FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 23:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 10:05 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Dort habe ich das mal angefragt:

please can you give me th wight of this units:

https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-s ... 0vtc6.html
https://eu.nkon.nl/samsung-inr-18650-30q-3000mah.html
https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-s ... 0-35e.html

Die 15A oder 30A Zellen zum starten ideal, bei 6s6p würden 15A dicke reichen, bin maximal bei ca. 80A
mit GA meinst diese: https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-s ... 650ga.html die bringen die Kapa ja nur beim entladen bis 2,5V aber will höchstens bis3V leer fliegen.
60A werden knapp beim starten, da müsste ich dann schon auf 6s8p oder besser 6s10p gehen was aber wohl zu globig und zu schwer werdden dürfte.

Was spricht gegen die Zellen die bis 3V gehen und mehr Strom können?

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 10:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Schalonsus hat geschrieben:
Ich seh gerade, der Entwickler von dem Arduino Punktschweißer bietet diese jetzt schon fertig zusammen gebaut an für $70
https://www.tindie.com/products/KaeptnB ... built-kit/

habe jetzt 10 Minuten gesucht wo das war, dachte weiter vorne. könntest Du bzw. ein Mod Das Bitte im Startpost einabauen?
Eventuell auch die wichtigstens Links und und im Titelnamen eventuell anpassen?

Ich habe mich für die https://eu.nkon.nl/samsung-inr-18650-30q-3000mah.html 15A Zellen entschieden, das Schweißgerät ebenfalls geordert.
Zum verschweissen will ich mir eine Vorrichtung bauen wo ich die zellen angereiht zwischen 2 Aluwinkel fixiere so dass die sauber in einer Linie anliegen.
Und als Pack habe ich vor die Zellen dann um eine halbe Zelle versetzt stehend anzuordnen, so sollte das am kompaktesten werden.
Was die 15A Zellen taugen wird sich herausstellen. ich habe 60 Stück bestellt, geplant wären 6s6p für die fette Kuh und 2x 4s3p für den Bixler der mit 55A zum starten auskommt und dann statt jetzt 4s3600mAh 4s9000mAh bekommt.

Übrigens Kommentar vom Shopbetrieber bezüglich Anfrage nach größern Zellen wie die 12aH von eBay und dem Gewicht der verschiedenen Packs:
Zitat:
Hi,

good 18650 are always around 48 gram each.

I can write down with a marker any number of mAh you want on the cell (up to 999999999999 mAh fits easily I think) for say 40 cent extra per cell :)

Regards,
Arjan


Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 11:48 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 13:33
Beiträge: 1915
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Zitat:
I can write down with a marker any number of mAh you want on the cell (up to 999999999999 mAh fits easily I think) for say 40 cent extra per cell :)

Der hat das System begriffen :daumenhoch: :lachen:

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Fr 17. Feb 2017, 11:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1148
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
jreise hat geschrieben:
Der hat das System begriffen :daumenhoch: :lachen:


Er könnte die Preise noch Staffeln, je höher die angegebene Kapazität je kostspieliger :lachen:

Ansonsten fällt mir noch ein, bei den eingesetzten ESCs zu prüfen, ob und bei welcher Voltzahl pro Zelle der Niedrigspannungsschutz eventuell den Motor abschaltet. Wäre ärgerlich, wenn alles funktioniert und beim ersten Langstrecken/Langzeitflug der überraschen bei 3.2 Volt schon abschaltet obwohl man bis 3 Volt runterfliegen wollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: So 26. Feb 2017, 23:48 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Auf was muss man beim schweißen achten?
Wie viel Druck übt Ihr auf die Elektroden aus?
Ich warte noch auf die Polklemmen, Autobatterie habe ich schon eine 80aH organisiert, sollte hoffentlich ausreichen. Fußschalter muss ich auch noch was basteln.
Welchen Abstand nehmt ihr zwischen den Punkten? Und welche Zeit sollte für den Anfang eingestellt werden?

Ich probiere dann als erstes an alten normalen Batterieen, sollte vom schweißen Identisch sein nehme ich an?

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: So 26. Feb 2017, 23:58 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Fest drauf drücken, sonst brutzelt dir das Nickelband weg.
Meine Elektroden sind 3mm Kupferdraht vorne rund geschliffen, ich positioniere sie immer so, dass sie sich gerade nicht berühren. Also ist der Abstand der Schwerpunkte etwa 6mm.
Alte Batterien sind zum üben gut, sollten etwa die gleiche Größe haben.
Mit meiner 150Ah Batterie bin ich bei 9ms. Einfach mal verschiedene Zeiten testen und mit einer Zange das Band abreissen, dann sieht man ganz gut die Qualität der Schweißung.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: So 5. Mär 2017, 16:23 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Meine Schweißstation ist fertig, aber meine Batterie ist wohl zu schwach, schweißt selbst bei 20ms nicht sauber durch auf alten Batterieen.
Ich kann die Nickelbänder mit Kraft abziehen.
Ich habe mit 100% Sicherheit den häßlichsten Fußschalter, aber funktioniert 100% zuverlässig. Aluklebeband und 2 Schrauben rein.

Die wird wohl auch zu popelig sein: http://www.ebay.de/itm/Autobatterie-LKW ... Swrx5UWPi7 mit 780A?

Diese hätte 1050: http://www.ebay.de/itm/Jenox-Classic-12 ... Swd0BV2xTA

Was meint Ihr? die Große oder reicht die kleiere oder beide zu schwach?

Sepp


Dateianhänge:
IMAG3232.jpg
IMAG3232.jpg [ 169.88 KiB | 5082-mal betrachtet ]
IMAG3235.jpg
IMAG3235.jpg [ 145.34 KiB | 5082-mal betrachtet ]
IMAG3237.jpg
IMAG3237.jpg [ 126.33 KiB | 5082-mal betrachtet ]
IMAG3239.jpg
IMAG3239.jpg [ 110.14 KiB | 5082-mal betrachtet ]
IMAG3241.jpg
IMAG3241.jpg [ 171.93 KiB | 5082-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: So 5. Mär 2017, 16:37 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Also wenn beim Abziehen ein Stück Nickelband an der Batterie hängen bleibt war die Schweißung gut.
Hatte aber auch so meine Probleme mit den "kleinen" Batterien, Lösung war dann die 150Ah Hoppecke.

Du kannst aber auch einfach mehrere kleine parallel schließen, am besten vorher alle aufs gleiche Niveau laden.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 22:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
meine 180aH Batterie mit 1050A iszt wohl doch zu stark?
Zumindest ist der Magig Smoke aus dem Punktschweißer raus :wat: :wat: :wat: da ich nicht darauf vorbereitet war und den nicht eingefangen hatte konnte ich den nicht wieder zurückpressen, binneugierig was der Hersteller dazu sagt :wat:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 23:11 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Hm, eigentlich sollte er das noch "ertragen". Dort sind 8x169A MOSFETs verbaut, also theoretisch kann dort 1352A fließen.

Was mich immer etwas stutzig gemacht hat ist die Angabe, dass man mit einer 45Ah Batterie 0.15mm Nickel schweißen kann, bei mir hat das nie geklappt. War jetzt auch keine neue Batterie, aber wenigstens einen Punkt nach dem Vollladen hätte sie doch packen müssen.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 23:22 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
ja ist komisch, mal schauen wie das mit zurücksenden wird, die Mail konnte nicht zugestellt werden.
Kaptain Balu hat ja glaube ich von Deutschland (Selm) aus versendent, habe aber kein Facebook etc.
Ich bin aber nicht 100% Sicher ob das auch die Schachtel von Ihm war, kam mit Hermes diese Schachtel.

Sepp

P.S.: kann ja sein dass die ungleichmäßig bestromt wurden und einer zu viel abbekommen hat?
Oder ist diese Batterie einfach wirklich zu stark?


Dateianhänge:
Punktschweisser.jpg
Punktschweisser.jpg [ 142.5 KiB | 5066-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 23:45 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Naja, die 180Ah sind schon grenzwertig :D
Wenn dus nicht umgetauscht bekommst kannst du die MOSFETs ja selber tauschen. Kann sein, dass ich sogar noch paar lebendige habe, bei meinem ersten Bau sind ein paar drauf gegangen und hab mir ein Satz neue bestellt. Wobei ich nicht weiss ob bei dir überhaupt noch ein einziger lebt, villt einfach einen Satz bei Reichelt bestellen.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 07:12 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 14:05
Beiträge: 1426
Ich schweiße mit 45Ah und nutze 0,1mm Nickelband, meine ich. 9ms reichen mehr als aus!

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 08:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
hatte aber mit 20ms und der 75er nur leicht gehalten. oder war ich vielleicht mit den Punkten zu weit auseinander?
Kannst mal Bitte Detailaufnahmen machen :bier:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 09:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
der Verkäufer hat sich gemeldet, es sollten normal 650A nicht überschritten werden, 1000A ist absolutes maximum.
er meinte dass meine 75aH locker hätte ausreichen müssen und es eventuell ein Kontaktproblem gibt.
Ich kann es zurücksenden und er repariert es. :daumenhoch:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Do 9. Mär 2017, 13:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Die Lösung für meine damische Batterie wird wohl dieser Feet sein: https://www.reichelt.de/IRFB-IRFI-Trans ... OFFSET=75&
Und wehe das Ding schweißt dann nicht durch bis zum Erdkern :lachen:

Eventuell habe ich auch zu fest angedrückt beim schweißen? Maren hast nicht zufällig nächste Woche in der Gegend zu tun und kommst mit deinem Schweißteil vorbei :bier: :bier: :bier:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Mo 20. Mär 2017, 23:52 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Mein Schweißgerät ist Repariert und geht nun auch mit der kleinen Batterie. ging bei 7ms, ich habe dennoch 13ms eingestellt und viele Punkte gesetzt, Sicher ist Sicher.
Feets sind jetzt 8x 350A drinnen, da sollte nichts mehr anbrennen :daumenhoch:

Wie macht ihr die Kabelanschlüsse?
Ich habe überlegt auf so kleine Streifen vorher die Dicken Hauptanschlüsse inkl. Balancer zu löten und diese diese dann festzuschweissen.
Eventuell ebenso alle Balancerkabel vorher auf kleien streifen löten und diese dann auch festzuschweißen damit die Zellen Kalt bleiben.

Diese haben 20,5V, jede Zelle so 3,5V.

Mein 6s5P Pack hat 15aH, 75A Dauer Entladung, 20A Schnell laden, 7,5A nmormal laden
https://eu.nkon.nl/samsung-inr-18650-30q-3000mah.html
Bin da schon sehr neugierig. habe ewig herumspekuliert welche Zellengröße ich mache, habe mich dann für die relativ Handsame 15Ah entschieden weil ich diese auch im Drak fliegen kann.

Für den Bixler will ich eventuell diese Zellen probieren 3120mAh 30A: https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-s ... 0vtc6.html
oder 3500mAh 20A: https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-s ... 0-20a.html
Als 4s3P.

Sepp


Dateianhänge:
6s5p 1,4kg.jpg
6s5p 1,4kg.jpg [ 100.7 KiB | 4965-mal betrachtet ]
6s5p Oberseite.jpg
6s5p Oberseite.jpg [ 88.71 KiB | 4965-mal betrachtet ]
6s5p Unterseite.jpg
6s5p Unterseite.jpg [ 112.19 KiB | 4965-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 22:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Da das ganze Pack doch Instabil war, und ich keinen so großen Schrumpfschlauch habe, habe ich die Zellen mit kleinsten Mengen Sekundenkleber verklebt. Dazu habe ich die Seitlich mit 2 Brettern und Schraubzwingen sauber ausgerichtet. jetzt ist der ganze Pack eine fetse Einheit.
Beim nächsten Pack verklebe ich das schon vor dem schweißen.

Ich habe mir den Kabelsatz für den Balancer und die Hauptleitungen vorbereitet, die längen dazu knapp ausgemessen.
Da ich weder oben noch seitlich einen Spielraum hatte habe ich die Minusleitung mit einem Nickelband seitlich an den Zellen nach vorne verlegt.
Dann Zelle für Zelle angeschweißt.
Erst als ich dann fertig war und den Pack laden wollte habe ich bemerkt dass ich den Stecker als ESC und nicht als Akku belegt hatte, also abzwicken und nochmal machen :wat: :wat: :wat: ist ja mein erster Akku gewesen und bisher hatte ich nur ESC angelötet.

Schaut soweit gut aus, das Gewicht ist auch voll im Rahmen und nur 200 Gramm schwerer als der Grottige 10.000er grüne Multistar, besser gesagt der dickebacken Akku.
Am Samstag ist wohl Maiden mit dem Akku, leider reichen die Nickelbänder nicht für einen 2. Akku, ich hatte 1 Meter dickes udn 2 Meter dünnes Band was viel zu wenig war.

Mit den neunen 30A Zellen für den Bixler habe ich ausreichend Nickelband und auch gleich 100 Verbindungsstücke mitgeordert.

Die Beschriftung habe ich mehr oder weniger von Maren geklaut, das war eine Super Idee von Ihr.

Sepp


Dateianhänge:
IMAG3499.jpg
IMAG3499.jpg [ 103.12 KiB | 4941-mal betrachtet ]
IMAG3514.jpg
IMAG3514.jpg [ 153.7 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3516.jpg
IMAG3516.jpg [ 77.23 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3517.jpg
IMAG3517.jpg [ 98.54 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3518.jpg
IMAG3518.jpg [ 137.09 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3519.jpg
IMAG3519.jpg [ 105.51 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3520.jpg
IMAG3520.jpg [ 152.1 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3521.jpg
IMAG3521.jpg [ 102.87 KiB | 4944-mal betrachtet ]
IMAG3526.jpg
IMAG3526.jpg [ 93.05 KiB | 4944-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Di 21. Mär 2017, 22:37 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Ich würde die losen Zellen im Hintergrund eher nicht so rumliegen lassen ... das sind zwar keine Dynamitstangen, gewöhne Dir aber besser an, die vor Kurzschluss geschützt aufzubewahren.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Li-ion 18650 für Nurflügler
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 07:25 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 14:05
Beiträge: 1426
Sieht super aus :)

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 301 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de