FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 22. Jan 2020, 01:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 735 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 37  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 21:49 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ich hatte den ganzen Tag ja überlegt wie ich die Kameras hinbaue, ob ich nur die Runcam-HD und Runcam 600TVL oben rauf setze. Aber habe mich dann entschlossen die Gopro zu nehmen und wie im Post vorher vorne drauf zu setzen bzw. zu Integrieren.
Dass die Nase dadurch daruch noch leichter bricht war klar und ich hatte mich deshalb entschlossen das Mittelteil mit einer GFK-Bodenwanne auszustatten.
Diese habe ich im Nasenbereich seitlich hochgezogen damit es eine stabile Wanne wird.
Über den Bodenbereich der frei steht habe ich 2 Lagen gelegt (nur am Boden).
Über den Landeschutz und die verbleibende Nasenspitze habe ich nochmals eine Lage drüber gelegt, rot angedeutet in einem Bild.

Verwendet habe ich 160Gramm Aerogewebe und ich hatte 120Gramm Epoxy angemischt und fast komplett aufgebraucht.
Die vermutlich 200 Gramm Mehrgewicht ist es mit Wert, habe schon im Amiforum eine gebrochene Nase gesehen und als Landeweltmeiser bin ich ja nicht bekannt.

Nach 50 Minuten begann das Epoxy Fäden zu ziehen und ich musste mcih beeilen. Wenn mehr Zeit geblieben wäre hätte ich nich 1-2 Lagen über den Landepuffer drübergezogen.

Sepp


Dateianhänge:
IMAG6998.jpg
IMAG6998.jpg [ 75.2 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7001.jpg
IMAG7001.jpg [ 71.4 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7002.jpg
IMAG7002.jpg [ 64.26 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7003.jpg
IMAG7003.jpg [ 106.8 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7004.jpg
IMAG7004.jpg [ 59.55 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7005.jpg
IMAG7005.jpg [ 80.11 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7006.jpg
IMAG7006.jpg [ 61.18 KiB | 6033-mal betrachtet ]
IMAG7007.jpg
IMAG7007.jpg [ 98.28 KiB | 6033-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 07:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9809
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Was haste da fuer Gewebe genommen 110gr glas koeper?
Alles was glaenzt ist zu viel Harz! da stehen ein paar Seen, da haettest noch bisl abtupfen koennen.
Baust Du eine Form davon???? :D
Mal zur Vorgehensweilse, legst du das Glas drauf und kippst das harz darueber?

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 07:29 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
160 Gramm Körper, soll ja ein Protector sein also eine Schutzschale.
Vorne deshalb 320 Gramm (2 Lagen).
Ich tauche einen Pinsel in Harz und rolle (unter starkem Druck) dann von einem Punkt aus beginnend nach außen, wieder tauchen und ansetezen und rollen (walgen).
Das ganze dauert halt etwas und muß langsam erfolgen damit keine Luft rein kommt, und immer von der Mitte nach außen.

Ich hatte schon überlegt überfüssiges Harz mit Zewa aufzusammeln, habe das aber noch nie gemacht und befürchtet das Glasgewebe dabei loszulösen und es deshalb gelassen. Muss ich mal an einem Probestück testen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 08:52 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9809
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Besser ist es das Gewebe ins Harz zu legen also den Rumpf vorher zu streichen, denn man schiebt sonst das harz auf der Oberflaeche weiter und darunter ist noch luft, es gibt also ganz ganz viele sehr kleine Lufteinschluesse. deshalb besser vorher streichen und das Gewebe im Harz ertraenken.
Ein zuverlaessiges Entlueften geht nur mid dem sogenannten Entlueftungsroller, aber den Arbeitsdruck haelt dein Modell nicht aus.

Harzseen kannst du ganz einfach mal ein Blatt klopapier drauflegen und antupfen dann abziehen, das geht so lange bis das papier kein Harz mehr aufnimmt, dann ist es richtig schoen trocken laminiert und leicht. Ein Probestueck braucht es da nicht.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 19:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 12:09
Beiträge: 1428
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Ich würde den komplett verglasen. Wenn du das so machst wie Matze vorschlägt kannst den terminatormäßig unkaputtbar machen. Speerwurfartige Stecklandungen dürften dann nur dem gefrorenen Ackerboden schaden und Chuck Norris Angst machen. Evtl zerstört es die Winglets, aber die kann man ja mit Kiefernleisten verstärken oder gleich mit verglasen. Hält Matte auf den Doppelstegplatten? Maaaatzeeeee??? Sparst dir so auf alle Fälle den Mumpitz mit dem Flüssiggummizeugs und bleibst damit sogar deiner Unzerstörbarkeitslinie treu. ;) Und unter 10Kg bleibst evtl dann auch, wenn es nicht zwingend 12s sein müssen.

_________________
Wipeout, Caipi 2, Sashy 2, Easyglider, ARWing, Harrier
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 23:40 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Viel Unterschied macht es nicht aus, bin mit dem Rumpf nach abschneiden der Reste bei ca. 170 Gramm Zusatzgewicht durch den Schutzpanzer gekommen.
Jetzt 839 Gramm, vorher 670 Gramm = 169 Gramm.
Bin neugierig wieviel Farbe draufgegangen ist, ich habe die ganze Dose versprüht damit das deckend wurde.
Und ja man sollte das GFK vorher zuschleifen, da es der Boden ist der sowieso zerkratzt habe ich mir das gespart. Der Panzer soll gröberes verhindern bei unsanften landungen, mehr nicht.
Bei Stecklandungen wird es vermutlich mehr erwischen, selbst mit 3kg GFK und CFK Panzer drumherum.

Pro Wing machte es 50 Gramm mit 90µ Lamierfolie, diese geht mit dem Laminiereisen sehr sauber aufzutragen. Aber dauert, war Heute 5 Stunden mit Lackieren und Folieren beschäftigt.
Schade dass alles so lange dauert, ich wollte Samstag beim Stammtisch Oberbayern gerne Maiden machen aber da geht kein Weg hin.

Die Servos wollte ich mit Aerodynamischen Abdeckungen einbauen, leider sind meine Achsanschlüsse zu kurz und ich kann diese nicht verwenden.
Habe Sie dann mit UHU-Por flächig eingeklebt, geht zur Not mit Gewalt wieder raus. Habe Sie natürlich erst getestet und rechtwinkelig gestellt.

Sepp


Dateianhänge:
IMAG7010.jpg
IMAG7010.jpg [ 111.43 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7011.jpg
IMAG7011.jpg [ 85.25 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7012.jpg
IMAG7012.jpg [ 153.9 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7013.jpg
IMAG7013.jpg [ 69.9 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7025.jpg
IMAG7025.jpg [ 60.77 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7027.jpg
IMAG7027.jpg [ 60.9 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7029.jpg
IMAG7029.jpg [ 73.26 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7030.jpg
IMAG7030.jpg [ 145.84 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7034.jpg
IMAG7034.jpg [ 103.34 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7037.jpg
IMAG7037.jpg [ 139.05 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7042.jpg
IMAG7042.jpg [ 96.14 KiB | 5941-mal betrachtet ]
IMAG7045.jpg
IMAG7045.jpg [ 81.4 KiB | 5941-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 00:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9809
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
an einem Beplankungsblatt des colibri waren es 18-20gr meine ich also man kann das schon gewichtsmaessig im rahmen halten gut du hast hier dickeres Gewebe.

Aber Orange ist doch f Bulls Eye reserviert, dass dir die ueberhaupt was verkauft haben :lachen:


satsepp hat geschrieben:
Die Servos wollte ich mit Aerodynamischen Abdeckungen einbauen, leider sind meine Achsanschlüsse zu kurz und ich kann diese nicht verwenden.

Was meinst du mit Achsanschluesse? die Ruderhorner?

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 00:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ja Achse vom Servo zum Servohorn, siehe Bild oben mit den roten Kreisen.

Oben wird es entweder Schwarz der Rumpf oder schwarz/rot/gold.
Muss ich mir mal ansehen wenn ich die Flächen lackiert habe. Bin da irgendwie noch total unentschlossen.
Die Canards werden rosa :shock: und ich habe auch schon einen Plan wie ich die einbaue.

Achja und laut Amis werde ich mit 6s5000 wohl CG Probleme haben, selbst ganz vorne wäre Blei erforderlich bei dem viel leichteren Stock Motor. Mein Motor dürfte 200 Gramm schwerer sein... :wat:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 07:48 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Okt 2012, 18:02
Beiträge: 446
Wohnort: Hamburg St. Pauli
Name: Andre
Laminierfolie lackieren ....ist so ne Sache, da würde ich vorher erstmal auf einem Probestück testen. Ohne ordentliches Anschleifen und Grundieren wird das meist nichts.

_________________
I´m not just hard.. I´m NP hard...
Zephyr II, BIXLER 2, TBS Discovery, Mini H 250er CLone, Attitude SD


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 08:52 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Danke für die Warnung. Ich hatte gedacht Plastidip geht so einfach einach auf EPP und Laminierfolie ohne vorbehnadeln.
Werde ich einfach mal antesten am Winglet.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 09:09 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9809
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Bild
Hi entweder ein anderes Servo nehmen oder einen anderen Deckel oder wenn es unbedingt diese combo sein muss das servo an den Deckel poxen und auf die orig Befestigung verzichten (die sieht eh nicht stabil aus). Wobei eine Servodeckelmontage vom Kraftfluss benachteiligt ist die kette wird laenger und ich habe auch schon mal servos aus einem Flieger fallen sehen im flug!!!
wenn die servos im Fluegel verbaut sind kann das nicht so schnell passieren.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 22:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Heute Habe ich mich mal vorwiegend über die Canards und das Lackieren gemacht.
Plastidip scheint absolut Top auf Laminierfolie zu haften, und auch auf EPP. Am Rumpf bei den Dreieicken kam versehentlich Tape auf das Dreieick (erstes Bild), beim unachtsamen abziehen habe ich Stücke aus dem EPP gerissen mit dem Plastidip.
Die gesamte Dose Orange hat im Endeffekt nur 50 Gramm Gewicht gebracht, und das inkl. der Abdeckung.

Das schwarz ist der burner, das deckt beim ersten auftragen schon extrem gut.
Ich werde wohl weiß als Grundierung das nächste mal mitbestellen, eventuell geht dann hellrot und gelb schon mit einem Anstrich.

Die Canards habe eine Streckung bekommen, diese wird zugleich der Antrieb. Die Streckung wird mit 2 Schrauben gegen verdrehen gesichert. Das kurze Verbindungsstück ist ein Tool damit die Streckungsrohre absolut in der Flucht eingeklebt werden können.
Später kommt ein langes das komplett durch den Rumpf geht und in die Canards bis Anschlag.
Zusätzlich zu den 1,5mm Schrauben gebe ich etwas UHU-Por in das Innenrohr damit es auch durch den Kleber spielfrei fixiert wird, so der Plan.
Im Rumpf wird das Rohr ca. 1cm am innenrand unterbrochen und da kommt ein Servohorn ans Innenrohr zum drehen.
Bei den Canards habe ich ein rechteck ausgeschnitten, davon dann ca. 2mm vom Rand abgetrennt und wieder eingeklebt, darauf meine Streckung und für den Deckel blieb nur noch ca. 1mm übrig was ich aber auch abtrennen und aufkleben konnte.
Danach habe ich das laminiert. Das dauerte alleine schon eine Stunde und war durch die Wülste außen herum sehr schwierig. Aber ich habe das einigermaßen hin bekommen, die Canards sind extrem steif geworden dadurch, und durch die Streckung und den Glasfaserstab.

Bin neugierig wie die Farben dann im gesamten harmonieren, habe einfach mal was neues ausprobiert. Wollte die Canards auch erst blau machen und die Flächen hinten gelb, habe mich dann entschieden die Canards gelb zu machen.

Sepp


Dateianhänge:
IMAG7047.jpg
IMAG7047.jpg [ 115.54 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7050.jpg
IMAG7050.jpg [ 91.09 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7051.jpg
IMAG7051.jpg [ 166.53 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7052.jpg
IMAG7052.jpg [ 129.99 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7053.jpg
IMAG7053.jpg [ 119.59 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7055.jpg
IMAG7055.jpg [ 154.84 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7057.jpg
IMAG7057.jpg [ 131.28 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7060.jpg
IMAG7060.jpg [ 187.46 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7062.jpg
IMAG7062.jpg [ 96.93 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7063.jpg
IMAG7063.jpg [ 110.04 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7065.jpg
IMAG7065.jpg [ 88.22 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7067.jpg
IMAG7067.jpg [ 88.5 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7068.jpg
IMAG7068.jpg [ 104.26 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7069.jpg
IMAG7069.jpg [ 90.88 KiB | 5873-mal betrachtet ]
IMAG7070.jpg
IMAG7070.jpg [ 106.84 KiB | 5873-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 22:54 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2382
Das Farbschema der Flügel gefällt mir.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 09:38 
Offline
Pilot

Registriert: Do 11. Jun 2015, 18:48
Beiträge: 253
Wohnort: Schweiz
satsepp hat geschrieben:
...
Die Canards habe eine Streckung bekommen, diese wird zugleich der Antrieb. Die Streckung wird mit 2 Schrauben gegen verdrehen gesichert. Das kurze Verbindungsstück ist ein Tool damit die Streckungsrohre absolut in der Flucht eingeklebt werden können....
Sepp


Sag mal sepp, irgendwie hab ich das mit steckung und streckung nicht ganz verstanden. Das was du hier machst hätte ich als steckung bezeichnet, also von stecken und zusammenstecken und so. Und die streckung ist irgend so ein verhältnis von flügelfläche zu spannweite oder so :oops:
Oder bin ich da falsch gewickelt? Man, ich hätte auch gerne mal sonen richtig feschen nurflügler, aber die ganzen ritewings sind mir zu teuer... Und vorallem muss ich mindestens ein nuri ganz versenken bevor ich einen neuen bauen kann. Hab einfach kein platz zu hause.

Edith meint das farbschema ist cool! Gefällt!

_________________
Gruss Fidel
--------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 10:55 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Steckung dürfte schon passen, Hauptsache Ihr wisst was gemeint war :bier:

Mit dem Nuriüberbestand kann ich Dir gerne helfen, kommst mal vorbei zum fliegen, oder wir machen das beim treffen.
Ich finde die Preise von Ritewing sehr angepasst, spart sehr viel Arbeit und ist durchdacht und sauber ausgetüftelt. Ich würde das nur mit sehr viel Zeitaufwand und mit viel schlechterer Qualität hinbekommen.
Bin da eher der Flieger als Bastler.

Habe ein kleines problem mit dem Plastidip, vielleicht hat da jemand eine Lösung. Das Zeugs klebt extrem gut am Klettband und zieht beim entfernen lange "Fäden" bevor es reißt. Wie bekomme ich aber eine saubere Kante hin ohen daß es reißt und ohne daß ich da mit einem teppichmesser herumritze und mehr als die Farbe (Gummi) anritze?
Und das 2. Problem, wie kann zu einem Plastidip hinzulackieren und das abkleben ohne beim abziehen dann die bereits lackierte Farbe mit abzuziehen?

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 11:52 
Offline
Pilot

Registriert: Do 11. Jun 2015, 18:48
Beiträge: 253
Wohnort: Schweiz
satsepp hat geschrieben:
Steckung dürfte schon passen, Hauptsache Ihr wisst was gemeint war :bier:

Mit dem Nuriüberbestand kann ich Dir gerne helfen, kommst mal vorbei zum fliegen, oder wir machen das beim treffen.
Ich finde die Preise von Ritewing sehr angepasst, spart sehr viel Arbeit und ist durchdacht und sauber ausgetüftelt. Ich würde das nur mit sehr viel Zeitaufwand und mit viel schlechterer Qualität hinbekommen.
Bin da eher der Flieger als Bastler...

Sepp


Oh...k
Alles klar.

OT: Ja ich wär gerne mal an son treffen gekommen, nur hab ich kein auto und da ists einfach etwas schwierig. Normalerweise geh ich mit fahrrad und anhänger, da passt einiges rein und in die berge mit dem zug und riesen schachtel :lachen:
Die blicke der anderen fahrgäste kannst du dir vielleicht vorstellen... Tja...
Was hast du denn als überbestand sepp?

_________________
Gruss Fidel
--------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 12:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Überbestand gibt es bei mir nicht. höchstens unangefangene Baukästen oder Modelle ich derzeit nicht fliegen mag :bier:
Wennst da mit einem Nuri im Zug sitzt das kann ich mir schon vorstellen.
Eventuell ergibt sich ja mal was in der Schweiz, Berge sind einfach schön zum fliegen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 15:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8113
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Habe Heute mal das Lackieren nach draußen verlegt. habe die Canards und die schwarzen Blockstreifen der Flügelunterseite lackiert.
Werde dann später mal die Ruder anschlagen, aber vorher mache ich den Lucky Termik für morgen fertig. Der bekommt Proforma eine Runcam 600TVL auf ein Panservo montiert. ANsonsten sollte der Flugbereit sein, die restlichen Einstellungen dann per FPV am MFD-AP.

Die Plastidip wärem ich auf der HEizung vor, ist ein Tipp vom Hersteller die im Wasserbad vorzuwärmen. Heizkörper tut es auch, darf nur nicht zu heiß sein.
Das schwarz ist echt der Hammer, deckt sofort Hauchdünn aufgetragen und wiegt praktisch nichts, viel weniger als das Creppband das vorher noch am Rumpf war, und es schaut bärenstark aus.

Sepp


Dateianhänge:
IMAG7071.jpg
IMAG7071.jpg [ 94.31 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7072.jpg
IMAG7072.jpg [ 129.38 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7073.jpg
IMAG7073.jpg [ 83.53 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7074.jpg
IMAG7074.jpg [ 111.92 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7076.jpg
IMAG7076.jpg [ 94.34 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7077.jpg
IMAG7077.jpg [ 88.98 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7078.jpg
IMAG7078.jpg [ 94.51 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7080.jpg
IMAG7080.jpg [ 94.5 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7081.jpg
IMAG7081.jpg [ 229.05 KiB | 5817-mal betrachtet ]
IMAG7082.jpg
IMAG7082.jpg [ 248.34 KiB | 5817-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 16:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9809
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Die Farbkombi orange blau ist ja eigentlich vom Bulls Eye Komitee zu genehmigen :P
mit dem original silber dazwischen schaut es gut aus :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 17:51 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Mai 2013, 08:57
Beiträge: 1095
Name: Tobias
satsepp hat geschrieben:
...
Habe ein kleines problem mit dem Plastidip, vielleicht hat da jemand eine Lösung. Das Zeugs klebt extrem gut am Klettband und zieht beim entfernen lange "Fäden" bevor es reißt. Wie bekomme ich aber eine saubere Kante hin ohen daß es reißt und ohne daß ich da mit einem teppichmesser herumritze und mehr als die Farbe (Gummi) anritze?
Und das 2. Problem, wie kann zu einem Plastidip hinzulackieren und das abkleben ohne beim abziehen dann die bereits lackierte Farbe mit abzuziehen?

Sepp


Wenn ich das richtig Verstanden hab am besten Klebeband relativ Zeitnah (bevor es trocknet) nach dem Sprühen entfernen und gut ist.

_________________
VAS Chimera - Mini Talon - Bashy - Mini Skywalker - Black Manta - LS180


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 735 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 37  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de