FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 06:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 713 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 32, 33, 34, 35, 36
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 14:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1146
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Wie gesagt, der neue Nano Rx funktioniert bei mir mit "konventioneller" Mavlink Telemetrie einwandfrei. Schon mal mit dem Mikro getestet ?

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 14:00 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1619
Das Crossfire TX kann man nur dann mit allen Leistungsstufen betreiben, wenn es extern versorgt wird. Gibt es Erfahrungswerte, wie groß ein 2S Akku sein muss/sollte, damit die Versorgung des Crossfire TX für 2 Stunden (oder auch mehr) sichergestellt ist?

Was nutzt Ihr denn für Kapazitäten?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 14:08 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2441
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Ich hab einen 3S/950 am Crossfire, der hält ewig. Allerdings schaltet der nie auf 2W, selbst 500mW sind eine Rarität. Wenn man nicht gerade in den 3stelligen KM-Bereich fliegen will, reichen 500mW locker.
Aber um auf die eigentliche Frage zu kommen: 3-3.5W braucht das CF bei Vollgas...

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 14:20 
Offline
FPV Profi

Registriert: Do 20. Nov 2014, 17:40
Beiträge: 507
Wohnort: Berlin
Name: Andy
WDZaphod hat geschrieben:
Wenn man nicht gerade in den 3stelligen KM-Bereich fliegen will, reichen 500mW locker.
Aber um auf die eigentliche Frage zu kommen: 3-3.5W braucht das CF bei Vollgas...


Würde ich so nicht unterschreiben. Hängt stark von den äußeren Einflüssen ab. Ich habe ein 2W Crossfire auch schon bei 30km im Failsafe gesehen. :winken:

andy

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 14:54 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2441
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Hui... Ich hatte meins bei einem KM im Failsafe, weil in Südamerika 868 doch für was anderes verwendet wird :shock:
Auf 915 ging's dann problemlos, und nie unter 100% RSSI :daumenhoch:
3.2W, das sind knapp unter 500mA bei 7.6V, für 3h sollte dann alles ab 1500mAh ausreichen.

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 14:58 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1619
Bei mir ist es momentan eher Nahbereich, vermutlich werden > 500 mW dabei nie genutzt. Aber ich hätte gern gewusst, was an Akkukapazität sinnvoll ist. Ich hab momentan einen 2S mit 850 mAh dran. Der ist ca. auf 70% Kapazität runter wenn ich vielleicht 15-20 Minuten geflogen bin. Hochgerechnet müsste ich dann mit ca. 1.500 mAh schon 'ne Weile auskommen. Aber hochrechnen ist nicht Praxis, deshalb frag ich … ;).

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 15:08 
Offline
FPV Profi

Registriert: Do 20. Nov 2014, 17:40
Beiträge: 507
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Häng einen 3s Liion mit 3500mah dran und ruhe ist :)

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Mi 29. Aug 2018, 16:04 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1619
Ich hätte auch noch 'ne Auto-Batterie … :mrgreen:. Es sollte schon alles handlich bleiben ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2018, 23:29 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
ich hab mal ne Frage an die erfahrenen X-Fire Besitzer:

Seit heute flckert / "blitzt" (mehrfarbig) auf dem tx die Led oder geht gar ganz aus ... die rc-Verbindung scheint intakt ... aber mir fehtl gerade das Vertrauen, dass mal im Flug auszuprobieren ...

ein update auf die aktuelle FW (2.41 stable) hab ich gemacht ... fällt euch dazu etwas ein? Wenn nicht tausch ich das Ding um, ist noch garantie drauf ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: Sa 13. Okt 2018, 23:59 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1619
Hast Du nach dem Update den RX neu gebunden und auch diesen upgedated?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 06:35 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
klar ...

der Rx verbindet sich augenscheinlich auch völlig normal, die RSSI-Werte scheinen (mehr kann ich am Schreibtisch nicht testen) auch ganz normal... die LED am rx leuchtet auch wie vorgesehen, dauerhaft grün...
das Oled auf dem tx ist auch ganz normal, ich kann alle funktionen bedienen ...

nur halt die Led am tx ist flackert "blitzt" oder ist ganz aus ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 08:24 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1619
Die FW 2.41 habe ich auch schon eine Weile drauf. Probleme hab ich keine feststellen können. Die LED am TX leuchtet normal (gelb ohne Verbindung, grün mit Verbindung etc.).

Kannst Du testweise einen anderen RX binden bzw. was macht die LED bei einem anderen RX/anderes Modell?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TBS Crossfire
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 09:00 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Di 28. Jul 2015, 10:18
Beiträge: 106
Wohnort: Kleve
Wie gestern schon gesagt betrifft das nur die LED. Aber wenn du da noch Garantie drauf hast, würde ich den auf jeden fall umtauschen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 713 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 32, 33, 34, 35, 36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de