FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 20. Nov 2018, 00:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Mo 16. Jan 2017, 08:49 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 1920
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Moin Rolf,

wurde zwar schon mal gesagt, aber willst du nicht mal die FC zum Einfliegen komplett deaktivieren/ausschalten? Ich weiß, die FC und ihre Parameter und Logs sind dir bald wichtiger als der Wing selbst :D , zumindest lese ich das aus deinen Posts so raus. Und ich glaube auch durchaus, dass du deine FC besser als viele andere hier verstehst und einstellen kannst. Aber beim Einfliegen einer Fläche ist es wirklich wichtig zu erkennen wie die Fläche alleine fliegt, ohne technische Hilfen. Sonst bekommst du im Ergebnis ein Fluggerät, bei dem die FC nur damit beschäftigt ist die Unzulänglichkeiten des eigentlichen Wings auszubügeln. Und das ist sicher nicht dein Ziel.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Mo 16. Jan 2017, 18:14 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Jörg,

Du hast da in beidem ja recht. A) Ich sollte erst mal manuell (Ein)fliegen (lernen) und B) habe unbestritten eine gewisse Affinität zu den technischen Seiten des FC :lol:

Interesse am Flächenflug und FC bestehen aber gleichzeitig bzw unabhängig voneinander. Nur so einen Kleinen hätte ich mir als Anfänger , der gerade mal mit dem größeren Skyeye seine ersten harmlosen Platzrunden manuell dreht, niemals zugelegt, wenn es diese elektronischen Helferlein nicht gäbe. Hintergedanken bei dem Kleinen war schlicht Komfort und Bequemlichkeit im nasskalten rheinischen Winter: Der muss nicht erst draußen zusammengebaut und nach dem Flug wieder zerlegt in den Kofferraum geschoben werden.

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2017, 06:13 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9201
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Jetzt wo er fliegt kann man ja mal in etwas Hoehe die FC ausschalten bzw komplett manuel Fliegen. Der exakte Schwerpunkt waere halt das A & O.

Wir testen das bei schoenem Wetter im Sommer mal auf dem platz wenn Du in der Naehe bist, Schulde Dir ja eh noch einen Demoflug des Scale-Bullen live ;) evtl gibt es dann schon den MK3 zu gucken...

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 20:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
So... jetzt fliegt er richtig gut :D

Mit den Eckdaten bin ich sehr zufrieden:

Dateianhang:
wing_perfomance.JPG
wing_perfomance.JPG [ 215.39 KiB | 4808-mal betrachtet ]


aber manuell werde ich sowas Kleines in meinem Alter nicht mehr richtig beherrschen lernen... Da übe ich weiter mit dem größeren SkyEye.

Jetzt geht es an die FPV - Ausstattung.
Und mal Herausfinden, bei welchen Gschwindigeiten max. Reichweite bzw. max. Flugzeit erreicht werden.

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2017, 14:49 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 11:22
Beiträge: 447
Wohnort: NRW
Tolle Leistungsdaten, so ein Teil nehme ich mir mal für den Sommer vor...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Di 24. Jan 2017, 06:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9201
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nicht vergessen:

..bei 435 gr Abflugmasse.
mit mehr Masse sieht es dann anders aus.
Mit einer FPV Cam an der Nase als Luftbremse und Auftriebskiller sieht es dann auch nochmal anders aus.

Die aktuellen Werte sind aber klasse:up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 19:55 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Ein bisschen Böen am Boden machen nichts aus. Heute bei etwa 25 kmh Wind flog man im Schneckentempo gegen den Wind und im Gegenanflug dann ab wie eine Rakete. Das Dingen ist so klein, dass man höllisch aufpassen muss, es nicht aus den Augen zu verlieren. Und das, wo ich eine absolut schwache Motorisierung habe. Die Landung erfolgte bei weniger Wind direkt über dem Boden dann doch nicht rückwärts, aber fast wie ein Aufzug runter :D

Verbrauch heute bei 19 Minuten reiner Flugzeit 588 mAh aus dem 3s 3500 er LiIonen. Max. Strom bei Vollgas 5 Ampere (nominell erlauben die verbauten LiIonen 10 Ampere, muss man ja nicht ausreizen) . Ansonsten um die 2 Ampere. Flugzeit wäre dann heute bei Entladung von 3000 mAh anderthalb Stunden gewesen. Finger waren nach 20 Minuten schon klamm.

Dateianhang:
_wind.JPG
_wind.JPG [ 93.02 KiB | 4752-mal betrachtet ]


Wie an sieht, muss der Staudrucksensor noch etwas "nach oben" kalibriert werden (ca. +1,2 m/s)

Ich werde wohl einen zweiten Rumpf bestellen und den so vorbereiten, dass Empfänger + Pixracer ohne Gehäuse eingebaut werden können. Kabel werde ich mit der Erfahrung des ersten Ausbaus kürzen. Damit hoffe ich einige Gramm zu sparen, dass FPV/Cam tolerierbar wird.

Zum Einbau einer Kamera:
Der über Nacht im VTOL verbliebene und nicht mehr erweckbare tiefentladene Moebius Lipo zwang mich, die Moebius mal aufzumachen und mich nach Ersatzakku umzuschauen. Welch Freude, die Moebius Cam kann auch ohne Akku an 5 Volt - super. Und es gibt Verlängerungskabel (20cm und 5 cm) zwischen der Kameraeinheit und der Aufzeichnungseinheit.

Auf die Waage gelegt: Platine mit SD-Karte = 7 Gramm
Kameraeinheit = 14 Gramm
Verbindungskabel 20 cm = 3 Gramm
Also 21 bis 24 Gramm für eine Moebius mit frei verbaubarerem Kamerateil - find ich nicht schlecht.

Dateianhang:
flugverlauf.JPG
flugverlauf.JPG [ 154.89 KiB | 4752-mal betrachtet ]


Gruß Rolf






.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 20:22 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 1920
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Scheint dir richtig Spass zu machen das Teil, und nach den Daten stand er ja manchmal fast wie ein Drachen im Wind. Aufzug-Landungen sind was feines :D . Mach weiter so und berichte, aber werde nicht übermütig bei solchem Wind, denn da treibts einen sehr schnell mal weit weg.

Gruß Jörg

PS:
Rolf hat geschrieben:
Finger waren nach 20 Minuten schon klamm.
Bei den ganzen technischen Flugdaten hätte ich hier von dir aber mindestens eine exakt gemessene Hautoberflächentemperatur erwartet :lachen:

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 20:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Welches Gesamtgewicht hast Du eigentlich momentan?
Als Kombi für so kleine Wings würde ich die DVR03 von Eachine empfehlen, wiegt 6 Gramm, nimmt HD720P auf und sendet mit 25/50/200mW.
Auf ein OSD muss man verzichten, oder man sucht sich das Videosignal und führt das raus und wieder zurück.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2017, 07:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
@Sepp: Danke für den Tip
Gewicht ist mit Haube und Akku 435 Gramm

@Jörg: OK, Nächstes Logging mit Hauttemperatur, Hautwiderstand, Puls + Blutdruck ? - automatische Panikerkennung :lachen:

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Do 2. Feb 2017, 21:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Ein Fliegerfreund hatte am Sonntag sein neues Copterspielzeug erstmals ausprobiert und ich den Z84 gerne als Filmobjekt zur Verfügung gestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=Qy7h2QI ... e=youtu.be

DVR03 ist bestellt.

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2017, 18:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Gestern bei schruppigem Wetter hat er sich tapfer geschlagen, aber heute Morgen bei Sonnensschein machte es doch mehr Spaß.

Dateianhang:
aaa.JPG
aaa.JPG [ 48.93 KiB | 4695-mal betrachtet ]


Dateianhang:
a.JPG
a.JPG [ 160.74 KiB | 4695-mal betrachtet ]


Freund ist per Hand und (noch) ohne FPV-Kontrolle mit seiner 2-Mot hinterher geflogen:

https://player.vimeo.com/video/202619832

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2017, 18:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9201
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
:daumenhoch:
sieht nach Spass aus, brauche ich auch mal wieder, schon zu lange nix geflogen aber sobald das Wetter psst gehts wieder raus.
lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: Sa 11. Feb 2017, 19:16 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Ja, das Dingen macht Spaß (Eine Nr.2 ist im Anflug).
10 cm Schnee heute Morgen sahen wunderbar aus. Die weiße Pracht ist leider innerhaöb weniger Stunden geschmolzen und hat die ohnehin nassen Äcker und Wiesen weiter aufgeweicht. In der Matsche wollten wir dann den VTOL nicht montieren - aber einige Runden von der asphaltierten Straße aus mit dem Z-84 machten Spaß.

Dateianhang:
a1a.JPG
a1a.JPG [ 35.1 KiB | 4641-mal betrachtet ]

Damit man ihn vor dem Grau in Weiß überhaut sieht, hat er schnell noch einen roten Streifen bekommen.
Dateianhang:
red.jpg
red.jpg [ 127.88 KiB | 4641-mal betrachtet ]

Leistungsdaten waren auch wieder ok:
Dateianhang:
werte.JPG
werte.JPG [ 220.54 KiB | 4641-mal betrachtet ]

Voll zufrieden - bis auf das "YAW - Eiern", daß beim Langsamflug auffällt.
Dateianhang:
yawf.JPG
yawf.JPG [ 66.59 KiB | 4641-mal betrachtet ]


Nachtrag: https://vimeo.com/203587861
(Man sah ihn real fast genauso schlecht wie durch die GoPro aufgezeichnet)

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 09:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9201
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Rolf, kluge Entscheidung den VTOL bei besserem Wetter zu fliegen, daran sieht man wer schon länger fliegt, die meissten sind heiss, aber dem flieger tut es eben nicht gut und der Elektronik auch nicht.
Rolf hat geschrieben:
Voll zufrieden - bis auf das "YAW - Eiern", daß beim Langsamflug auffällt.

Hast Du einen kurzen Filmausschnitt? Sollte eine Überlagerung mit einer Rollbewegung sein? Dann laege es an zu wenig negativer V-Form.
Das modell sieht rein optisch so aus als waere die V-Form bei ca. 0°. Ein gepfeilter Flügel hat die Eigenschaft, dass sich die Pfeilung bei hoeheren Anstellwinkeln also grade im langsamflug wie ein groesser werdende V-Form auswirkt, der Flieger wird dann überstabil und eiert von einer seite auf die anderedie Fluegelspitzen gehen dabei rauf und runter aber auch vor und zurück.

Mein Bulls Eye hat -1,12 grad pro seite also 2,2° negative V-Form!!
Was steht in der Beschreibung zum zusammenbau des Flügels? ein V-Form bereich?

lg matze

ps.: schoene Musik im Film :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 09:59 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Matzito, Danke für die Hilfe und Erklärungen. Ich gehe das Filmmaterial mal durch, irgendwo bilde ich mir ein, das Eiern gut gesehen zu haben. Mit negativer V-Form meinst Du ein auf den Kopf stehendes "V", dass die Flügel bei Sicht von vorne bieten ? Rein optisch sieht es sogar danach aus - werde da mal ein Foto mit einem Teleobjektiv machen, um dass anzuschauen.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 14:52 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9201
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
https://www.aerodesign.de/modelle/NF/co5.htm
Hier am CO5 ist das in mm angegeben 10mm bei 1250mm Halbspannweite sind 0,45° pro seite

oder gleiche Quelle:
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 67.27 KiB | 4613-mal betrachtet ]


bei der Landung berühren beide Winglets den Boden zuerst, die Fluegel haengen also nach unten!
Hier mal ein bild da Basti Gies in Recklinghausen vom Bulls Eye gemacht hat:
Dateianhang:
2016 05 28 Recklinghausen  (153).jpg
2016 05 28 Recklinghausen (153).jpg [ 104.82 KiB | 4613-mal betrachtet ]

insgesamt -2,2Grad sind schon optisch gut erkennbar, die Landung muss bei sowas natuerlich passen.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 12. Feb 2017, 20:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Die Chinesen haben es zumindest gelesen gehabt ;)

Dateianhang:
neg_v.JPG
neg_v.JPG [ 104.95 KiB | 4588-mal betrachtet ]


Ich schätze, dass das "Eiern" im manuellen Modus kaum da sein wird, da die Querruder nicht fortlaufend nachregeln - und die sind, wie Du vermutet hast, asymetrisch angesteuert. Dadurch muss ein Drehmoment um die Hochachse entstehen, wenn die Querruder aus der Neutralstellung rausgehen. Leider habe ich heute beim wenigen manuellen Fliegen nicht drauf geachtet (Achte da noch auf alles andere, ehrlich gesagt). Meiste war heute im "Autofahrermodus" (FBWA), damit ein Kollege den Kleinen als Übungsobjekt mit seinem Kopter Filmen konnte.

Mit den "Verbrauchsdaten" bin ich weiter sehr zufrieden.

Dateianhang:
ldh.JPG
ldh.JPG [ 288.87 KiB | 4588-mal betrachtet ]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 19:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1153
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Das Pendeln um die Hochachse ist mit mechanischer Feineinstellung der Klappenneutralstellung fast weg. Gestern bei Windstille und heute bei 20 km/h Wind machte es wieder richtig Spaß mit dem Kleinen zu Üben.

Dateianhang:
a01.jpg
a01.jpg [ 84.6 KiB | 4548-mal betrachtet ]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wing Wing Z-84
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 20:58 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 27. Jun 2014, 11:22
Beiträge: 447
Wohnort: NRW
Immer wieder spannend, deine Fortschritte mit dem Kleinen zu verfolgen.

Bei schönem Wetter komme ich gern mal vorbei mir das live ansehen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de