FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 27. Jun 2019, 05:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2018, 19:03 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 17:22
Beiträge: 404
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Matzito hat geschrieben:
Ausserdem muss man ja nicht alles selber machen, ich lasse fertigen


Hast du geschickt eingefädelt... :lachen:
Allerdings hast du dir das auch verdient! und die nächsten Teile versuche ich dann mal ohne Fehler zu fertigen :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2018, 20:20 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1394
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Weiter bitte hier auf dem laufenden halten Matthias :up:
LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2018, 07:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Wird gemacht Rolf!

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 18:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
3 Lage. glass 280 / 105/ 50:

Dateianhang:
1AF1F32A-C95B-4C09-8B20-15B8FAD44C77.jpeg
1AF1F32A-C95B-4C09-8B20-15B8FAD44C77.jpeg [ 1.79 MiB | 1625-mal betrachtet ]


Dateianhang:
7839B7A1-BB4F-46E1-BD78-1120FCFE672E.jpeg
7839B7A1-BB4F-46E1-BD78-1120FCFE672E.jpeg [ 1.76 MiB | 1625-mal betrachtet ]


Dateianhang:
A05C89B9-4111-4EDE-9EA7-F1B6AC78CC64.jpeg
A05C89B9-4111-4EDE-9EA7-F1B6AC78CC64.jpeg [ 1.81 MiB | 1625-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 22:09 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Mittlerweile ist die Motorhaube begonnen und die ertsen DXF Dateien sind fertig und die bayrischen Federn sind auch da. Danke an Daniel/Papsi für den Tip :daumenhoch: :up: :

Dateianhang:
IMG_6182.JPG
IMG_6182.JPG [ 547.24 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6206.JPG
IMG_6206.JPG [ 144.2 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6218.JPG
IMG_6218.JPG [ 566.29 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6142.JPG
IMG_6142.JPG [ 735.45 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
01.JPG
01.JPG [ 156.07 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
02.JPG
02.JPG [ 144.19 KiB | 1588-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6149.JPG
IMG_6149.JPG [ 692.57 KiB | 1588-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2018, 22:47 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3916
Name: Thorsten
Geil !!! Besonders der Motor !!! Ein echter Leckerbissen !!!! :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 10:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
...und der Klang :daumenhoch:

phpBB [video]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2018, 14:29 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3916
Name: Thorsten
:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 17:48 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Heute gingen Motorhaube u Radpuschen zum Lackierer!
Der örtliche schreiner hat schon ne Order für diverse Trennebenen und der Lasermann hat alle DXF files es geht nun richtig los.
Laserteile aus CrNi Stahl sind auch angefragt und das rohr f fahrwerk habe ich schon partiell zubereitet:

Dateianhang:
D4FB1B7E-0630-49EF-B120-3EC8EF701A76.jpeg
D4FB1B7E-0630-49EF-B120-3EC8EF701A76.jpeg [ 1.63 MiB | 1502-mal betrachtet ]


Dateianhang:
E2E8F4A6-BF07-4A23-A94C-31972AC83D57.jpeg
E2E8F4A6-BF07-4A23-A94C-31972AC83D57.jpeg [ 1.53 MiB | 1502-mal betrachtet ]


Dateianhang:
AF14033B-9E04-4E27-ABF1-5830E137714E.jpeg
AF14033B-9E04-4E27-ABF1-5830E137714E.jpeg [ 1.59 MiB | 1502-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 18:59 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Heute wurde das Rohr fuer das 2.Fahrwerksbein zugeschnitten und mit dem Reststueck ein Versuch gemacht wie die flachen Enden hergestellt werden koennen.
Hier die Rohrabwicklungen:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (43).JPG
2018 12 15 QED (43).JPG [ 1.58 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Aufgewickelt auf die Rohre:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (44).JPG
2018 12 15 QED (44).JPG [ 1.49 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Ein Rohr beschnitten:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (45).JPG
2018 12 15 QED (45).JPG [ 1.85 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Ein Rohrreststück würde ausgeglüht um einen Versuch für die Abflachung zu machen. CrNi stahl wird beim Ausglühen und Abschrecken weich um es gut umzuformen:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (46).JPG
2018 12 15 QED (46).JPG [ 2.11 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Ich markiere wo das Rohr rund bleiben soll und wo es fertig abgeflacht sein soll:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (47).JPG
2018 12 15 QED (47).JPG [ 1.52 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Dann gehts in den Schraubstock das Material verhält sich genau so wie gewünscht :up: und mit einer 2mm Kiefernleiste kontrolliere ich die Restdicke Innen:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (48).JPG
2018 12 15 QED (48).JPG [ 1.91 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Kurz vor Schluss kommt ein 2mm GFK Brett hinein, man muss bis kurz vor Schluss warten, um die gesamte Hoehe auszufüllen, dann wird nochmal der Schraubstock bedient, etwas schwergängig kann man das GFK herausziehen:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (50).JPG
2018 12 15 QED (50).JPG [ 1.85 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Der Rand wird verrundet und die Bohrung wird gekörnt. Zum Bohren nimmt man dann einen langsam laufenden Bohrer und Schneid-Kuehlpaste, nebenbei kann man 5 min Tagesschau gucken bis der Bohrer Umdrehung für Umdrehung ins Material geht, wichtig ist hier langsam laufen lassen und Geduld und natürlich ein zwischengelegtes Stück, da kann man auch Holz nehmen:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (51).JPG
2018 12 15 QED (51).JPG [ 1.8 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Das Resultat von der Rückseite, der Grad und das durchgestellte Material wird abgeflext:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (52).JPG
2018 12 15 QED (52).JPG [ 858.84 KiB | 1465-mal betrachtet ]


Alles wird gesäubert, für diese Aktion muss man sich noch was Gutes einfallen lassen um die bunten Farben vom Ausglühen loszuwerden, evtl. eine Edelstahlbeize?! Ich habe früher im Klärwerk viel mit Antox gearbeitet, das macht es wunderschoen blank :D Ideen? immer her damit vielleicht tuts ja auch Cola, die geht zu mindest für entbrünieren :lachen: :
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (53).JPG
2018 12 15 QED (53).JPG [ 787.9 KiB | 1465-mal betrachtet ]


So einmal auf den Plan legen das Resultat:
Dateianhang:
2018 12 15 QED  (54).JPG
2018 12 15 QED (54).JPG [ 1.64 MiB | 1465-mal betrachtet ]


Das Versuchsstück zeigt dass es funktioniert nur der Abdruck vom Schraubstock ist nicht so schön, da nehmen wir später Aluschutzbacken und versehen diese mit einem kleinen Radius, damit der Übergang nicht so scharfkantig wird. Die wird so das vordere Stück mit der Aufnahme für den Dämpfer, das hintere wird gänzlich platt gedrückt.
lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 19:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Die Fahrwerkszeichnung:
Dateianhang:
QED 11_Gear.pdf [63.05 KiB]
39-mal heruntergeladen

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 16. Dez 2018, 21:55 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Neuer Test mit Alubacken und Radius:

Zwei Markierungen auf dem Rohr sollen helfen den bereich des Ausglühens im Rohrübergang enden zu lassen, dort wo wieder Rohrquerschnitt sein soll soll die Festigkeit nicht oder weniger herabgesetzt werden:
Dateianhang:
2018 12 16 QED  (2).JPG
2018 12 16 QED (2).JPG [ 721.59 KiB | 1484-mal betrachtet ]


Alubacken mit kleinem Radius:
Dateianhang:
2018 12 16 QED  (3).JPG
2018 12 16 QED (3).JPG [ 1.25 MiB | 1484-mal betrachtet ]


Schraubstock zugedreht:
Dateianhang:
2018 12 16 QED  (4).JPG
2018 12 16 QED (4).JPG [ 1.19 MiB | 1484-mal betrachtet ]


Die Fläche hat keine Markierungen mehr von den Stahlbacken und ist schoen glatt,aber der radius ist ein bischen zu klein, das könnte weicher sein:
Dateianhang:
2018 12 16 QED  (5).JPG
2018 12 16 QED (5).JPG [ 850.75 KiB | 1484-mal betrachtet ]


Hier sieht man den genauen Verlauf, werde mal einen größeren Radius versuchen:
Dateianhang:
2018 12 16 QED  (1).JPG
2018 12 16 QED (1).JPG [ 687.74 KiB | 1484-mal betrachtet ]


Bei diesem Versuchsteil wurde allerdings bis auf Null zusammengedrückt, das entspricht dem hinteren Rohr auf der Zeichnung.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2018, 20:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Habe nochmals im CAD den realen Radius ermittelt, er liegt bei ueber 30mm und geht bis auf über 17° und so habe ich die Schutzbacken nachgesetzt:
Dateianhang:
hc_041.jpg
hc_041.jpg [ 218.12 KiB | 1410-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2018 12 17 QED  (4).jpg
2018 12 17 QED (4).jpg [ 90.61 KiB | 1447-mal betrachtet ]

Spannt man die Schutzbacken 2mm überhängend ein federn sie dort auch noch etwas nach für einen optimalen Übergang.

Die Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt:
Dateianhang:
2018 12 17 QED  (10).jpg
2018 12 17 QED (10).jpg [ 84.19 KiB | 1447-mal betrachtet ]


Hier eins der vorderen Beinchen für 2mm Blech:
Dateianhang:
2018 12 17 QED  (9).jpg
2018 12 17 QED (9).jpg [ 79.6 KiB | 1447-mal betrachtet ]


Die Rohre im Verbund gaben die Richtung vor in der geplättet werden musste, das Ganze muss ja unten zur Anbindung an die Querbuchse passen:
Dateianhang:
2018 12 17 QED  (11).jpg
2018 12 17 QED (11).jpg [ 115.65 KiB | 1447-mal betrachtet ]


Dieses Mal habe ich die angelaufenen Farben vom Ausglühen vor der Umformung entfernt.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2018, 21:31 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3916
Name: Thorsten
wow ! :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Di 18. Dez 2018, 19:30 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Die Gabel fürs Spornrad ist ein Versuchsträger, mal sehen ob das Konzept aufgeht :|
Ein gedrucktes ABS Teil, mehrfach gespachtelt und geschliffen aber ohne 2K-Füller, da es sich nicht um ein Aussenhautteil handelt, trotzdem sollte alles gut glatt sein damit es sich gut entformen lässt. Die Gabel wurde bereits mehrfach gewachst und in die Trennebene gelegt und mit Plastelin angespachtelt und ein Formkasten drum gelegt.

Dateianhang:
2018 12 18 QED 005.JPG
2018 12 18 QED 005.JPG [ 4.08 MiB | 1401-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 13:14 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Teile vom Lackierer geholt:
Dateianhang:
2018 12 20 QED 001.jpg
2018 12 20 QED 001.jpg [ 130.63 KiB | 1364-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2018 12 20 QED 002.jpg
2018 12 20 QED 002.jpg [ 79.86 KiB | 1364-mal betrachtet ]

Erst jetzt erkennt man noch die diversen Stellen, Unebenheiten und Löcher. Vorher war das nicht möglich, die einheitliche graue Farbe machst möglich:
Dateianhang:
2018 12 20 QED 006.jpg
2018 12 20 QED 006.jpg [ 69.04 KiB | 1364-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2018 12 20 QED 007.jpg
2018 12 20 QED 007.jpg [ 113.85 KiB | 1364-mal betrachtet ]

Damit beim Schleifen keine Löcher übrig bleiben, wird vorher nochmal kurz gespachtelt, so dass alle Vertiefungen wirklich geschlossen sind.
Dateianhang:
2018 12 20 QED 008.jpg
2018 12 20 QED 008.jpg [ 96.34 KiB | 1364-mal betrachtet ]


Danach kann dann mit 400er und 800er nass geschliffen werden bevor es wieder zum finalen Lackieren geht...

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2018, 10:16 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nachdem der Formkasten und die Gabel mit PVA gestrichen wurden kommt das blaue Formenharz SW404 von Gössl und Pfaff drauf und eine Kupplungsschickt aus wenigen Kurzfasern und vielen Baumwollflocken.
Dateianhang:
2018 12 27 QED 01.jpg
2018 12 27 QED 01.jpg [ 79.65 KiB | 1273-mal betrachtet ]


Nachdem die Schicht Formenharz trocken ist wird alles locker Aufliegende entfernt und die komplette Oberfläche mit Epoxy benetzt, die Kantenausrundung und die Kupplungsschicht besteht aus Baumwollflocken.
Dateianhang:
2018 12 28 QED  (1).jpg
2018 12 28 QED (1).jpg [ 162.38 KiB | 1273-mal betrachtet ]


Im Bereich der Gabel benutze ich gemahlene Kohlefasern um in alle Ecken zu kommen und Luftblasen zu vermeiden, verspreche mit durch die Kohle etwas mehr Festigkeit und Schutz vor Kantenbruch.
Dateianhang:
2018 12 28 QED  (2).jpg
2018 12 28 QED (2).jpg [ 217.44 KiB | 1273-mal betrachtet ]


Danach kommt eine Lage Glas drauf, Boden und Seitenwände als seperate Flicken eingesetzt und laminiert. Dann beginnt die Hinterfüllung aus Epoxyd und Quarzsand.
Dateianhang:
2018 12 28 QED  (3).jpg
2018 12 28 QED (3).jpg [ 138.11 KiB | 1273-mal betrachtet ]


Zum Abschluß kommt ne Lage Glas drauf.
Dateianhang:
2018 12 28 QED  (4).jpg
2018 12 28 QED (4).jpg [ 159.37 KiB | 1273-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 16:14 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Entformung des Kastens / der Seitenwände:
Dateianhang:
2018 12 29 QED 001.jpg
2018 12 29 QED 001.jpg [ 149.44 KiB | 1233-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2018 12 29 QED 003.jpg
2018 12 29 QED 003.jpg [ 161.11 KiB | 1233-mal betrachtet ]


Entformung der Trennebene:
Dateianhang:
2018 12 29 QED 004.jpg
2018 12 29 QED 004.jpg [ 134.87 KiB | 1233-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2018 12 29 QED 005.jpg
2018 12 29 QED 005.jpg [ 164.55 KiB | 1233-mal betrachtet ]


Säubern, Wachsen und Polieren:
Dateianhang:
2018 12 29 QED 009.jpg
2018 12 29 QED 009.jpg [ 151.21 KiB | 1233-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2018 12 29 QED 011.jpg
2018 12 29 QED 011.jpg [ 164.82 KiB | 1233-mal betrachtet ]


Formkasten für die 2.Hälfte:
Dateianhang:
2018 12 29 QED 015.jpg
2018 12 29 QED 015.jpg [ 142.26 KiB | 1233-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 19:56 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Am WE wurde die 2. Formhälfte gebau und heute morgen entformt; dabei stellte ich fest dass eine kleine Fläche und zwar oben am Schaft nicht "gedraftet" war. trotzdem gelang die Entformung und die böse Fläche wurde nachgesetzt und eine Blutrinne eingebracht, die Kanten wurden gebrochen:

Dateianhang:
2019 01 06 QED  (1).jpg
2019 01 06 QED (1).jpg [ 156.83 KiB | 1117-mal betrachtet ]


Die böse kleine Halbringfläche:
Dateianhang:
2019 01 06 QED  (2).jpg
2019 01 06 QED (2).jpg [ 165.8 KiB | 1117-mal betrachtet ]


Die Schlitze in den Bolzen sollen bei der Entformung helfen, DIN Stifte sind gehärtet und lassen sich schwerlich bohren deshalb mit der Trennscheibe ein Schlitz:
Dateianhang:
2019 01 06 QED II 008.jpg
2019 01 06 QED II 008.jpg [ 70.66 KiB | 1117-mal betrachtet ]


Man kann so das Teil dann gut raushebeln:
Dateianhang:
2019 01 06 QED  (10).jpg
2019 01 06 QED (10).jpg [ 157.36 KiB | 1117-mal betrachtet ]


Nachgesetzte Fläche und "Pissrinne":
Dateianhang:
2019 01 06 QED II 007.jpg
2019 01 06 QED II 007.jpg [ 132.6 KiB | 1117-mal betrachtet ]


Ob das an Überströmkanälen reichen wird ist noch die Frage. Was hier grade passiert ist ein absoluter erster Versuch, ob man ein Teil so herstellen kann. Die Mumpe aus gemahlener Kohlefaser und Luftfahrt-Harz wird später nicht sehr "wanderfreundlich" sein und das Werkzeugt muss auch ein bischen überfüllt werden, das überschüssige Material muss aber weg koennen, evtl muss die Rinne in beide Formhälten eingebracht werden oder an sich noch groeßer werden. Üblicherweise erhält man diese Blutrinne indem man etwas auf die Trennebene legt, es war in dem Formkasten aber sehr eng und es kommt an der Stelle nicht auf Schönheit an. Man darf gespannt bleiben...
lg Matzito

Edit: Formzentrierungen sucht man hier vergebens :o die Achsen zentrieren die Hälften! ;)

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GeeBee R6 Q.E.D. II
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2019, 06:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9449
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dateianhang:
hc_048.jpg
hc_048.jpg [ 204.44 KiB | 1096-mal betrachtet ]


Hier mal eine Entformschrägenanalyse und die gelbe Fläche zeigt wie ich es im Werkzeug nachgearbeitet habe. Magenta ist die Entformrichtung.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de