FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 09:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 13:46 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Ja, danke, habs mehrmals getestet mit größerem Abstand, geht nicht.
Nach diversen weiteren Versuchen, auch mal die EU LBT Variante getestet. Bindet überhaupt nicht (natürlich beide geflasht). Zurück auf meine alte Version. Jetzt startet die Taranis nicht mehr. Wie cool ist das denn... Kein Bock mehr.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 15:31 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 25. Nov 2015, 13:22
Beiträge: 168
Wohnort: Innsbruck
Name: Moritz
Hmm... Ist jemand mit einer Taranis in der Nähe? Vielleicht ist dein S6R defekt?

Zur nicht-bootenden Taranis: Hatte ich auch mal, das passiert irgendwie wenn man den Bootloader falsch verlässt. Akku raus, ein/Ausschalter mal ein und wieder ausschalten, paar Minuten liegen lassen. Dann ist meine wieder perfekt gebootet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 20:04 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Danke, aber ich hab sie wieder hinbekommen. In den Wartungsmode ging sie noch, alles nochmal neu aufgespielt, bin jetzt wieder bei OpenTX 2.0.x und der älteren XJT Firmware von 05/2015. Damit hatte ich sie die ganze Zeit am laufen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 26. Nov 2016, 23:34 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 13. Nov 2015, 08:05
Beiträge: 37
Name: Frank
Hallo an alle,

habe ebenfalls Probleme mit der LBT - Software
Ich habe nun alle meine Empfänger und die Taranis auf die neue LBT-Software bringen lassen bei MHM, übrigens sehr nette Leute dort.
Nun habe ich das Problem , dass meine L9R - Empfänger sich nicht mehr mit dem XJT - Modul binden lassen.
Wobei dies aber bei der Taranis selber mit LBT problemlos geht.
Das XJT - Modul hatte ich ebenfalls auch auf LBT - Software bringen lassen.
Das ist nun sehr ärgerlich, da ich das XJT - Modul über einen kleinen Mast betreibe und ich eigentlich alle meine Modelle darüber betreibe.
Hat da jemand einen Tip, wie ich das mit LBT doch noch zum binden bringen kann ?

Mit herzlichem Glück Auf!

Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 00:12 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Soweit ich mich entsinne hast Du damit verloren. Der Long-Range Empfänger spielt da nicht mit und muss zwingend mit der NonEU-Software betrieben werden.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 09:58 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
Kaffiflight hat geschrieben:
Soweit ich mich entsinne hast Du damit verloren. Der Long-Range Empfänger spielt da nicht mit und muss zwingend mit der NonEU-Software betrieben werden.


Soweit ich mich entsinne, gilt das nur für die allererste, nicht mehr zu empfehlende, Nicht-LBT EU-Firmware (MU 10%). Die LBT-Firmware sollte D8, D16 und L12 können. Das sie es auch macht, sieht man daran, dass die Taranis mit LBT ja anscheinend mit dem L9R bindet.

Bindet das externe XJT-Modul denn mit einem anderen X-Empfänger mit LBT?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 10:12 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Vielleicht ist das dasselbe Problem das ich mit dem S6R hatte. Ist das XjT-Modul älter als die Taranis die Du verwendest? Meine 1st generation Taranis geht nicht mit dem S6R zusammen. Bindet zwar, aber funktioniert nicht.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 10:46 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
Kaffiflight hat geschrieben:
Meine 1st generation Taranis geht nicht mit dem S6R zusammen. Bindet zwar, aber funktioniert nicht.


Es gibt mittlerweile einige mit 1st generation Taranis, bei denen der S6R funktioniert. Hast Du eigentlich mal probiert, ob Dein S6R mit einem anderen Sender funktioniert? Es liegt da doch der Verdacht nahe, dass Dein S6R defekt ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 00:56 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6895
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ich habe nun die Reichweite meiner X9D stark erweitert, nicht Möglich denkt Ihr? doch sogar ganz einfach.
Das ganze passt nach zuschneiden wunderbar in mein Graupner Pult und es passt sogar noch in den Spektum DX10T Senderkoffer.
Der Trick zum Reichweite erweitern ist ganz einfach das Crosffire in den Modulschacht zu stecken, die geht angeblich mit 25mW weiter als die Taranis mit L9R.

Da das Crossfire unten überstand habe ich eine Heizungs Islolierungsrohr aufgeschnitten und ans Pult geklebt, jetzt passt das optimal.

Die Sendeantenne vom Crossfire muss dann natürluich senkrecht sein zum fliegen.

Sepp


Dateianhänge:
IMAG2925.jpg
IMAG2925.jpg [ 108.94 KiB | 4860-mal betrachtet ]
IMAG2982.jpg
IMAG2982.jpg [ 117.84 KiB | 4860-mal betrachtet ]
IMAG2983.jpg
IMAG2983.jpg [ 179.12 KiB | 4860-mal betrachtet ]
IMAG2984.jpg
IMAG2984.jpg [ 128.15 KiB | 4860-mal betrachtet ]
IMAG2985.jpg
IMAG2985.jpg [ 117.08 KiB | 4860-mal betrachtet ]
IMAG2986.jpg
IMAG2986.jpg [ 133.76 KiB | 4860-mal betrachtet ]

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 04:18 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 27. Okt 2013, 23:57
Beiträge: 82
Name: manni
Schön, denn genau dieses System kommt demnächst auch an meine X9D. Nicht für Reichweiten. Hab nicht mal den L9R ausgereizt, sondern für die Durchdringung im Nahbereich. Schon mehrfach mit dem X4R passiert, dass wenn der Kopter im "näheren Bereich" hinter ein Hinderniss fliegt der Kontakt abrupt abbricht. Jetzt wird das System mit dem Micro RX bestellt und gehofft, dass sich damit ein wenig mehr Verbindungssicherheit einstellt :up:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 12:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6895
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
genau darum geht es auchg mir, gerade am Berg bei einem Dive berichten die Kollegen immer von Funkproblemen, das möchte ich verhindern. Wobei ich mir sowieso keinen Dive in 1-2 Meter Höhe trauen würde, aber mal an eine Wand entlang fliegen etc. oder in die nähe von Funkmasten fliegen ich auch gerne.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 20:15 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1112
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Frsky S6R an alte Taranis mit opentx 2.0

Gebunden hat der vor einigen Wochen eigetrudelte S6R, aber wie bei Thorsten keine Reaktion an den Servos. Ich habe dann heute die derzeit auf dem Frsky aktuelle Firmware "S6R_20161226" aufgespielt und oh Wunder - auf der Werkbank funktioniert der Probeaufbau.

Dateianhang:
e2.jpg
e2.jpg [ 226.37 KiB | 4827-mal betrachtet ]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 22:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6895
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
genau hatte die Tage erst Durch zufall einen Post gelesen dass der S6R erst seit der letzten Firmware vernünftig läuft, sollte ich im 26R Fred auch posten.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 17:55 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jun 2013, 14:19
Beiträge: 118
Name: Markus
Ich würde gerne meine Taranis Plus mit der 2015er EU MU10% Version auf die NON EU "updaten".
Ich benutze hauptsächlich L9R Empfänger wegen der Reichweite, was mir sehr wichtig ist das diese auch weiterhin funktionieren mit der Taranis.
2x X8R habe ich noch die müssten ja auch geflasht werden.
Muss ich auch die neue companion drauf spielen? Aktuell ist die 2.1.3 drauf.
Möchte auch zb Empfänger in zukunft benutzen wie den XM+...

Ich würde jetzt folgende sachen updaten:

XJT-Ver161214 (für die Taranis Plus)
X8R_150115 (für den X8R)

die L9R muss man ja nicht updaten was man sie liest

Geht das update mit meiner Taranis ohne Probleme mit deren aktueller Firmware. Habe gehört das es bei der LBT Version nicht mehr gehen soll, bzw. diese dann das arbeiten verweigert.

_________________
No 1 & F3@INAV
Zackcombat 10cm blunt & FY41AP lite
Bashy & FY41AP lite
Reptile sky shadow S800 & F3@INAV
Lisam 210 & F4@Betaflight
QX95@Cleanflight
Talon Mini & breeze
Ritewing Mini Drak & Arkbird 2.0 ->build


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 18:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1166
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Also ich hab vor einigen Monaten das gleiche Problem gehabt.
Hatte dann eine EU Version hier, die sich absolut nicht flashen lies.

Die Companion ist eine Sache, das funktioniert ohne Probleme. Aber man bekommt das HF Modul nicht mehr auf Non-EU geflasht, das hat FRSKY gelockt.

Ich hab mehrere Abende damit ohne Erfolg verbracht. Hab mir dann bei RCMaster eine neue non-EU aus China bestellt.

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 18:34 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
jigsaw151 hat geschrieben:
Ich würde gerne meine Taranis Plus mit der 2015er EU MU10% Version auf die NON EU "updaten".


Die MU10%-Version sollte man sowieso nicht mehr verwenden. Auch FrSky rät davon ab. Aktuell sollte man entweder die Non-EU (nicht legal für Neugeräte) oder die LBT-Version (legal auch für Neugeräte) verwenden. Die LBT-Version hat keine Nachteile gegenüber der Non-EU-Version (anders als die MU10%).

Zitat:
Muss ich auch die neue companion drauf spielen? Aktuell ist die 2.1.3 drauf.


Nein, da die Companion/OpenTX-Version nichts mit der HF-Firmware zu tun hat.

Zitat:
Geht das update mit meiner Taranis ohne Probleme mit deren aktueller Firmware.


Ja, geht ohne Probleme

Zitat:
Habe gehört das es bei der LBT Version nicht mehr gehen soll, bzw. diese dann das arbeiten verweigert.


Nein, das ist nach meinem Kenntnisstand falsch.
Es gab mal einen Batch mit fehlendem Bootloader im HF-Teil, was sich nicht flashen ließ. Daher kamen die Gerüchte, dass es nicht flashbare HF-Teile bei Taranis gäbe. Die Händler haben diese Falschinformation in die Artikelbeschreibung gesetzt und teilweise bis heute nicht entfernt.
Edit: Ich ziehe die Aussage des letzten Absatzes zurück und korrigiere das in meinem übernächsten Posting.


Egal ob Non-EU oder LBT: Es funktionieren in beiden Fällen D16, D8 und L9. Einziger Unterschied ist, dass es zwei verschiedene nicht kompatible D16-Versionen sind. Die D8 und L9 sind in beiden Fällen gleich.


Zuletzt geändert von Wowbagger am Mi 26. Apr 2017, 18:58, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 18:36 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
voda hat geschrieben:
Also ich hab vor einigen Monaten das gleiche Problem gehabt.
Hatte dann eine EU Version hier, die sich absolut nicht flashen lies.


War das eine der Versionen mit fehlendem Bootloader?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 18:57 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1166
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Das weiß ich leider nicht mehr. Aber es kam immer zu einer Fehlermeldung.

Der Nachteil für mich an einer anderen Version war, dass ich einige RXe fest im Flieger verbaut habe und diese, bis auf den Failsafe-/Bindknopf, nicht mehr erreicht habe um eine passende RX EU Version aufzuspielen.

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 19:04 
Offline
Pilot

Registriert: Mi 10. Dez 2014, 00:17
Beiträge: 216
Wowbagger hat geschrieben:
voda hat geschrieben:
Also ich hab vor einigen Monaten das gleiche Problem gehabt.
Hatte dann eine EU Version hier, die sich absolut nicht flashen lies.


War das eine der Versionen mit fehlendem Bootloader?



Gäbe es denn eine Lösung um den fehlerhaften Bootloader zu reparieren?

Und noch ne Frage, kann man die neuen wieder auf Non EU Flashen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 19:10 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
Ich war jetzt doch etwas unsicher wegen dem nicht flashbaren HF-Modul. Laut Engel gibt es sogar eine offizielle Aussage von FrSky, dass neuere Module nicht mehr durch den Kunden flashbar sind. Ich kenne aber auch Fälle von Leuten, die vor kurzem eine angeblich nicht flashbare gekauft haben und die aber flashbar war. Evtl. ist das mit dem fehlenden Bootloader auch nur ein Gerücht?

Ich habe hier zwei Taranis plus zum testen.
Eine alte, die noch mit Non-EU ausgeliefert wurde, da es noch kein MU10%/LBT gab.
Und eine von Mitte letzten Jahres, welche mit LBT (und Angabe nicht flashbar) ausgeliefert wurde.

Ich habe gerade mal mit beiden getestet:
Die alte lässt sich beliebig hin und her flashen, d.h. auch wenn ich LBT flash, kann ich danach wieder Non-EU flashen.
Bei der neuen kann ich weder Non-EU noch LBT flashen.

D.h.:
Wenn man flashen kann, kann man das bedenkenlos tun, weil es auch wieder umkehrbar ist.
Wenn man nicht flashen kann, hat man eh keine Wahl.

Für den konkreten Fall:
Da es eine MU10%-Anlage ist, ist die auf jeden Fall flashbar.

Meine Vermutung:
Es gibt unterschiedliche Versionen, die ausgeliefert werden. Einmal Taranis, die speziell für EU hergestellt wurden und nicht flashbar sind. Und Taranis, die nicht für die EU hergestellt wurden, daher keine Flashsperre haben und auf LBT geflasht wurden. Was man kriegt, dürfte Glückssache sein.

Da aber LBT- und Non-EU-Version beide gleich gut sind, ist das ganze aktuell nur ein Problem für Leute, mit alten Non-EU-Empfängern, die schlecht fürs Flashen dran kommen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 557 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 23, 24, 25, 26, 27, 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de