FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 16. Jun 2019, 13:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 21:59 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Ja, China hat viel zerstört, aber auch neue Chancen eröffnet. Ich glaube, ohne China wäre ich nicht wieder zum Modellflug zurückgekommen.
Nach Fotos muß ich mal kramen. Ja, KL steht für Kohlmann/Lutz. Die bekannteste, die KL3 war ein 2 Meter-Hangschrubber mit Flächenverwindung und V-Leitwerk. Geniale Konstruktion. Man konnte die Flächen mit 2 Klicks abnehmen und die Leitwerke waren bei Bedarf auch leicht demontierbar. So habe ich den Flieger im Handgepäck durch halb Europa transportiert. Wenn die Flächenstähle durch Bodenberührung mal abknacksten, war ein Ersatzstahl in 5 min ausgetauscht. Die Standard-2m-Styro/Balsa-Flächen waren auch gegen 2,2m-Flächen austauschbar oder auch gegen Rippenflächen für's "Misthaufenkreisen".
Als Motorflieger haben wir die "Turn-a-Cat" (3d-Flieger) und die "Time Flies" (30er Jahre-Racer) nachgebaut. Beides sehr interessante Flieger., beide hatten so um 1,7 m Spannweite.
Dein Posting vom 05.02. hat mich ja total erhellt, jetzt weiß ich vermutlich, warum mein ZG22 nie vernünftig lief. Ich hatte den Ansaugtrichter in der großen Motorhaube, da haben wohl die Druckverhältnisse nie gepaßt.
Noch eine Frage: Du hast von "3M Trizac" gesprochen, was ist das genau und wie wird es angewendet?

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 22:34 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Hi Turn a cat sagt mir nix the "time flies" dagegen schon, mit EZFW, cooles teil auch eine spaete Konstruktion, nur wie ich finde nicht so schön ohne aufgesetztes Cockpit und den Piloten rausheben zur Landen is so 'ne Sache, da bin ich eher auf die QED gekommen, der Rest von der TF sieht klasse aus und hat mich auch schon inspiriert.
Ja trizac bzw wie ich jetzt lesen muss Trizact
https://www.amazon.de/3M-TRIZACT-FINISH ... izact+3000
Hatte ich mal vom Lackierer mitgebracht glaube hab ich 3 Scheiben fuern Euro fünfzig bekommen damals, da schleife ich nur ganz zum Schluss mit deshalb halten die wohl die naechsten 50 Urmodelle durch. Eigentlich fuer Maschinen-Anwendung aber ich nehme die immer von Hand.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 19:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Mr Miyagi:
„Gestern: Auftragen! Polieren!
Heute: Auftragen! Polieren!“

:D Karate Smilie :ugeek:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 06:50 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Matzito hat geschrieben:
Hatte ich mal vom Lackierer mitgebracht glaube hab ich 3 Scheiben fuern Euro fünfzig bekommen damals, da schleife ich nur ganz zum Schluss mit deshalb halten die wohl die naechsten 50 Urmodelle durch. Eigentlich fuer Maschinen-Anwendung aber ich nehme die immer von Hand.

Verstehe ich das richtig, daß die Scheiben eine 3000er Körnung haben und du die zum "Polierschleifen" verwendest?

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 07:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Genau 3000er schleifmittel geht aber nur nass.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 07:05 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Formenharz und Kupplungsschicht für die 2. von 3 Formteilen der Motorhaube:
Dateianhang:
IMG_6912.JPG
IMG_6912.JPG [ 2.76 MiB | 1129-mal betrachtet ]


Balsakanten geklebt, Knetgummi partiell am Bein:
Dateianhang:
IMG_6913.JPG
IMG_6913.JPG [ 1.7 MiB | 1129-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6914.JPG
IMG_6914.JPG [ 1.71 MiB | 1129-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 2. Mär 2019, 22:57 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
7AC5EE71-A7B5-4552-9AE0-776347BABFBA.jpeg
7AC5EE71-A7B5-4552-9AE0-776347BABFBA.jpeg [ 1.69 MiB | 997-mal betrachtet ]


Dateianhang:
B35DE9C1-5377-408C-8C34-D7F4CCD1EA8A.jpeg
B35DE9C1-5377-408C-8C34-D7F4CCD1EA8A.jpeg [ 2.42 MiB | 997-mal betrachtet ]


Dateianhang:
E53D2305-D693-4064-B888-0FC26BC1683F.jpeg
E53D2305-D693-4064-B888-0FC26BC1683F.jpeg [ 2.32 MiB | 997-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2019, 11:30 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Heute morgen die beiden grossen Radverkleidungen gemacht Vorderteil 1.Haelfte und Hinterteil 2.Haelfte:

Dateianhang:
2019 03 03 QED  (1).jpg
2019 03 03 QED (1).jpg [ 100.48 KiB | 958-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 03 QED  (2).jpg
2019 03 03 QED (2).jpg [ 95.53 KiB | 958-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 03 QED  (3).jpg
2019 03 03 QED (3).jpg [ 118.51 KiB | 958-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 03 QED  (4).jpg
2019 03 03 QED (4).jpg [ 113.78 KiB | 958-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2019, 18:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
So ich habe auch den Nachmittag genutzt und 3 weitere Formen gebaut.
Das Fahrwerksbein ist damit komplett:
Dateianhang:
2019 03 03 QED  (5).jpg
2019 03 03 QED (5).jpg [ 94.97 KiB | 914-mal betrachtet ]

Die hintere Spornradverkleidung ist damit auch komplett:
Dateianhang:
2019 03 03 QED  (6).jpg
2019 03 03 QED (6).jpg [ 106.3 KiB | 914-mal betrachtet ]

Das vordere Spornradverkleidungsteil 1.Hälfte:
Dateianhang:
2019 03 03 QED  (7).jpg
2019 03 03 QED (7).jpg [ 95.12 KiB | 914-mal betrachtet ]


Tagesausbeute, links die Vormittagsarbeit das Hauptfahrwerk, vorderes Teil 1. Hälfte und hinteres Teil komplett:
Dateianhang:
2019 03 03 QED  (8).jpg
2019 03 03 QED (8).jpg [ 101.46 KiB | 914-mal betrachtet ]


Die Trennebene des gestern gebauten 2. Formteils der Motorhaube habe ich schon abgenommen:
Dateianhang:
2019 03 03 QED  (10).jpg
2019 03 03 QED (10).jpg [ 95.48 KiB | 914-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 03 03 QED  (11).jpg
2019 03 03 QED (11).jpg [ 96.86 KiB | 914-mal betrachtet ]


Morgen habe ich Telefontermin Zimmermann Edelstahldämpfer, mit Glueck sind die Fahrwerksteile fertig gelötet, wollen hoffen er hat alles richtig gemacht... :)

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2019, 18:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1392
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
In Gedanken sehe ich Dich mit dem Skateboard von Form zu Form durch den Keller rauschen ;)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2019, 18:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
:lachen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Schönes Zwischenergebnis:
BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 20:01 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
2019 03 04 QED 002.jpg
2019 03 04 QED 002.jpg [ 92.29 KiB | 864-mal betrachtet ]

So sieht es oft aus nachdem Formen gebaut wurden, diverse Mengen Harz wurden angemischt und am Ende sieht es aus wie eine Becherschlacht.

Hier die 3 Formen, bei denen noch das letzte Formteil fehlt:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 004.jpg
2019 03 04 QED 004.jpg [ 74.44 KiB | 863-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 03 04 QED 005.jpg
2019 03 04 QED 005.jpg [ 77.8 KiB | 863-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 03 04 QED 007.jpg
2019 03 04 QED 007.jpg [ 79.55 KiB | 863-mal betrachtet ]


Die fertigen Formen wurden besäumt und beschliffen und entgratet vor der Öffnung damit sie innen sauber bleiben:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 008.jpg
2019 03 04 QED 008.jpg [ 87.23 KiB | 863-mal betrachtet ]


Dann das Hinterteil von der Spornradverkleidung entformt:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 011.jpg
2019 03 04 QED 011.jpg [ 110.97 KiB | 863-mal betrachtet ]


Hintere Hauptradverkleidung:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 013.jpg
2019 03 04 QED 013.jpg [ 107.89 KiB | 863-mal betrachtet ]


An scharfen Kanten kann man sich verletzen wenn man nicht aufpasst, heute wars mal wieder so weit :( :
Dateianhang:
2019 03 04 QED 014.jpg
2019 03 04 QED 014.jpg [ 90.72 KiB | 863-mal betrachtet ]


Hier..
Dateianhang:
2019 03 04 QED 018.jpg
2019 03 04 QED 018.jpg [ 89.7 KiB | 863-mal betrachtet ]


...und hier sieht man deutlich dass ein Grat entstehen kann, diese müssen vorsichtig abgeschliffen werden ohne dass etwas abbricht oder beschädigt wird:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 020.jpg
2019 03 04 QED 020.jpg [ 62.05 KiB | 863-mal betrachtet ]


Übersicht aller geöffneten Teile:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 024.jpg
2019 03 04 QED 024.jpg [ 109.08 KiB | 863-mal betrachtet ]


Sicherheitshalber wird alles warm ausgewaschen, so wird Schleifstaub und PVA Trennlack entfernt
Dateianhang:
2019 03 04 QED 027.jpg
2019 03 04 QED 027.jpg [ 78.09 KiB | 864-mal betrachtet ]


Nachdem alles getrocknet ist, wird erstmalig gewachst und poliert, und dann habe ich die neuen Formen für die weitere Resthärtung wieder vereint; Verschraubungen werden später appliziert:
Dateianhang:
2019 03 04 QED 035.jpg
2019 03 04 QED 035.jpg [ 94.24 KiB | 864-mal betrachtet ]


Es ist schön ein gelungenes Arbeitsergebnis zu sehen :bier: zu mindest so weit wie die Formen gediegen sind. Die offenen Teile machen schon richtig Lust darin zu arbeiten. Jetzt kommt erstmal wieder eine längere Phase mit Mr Myagi: "Auftragen!"..."Polieren!"... :ugeek: Wachsen, Polieren,....... :D Ich hoffe in 1-2 Wochen die Formen komplett zu haben und dann sollte evtl schon der Orca da sein und für eine adiabate Zwischenabkühlung sorgen. :lachen:

Ach so, die Fahrwerkslötungen sind noch nicht fertig gewesen heute, morgen ist dann nochmals Telefontermin...

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 17:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Heute das Fahrwerk abgeholt:
Dateianhang:
2019 03 05 QED 001.jpg
2019 03 05 QED 001.jpg [ 103.7 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 05 QED 003.jpg
2019 03 05 QED 003.jpg [ 119.92 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 05 QED 004.jpg
2019 03 05 QED 004.jpg [ 112.16 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dann habe ich es gesäubert, mit Antoxbeize passiviert, die Teile sind ja wahrscheinlich glühend heiss gewesen, und dann unter warmem Wasser geschruppt:
Dateianhang:
2019 03 05 QED 007.jpg
2019 03 05 QED 007.jpg [ 58.95 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 05 QED 008.jpg
2019 03 05 QED 008.jpg [ 85.97 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 05 QED 010.jpg
2019 03 05 QED 010.jpg [ 66.8 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 05 QED 014.jpg
2019 03 05 QED 014.jpg [ 86.33 KiB | 827-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2019 03 05 QED 016.jpg
2019 03 05 QED 016.jpg [ 92.65 KiB | 827-mal betrachtet ]




Ich sag mal so, das habe ich schon mal deutlich besser gesehen :| aber es wird wohl halten. Machen wir einfach wunderschöne Wheelpants drum und gucken nicht so viel drauf. Aber geiler wäre schon so eine Augenweide zum Dranreiben :lachen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 17:31 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Du kannst die Metallteile ja lackieren!?

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 17:56 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das bringt nur Gewicht und die schlechte Nahtpoberfläche bleibt die Gleiche :roll:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 20:40 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 7514
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
galvanisieren, ich würde die vergolden mit ein paar µ, ist kaum Gewicht und schaut dann Geil zum anlehnen aus wie Du schreibst.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 22:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
hc_039.jpg
hc_039.jpg [ 55.87 KiB | 783-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2019, 06:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Habe mir gemahlene Kohlefasern angemischt mit Epoxy, so trocken wie geht,
Dateianhang:
IMG_6972.JPG
IMG_6972.JPG [ 169.05 KiB | 759-mal betrachtet ]


und das erste Mal die Form der Gabel damit befüllt.
Dateianhang:
IMG_6973.JPG
IMG_6973.JPG [ 169.99 KiB | 759-mal betrachtet ]


Gut verschraubt mit ordentlich Druck:
Dateianhang:
IMG_6979.JPG
IMG_6979.JPG [ 84.89 KiB | 759-mal betrachtet ]


An den Kanten kommt ein wenig das Epoxy heraus, d.h. die Form ist leicht überfüllt und das was zu viel ist drückt sich durch die Kanäle heraus vorzugsweise das Epoxy, das kriecht schneller und der Faseranteil erhöht sich dadurch nochmal ein bischen, so ist es gewollt:
Dateianhang:
IMG_6978.JPG
IMG_6978.JPG [ 90.99 KiB | 759-mal betrachtet ]


Und die letzten 3 Formteile wurden vorbereitet mit den Kanten, es fehlt noch das Knetgummi in den Ecken und die Zentrierungen:
Dateianhang:
IMG_6980.JPG
IMG_6980.JPG [ 67.24 KiB | 759-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6981.JPG
IMG_6981.JPG [ 75.59 KiB | 759-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6982.JPG
IMG_6982.JPG [ 76.92 KiB | 759-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 11:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9450
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
So gestern Nachmittag habe ich die Gabelform geöffnet, sieht doch ganz passabel aus:
Dateianhang:
2019 03 09 QED 003.jpg
2019 03 09 QED 003.jpg [ 128.88 KiB | 718-mal betrachtet ]

Hier ein Stück aus den Überstömkanälen auch Blutrinne genannt. Man erkennt an dem Stück sehr gut, dass überflüssiges Material in die Blutrinne gedrückt wird und dort verbleibt, allein das Epoxyd wandert weiter, d.h. man erhöht durch den Überdruck den Faseranteil und wringt das Epoxyd aus der Mumpe heraus wie aus einem Waschlappen, wobei diese schon sehr trocken angemischt wurde. Laut Waage und Mischungsverhältnis sind es knapp 30% Faseranteil.
Dateianhang:
2019 03 09 QED 008.jpg
2019 03 09 QED 008.jpg [ 84.31 KiB | 718-mal betrachtet ]

Das fertige Stück wiegt 142gr:
Dateianhang:
2019 03 09 QED 002.jpg
2019 03 09 QED 002.jpg [ 103.5 KiB | 718-mal betrachtet ]

Ein vergleichbares Teil aus Alu wuerde 330gr wiegen, das bedeutet auch hier eine Gewichtsreduktion um 57% auf 43% (betrachtet man die zu planenden Flaechen (gelb) mit, kann man sagen 42%)
Dateianhang:
2019 03 08 QED .jpg
2019 03 08 QED .jpg [ 85.04 KiB | 718-mal betrachtet ]

Hier mal ein Versuchsverbau mit dem Federbein:
Dateianhang:
2019 03 09 QED 009.jpg
2019 03 09 QED 009.jpg [ 94.87 KiB | 718-mal betrachtet ]

Betätigt man den Dämpfer ist er bei einer gefühlten Last von ca 10kg ungefähr 1cm eingefedert, das ist die Designlage c.a. Er kann also 10mm ausfedern und hat noch über 20mm Einfederweg, wobei die Last dann zunimmt, man muss sich mit dem Oberkörper deutlich darauf lehnen:
Dateianhang:
2019 03 09 QED 010.jpg
2019 03 09 QED 010.jpg [ 71.29 KiB | 718-mal betrachtet ]

Auch die erste Radachse ist fertig und passt:
Dateianhang:
2019 03 09 QED 016.jpg
2019 03 09 QED 016.jpg [ 56.12 KiB | 718-mal betrachtet ]

Anschliessend wurden die letzten 3 Formstücke vorbereitet, da kann heute mit dem Formenbau weitergemacht werden.
Dateianhang:
2019 03 09 QED 019.jpg
2019 03 09 QED 019.jpg [ 121.72 KiB | 718-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2019 03 09 QED 020.jpg
2019 03 09 QED 020.jpg [ 132.09 KiB | 718-mal betrachtet ]

Damit der Tag auch wirklich ausgefüll war dann spaet Abends noch den Längslenker in die Form gebracht.
Dateianhang:
2019 03 09 QED 024.jpg
2019 03 09 QED 024.jpg [ 143.82 KiB | 718-mal betrachtet ]

Er blutet etwas mehr, mal sehen ob das auch bedeutet dass er noch besser wird? Gleich wird das Teil entformt werden...
Dateianhang:
2019 03 09 QED 031.jpg
2019 03 09 QED 031.jpg [ 118.06 KiB | 718-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 12:03 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Bei soviel Überlegungen und Berechnungen, die du allein für den Bau des Fahrwerks anstellst, hast du dir sicherlich auch Gedanken um den verwendeten Werkstoff bei den Fahrwerksteilen gemacht. Aber aus dem Bauchgefühl heraus sind gemahlene Kohlefasern/Epoxy kein Material mit einer allzu großen Biegefestigkeit. Deshalb meine amateurhafte Frage: fehlen da nicht Längsfasern entlang der Streben, die die Biegekräfte aufnehmen und verteilen?
Keine Kritik, reine Neugier.

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de