FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 06:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Diversity System
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2013, 12:24 
Offline
Dark Side Crew
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jun 2012, 17:58
Beiträge: 2144
Wohnort: Gütersloh
Name: Benny
Pussy Galore hat geschrieben:
BK-Morpheus hat geschrieben:
(das ET dreht ab und zu in eine völlig falsche Richtung und verweilt dann dort)


Danke für Deine Erklärungen.
Die Unzuverlässigkeit von ET kann ich nicht bestätigen.
Den Fehler, den Du hier ansprichst gab es früher einmal.
Das hing mit der Konfig der Groundstatio und den PAN/TILT anglen zusammen.
Das musste man früher noch sehr umständlich mit der Funke und Videobrille oder Bildschirm machen.
Dabei ist es dann vorgekommen, dass man dem Servo falsche Daten überspielt hat.
Kann man heute alles bequem mit dem Laptop und dem ET Programm mit ein paar Mausklicks machen.
Ein weiterer Grund, und dieser ist durchaus sinnvoll, für stehenbelibende Servos bei der GS ist der Überlastungsschutz der Servos.
Soll heißen: Wenn an der Pan/Tilt einfach zu schweres Gerät hängt, schalten die Servos bei zu großer Stromaufnahme ab.
Im Zweifel kann es auch einfach an billigen Servos liegen.

Was mich an der MyFlyDream sehr anspricht ist die kompakte und kleine Bauweise.
Den Preis finde ich aber komplett überzogen.

Was die Diversity der GS von ET angeht, kann ich von meiner Seite nur positives berichten.
Mich würden aber Erfahrungen mit der MyFlyDream sehr interessieren. Speziell, ob z.B. die Patch was taugt. Da seh ich so ein wenig den Schwachpunkt.


Huhu, das war ein Schreibfehler mit dem ET...sollte an der Stelle Ez heißen. Ich habe es eben korrigiert/editiert.
Das ET läuft gut, ist aber etwas frickelig einzustellen (wie deren OSD auch schon).
Das Ez hingegen, dreht manchmal weg.

Das Diversitry der GS von ET funktioniert bei mir schon seit langer Zeit (mit alter und neuer Firmware und versch. Empfindlichkeits-Einstellungen) wie ein Sack Nüsse.
Das hängt aber stark von den verwendeten Empfängern / Systemen ab.
Scheinbar gibt es gerade bei Verwendung von 5G8 Sky-RF (Foxtech etc.) Systemen und dem ET Diversity solche Probleme.

Kann sein, dass deren Videolevel oder die Art der Bildstörung etc. das Diversity im ET verwirren.
z.B. habe ich gemerkt, dass leichte ESC Störungen im Bild, vom ET als schlechtes Bildsignal gewertet werden und dann tendenziell noch häufiger unnötig/falsch der Empfänger gewechselt wird.

_________________
BildBildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Diversity System
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2013, 12:36 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Aug 2012, 23:55
Beiträge: 716
Name: Volker
BK-Morpheus hat geschrieben:
Huhu, das war ein Schreibfehler mit dem ET...sollte an der Stelle Ez heißen. Ich habe es eben korrigiert/editiert.
Das ET läuft gut, ist aber etwas frickelig einzustellen (wie deren OSD auch schon).
Das Ez hingegen, dreht manchmal weg.


Ja, daß kann ich bestätigen. Mein Freund nutzt das Ez und hat damit inzwischen größere Probleme.

BK-Morpheus hat geschrieben:
Das Diversitry der GS von ET funktioniert bei mir schon seit langer Zeit (mit alter und neuer Firmware und versch. Empfindlichkeits-Einstellungen) wie ein Sack Nüsse.
Das hängt aber stark von den verwendeten Empfängern / Systemen ab.
Scheinbar gibt es gerade bei Verwendung von 5G8 Sky-RF (Foxtech etc.) Systemen und dem ET Diversity solche Probleme.

Kann sein, dass deren Videolevel oder die Art der Bildstörung etc. das Diversity im ET verwirren.
z.B. habe ich gemerkt, dass leichte ESC Störungen im Bild, vom ET als schlechtes Bildsignal gewertet werden und dann tendenziell noch häufiger unnötig/falsch der Empfänger gewechselt wird.


Interessant!
Hab bisher alles auf 2,4G laufen lassen.
Ohne Probleme.

_________________
Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam Einer, der das nicht wusste und hats einfach gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Diversity System
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2013, 12:45 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Okt 2012, 21:20
Beiträge: 286
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Name: Daniel
Zu dem ET Diversity:

Wenn man mit OSD und Co schon zurecht kommt sollte das dann kein Problem sein mit dem einstellen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Diversity System
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2013, 12:47 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Nov 2012, 18:15
Beiträge: 839
Wohnort:
BK-Morpheus hat geschrieben:
Das Diversitry der GS von ET funktioniert bei mir schon seit langer Zeit (mit alter und neuer Firmware und versch. Empfindlichkeits-Einstellungen) wie ein Sack Nüsse.
Das hängt aber stark von den verwendeten Empfängern / Systemen ab.
Scheinbar gibt es gerade bei Verwendung von 5G8 Sky-RF (Foxtech etc.) Systemen und dem ET Diversity solche Probleme.

Kann sein, dass deren Videolevel oder die Art der Bildstörung etc. das Diversity im ET verwirren.
z.B. habe ich gemerkt, dass leichte ESC Störungen im Bild, vom ET als schlechtes Bildsignal gewertet werden und dann tendenziell noch häufiger unnötig/falsch der Empfänger gewechselt wird.

Sollte aber mit der neuesten 10.53er Firmware der endgültigen Lösung schon einen großen Schritt näher gekommen sein.

_________________
lg,
Berndi
____________________

>Hier könnte Ihre Werbung stehen<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Diversity System
BeitragVerfasst: Mi 1. Mai 2013, 10:30 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 27. Nov 2012, 10:29
Beiträge: 964
Wohnort: Burgenland
Name: Helmut
Ich hätte zu dem Diversityempfänger von Foxtech (eigentlich generell zu Diversity) mal eine Frage.
Nachdem ich den Empfänger seit ein paar Tagen im Warenkorb habe und nur mehr warte, bis ich sonst alles beisammen habe, was ich noch mitbestellen will, wollte ich sicherheitshalber nochmal nachfragen.
Wenn ich da nun eine SPW Antenne und eine Helix oder sonstige Richtantenne dran hänge, brauche ich dann eigentlich unbedingt einen Tracker?
In der Nähe (sollte bei 200mW mit CL Antenne bis mindestens 500m ja kein Problem sein) kriegt ja die SPW alles rein und bei größerer Entfernung sollte doch der Öffnungswinkel der Richtantenne ohnehin einen ausreichend großen Bereich abdecken, der reichen sollte, wenn man nicht gerade die Idee hat in großer Entfernung um sich herum zu fliegen.
Liege ich da falsch? Was wäre denn eine vernünftige Antennenwahl zu diesem Empfänger, wenn man möglichst ohne Tracker auskommen will?

_________________
LG
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Diversity System
BeitragVerfasst: Mi 1. Mai 2013, 10:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Nov 2012, 22:14
Beiträge: 1239
Wohnort: Essen
Name: Alex
Ich denke du solltest dann mit einer 4-6 Loop Helical ausprobieren. Es hängt halt davon ab, in welchem Radius du dich bewegst.
Alternativ evtl mal über das 4x Diversity von Foxtech nachdenken - den habe ich im Einsatz


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de