FPV-Treff.de
http://fpv-treff.de/

Eigenbau RC-Schalter (high side switch)
http://fpv-treff.de/viewtopic.php?f=32&t=9124
Seite 1 von 1

Autor:  jreise [ Mi 10. Jan 2018, 18:45 ]
Betreff des Beitrags:  Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Mit RC-Schaltern lassen sich im Modell vielfältige Aufgaben realisieren, z.B. per Funke Landescheinwerfer oder Positionslichter schalten. Meist wird die Last, also der LED-Streifen o.ä., dabei zwischen Schaltausgang des RC-Schalters und plus gelegt, es wird also die Masseleitung der Last geschaltet. So einen einfachen RC-Schalter gebaut aus nur einem Tiny13 und einem Mosfet hatte ich schon mal woanders im Netz vorgestellt.
Dateianhang:
LowSideRCSwitch_1.jpg
LowSideRCSwitch_1.jpg [ 51.33 KiB | 143-mal betrachtet ]

Oft ist das aber nicht so vorteilhaft, denn speziell wenn die Last noch Signaleingänge hat, sollte man statt Masse unbedingt die Plusleitung (high side) schalten, um Fehlströme und Defekte zu vermeiden. So ist ein einfacher high side Schalter entstanden, mit dem man per Funke z.B. den VTX ausschalten kann, oder die Cam, oder andere Dinge.

Benötigt werden:

ATtiny13
P-Kanal Mosfet, z.B. IRLML5203
NPN Transistor, z.B. BC847
2x 10kOhm Widerstand

Außerdem ist etwas Löterfahrung nötig und die Möglichkeit einen Tiny13 zu flashen, z.B. mit USBasp-Stick und avrdude o.ä. Das erforderliche Hexfile für den Tiny13 gibts hier zum Download, die Fusebits bleiben auf default.

Hier der Schaltplan.
Dateianhang:
HighSideRCSwitch_1.jpg
HighSideRCSwitch_1.jpg [ 86.83 KiB | 200-mal betrachtet ]

Der Tiny13 wird über den Servostecker mit Spannung versorgt, BEC oder ESC sollte also max. auf 5,5V eingestellt sein, 6V verträgt der Tiny13 nicht. Mit den angegebenen Bauteilen können bis 4S und bis 2A geschaltet werden.

Und hier ein paar Bilder von meinem Freihand Aufbau mit SMD-Teilen. Platine ist sicherlich schöner, aber ich wollte schnell fertig werden ;) . Der SMD-BC847 ist über Kopf eingebaut, dann liegen die Anschlüsse richtig.
Dateianhang:
HighSideRCSwitch_2.jpg
HighSideRCSwitch_2.jpg [ 78.83 KiB | 200-mal betrachtet ]

Dateianhang:
HighSideRCSwitch_3.jpg
HighSideRCSwitch_3.jpg [ 103.06 KiB | 200-mal betrachtet ]

Jetzt noch etwas Heißkleber drauf und eingeschrumpft, dann hält es ewig.
Dateianhang:
HighSideRCSwitch_4.jpg
HighSideRCSwitch_4.jpg [ 86.17 KiB | 200-mal betrachtet ]

Der gezeigte Aufbau ist nicht viel größer als ein Servostecker und wiegt mit Kabel/Stecker nur 4g.

Viel Spass beim Nachbau :winken:

Gruß Jörg

Autor:  Rolf [ Mi 10. Jan 2018, 19:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Danke Jörg, Du bist ein Genie :daumenhoch:
Nach einer RC-SChaltung, die Plus schaltet, habe ich auch schon länger geschaut. Werde die Sachen mal bestellen.
LG Rolf

Autor:  Gewitterflieger [ Mi 10. Jan 2018, 23:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Sehr gut, so was hab ich schon lange gesucht.

Wie flasht man den Tiny13? Wie muss der verbunden werden? So einen USBasp-Adapter hätte ich sogar noch rumliegen.

Kennst du die LEDs von Flytron? http://www.flytron.com/led-light-system ... white.html

Ich hatte mir mal zwei gegönnt. Mehr sind mir die LEDs nicht wert. Laufen gut. Nur finde ich die Variante, dass ein Jumper gesetzt werden muss, damit der Modus umgeschaltet wird, nicht optimal.

Kann man mit dem ATtiny13 auch unterschiedliche Modi programmieren?

Autor:  Matzito [ Do 11. Jan 2018, 07:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Joerg zu spät :(
https://www.hoelleinshop.com/Beleuchtungs-Shop/Schaltmodule/JETImodel-SP06-elektronischer-EIN-AUS-Schalter-fuer-RC-Sonderfunktionen.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=H22985467&t=52635&c=52691&p=52691&rdeocl=1&rdetpl=someproductlisting&rdebox=box1
Meiner hat damals sogar 26€ gekostet. Aber mit flashen und Computer steh ich eh nicht in Freundschaftlicher beziehung :lachen:

Autor:  Landflieger [ Do 11. Jan 2018, 18:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

naja, bei Jörgs Lösung liegen die Materialkosten über den Daumen bei 2 Euronen ... wenn man ein Board zum Blashen mitkauft bei rd. 7 EUR ... zzgl. bisken Servokabel ...

und man hat selbst gebaut ;) :daumenhoch:

Autor:  jreise [ Do 11. Jan 2018, 22:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Gewitterflieger hat geschrieben:
Wie flasht man den Tiny13? Wie muss der verbunden werden? So einen USBasp-Adapter hätte ich sogar noch rumliegen.

Die Signalleitungen des USBasp MISO, MOSI, SCK und RESET sowie GND und plus müssen mit den entsprechenden Pins des Tiny13 (Pinbelegung siehe Datenblatt) verbunden werden. Zur Kontaktierung des kleinen SMD-Chips kann man dünne Drähtchen an die Pins löten, eine (teure) Fassung verwenden oder irgendwas basteln. Bei mir wird der Chip zur Kontaktierung auf ein Stück Platine gedrückt.
Dateianhang:
SMD_Flash.jpg
SMD_Flash.jpg [ 179.83 KiB | 109-mal betrachtet ]

Dann den passenden Treiber zum USBasp installieren, avrdude oder ein anderes Flash-Programm für Atmel-Chips installieren und das Hexfile auf den Tiny13 brennen.

Gruß Jörg

Autor:  Gewitterflieger [ Fr 12. Jan 2018, 00:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Danke, vielleicht versuche ich mich nächsten Monat mal daran.
Landflieger hat geschrieben:
naja, bei Jörgs Lösung liegen die Materialkosten über den Daumen bei 2 Euronen ... wenn man ein Board zum Blashen mitkauft bei rd. 7 EUR ... zzgl. bisken Servokabel ...

und man hat selbst gebaut ;) :daumenhoch:

Und die Variante ist auch deutliche kleiner als die gängigen Schalter. :daumenhoch: Ich hab schon diverse von diesen in Gebrauch. Und selbst die sind noch teurer und größer als die von Jörg.
http://www.goodluckbuy.com/dal-2a-singl ... light.html
http://www.goodluckbuy.com/dal-2a-2-cha ... opter.html

Autor:  jreise [ Fr 12. Jan 2018, 13:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Eigenbau RC-Schalter (high side switch)

Noch eine Ergänzung zum Schaltverhalten des gezeigten Schalters. Das Programm ist so geschrieben, dass bei einer Servoimpulslänge von ca. 1,0 bis 1,3ms der Ausgang aus und ab ca. 1,35 bis 2ms eingeschaltet ist mit einer Schalthysterese von ca. 50µs. Die Schaltschwelle ist also irgendwo bei ca. -30% bei einem Impulsbereich von -100% bis +100%.

Gruß Jörg

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/