FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 25. Feb 2020, 03:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 22:51 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Habe die Kamera nun Final eingebaut, die Linse mit UHU-POR verklebt.
Die Platine habe ich mit Abstandshülsen auf Balsabrettchen verbunden und diese seitlich an den Rumpf geklebt, zuvor die Kamera getestet und eine Firmwareupdate gemacht und das Kabel durch das lange ersetzt. Auch bei dieser Split funktionierte das original kurze Kabel nicht.

Ich habe das WiFi Modul dabei, deshalb habe ich einen großen Abstand benötigt. Habe mit dem WiFi die Kamera mal eingestellt, baue das Modul aber eventuell aus und stecke das in den Furywing um den Winkel zu reduzieren. Die Hotline sagte mir noch ist nicht veränderbar, in der WiFi Software können 2 kleinere Winkel gewählt werden.

Unter die Kamera habe ich einfach ein Stück EPP eingepasst. Die Kamera will ich als Tragendes Teil mit dem Rumpf verkleben, habe deshalb, und weil es für mich zu eng ist da vorne, nicht mit 2 Lagen GFK die Struktur verstärkt. Das wäre nur eine Sauerei geworden.
Ideal wäre wohl ausschäumen mit Gorillaglue, aber davon darf keinesfalls was auf die Linse kommen. Das Zeugs krabbelt aber überall rein, würde wohl auch in das Kameragehäuse eindringen. Aber dafür wäre dann die Nase gut geschützt.

Sepp


Dateianhänge:
20170916_194903_HDR.jpg
20170916_194903_HDR.jpg [ 88.35 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_195350.jpg
20170916_195350.jpg [ 40.48 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_200819_HDR.jpg
20170916_200819_HDR.jpg [ 53.55 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221259.jpg
20170916_221259.jpg [ 93.44 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221307_HDR.jpg
20170916_221307_HDR.jpg [ 99.28 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221313.jpg
20170916_221313.jpg [ 78.06 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221322.jpg
20170916_221322.jpg [ 81.3 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221337.jpg
20170916_221337.jpg [ 77.58 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221910.jpg
20170916_221910.jpg [ 74.22 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_221920_HDR.jpg
20170916_221920_HDR.jpg [ 133.85 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_224158.jpg
20170916_224158.jpg [ 98.76 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_224851_HDR.jpg
20170916_224851_HDR.jpg [ 80.97 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_225049_HDR.jpg
20170916_225049_HDR.jpg [ 75.21 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_225652.jpg
20170916_225652.jpg [ 50.2 KiB | 5131-mal betrachtet ]
20170916_225700.jpg
20170916_225700.jpg [ 51.07 KiB | 5131-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 22:57 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Dann habe ich noch mal ausgelotet wie es mit dem Motor für 6s ausschaut, der X6 war damit ja sehr leise unterwegs, was aber auch am langen Heck lag.
Das lange Heck würde außerdem Sicherstellen dass die Propeller nicht die Tragfläche Häkseln können, 2 Fliegen mit einer Klappe.....

Wenn das X6 Heck schwaz Lackiert ist, und mit UHU-Por angeklebt wird, sollte das ausreichend halten. Eventuell innen mit Gorillaglue ausschäumen.
Man könnte auch den Motor mit 4 langen Abstandshaltern montieren, wäre aber Aerodynamisch nicht so Optimal.
Ich werde mal drüber schlafen, und vielleicht hat von euch jemand eine Meinung dazu.

Sepp


Dateianhänge:
20170916_230113.jpg
20170916_230113.jpg [ 110.13 KiB | 5130-mal betrachtet ]
20170916_230129.jpg
20170916_230129.jpg [ 109.71 KiB | 5130-mal betrachtet ]
20170916_230149.jpg
20170916_230149.jpg [ 95.21 KiB | 5130-mal betrachtet ]
20170916_230254.jpg
20170916_230254.jpg [ 81.48 KiB | 5130-mal betrachtet ]
20170916_230300.jpg
20170916_230300.jpg [ 74.91 KiB | 5130-mal betrachtet ]
20170916_231152.jpg
20170916_231152.jpg [ 83.72 KiB | 5130-mal betrachtet ]
20170916_231207.jpg
20170916_231207.jpg [ 84.46 KiB | 5130-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 21:30 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Heute mal wieder ein bisschen weitergbaut, habe die Ruderhörner gesetzt und mich entschieden die Gestänge 90° zum Ruder zu machen für optimalste Wirkung.
dann habe ich das fehlende Eck vom X6 Motorträger mit einem EPP Rest aufgefüllt, den Kleberand vom STC-Industriekleber zugeschliffen und den Träger mit Plastidip schwarz lackiert.
Ich werde den mit UHU-Por Trocken auf den Lack verkleben, das müsste eigentlich ausreichend Halten. Wenn nicht kann ich das imme roch mit Industriekleber verkleben und den lack anschleifen. Wobei ich den Lack auch vor dem UHU-Por einsudeln etwas anschleifen werde.

Merh ging in den 3 Stunden nicht die ich Zeit hatte.

Sepp


Dateianhänge:
20170925_200357_HDR.jpg
20170925_200357_HDR.jpg [ 101.65 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_200521_HDR.jpg
20170925_200521_HDR.jpg [ 111.71 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_211115.jpg
20170925_211115.jpg [ 64.99 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_211125.jpg
20170925_211125.jpg [ 65.77 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_211131.jpg
20170925_211131.jpg [ 56 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_212711.jpg
20170925_212711.jpg [ 63.71 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_212718.jpg
20170925_212718.jpg [ 53.2 KiB | 5101-mal betrachtet ]
20170925_213020.jpg
20170925_213020.jpg [ 71.57 KiB | 5101-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 22:00 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3990
Name: Thorsten
Machste noch ne zweite Schubstange rein? Oder hattest Du kein anderes Servohorn ? ;)

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 05:30 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
hatte wirklich kein anderes, die warern verbaut. Aber wenn alles passt schneide ich das 2. ab und schleife es Rund.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 13:13 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2640
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Der Bodenstart mit Fahrwerk sieht bei dem Teil irgendwie noch am gescheitesten aus:

phpBB [video]


Wenn man ein Einziehfahrwerk verbaut, spricht ja auch nichts gegen eine Graslandung...

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class
ß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 13:55 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
wenn dann wäre für mich ein Startwagen eine Option, am besten sogar ein lenkbarer per 2. Kanal und eignem Empfänger.
Müsste dann aber so große Räder haben dass er Wiesentauglich ist.
EZFW ist zu viel unnötiges Gewicht, das Investiere ich lieber in Akkus udn verstärkungen der Zelle.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 17:55 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9836
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Die Zelle braucht keine verstärkung Sepp, oder ist der Akku so schwer dass er im Flug unten raus will? :D
So einen Startwagen kannst du gut bauen, indem du ein Bugradservo im Startwagen hast, das sich beim abheben un trennen vom Wagen ausstöpselt, das funktioniert prima schon gemacht an der Heinkel Salamander.
was aber auch gut geht sind einfach 2 loecher und ein Haken am Rumpf und dann das hier:
phpBB [video]

genauso ahben die Jungs das von AMT gemacht, da gummi geht unter dem FWKs buegel durch erst wenn das weg ist fliegen die Raeder ab!

WDZaphod hat geschrieben:
Der Bodenstart mit Fahrwerk sieht bei dem Teil irgendwie noch am gescheitesten aus:

und der propeller? grade wenn die den so wegreissen da fehlt ne Kielflosse f den Propschutz, das macht den prop aber wieder laut.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 08:18 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2640
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Matzito hat geschrieben:
und der propeller? grade wenn die den so wegreissen da fehlt ne Kielflosse f den Propschutz, das macht den prop aber wieder laut.


Wenn das Fahrgestell weit genug hinten ist, sollte das auch so gehen? Die starten aber auch komisch. So einen Flieger würde ich mit voll gezogenem Höhenruder anrollen lassen, und dann nachgeben, wenn die Nase hochkommt....

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class
ß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 08:40 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9836
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das Fahrgestll ist ja grade zu weit vorne deshalb fiel es mir auf; bei einem Flugzeugfahrwerk werden immer wieder viele Sachen falsch gemacht, angefangen von negativer anstellung, ueber position der Raeder bis hin zur fehlenden Vorspur weil die meissten sich da keinerlei gedanken zu machen, und weil das befremdende Verhalten beim Rollen aufs Flugzeug geschoben wird und nicht aufs Fahrwerk gibt es oft keinerlei Lernkurve.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 20:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Habe Heute mit mühevollem schleifen ein Pappelsperrholzteil gebaut zum Krafteinleiten des Flitschenhaken, und als Bodenplatte für ein Akkubrett, so der Plan.
Die Kraft soll dabei in die 2 Spanten eingeleitet werden, habe die Rumpfseite weitgehend Speilfrei zurechtgeschliffen. Den Rest soll Mumpe mit Harz und Baumwollflocken ausgleichen.

Darauf wäre eigentlich das Akkubrett gedacht gewesen, leider musste ich Feststellen dass kaum mehr Platz dafür ist, je nachdem wie Weit der Akku vor muss.
Vermutlich muß sogar die Kameraplatine weg und nach vorne verlegt werden :wat: :(
Deshalb habe ich mit dem Motorträger weitergemacht Diesen habe ich mit UHU Por Trocken verklebt und außen rum eine UHU-Por Raupe als weicher Übergang gelegt.

Dann muss ich mal das ESC und den AP # Videosender Proforma montieren um zu sehen wie ich mit dem CG ohen Blei hinkomme.
erst danach klebe ich das Flitschen/Akkubrett mit eingelassener Klettbandsicherung ein. Da ist das nächste problem, ich habe kein passendes Band.
Eventuell nehem ich von der Arbeit so ein Universal doppelseitiges Klettband mit, hält zumindest mehr als nichts.

Hat jemand das Handbuch zufällig geladen?
Bevor es auch nicht mehr auf HK ist sichere ich hier mal die Specs:
Code:

    Der H-König Darkwing ist ein großer Verbund Nurflügel speziell für FPV entworfen, mit seinem schlanken Design und bedrohlichen Linien, das ist eine fantastisch aussehende Modell!

    Der zentrale Rumpfsektion und Winglets sind aus stabilem Fiberglas gefertigt, während der Flügel ausgerollt wird, traditionelle Bauweise Balsa für lange Lebensdauer. Trotz seiner Größe ist das Darkwing praktisch mit beiden Flügeln stecken ist, kann dieses Modell Feld in Minuten zusammengebaut werden und ist leicht zu transportieren. Als Delta, ist es natürlich eine einfache 2-Servo Angelegenheit ist, gibt es eine enorme Menge an Raum ist in unter dem großen Baldachin für Lipoly der und FPV Ausrüstung, ist die Motorhalterung auch sehr beträchtlich, offensichtlich Motor Wahl auf Nutzlast abhängen. Die Darkwing hat kein Fahrwerk und eine Startrampe, alternativ Umstellung auf feste oder sogar Einfahren Fahrwerk wird für den erfahrenen Modellierer recht einfach sein müssen.

    Die Darkwing wird zweifellos machen für ein fantastisches Sportflugmodell mit freundlicher Genehmigung von es ist eine effiziente und schlanke aerodynamisches Design, aber es das Herz, das ist eine futuristisch anmutende FPV-Plattform, die eine hohe Nutzlastkapazität verfügt und verfügt über ausgezeichnete Stall und Gleiteigenschaften. Die schiere Größe und bedrohliche Linien der Darkwing Kiefer verursachen wird fallen, wohin Sie fliegen, dann ist dies ein Rest weisendes Modell, das für die High-Tech-Welt der FPV perfekt ist.

    Eigenschaften:
    Erstaunlich High-Tech-Look
    Tough Glasfaser Rumpf
    Massiver Nutzlastfähigkeit
    Einfache und schnelle Montage vor
    Stecken Sie Flügel für den einfachen Transport
    Niedrige Baukosten

    Specs:
    Spannweite: 1727mm
    Länge (Rumpf): 762mm
    Flügelfläche: 49.3dm2
    Trockengewicht: 1400g

    Benötigt:
    Ihre eigenen 4-Kanal-TX / RX mit Delta-Misch
    42mm Brushless Outrunner Motor
    60A ~ 80A ESC
    2 x Standardgröße MG Servo
    3700mAh ~ 5000mAh 4s Lipo-Akku
    FPV Ausrüstung

    Handbuch zu finden sind hier

Der Handbuchlink ist schon Geschichte, habe ihn aber gefunden: https://hobbyking.com/media/file/845586430X773578X28.doc
bzw. hier: https://hobbyking.com/en_us/darkwing-fpv-drone-1727mm-composite-arf.html
Die beiden ersten Files sind tolle Bilder mit 2 Impellern.

CG laut Handbuch: The CG is 121mm from the edge, laut Bilder 121mm von der Kante Rumpfansatz nach hinten.

Sepp


Dateianhänge:
20170927_184511.jpg
20170927_184511.jpg [ 45.1 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_184938.jpg
20170927_184938.jpg [ 88.65 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_191704_HDR.jpg
20170927_191704_HDR.jpg [ 104.57 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_195432_HDR.jpg
20170927_195432_HDR.jpg [ 69.31 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_195435_HDR.jpg
20170927_195435_HDR.jpg [ 87.48 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_195455.jpg
20170927_195455.jpg [ 51.56 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_201838_HDR.jpg
20170927_201838_HDR.jpg [ 130.47 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_201850_HDR.jpg
20170927_201850_HDR.jpg [ 82.96 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_203506.jpg
20170927_203506.jpg [ 70.87 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_203520.jpg
20170927_203520.jpg [ 91.54 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_203754_HDR.jpg
20170927_203754_HDR.jpg [ 89.62 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_204146_HDR.jpg
20170927_204146_HDR.jpg [ 74.75 KiB | 5073-mal betrachtet ]
20170927_204203_HDR.jpg
20170927_204203_HDR.jpg [ 82.61 KiB | 5073-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 21:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9836
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ich wuerde nur Birkenflugzeugsperholz nehemen fuer die Einleitung von Gummikraeften, Pappel ist viel zu weich.

Warum machst Du dir so enorm viel Arbeit mit dem Einschleifen dieser kontour? Das ist alles etwas suboptimal, sehr viel Arbeit fuer Wenig Resultat, die Form ist nicht gut, der Absatz vorne auch nicht. Wenn das ganze zu hoch baut, kannst du einen Stahl in Z-Form mit in den Schwalbenschwanz verkleben.
Wenn es zu rund wird mach es schmaler und laenger:
Dateianhang:
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG [ 83.98 KiB | 5063-mal betrachtet ]

Die Enden die du da hast sind nicht wirklich biegeelastisch.
Du kannst in so stark gebogenen bereichen auch 2 setzen s Bulls Eye hang und den bereich darunter mit mumpe füllen (sauber arbeiten ueberquillendes wegwischen):

Dateianhang:
2017 01 17 Bulls Eye 005.jpg
2017 01 17 Bulls Eye 005.jpg [ 73.95 KiB | 5063-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2017 01 17 Bulls Eye 008.jpg
2017 01 17 Bulls Eye 008.jpg [ 76.23 KiB | 5063-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2017 01 17 Bulls Eye 009.jpg
2017 01 17 Bulls Eye 009.jpg [ 70.22 KiB | 5063-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2017 01 17 Bulls Eye 011.jpg
2017 01 17 Bulls Eye 011.jpg [ 56.79 KiB | 5063-mal betrachtet ]


Deine Formen haben nich mehr so viel gemein mit einem schwalbenschwanz

Bild
Quelle: http://www.earthrangers.com/content/wil ... lying1.jpg

Wie du siehst habe ich auch kein Holzteil rundgeschliffen das uebernimmt der Kleber und die geschickte verteilung der dopplung. (GFK gut anschleifen, das ist wichtiger als alles andere)
Deine spanten verhaerten das ganze also mein schwarzer gezeichneter muesste erst hinter dem 2. spant das swallow tale haben...

und du brauchst bei den Saegeschnittresultaten unbedingt mal in ordentliches Saegeblatt, nicht die fuer nen Groschen, die fuer 2 Mark :lachen:

lg matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 21:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
über den Spanten geht nicht, da bringe ich den Akku nicht mehr unter wegen der Höhe. Das GFK ist so dünn, ich würde annehmen maximal 80er Gewebe einfach!
Das hält vermutlich zu wenig aus, deshalb wollte ich die 2 Spanten als Krafteinleitung im den Rumpf nutzen.
Diese sind massiv eingeklebt mit breiter Raupe.

Vorne geht nur nur ca. 3mm hoch und nur so breit (ca. 4cm) wie ich das Holz habe, wolle ja Schwalbenschwanz machen aber ist einfach zu schmal.

Buche hätte ich noch aber ist mir zu schwer.
Ich schau mir das morgen nochmals genauer an, vor allem in Bezug auf CG wo der Akku letztendlich hin muß.

Ich werde wohl als erstes den Rest fertig machen, also Winglets ankleben. Will da auch nur Por nehmen damit es lösbar wäre.
Und vielleicht geht auch Huckepack Schlepp für den Maiden, wobei die Gefahr bei Hermann besteht dass er mich erst in 500 Meter Höhe und 1km Entfernt ausklingt, oder im 50° Steigflug mit 30kmh, hatten wir alles schon.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 05:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9836
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Labsaege hier als seperater neuer Beitrag:

http://www.fpv-treff.de/viewtopic.php?f=64&t=9007&p=134208#p134208

Ein Spant zur Krafteinleitung ist nicht wirklich gut, du erzeugst eine Linienlast statt eine Flächenlast.
Die Chinarümpfe sind oft von arbeitsscheuen, geldgierigen Chinesen gemacht, die wissen wie man Langnasen hinters Licht führt, man lackiert das Vorgelat mehrere mm dick und legt dann bloss eine Lage gewebe rein, das fuehlt sich im "Showroom" gut an siegt gut aus, aber wehe du landest da drauf. Gute GFK Rümpfe sind minimal dick lackiert, deckend und gut, alles darueber ist Gewicht und dann mehrlagig aufgebaut, da ist oft erst eine feine nLage die das Einfallen und Abzeichnen der Gewebestruktur verhindern sol drin und dann ein laminataufbau der ausreichend Beulsteifigkeit und Festigkeit haben soll, wobei die beulsteifigkeit das Problem ist.
Bei Fingerdickem Oberflächenharz ist es auch beulsteif, aber nur bis die erste belastung kommt, dann platzt das Zeug ab und der Ärger ist da.
Es gibt da leider immer wieder Mogelpackungen und man kann das nur durch befingern und testen feststellen, man schaut ja nicht ins material rein.

Sepp eins noch setze immer erst den schwalbenschwanz und spanten ggfs spaeter, mit ausreichendem Abstand zu den elastischen Bereichen des V-Schwanzes.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Feb 2018, 22:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Heute Endlich mal wieder dazu gekommen am Darkwing was zu bauen, habe die Klettbänder an mein Holz geleimt mit UHU-Por, das Holz dann mit Epoxy an den gut angeschliffenen Rumpf geglebt, das rest Epoxy mit reichlich Microballons zu einer Mumpe verrührt und damit das Hilz am Rand fixiert.
Das sollte so Kraftschlüssig halten, muss ja vermutlich den 6s15000mAh Akku tragen.

Der Rumpf ist oben so extrem dünn, das nicht mal eine 40er Matte gefühlsmäßig. Unten ist es aber deutlich stabiler und wird hoffentlich halten.

Sepp


Dateianhänge:
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11(1).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11(1).jpeg [ 146.75 KiB | 4362-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11(2).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11(2).jpeg [ 132.43 KiB | 4362-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11(3).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11(3).jpeg [ 95.39 KiB | 4362-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11.jpeg
WhatsApp Image 2018-02-03 at 22.02.11.jpeg [ 129.35 KiB | 4362-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 4. Feb 2018, 20:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Heute habe ich die Kamera mit EPP Resten verkleidet und dann Aerodynamisch zugeschnitten.
Dann innen mit UHU-Por das GFK vorbehandelt und dann Klettbänder aufgeklebt nach dem Ablüften.
Ziel wäre es alles drinnen zu haben, also auch 2,4 Video, Crossfire RX.
Die Komponenten sind mit Flauschband beklebt und können so einfach Positioniert und bei Bedarf umpositioniert werden.
Das GPS soll neben den AP, der RX vom Crossfire eher vorne zum Lipo. Eventuell bohre ich für dessen Antenne auch ein Loch und lasse das dünne drähtchen oben raus stehen, das bremst ja nicht viel.

Sepp


Dateianhänge:
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.42(1).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.42(1).jpeg [ 72.68 KiB | 4315-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.42(2).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.42(2).jpeg [ 225.32 KiB | 4315-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.42.jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.42.jpeg [ 74.16 KiB | 4315-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43(1).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43(1).jpeg [ 118.5 KiB | 4315-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43(2).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43(2).jpeg [ 41.21 KiB | 4315-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43(3).jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43(3).jpeg [ 61.73 KiB | 4315-mal betrachtet ]
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43.jpeg
WhatsApp Image 2018-02-04 at 20.33.43.jpeg [ 178.72 KiB | 4315-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 21:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
nach über einem Jahr Pause, eigentlich nur wegen Empfängereinbau und weil ich mir nicht Sicher war ob der starke Videosender das im Rumpf überleben wird, habe ich den Darkwing Heute fertig gestellt.
Als Videosender habe ich für den Maiden einen 5G8 mit Antennkabel nach draussen eingebaut. Dann habe ich mich entschlossen einen Nano Crossfire Empfänger ohne Telemetrie einzubauen. Dataradio und Telemtrie kann ich ja immer noch aktivieren und nachrüsten. Für das erste soll das Teil LOS mal überhaupt fliegen.

Ich bin neugierig ob und wie der fliegt, gefallen tut mir der Darkwing extrem. Er muss ja den X6 ersetzen der 200kmh auf der graden machte, hat den selben Antrieb und sollte das toppen können als voll GFK statt Schaumwaffel.
Die Kamera vorne muss ich auch noch mit schwarzem Isolierband verkleiden...

Sepp


Dateianhänge:
IMG_20190304_164219.jpg
IMG_20190304_164219.jpg [ 206.63 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_164800.jpg
IMG_20190304_164800.jpg [ 177.42 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_184336.jpg
IMG_20190304_184336.jpg [ 157.61 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_184915.jpg
IMG_20190304_184915.jpg [ 103.63 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_190537.jpg
IMG_20190304_190537.jpg [ 108.86 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_191005.jpg
IMG_20190304_191005.jpg [ 108.13 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_191005.jpg
IMG_20190304_191005.jpg [ 108.13 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_191243.jpg
IMG_20190304_191243.jpg [ 185.08 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_191252.jpg
IMG_20190304_191252.jpg [ 165.52 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_192101.jpg
IMG_20190304_192101.jpg [ 146.34 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_192104.jpg
IMG_20190304_192104.jpg [ 127.11 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_193127.jpg
IMG_20190304_193127.jpg [ 194.77 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_193425.jpg
IMG_20190304_193425.jpg [ 157.95 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_193504.jpg
IMG_20190304_193504.jpg [ 185.85 KiB | 1512-mal betrachtet ]
IMG_20190304_193507.jpg
IMG_20190304_193507.jpg [ 191.24 KiB | 1512-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 21:15 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 12:09
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Findest du in deiner Garage eigtl noch was wieder? :P

_________________
Wipeout, Caipi 2, Sashy 2, Easyglider, ARWing, Harrier
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 21:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8135
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
das ist im Keller die Werkstatt, sieht man an den Kellerfenstern und feuchten Mauern.
Da wurde leider 1922 auf dem Felsen einfach angefangen zu mauern, keine Trennschicht, Teerpappe oder so was drauf.
Dafür 80cm Bruchsteinmauern :daumenhoch:

Aber ja ich weiß wo was ist, solange keiner Aufräumt. Wenn ich selber aufräume, oder noch schlimme rmeine Frau, dann finde ich nichts mehr. :lachen:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 23:12 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 22:52
Beiträge: 577
Wohnort: Leipzig
Name: Micha
voda hat geschrieben:
Findest du in deiner Garage eigtl noch was wieder? :P


Junge Junge....da sieht es bei mir echt aufgeräumt aus. :shock: Allerdings hab ich nur JVA-Niveau zur Verfügung. :lol:

Dateianhang:
IMG-4658.JPG
IMG-4658.JPG [ 401.59 KiB | 1488-mal betrachtet ]


Gibt es schon nen Thread "zeigt her Eure unaufgeräumte Werkstatt"?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de