.JPG [ 143.81 KiB | 111-mal betrachtet ]

Habe nochmal untersucht ob der 250er 5 Zyl nicht auch reinpasst, der 7 Zyl (hier gruen) hat die Zyl recht weit hinten vom Flansch 85mm der 5 Zyl 250 hat nur 65mm da sind die Zylinder gross (das kleinere ist der 150er) und recht weit vorne an der Haube und nur 4,...mm Freigang, man kann aber evtl eine adapterplatte unter den mitnehmer machen und 10mm Versatz erzeugen das koennte helfen.

Der 5 zyl 250er soll besser laufen als der 7 Zyl., das zum Hintergrund.

Oberseite Leitwerk ist beplankt:
Dateianhang:
2019 12 06 QED (9).jpg
2019 12 06 QED (9).jpg [ 56.1 KiB | 111-mal betrachtet ]


Ausnehmung am Hilfsholm mit Aramidroving abgestuft verstärkt:
Dateianhang:
2019 12 06 QED (11).jpg
2019 12 06 QED (11).jpg [ 88.93 KiB | 111-mal betrachtet ]


Für das Kabel ist leider kein Platz mehr es muss ins Servobrett weichen:

Dateianhang:
2019 12 08 QED (2).jpg
2019 12 08 QED (2).jpg [ 97.9 KiB | 111-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 12 08 QED (1).jpg
2019 12 08 QED (1).jpg [ 108.69 KiB | 111-mal betrachtet ]


Servos werden vorne und hinten verklebt, das ist das Leichteste und absolut spielfrei:

Dateianhang:
2019 12 08 QED (3).jpg
2019 12 08 QED (3).jpg [ 89.7 KiB | 111-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 12 08 QED (4).jpg
2019 12 08 QED (4).jpg [ 82.49 KiB | 111-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de