FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 02:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verständnisfragen zum MFD Tracker
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 14:18 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 719
Hallo,

mir fehlen wohl noch einige Grundlagen zum Betrieb eines MFD Trackers ...

Sind 2 von den MyFlyDream-Antennen mit Diversity-Empfänger am Tracker sinnvoll?

Wenn ich das richtig sehe, wird das TeleFlyPro immer dann benötigt, wenn kein MFD AP im Modell eingesetzt wird? Andersrum, wenn ich den MFD AP einsetzen würde, ist der TeleFlyPro übrig?

Wo / wie wird eigentlich 'ne Fatshark-Brille angeschlossen? Wenn per Kabel, muss ich doch immer im Umkreis des Trackers bleiben ... Geht das nicht mehr drahtlos wie beim "Normaleinsatz" im Nahbereich?

Das Bluetooth-Modul braucht man für was genau? Gleiche Frage für das GPS-Modul (am Boden)?

Gibt es eine Groundstation bzw. Software für die MFD Komponenten?

Wenn bitte mal jemand Licht ins Dunkle bringen könnte ... Danke!

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 19:42 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Do 7. Nov 2013, 20:51
Beiträge: 68
Hi,

Target0815 hat geschrieben:
Sind 2 von den MyFlyDream-Antennen mit Diversity-Empfänger am Tracker sinnvoll?


Meiner meinung nicht, wann sollte denn ein Rundstahler einen besseren Empfang als ein Richtantenne haben.

Target0815 hat geschrieben:
Wenn ich das richtig sehe, wird das TeleFlyPro immer dann benötigt, wenn kein MFD AP im Modell eingesetzt wird? Andersrum, wenn ich den MFD AP einsetzen würde, ist der TeleFlyPro übrig?


Im Autopiloten ist praktisch das Telefly integriert.

Target0815 hat geschrieben:
Wo / wie wird eigentlich 'ne Fatshark-Brille angeschlossen? Wenn per Kabel, muss ich doch immer im Umkreis des Trackers bleiben ... Geht das nicht mehr drahtlos wie beim "Normaleinsatz" im Nahbereich?


Genau per Kabel zur Brille. Aber es gibt auch Repeater, 10mW Sender die dir dann auf einer anderen Frequenz das Signal zur Brille senden.

Target0815 hat geschrieben:
Das Bluetooth-Modul braucht man für was genau? Gleiche Frage für das GPS-Modul (am Boden)?


Das Bluetooth-Modul für den Tracker zeigt dir in einer App Flugdaten und Standort deines Models.
Im Normalfall steht der Tracker ja an einem Ort wo am Anfang Home gesetzt wird, wo von dort aus die Position des Modells berechnet werden. Hat man auch noch ein GPS am Tracker könnte man diesen auch noch bewegen, z.B. das Modell mit dem Auto verfolgen.
Was auch noch möglich ist, mehrere Tracker untereinander zu verbinden wodurch einem im OSD die Positionen deiner Mitflieger angezeigt werden.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 22:00 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 719
diskusrocco hat geschrieben:
Meiner meinung nicht, wann sollte denn ein Rundstahler einen besseren Empfang als ein Richtantenne haben.


Ist diese Antenne von MFD keine Richtantenne?
ich meinte das mit den Antennen, wie hier zu sehen: http://www.globe-flight.de/Adapter-Plat ... empfaenger

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 06:56 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 609
Name: Sebastian
Thema Rundstrahler Diversity und Tracker wurde auch schon mal einen Thread unter diesem hier angesprochen. Vielleicht hilft Dir das auch schon weiter!
viewtopic.php?f=30&t=2417

Der siebte Beitrag. da hat jmd auf ner englischsprachigen Seite was dazu verfasst. Da ist das Zitat dann auch drin.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 08:30 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 719
Hallo Sebastian,

danke für den Tipp, Deinen Beitrag bzw. das Zitat habe ich wohl schon gelesen, trifft aber m.E. nicht ganz zu. Meine Frage war/ist ja, ob 2 Richtantennen, bspw. mit dieser Adapterplatte von Globe-Flight, am MFD-Tracker Sinn machen. Wenn die Antennen "leicht schielend" montiert werden, müsste der abgedeckte Bereich in Richtung des Modells doch recht groß sein. Dein Zitat bezieht sich aber auf eine Rundstrahlantenne mit Einstörungen im unmittelbaren Bereich. Das ein Diversity-Empfänger da schnell auf die falsche Fährte kommt, kann ich mir lebhaft vorstellen ...

Ich glaube, ich werde mich erst mal in Richtung einer Antenne bzw. einem Einfach-Empfänger orientieren, dann gibt es wohl keine Probleme und die Erfahrungen mit dem MFD-Tracker scheinen hier auch meist positiv zu sein.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Verständnisfragen zum MFD Tracker
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 11:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3172
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
ich für meinen teil würde mir vor verwendung zweier 23db patches auf 5.8 die kritische frage stellen, ob ich zum erreichen meines zieles die geeignete videofrequenz gewählt habe.

_________________
Ritewing ZII (HKPilot Mega Mini) - Bashy 40" (HKPilot Mega Mini) - Ritewing ZXL (MiniAPMPro) - Ritewing ZIIb (MiniAPMPro) - FPVunjet Ultra - BullsEye (MiniAPMPro) - Caliber (MiniAPM)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 14:18 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 719
Hallo Basti,

die Frage habe ich mir wohl gestellt, bei verfügbaren, günstigen und legalen Komponenten war 5G8 die geeignete Frequenz für mich.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 16:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3172
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
sorry reinhard, in der kürze kam das eventuell etwas schief rüber. keinerlei zweifel an 5.8 als super standard-video-frequenz. eine lineare patch, angegeben mit 23 (sic!) db, hat aber einen öw vermutlich unter 10° und gerät damit an die präzisionsgrenzen eines gängigen trackers, weswegen da wohl auch die verwendung einer zweiten zur diskussion steht. da sollte man relativ gut wissen, worauf man sich einlässt, und welchen gewinn man mit welchen pitfalls bezahlt. in unkenntnis deines erfahrungsstandes in ermangelung einer kurzen vorstellung, wie es hier eigentlich üblich ist, würde ich als standard-setup sicherlich ein weniger kritisches empfehlen. ein gutes zirkuläres antennen-setup, zb eine helix mit irgendwas um 10db und praktikablem öffnungswinkel ist schon für einiges gut. die kann man dann nachführen oder nachführen lassen ;)

_________________
Ritewing ZII (HKPilot Mega Mini) - Bashy 40" (HKPilot Mega Mini) - Ritewing ZXL (MiniAPMPro) - Ritewing ZIIb (MiniAPMPro) - FPVunjet Ultra - BullsEye (MiniAPMPro) - Caliber (MiniAPM)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 16:57 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 18:17
Beiträge: 1359
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Ja,
Basti hat schon recht:
da wird eine geschmackvolle 6-8loop Helical 5800MHz mit 11-12dBi Gewinn an 44° Öffnungswinkel sehr erfolgreich eingesetzt
kann vom MFD mit dessen Schrittweite gut beherrscht werden
und versteht sich gut mit einer CL am Flieger :up:

NurMut
Wir schaffen das


Dateianhänge:
helix_mit_fans.jpg
helix_mit_fans.jpg [ 20.17 KiB | 2164-mal betrachtet ]

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 20:09 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3072
Name: Thorsten
ich würde jetzt hier einfach mal die Frage nach der angepeilten Reichweite stellen ... und mit welcher Leistung du auf 5.8 unterwegs bist ...

...weil, wie schon oft hier diskutiert, LongRange kann man sich nur zu einem gewissen Grad zusammenkaufen ... der Rest ist (Angst-)Schweiß, Herzblut und Erfahrung ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2016, 21:20 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1633
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Target0815 hat geschrieben:
ich meinte das mit den Antennen, wie hier zu sehen: http://www.globe-flight.de/Adapter-Plat ... empfaenger

Diese Patchantennen sind linear polarisiert, daher ist die Verwendung von zwei verschieden ausgerichteten Antennen (horizontal und vertikal polarisiert) am Diversity sinnvoll, um auch bei Lageänderungen des Fliegers noch Empfang zu haben. Bei den heute üblichen zirkular polarisierten Antennen (Cloverleaf, Skew Planar Wheel, Helix) spielen Lageänderungen zum Glück keine große Rolle mehr, somit reicht am Empfänger eine Antenne.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2016, 10:21 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 719
Hallo,

danke für Eure, auch kritischen, Anmerkungen. Das hilft mir auch jeden Fall schon einmal weiter.

Bei mir ist es so, dass ich mit ganz normal erhältlichem Equipment mit 25mW einfach mal ausloten möchte, wie das mit Tracker & Co. überhaupt funktioniert. Ich hab aber eigentlich wenig Möglichkeiten, Tracker-Hardware selbst aufzubauen etc. Deshalb einen fertigen Tracker bzw. ein System, was sich einfach zusammen stellen lässt. Bei Nichtgefallen könnte ich ggfs. einen MFD sicherlich auch einfacher wieder verkaufen, als ein Selbstbauteil ...

Longrange, im Sinne von außerhalb Sichtweite, interessiert mich momentan nicht. Primär ist es eher die Neugierde an der Technik und da ist es durchaus hilfreich, wenn Ihr mir Eure Vorstellungen & Gedanken schildert. So leicht bin ich nicht "eingeschnappt" ... ;) .

Ich werde es wohl so machen, dass ich von MFD den Tracker und auch die angebotene Antenne nehme und zum Vergleich von PeteR noch eine von seinen Antennen kaufe. Dann kann ich damit testen & probieren und selbst raus finden, was gut und was weniger gut ist.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2016, 20:56 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3072
Name: Thorsten
da ich mich auch intensiver mit dem Tracker-Gedanken beschäftige, mal ne kurze Frage zu Bluetooth und Mfd AATDriver V5:

im Manual steht man braucht ein externes Modul dafür ...
kann ich da eins der Standard-Module nehmen und nur passend verkabeln ? Und kennt jemand die Belegung ?

und nein: Wir müssen nicht über Sinn und Zweck davon diskutieren ;) geht einfach nur ums technisch machbare ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 14:55 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
ist der Versatz( die 25°-40°) der Antenne beim MFD immer gleich, rechts oder links, oder wechselt das, mal links und mal rechts, wenn er nach oben ausgerichtet war?
Oder kann ich davon ausgehen( das wechseln), dass das bei allen Trackern so ist?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 15:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6542
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
RedSky hat geschrieben:
ist der Versatz( die 25°-40°) der Antenne beim MFD immer gleich, rechts oder links, oder wechselt das, mal links und mal rechts, wenn er nach oben ausgerichtet war?
Oder kann ich davon ausgehen( das wechseln), dass das bei allen Trackern so ist?

welcher Versatz?
Meinst beim anschließen und Satfix bevor du mal 10 Meter weg warst mit dem Modell? ja das ist immer gleich und zeigt dir an dass er bereit ist.
Erst wenn Du mal 10 Meter warst aktiviert sich der Tracker und verfolgt dann das Modell.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 22:43 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
Mit Versatz meine ich die Helix, die nicht aufs Modell zeigt, sondern 25°-40° daneben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 22:58 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3072
Name: Thorsten
Also, das Tracker ihre Präzisionsgrenzen haben ist bekannt und erklärbar ...
das die sich bis zu 40° bewegen halte ich für absolut unrealistisch, denn sonst wären Tracker schlicht weg und ergreifend überflüssig ...

Es gibt eine Ausnahme, die ich am Wochenende auch genauso erfahren habe:

Ein GPS mit einer sehr geringen Updaterate verbunden mit langsamer Übertragungsrate. Da gibts dann schon mal zwei bis drei Sekunden Latenz mit den o.a. Abweichungen...
ich hatte sowohl das MinimOSD und das TeleflyPro OSD eingeblendet und da konnte man das wunderbar beobachten wie das Telefly (aufgrund des besch*** langsamen GPS-Moduls) wirklich in dem o.a. Bereich nachhing ... und nach zwei drei Sekunden wars wieder auf der Spur und der Empfang gut ...

was natürlich blöd ist ... und ich deswegen das ganze neu verdrahten werde mit einem schnellen GPS Modul (5 Hz und 38400 baud, APM-Standard) ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 23:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6542
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Das GPS kannst umstellen mit dem u-center ! sofern es ein ublox ist
im Nahbereich hast ja dafür Diversity und den Quirl.

Und was natürlich nicht sein darf, der MFD-Tracker misst die Ausrichtung mit dem Kompass, das Stativ darf nicht aus Eisen sein!
Meines ist aus speziellem stabilem Alu, kostet halt ein wenig mehr als billige Lampenstative aus Eisen. http://shop.righthere.nu/fpv-antenna-tr ... ripod.html

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 23:18 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3072
Name: Thorsten
ich hab auch nen Alustativ ... und natürlich die Kalibrierung laufen gehabt ... aber das zeitliche Delta der beiden Homepfeile hat echt für sich gesprochen ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Aug 2016, 10:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 599
Landflieger hat geschrieben:
Also, das Tracker ihre Präzisionsgrenzen haben ist bekannt und erklärbar ...
das die sich bis zu 40° bewegen halte ich für absolut unrealistisch, denn sonst wären Tracker schlicht weg und ergreifend überflüssig ...


hm bei mir sind ca 40°, aber vielleicht liegt es auch daran das der Flieger zu dicht ist(unter 400m)? Hab nur 1 Empfänger mit Helix. Weil Diversity und den Quirl kann ich bei meinem Vorhaben nicht gebrauchen, weil die Antenne immer Richtung Flieger zeigen muß, egal ob dicht oder weiter weg.
Oder ist der MFD genauer als der Arkbird?

Aber zur eigentlichen Frage: wenn beim MFD Tracker die Antenne nach oben ausgerichtet war und wieder runter kommt, wechselt der Versatz die Richtung, oder ist der immer gleich? Also die Helix zeigt immer "hinter" dem Flieger oder "vorm" Flieger, da er ja nicht direkt aufn Flieger zeigt? Oder wechselt das auch, mal vor, mal hinterm Flieger?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de