FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 13:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 21:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1187
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Vor einigen Wochen gab es bei Banggood im Europashop den Volantex ASW 28 V2 für 80 Euronen, da konnte ich nicht nein sagen. Keine Woche später kam das Paket mit weitgehend vormontierten Teilen (Servos, Motor, ESC ) an. Winglets, Seiten- und Höhenleitwerk, Klappprop und die Ruderanlenkungen müssen noch verbaut werden.
Dateianhang:
asw28.jpg
asw28.jpg [ 227.28 KiB | 327-mal betrachtet ]

Auf den nach dem probeweisen zusammenstecken noch reingelegten "Piloten" habe ich später verzichtet,
Dateianhang:
www1.jpg
www1.jpg [ 161.79 KiB | 327-mal betrachtet ]

zumal sich der Lack bereits beim Anschauen des Weichgummis löst und überall herumbröselt. (Stattdessen will ich später die Kanzel von innen mit Rauchglas-Spray etwas blickdichter machen, damit am Boden die hässliche Elektronik nicht so dominiert.)

Der Volantex ASW 28 ist nach der regulären Montage unglaublich kopflastig - eigentlich müsste Volantex Blei mitliefern. Die Batterie lässt sich wegen des Radkastens nicht annähernd weit genug nach hinten schieben um mit geringen Bleigewichten klar zu kommen.
Ich habe daher - weil ich auch nicht auf Asphalt lande - kurzerhand das Rad demontiert und den aus Waffelschaum bestehenden "Radkasten" vorne mit einem Teppichmessr so eröffnet, dass sich der 3s 3000mAh Lipo passend reinschieben und einklemmen lässt.
Dateianhang:
rad.jpg
rad.jpg [ 95.49 KiB | 327-mal betrachtet ]

Dazu FPV-Sender, GPS und Kompass im Rumpf hinten verbaut. Der RC Empfänger (Frsky X8R) mit Telemtrieverbindung zum Flightcontroller MAtek f405Wing ist rechts im Rumpf vorne, der Matek ist auf dem Holzbrettchen zwischen den Flügeln. Da, wo früher die Batterie hingehörte, ist ein Styroporblock eingeklebt, der dafür sofrgt, dass die nun weiter hinten leigende Batterie nicht nach vorne rutschen kann
Dateianhang:
q2.jpg
q2.jpg [ 135.7 KiB | 327-mal betrachtet ]

Dateianhang:
q4b.jpg
q4b.jpg [ 74.11 KiB | 327-mal betrachtet ]

Die Kamera ist inzwischen weiter nach hinten und höher gewandert, damit ein laufender Prop nicht das ganze Bild verunziert:
Dateianhang:
cam.jpg
cam.jpg [ 152.02 KiB | 327-mal betrachtet ]

Die dazugehörige Moebius ist in der Kanzel an der linken Seite eingeklebt.

Das mitgelieferte 30 Ampere ESC erwies sich als kaputt. Da ohnehin BLHELI Telemetrie vorgesehen war und ein ESC mit Sensor für RPM, Spannung, Strom noch rumlag, wurde dieses von Anfang an verbaut. Das ESC ist unterhalb der Holzplatte für die Batterie montiert und nach dem Crash mit dem Elektronikausfall jetzt mit einem Elko versehen:
Dateianhang:
esc.jpg
esc.jpg [ 135.54 KiB | 327-mal betrachtet ]


Die Flügel werden mit 2 Alurohren und einem "Klick"-Mechanismus am Rumpf gehalten. Das Loslösen geschieht, indem man von unten die eingehakte Plastikkralle durch Druck nach oben mit dem Finger löst. Allerdings müssen die beiden Servostecker für Querruder und Klappe eingesteckt (und nicht verwechselt werden) und dann mühevoll in den Rumpf geschoben werden, damit eventuell seitlich abstehende Kabel nicht das Einrasten verhindert, weil Kabel im Weg ist. Solange es noch warm war, fand ich das Gefriemel beim Aufbau zwar etwas nervig, aber noch tolerierbar
Dateianhang:
q1.jpg
q1.jpg [ 94.86 KiB | 327-mal betrachtet ]

Aber die Vorstellung, das bei unter 5 Grad reinzufriemeln, war eher abtörnend. Also MPX-Stecker eingeklebt:
Dateianhang:
stecker1.jpg
stecker1.jpg [ 163.62 KiB | 327-mal betrachtet ]

Dateianhang:
stecker2.jpg
stecker2.jpg [ 118.66 KiB | 327-mal betrachtet ]

Dazu Aluröhrchen innen, damit beim Aufbau beim Durchschieben der Alurohre nicht versehentlich Kabel eingeklemmt werden kann und man beim Aufbau in eisigem Ostwind nichts verkantet.
Dateianhang:
rohr1.jpg
rohr1.jpg [ 137.23 KiB | 327-mal betrachtet ]

Dateianhang:
rohr2.jpg
rohr2.jpg [ 151.51 KiB | 327-mal betrachtet ]

Last, bu not least ist ein Kunststoffröhrchen hinten in der Verlängerung des Rumpfes unter das Seitenruder geklebt, da ansonsten bei einer "Ringelpiezlandung" Erde, Gras, Sand oder ähnliches voll von der Seite gegen das Seitenruder schlagen.

Heute flog er dann wieder einwandfrei.
Dateianhang:
ww1.jpg
ww1.jpg [ 362.69 KiB | 327-mal betrachtet ]


LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 21:47 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
Mit dem Akku habe ich es bei mir anders gelöst:

Rad / Radkasten ganz weg. Der Akku ist auf ein mit Moosgummi bezogenem Akkubrett festgeschnallt, welches unten mit Klettband versehen ist. Die Einheit schiebe ich rein und wird auf dem originalen Brett geklettet.

Dateianhang:
Image00001.jpg
Image00001.jpg [ 278.39 KiB | 321-mal betrachtet ]


Wegen der Frontlastigkeit muss der Akku so weit zurück. Hier ist es allerdings auch ein 4S / 4.000 mAh, der allein 330g wiegt. Der gesamte Flieger liegt bei 1.715g. 5g oder so gehen auf die 5mm Buchenholzrundstäbe, die ich in die Aluholme zur Verstärkung gesteckt habe.

Die Kamera sitzt auf einem normalen Servo und dadurch schon etwas erhöht. Sicht ist in Ordnung, den laufenden Prop sieht man kaum.

Dateianhang:
Image00002.jpg
Image00002.jpg [ 155.52 KiB | 321-mal betrachtet ]

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 18:01 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Apr 2015, 04:08
Beiträge: 300
Ich habe ja noch die V1 mit einem Steckungsrohr. Das habe ich entfernt und aus voll Material einens rein gemacht. Das Alu teil hat bei nem bekannten dafür gesorgt das die Flügel eine V Form bekamen nach dem ersten Sturzflug [FACE WITH TEARS OF JOY] Hat am Höhenruder gezogen und zack war das Rohr verbogen.

Was ich nicht verstehe ist warum ist V2 so kopflastig??? Ich hab meinen 4s 2200mah etwas nach hinten schieben müssen aber nicht so extrem wie bei euch [FACE SCREAMING IN FEAR]

Die mpx Stecker habe ich auch genommen da man sonst echt fummeln muss.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 18:51 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
CorpseGuard hat geschrieben:
Was ich nicht verstehe ist warum ist V2 so kopflastig??? Ich hab meinen 4s 2200mah etwas nach hinten schieben müssen aber nicht so extrem wie bei euch [FACE SCREAMING IN FEAR]


Ich hab dort einen 4S, 4.000 mAh drin. Der wiegt schon was mehr als der lt. Anleitung empfohlene 3S, 1.500 mAh. Das sind über den Daumen gepeilt 200g mehr (Mein Akku wiegt 330g, ein 3S mit 1.600 mAh den ich hier habe rund 140g).

Außerdem müssen Chinesen irgendwie 'ne komische Waage haben ... Lt. Anleitung wiegt die ASW28 flugfertig (flying weight) 1.050g. Da ist aber wohl weder Akku noch RC drin. Soweit ok. Gewogen habe ich den Rumpf mit 694g und die Flächen mit 243 und 291g. Das sind zusammen 1.228g. Also schon 178g mehr.

In die Alu-Steckungsrohre passt ein 5 mm Buchenholzrundstab. Damit wird sich eher nix mehr verbiegen, sonst muss halt 'nen 8mm Carbon-Rohr rein. Wobei das für mich eindeutig kein Sturzkampfbomber ist, sondern damit gleiten angesagt ist. Aber die Vorlieben sind wohl verschieden ... :shock:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 20:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1187
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Da der Platz für den Piloten ohnehin zu eng bei mir ist, habe ich die Kanzel mit Rauchglas-Spray von innen abgedunkelt, damit am Boden stehend nicht immer sofort das hässliche Kabelgewirr ins Auge sticht.

Dateianhang:
w2.jpg
w2.jpg [ 215.28 KiB | 205-mal betrachtet ]

Dateianhang:
w3.jpg
w3.jpg [ 89.8 KiB | 205-mal betrachtet ]


So wie der sich bei bockiger Luft durchbiegt, sehe ich den Einsatz auch eher als wunderbar anzuschauernder Wiesenschleicher :)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 20:19 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Apr 2015, 04:08
Beiträge: 300
Ich hab immer Angst das die Flächen auf wiedersehen sagen. Aber bis jetzt geht alles noch gut.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 20:26 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
Kannst sie ja festharzen ... :mrgreen:

Funktioniert aber wohl, ich hab aber noch einen in Reserve ... :lol:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 20:59 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1187
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Gaaaanz ruhige Luft heute :lachen:
phpBB [video]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 21:02 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
Hey, die Kanzel gefällt mir :up:. Welches Spray hast Du dafür genommen?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Volantex ASW 28
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 21:11 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1187
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
PS-31 Smoke von Tamiya, zB:

https://www.modellbau-seidel.de/index.p ... best=86031

Die Innenseite gesprayed.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de