FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 02:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: minimOSD stürzt ab, Bild flackert
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2015, 20:37 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Hallo zusammen,

bis dato hatte ich das OSD auf einem 250er mit Tiger1806 und 18er Kiss Problemlos am laufen. Dieses wollte ich nun auf einen 450er schnallen!

Ich habe das OSD mit den Lötbrücken, diese habe ich auch geschlossen und versorge es somit nur mit 5V.

Beim 450er stellt sich folgendes Problem dar:

Sobald ich Gas gebe fängt iwann die OSD Schrift an zu flackern, bei mehr Gas geht sie dann weg. Gas raus und sie kommt mit ordentlichen Werten (nicht genullt) zurück.

Was ich schon getan habe:

-OSD über einen separaten ESC mit 5V versorgt
-450uF Elko am 5V Eingang des OSD angeschlossen
-Masse von der 5V Seite des OSD mit dem PDB verbunden
-Charset neu hochgeladen
-PAL Lötbrücke entfernt

- OSD Lötbrücken entfernt und 12V auf der Videoseite angeschlossen, dann flackert das komplette Videobild und das OSD stürzt ab und kommt
auch nicht wieder, -erst nach einem Reset.
-450uF Elko am 12V Eingang der Videoseite brachten auch nichts

Was ist da los? Und wieso klappt es beim 250er? (Lötbrücken geschlossen, nur mit 5V versorgt)
Scheint ja doch irgendwie ein Spannungs/Strom Problem zu sein?

Grüße
Andy

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Zuletzt geändert von nograce am Sa 21. Feb 2015, 11:46, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Feb 2015, 21:40 
Offline
Eisenbieger
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Aug 2012, 08:27
Beiträge: 616
Wohnort: Berlin
Ähnliches Problem bei meinem 250er. Sobald er ein mal zu heftig mit den Mororen regelt stürzt das OSD ab und kommt nur nach reset wieder. OSD schaltet bei Regelflattern oder harten Landungen ab, also immer da wo mal kurz ordentlich Strom fließt.
Minim Osd ohne Lötbrücken.
Videoseite 12V (Akkuspannung + und-)
5V vom UBEC 3A (+ und-) das auch FC und GPS versorgt.
Kein plan was da schief läuft...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2015, 17:49 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 11:34
Beiträge: 199
Wohnort: Dachau
Also ich hatte das Problem in meinem Bixler auch. Das ganze hat mich bestimmt 2 Wochen gekostet bis ich den Fehler gefunden hatte :evil:
Bei mir waren das Brownouts, die ich nur mit ca. 14000 µF Elko´s in den Griff bekommen konnte...

_________________
Scheiß auf Chuck Norris - Spongebob grillt unter Wasser!
Neues & Aktuelles gibt's immer im http://www.FPV-TEAM.de Blog!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2015, 19:35 
Offline
Eisenbieger
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Aug 2012, 08:27
Beiträge: 616
Wohnort: Berlin
Braun was? Masseschleifen?
Wo hast du die elkos angelötet?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2015, 20:01 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 5. Dez 2014, 21:19
Beiträge: 66
Name: Dennis H.
brown out ist, wenn die Spannung zu sehr abfällt.
Die Elkos werden parallel zur Stromversorgung des OSDs geschaltet :)
edit: kannste auch mit nem Y-Kabel zusätzlich anschliessen, oder wenn du das OSD über die FC versorgst, dort auf einen freien Platz anstecken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2015, 20:07 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Sein OSD wird mit 5V UND 12V versorgt. Wo den Elko rann?
Meines hat die lötbrücken und läuft nur mit 5V.

immer auf die 5V Seite? Was machen die 12V?

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Feb 2015, 22:49 
Offline
Eisenbieger
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Aug 2012, 08:27
Beiträge: 616
Wohnort: Berlin
So, ich habe bei meinem Mavlink Minim OSD die 12V Seite gecancelt und die 5V durchgeschliffen. Danach stürzte das OSD schon mal nicht mehr ab, nur bei hohen Motorströmen verschwand die Einblendung.
Ein 1000µF 6,3V an der 5V Seite hats dann gebracht, zumindest beim Indoor flattertest. :daumenhoch:
Dateianhang:
MinimOsdmod1.jpg
MinimOsdmod1.jpg [ 50.32 KiB | 2713-mal betrachtet ]

Dateianhang:
MinimOsdmod2.jpg
MinimOsdmod2.jpg [ 52.1 KiB | 2713-mal betrachtet ]


Ich weis, das OSD ist schon total verlötet, aber ich habs schon gebraucht gekauft ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2015, 09:33 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 11:34
Beiträge: 199
Wohnort: Dachau
nograce hat geschrieben:
Sein OSD wird mit 5V UND 12V versorgt. Wo den Elko rann?
Meines hat die lötbrücken und läuft nur mit 5V.

immer auf die 5V Seite? Was machen die 12V?




Das kann man pauschal nicht nicht sagen, an welchen Stromkreis der Elko muss. Vermutlich wird aber der BEC eher zum Brownout neigen wie der Lipo.
Aber das muss man einfach testen oder messen... :D


Basti hat geschrieben:
So, ich habe bei meinem Mavlink Minim OSD die 12V Seite gecancelt und die 5V durchgeschliffen. Danach stürzte das OSD schon mal nicht mehr ab, nur bei hohen Motorströmen verschwand die Einblendung.
Ein 1000µF 6,3V an der 5V Seite hats dann gebracht, zumindest beim Indoor flattertest. :daumenhoch:
Dateianhang:
MinimOsdmod1.jpg

Dateianhang:
MinimOsdmod2.jpg


Ich weis, das OSD ist schon total verlötet, aber ich habs schon gebraucht gekauft ;)


Bei 1000µF kann es evtl. hin und wieder immer noch zu Ausfälle kommen, dann einfach einen zweiten Elko anlöten oder bestehenden Elko gegen einen größeren tauschen.

Viel Erfolg :daumenhoch:

_________________
Scheiß auf Chuck Norris - Spongebob grillt unter Wasser!
Neues & Aktuelles gibt's immer im http://www.FPV-TEAM.de Blog!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2015, 09:57 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Okt 2012, 19:02
Beiträge: 445
Wohnort: Hamburg St. Pauli
Name: Andre
Ich wuerde mir trotzdem nochmal die bec versorgung angucken. Die ganze elektronik zieht kaum strom, eigentlich kommen nur servos fuer stromspitzen und daraus resultierenden spannungseinbruechen in frage. Deswegen trenne ich das inzwischen gerne voneinander, vor allem weil servos sowieso sehr haeufig viel "schmutz" machen. Beim apm geht das z.b. sehr gut und ist per design schon so vorgesehen. Zusaetzlich ist es nicht verkehrt ein elektronik bec mit 5,5-5,8v zu haben, falls angeschlossene geraete sehr empfindlich reagieren. Grosse kondensatoren sind fuer mich in diesem Szenario eher die ultima ratio.

_________________
I´m not just hard.. I´m NP hard...
Zephyr II, BIXLER 2, TBS Discovery, Mini H 250er CLone, Attitude SD


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Feb 2015, 12:40 
Offline
Eisenbieger
Benutzeravatar

Registriert: Di 28. Aug 2012, 08:27
Beiträge: 616
Wohnort: Berlin
Verbaut ist bei meinem 250er dieses 3A BEC von Flyduino http://flyduino.net/5V-3A-mini-UBEC
das sollte eigentlich genug reserven haben. Als ich es verbaut habe hatte ich schon einen kleineren Elko an die 5V Seite gelötet um die getaktete Spannung vorsorglich noch etwas zu glätten. Ich glaube an dem BEC auch um die 5,2V gemessen zu haben.
Bei Andys 450er kam die 5V Versorgung über Linear becs vom Regler.
Servos haben wir keine verbaut. Ich wundere mich auch wieso das Problem gasabhängig war/ist da es der 5V seite eigentlich wurscht sein muss was der Starkstromkreis macht so lange er nicht unter die Dropspannung fällt:|
Wie dem auch sei, heute wird getestet. Wenn das OSD nur mal ganz kurz flackert und seine Werte behält stort es mich auch nicht.
Mich würde auch mal interessieren was die 12V Komponenten Kamera, BEC und 12V Seite vom OSD zum Bremsstrom/Spannung der Kiss sagen. Da dürfte es auf der Akkuseite ja auch ganz schön holprig und auch mal gut über 12V werden oder? Vielleicht ist das auch der Grund warum mein OSD immer nur bei Regelschwingungen und nicht bei reinem Vollgas abgestürzt ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 11:48 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Mal wieder ein minimosd bei welchem das fackern nicht in den Griff zu kriegen ist. Selbst mit einem 30000müF Elko flackert es. Betrieben wird es nur über 5V.

Habe im Nachbarforum gelesen das es ab und zu wohl Probleme mit dem MAX Chip geben soll, schlechte Chargen etc.

Habe davon jetzt mal 3 bestellt....ansonsten bin ich ratlos. :cry:

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 12:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:52
Beiträge: 1116
Welche Cam verwendest Du?
Ist es eine 700TVL mit Nextchip2090? Nextchip2090 ist shice mit Maxchip, Nextchip2040 macht keine Probleme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 12:22 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Habe soeben mal geguckt,ist der 2040. Das Bild bleibt wunderbar da, nur die Schrift geht ab 1/3 Gas weg.

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 14:15 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:52
Beiträge: 1116
Bin mir ziemlich sicher, das ist ein Standardproblem, wundert mich, dass das noch nicht genannt wurde:
Du brauchst LC Filter (bzw. zwei) für die Versorgung von Cam/VTx sowie der 5V Seite des OSDs, dabei darauf achten, dass der LC Filter Deine LiPo-Spannung verträgt.

Die Störungen können vom Motor oder Regler kommen, der LC Filter soll die Störungen filtern und "glatten" Strom/Spannung weitergeben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 15:35 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Mhh ok.
Gibts irgendwo passende kleine Filter? Hab hier nur groessere Bauteile, das ist blöd.

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 17:03 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 391
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Hab grad nochmal gefummelt.

1000müF Elko und 400er Spule direkt vor dem OSD bringt auch nichts.
Das selbe vor der Cam/VTx ebenso erfolglos.

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 21:39 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2078
Und Fehler gefunden?
Ich könnt das Teil grad mal wieder in die Tonne treten :D
In dem einen Flieger funktioniert es sowas von gut und jetzt im sich im Aufbau befindenden SkyFun spastet das Teil mal wieder ab als gäbs kein Morgen.
Wenn ich die Servos beweg oder mehr als 1/3 Gas gebe geht das OSD weg.
Exakt gleich geschaltet wie im anderen Flieger, drei BECs, eins für die Servos, eins für Naze32,GPS,Bluetooth,MicroMinim und eins für Vtx und Kamera.
Ich habe so langsam diese kleinen BECs im Visier. Ich habe mal aus zwei verschiedenen Quellen bestellt, die einen scheinen Schrott zu sein, da steht D-Sun drauf.
Grad mal die Spanung von einem anderen BEC genommen, jetzt leuchtet das OSD nichtmal mehr grün, nurnoch blau...
Morgen gehts weiter, mal sehn obs noch lebt.
Hab noch irgendwo gelesen dass man GND von Kamera oder Vtx noch auf das Minim legen soll, aber an sich ja egal, Masse ist ja verbunden im System...

_________________
Best Bang for your Buck...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 23:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Mai 2013, 09:57
Beiträge: 1095
Name: Tobias
Schalonsus hat geschrieben:
Und Fehler gefunden?
Ich könnt das Teil grad mal wieder in die Tonne treten :D
In dem einen Flieger funktioniert es sowas von gut und jetzt im sich im Aufbau befindenden SkyFun spastet das Teil mal wieder ab als gäbs kein Morgen.
Wenn ich die Servos beweg oder mehr als 1/3 Gas gebe geht das OSD weg.
Exakt gleich geschaltet wie im anderen Flieger, drei BECs, eins für die Servos, eins für Naze32,GPS,Bluetooth,MicroMinim und eins für Vtx und Kamera.
Ich habe so langsam diese kleinen BECs im Visier. Ich habe mal aus zwei verschiedenen Quellen bestellt, die einen scheinen Schrott zu sein, da steht D-Sun drauf.
Grad mal die Spanung von einem anderen BEC genommen, jetzt leuchtet das OSD nichtmal mehr grün, nurnoch blau...
Morgen gehts weiter, mal sehn obs noch lebt.
Hab noch irgendwo gelesen dass man GND von Kamera oder Vtx noch auf das Minim legen soll, aber an sich ja egal, Masse ist ja verbunden im System...


Bei minims zum Video immer Gnd, für Cam und Vtx.
Klingt dumm, keine kann es erklären, hilft aber so manches Problem zu vermeiden.

_________________
VAS Chimera - Mini Talon - Bashy - Mini Skywalker - Black Manta - LS180


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Aug 2016, 00:08 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2078
Ok cool, das gibt mir Hoffnung. Teste ich morgen mal.

_________________
Best Bang for your Buck...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 13. Aug 2016, 10:14 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2078
Es funktioniert!!!!!!! :bier:

_________________
Best Bang for your Buck...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de