FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 22. Aug 2018, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 09:34 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9179
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Nur geschweisste hochstartringe verwenden
Schlüsselringe und schlaufen birgen gefahren

Seil ao viel dass der flieger das gewicht d gummi nich heben muss der wird dann zickig u wenn du mal segelflugstarts machen willst eben noch mehr

Meine sind alle a d modellflugplatz abgestimmt und lang

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 11:17 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 612
Name: Sebastian
Ja wollte auch den Beiliegenden Ring verwenden, nur passt der nicht so wirklich in die Öffnung des Simprop Hochstarthakens

Nur mit leichtem Druck

Gruß

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 11:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Das nicht gut. Der muss sich frei lösen können.

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 12:26 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 612
Name: Sebastian
Deshalb vab ich da bisher eine Schlaufe drin :/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 12:27 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Du verwendest aber schon den Ring und nicht den Karabiner?

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 13:51 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 612
Name: Sebastian
Nein. Der Karabiner it Schraubverschluss kommt an den Erdhaken.
Der runde Ringe mit dem kleinen Schweißpunkt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 14:11 
Offline
Pilot

Registriert: So 28. Okt 2012, 00:20
Beiträge: 480
Name: x4ff3
Hi,

ich hab mir mein hochstart set selber zusammen gestellt, da schüler ;)
erdhaken 7€
hochstarthaken 7€
flitschengummi für modelle bis 5kg 19€
hochstartringe 4€
---
gesamt 37€

karabiner und drachenschnur hab ich noch daheim liegen.

wie lang muss die schnur vom gummi bis zum modell sein?

_________________
Groß-/Kleinschreibung hängt von der vorhandenen Zeit ab die zur Verfügung stand.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 15:25 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 612
Name: Sebastian
Eher lang als kurz damit das Modell das Gewicjt des Gummis tragen muss, siehe Antwort von Matzito oben. Genaue Länge weiß ich nicht, hab selber noch nicht geflitscht :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Jun 2015, 17:47 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Beim emc vega bunter set sind 7.5m Gummi und 10m Kordel dabei

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jun 2015, 23:17 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2014, 07:16
Beiträge: 612
Name: Sebastian
Hab heute mal bei einem Schleppstart eines 14kg Seglers gesehen was die dort verwenden.
Das eigentliche Zugseil ist aus einem ähnlichen Material wie bei dem EMC-Vega Bungee Set.
Die Pilotem dort sagten mir, dass man dieses Seil selber nicht schlauftvweilbdie damit hängen bleiben könnten (keine Ahnung wie, aber ich lass das mal so stehen).
Die haben dann keinen Edelstahlring zum einhängen in die Schleppkupplung (bei uns/mir wäre das ja der Simprophaken), sondern haben dort eine 1,5mm starke Nylonschnur.
Das wäre ja vielleicht eine Alternative zu dem Edelstahlring, da der ja leider bei mir klemmt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2015, 11:53 
Hallöchen,

auch ich möchte doch mal auf die Gummistartmethode umschwenken, habe bei jedem Start des EagleEye ein ungutes Gefühl im Bauch....
Hier wurde ja schon eine ganze Menge geschrieben und mit den Erklärungen bei emc-Vega ist eigentlich alles gesagt, ausser:

Liefert der nun anständig? Auf den vorherigen Seiten waren ein paar unschöne Dinge zu lesen, war das nur vorrübergehend?

Noch ein Punkt, der Erdanker, wie fest sitzt der drin? Darf die Erde auch etwas weicher sein, damit sich dort nix aushebelt? Denke da an einen nassen Acker. Wenn der Anker auf einem zugeflogen kommt ist das bestimmt auch nicht lustiger als ein Propeller in der Hand.

Danke und Grüße


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2015, 13:40 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:16
Beiträge: 35
Wohnort: Nahe Darmstadt
Name: Tiggr
Hiho!

Sijjim hat geschrieben:
Noch ein Punkt, der Erdanker, wie fest sitzt der drin? Darf die Erde auch etwas weicher sein, damit sich dort nix aushebelt? Denke da an einen nassen Acker. Wenn der Anker auf einem zugeflogen kommt ist das bestimmt auch nicht lustiger als ein Propeller in der Hand.


Ich kenn die Dinger von meinem Drachenhobby! Die halten schon nicht schlecht! Ich hab da früher auch meine Drachen dran gemacht.

Das Problem ist eher oft, sie in zu harten Boden zu bekommen. Feuchter Acker hält prima, wenn der nicht nur noch Matsch ist. Wenn der Boden aber sehr hart und bröcklig ist, muss man aufpassen, den Boden nicht zu "zerpulvern", wenn man den Anker eindreht.

Ich würde auch NIE etwas an den Ring anbinden. Immer direkt am Anker befestigen, und so tief am Boden wie nur möglich, um keinen Hebel zu erzeugen. Und natürlich den Anker immer tief eindrehen!

Es gibt die auch verschiedenen Größen, von klein und billig bis zu groß und Edelstahl. Bei den Billigen hatte ich auch schon mal den Griff in der Hand beim Eindrehen. Hat sich einfach abgedreht.

Fazit: Geht, ist sicher, aber richtig benutzen, und keinen Scheiß kaufen!

Tschüss
Tiggr

PS: Mal zum möglichen Preisunterschied: http://www.svb.de/de/bohr-anker.html

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2015, 15:40 
Erstmal danke für die Aufklärung. Jetzt bin ich allerdings anders verwirrt als vorher?! Hier und anders wo werden immer wieder die Sets von EMC-Vega angepriesen. Wenn ich jetzt aber genauer nach sehe und mit den Preisen bei deinem Bootszubehörhändler vergleiche kann das ja nur ein verchromter Erdanker sein. Ist das Teil jetzt wirklich so schlecht?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2015, 20:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2012, 14:17
Beiträge: 1931
Wohnort: CH
Name: Björn
Bestellung dein Set oder einzelne Teile bei EMC- Vega! Das können genug andere hier und ich auch, ruhigen Gewissen weiterempfehlen, weil es einfach passt. Die verkaufen auch nur aus eigener Erfahrung raus und kennen die Beanspruchung.
Bei der Lieferung hatte hier bisher nur einer negative Erfahrung mitgeteilt. So etwas kann überall passieren und hat nix mit der Qualität der Ware zu tun.

Besser als das Spielzeuggeraffel vom HobbyKönig ist es alle mal! ;)

_________________
Gruss Björn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 06:27 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9179
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Tiggr hat geschrieben:
und so tief am Boden wie nur möglich, um keinen Hebel zu erzeugen


Ich nehme seit 35 Jahren einen normalen hering, der wir buendig mit dem Hammer eingetrieben, da entsteht a) kein hebelarm und b) guckt oben nix raus.
In den 35 jahren habe ich immer wieder Leute gesehen die bei der Landung gegen so einen Haken gerutscht sind, auch mir ist das am hang passiert, als da so ein Idiot seien Stahl, einfach mal 20cm nach oben rausgucken lies 1000 Euro schaden :wat:
Deshalb immer buendig mit der Erdoberflaeche, erst recht wenn der Haken nicht zu sehen ist und wenn man mit anderen zusammen fliegt am hang oder in der Ebene.
Wer anderer Meinung ist sollte den Kollegen dan Ihre entstandenen Schaeden ersetzen.

So kann sich auch nix raushebeln
Sijjim hat geschrieben:
damit sich dort nix aushebelt?

Wer sowas fragt hat bislang den hering einfach nicht tief genug eingetrieben.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 08:07 
Matzito hat geschrieben:
Wer sowas fragt hat bislang den hering einfach nicht tief genug eingetrieben.


Oder sowas einfach noch nie gemacht oder gesehen. Bin, was fliegen angeht, eher so ein einsamer Wolf. Vielleicht mal zu 2. oder auch 3 aber von denen hatte noch nie jemand eine Gummistartvorrichtung dabei.
Auf dem Video von Provotroll war das ja so super erklärt und gezeigt und dort wurde der Erdanker nur bis zum Ende vom Gewinde eingedreht und ich hatte bedenken, ob sich das auf einem verregnetem Acker aushebeln kann, wenn ich jetzt mit 10kg dran ziehe.
Ich hab mir das Video nochmal in HD und Fullscreen angesehen und bemerkt, das das Gummi ja weiter unten angebracht wird und das, was oben rausguckt nur der Drehgriff ist. Kein Problem also, ich hätte nur gleich besser hingucken müssen :bier:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 08:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6825
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ich habe sowohl die "Spirale" von EMC-Vega, mittlerweile ersetzt durch eine um 6 EUR vom Baumarkt weil der Drehgriff bei sehr hartem Boden abgebrochen war udn Edelstahl angeblich nicht so einfach geschweißt werden kann, und ich habe eine "Schnecke" die bis zum Boden eingedreht werden kann und wo oben dan nur 2cm was raus schaut. Da ist oben ein Vierkant mit Loch, Schraubendreher rein und damit drehen, dann Schraube rein und Gummi drann. Es würde auch ein Radkreuz zum eindrehen gehen.

Das groß überstehen vom EMC-Vega Anker ist nicht ohne, habe da auch Bedenken den zu treffen.
Beim letzten Oberbayernstammtisch musste ich mit Rückenwind starten und traf mit dem Nuri genau meine Haspel die neben der Startbahn im Acker lag, das Winlet war gebrochen dabei.
Wenn du das treffen müsstest, nicht in 1000 Versuchen.

Ich ziehe übrigens mit 50-60kg und habe deshalb 2 Anker als V. Wenn ein Anker herausgehen würde, das Gummi reißt etc. so fliegt das an mir vorbei beim ziehen. Bisher ist mir nichts gebrochen aber ist immer wieder zu lesen.
Bei leichten Modellen (unter 3kg) nehme ich nur 1 dickes Gummi mit ca. 15-20kg zug.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 08:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1139
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
50-60kg? Mit Flieger an der Anhängerkupplung? :@

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 09:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6825
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ne natürlich nicht mehr, früher schon :daumenhoch:
Mitterweile nutze ich dazu eine startrampe:
2kg Modell:
phpBB [video]


6,5kg Modell (2 Scale Gummis als V)
phpBB [video]


Der Grund für die Rampe ist ganz einfach, wenn ich selber den Flieger ziehe und loslasse brauche ich 2-3 Sekunden um an den Knüppeln zu sein udn den Motorschalter zu betätigen, das kann eng werden wenn das Modell nicht sauber eingetrimmt ist.
So kann ich ganz entspannt schon mit scharfem Motorschalter und Finger an den Knüppeln starten.
Vorher sah das so aus:
phpBB [video]


Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Sep 2015, 09:19 
Oh shit, tut mir leid um den schönen Nuri :cry:

Danke für die Erleuterungen mit dem Haken. So dicke Erdanker hab ich erst im Sommer verbaut, für einen hölzernen Pavillon aber das scheint mir fürs Gummistarten eines 2kg Nuris doch übertrieben, in meinem Fall.

Na mal schauen was ich jetzt draus mache, vielen Dank jedenfalls für den ganzen Input, wahrhaft meisterlich seid ihr hier :daumenhoch:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de