FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Fr 3. Mär 2017, 00:45 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
Warum um Himmes willen nimmst du denn immer die Spannung dem DL- TX weg!!!!!!
Ein Falesafe bedeutet keine Signale, und das simuliert man erstens DL-entsprechend mit einem Reichweitetest, also auf minimale Sendeleistung mit dem Taster beim Einschalten fixieren, oder den Sender in gewisser Distanc, oder eben direkt am Tisch ausschalten.
UND DAS HAT BEI DIR KORREKT FUNKTIONIERT!
(Oder habe ich das im zweiten Video falsch beobachtet?)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Fr 3. Mär 2017, 19:43 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2015, 23:08
Beiträge: 40
Wohnort: Stahnsdorf
Name: Tom
Moin Leute

Problem gelöst. :bier: :bier: :bier:

Habe vorhin einen jst-gh stecker von schachti geholt (ich hab alle stecker da, aber keine jst-gh) und dann mit einem ftdi den rx und tx mit neuer firmware versehen.
Nun kann ich auch auf 1m Abstand einen Powercycle machen und die Blaue LED leuchtet danach wieder konstant.


Jochen bei deinem Argument kann ich nich so ganz mitgehen.
Deswegen zeigt das Video ja nochmal alles. Sender am Tisch aus, Fehler. Langsam vom Sender entfernen und im 10 sekunden Takt power cycle. Bis in 300m keine verbesserung. in 300m Entfernung power cycle rx und dann ging es so lange, bis ich wieder 30m vorm Tisch war. Dan im selben zug wieder Rückwärts 300m und in 300m war der fehler immernoch da.
Deswegen ja Anfangs überall die Frage, ob dieses verhalten beim DL normal ist, da ich es von keinem anderen System kenne, dass man nach einem Power-cycle keine richtige Verbindung mehr zum Empfänger hat.
Da sagten alle Nein, ist nicht normal beim DL. Deswegen ging die Fehlersuche ja erst richtig los.
Stell mal vor, du machst ausversehen die Funke aus, obwohl dein Flieger neben dir noch den Akku dran hat. Der geht auf Vollgas wegen RTH oder ähnlichem und du kannst ihn sobald die wieder Funke an ist nichtmehr kontrollieren. Sowas darf nicht sein. Ist mir nämlich auch nach 15 Jahren Modellbau auch noch passiert. Die Kanäle schlugen ja beim DL nach dem Powercycle wahllos aus. Im osd konnte ich sehen, wie sich die Flugmodi ständig verändern. Wäre das fürs Dragonlink normal, hätte ich es wieder ausgebaut und verkauft.
Anderer Grund ist auch, dass ich bei Flügen, wo ich vorher schon weiß, dass es zum Failsafe kommen könnte wegen Entfernung, Bergen usw, ein Failsafe nach dem Start auslöse. Und zwar nicht durch einen Schalter sondern durch ein Power-cycle um sicher zu gehen, dass bei Empfangsverlust ein RTH ausgelöst wird.
Gab in unserem Fliegerkreis schon genug scheiß Situationen wo man den Failsafe schon x-mal erfolgreich ausprobiert hat, aber der Flieger dann nach 10x ohne probieren aufeinmal trotzdem auf und davon ist.
Ich hatte ja gestern noch vor (ging nicht richtig wegen dolle Regen), ein Failsafe nur durch Empfangsverlust und nicht durch power-cycle auszulösen. Im verringerten Sendemodus klappte das nach 30m Entfernung, wäre mir jedoch nicht sicher genug gewesen, denn es hieß ja, dass die Paketverluste eventuell wegen zu hoher Sendeleistung nach dem Cycle zustande kommen könnten.


Auf jeden Fall läuft jetzt erstmal alles möchte ich meinen.

Vielen Dank an Euch alle für die super Unterstützung.

Jochen und Jörg, wenn ihr hier um die Ecke wohnt, könnte man ja mal zusammen was in die Luft werfen?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Fr 3. Mär 2017, 20:00 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1886
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
tomausteltow hat geschrieben:
und dann mit einem ftdi den rx und tx mit neuer firmware versehen.
Nun kann ich auch auf 1m Abstand einen Powercycle machen und die Blaue LED leuchtet danach wieder konstant.

Sag ich doch, Update hilft immer, naja fast immer. Schön dass nun alles läuft :up:

Die Saison beginnt, da geht bestimmt mal was bzgl. gemeinsam Fliegen :winken:

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 10:52 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
Dann ist ja alles schick, der Zustand im ersten Video ist ja auch auf keinen Fall in Ordnung.
In deinem zweiten Video, wo der Empfänger in der Tragfläche war, (Video hast du übrigens wieder rausgenommen), hast du aber zum Schluss mal nicht den Akku-Stecker abgezogen, sondern einfach nur die Funke ausgemacht, und da funktionierte Failsafe wie es sollte! Du hast die Funke wieder angemacht, und die blaue LED blinkte nicht mehr, sie hatte wieder Dauerlicht und die Steuerbewegungen die du danach an der Funke gemacht hattest wurden 1:1 sofort an den Servos umgesetzt. Aber hauptsache jetzt geht es.
Welche Firmware hast du genommen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 11:54 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2015, 23:08
Beiträge: 40
Wohnort: Stahnsdorf
Name: Tom
Moin Jungs.

Videos hab ich keine rausgekommen Jochen. Sind eigentlich noch da.
In dem Video was du meinst, hatte ich ja bei Minute 1:22 den Empfänger gecyclet um wieder in den normalen Zustand zu kommen und den Sender danach nichtmehr.
Funke an und aus schalten sollte zeigen, dass es an der Funke nicht liegt. Der Sender lief ja derweil weiter mit Spannung vom Akku.

Jetzt ist die "1280mhz friendly" next gen version drauf.
Gehen nachher noch fliegen. Mal sehen ob sich in der Luft alles bewährt.
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 20:37 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
Die hatte ich auch mal drauf, Mike hatte diese dann als "Haupt/Auslieferungsversion immer draufgemacht und nicht mehr so genannt, die die für 12Ch mal von ihm verlinkt wurde ist die "V2_NextGenerationFirmware_V11.dragon", Wo hast du die 1280er hergeholt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 22:27 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3521
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
für V2 ist 1.9 die aktuellste und wohl auch letzte version. die alte "default" heisst jetzt "wideband" und die ehem. "1280 friendly" ist zum standard geworden. die macht sinn, wenn man 1.2 video auf kanal 9 fliegen will, ansonsten is wurscht. next-gen ist die hauptsache beim V2, funktionell hat's da innerhalb der post-2015 fwares keine wesentlichen änderungen gegeben soweit ich weiss.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: So 5. Mär 2017, 13:20 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
also ist die 1.9 die ehemalige 1280er?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: So 5. Mär 2017, 16:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3521
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
es ist wegen der grundlegenden änderungen seit mai 2015 und einer gewissen bevorzugung der produktpflege zu lasten der übersichtlichkeit nicht ganz einfach, aber letztlich ist unter

http://www.fpvpro.com/dragonlink/support/v2-basic/

alles für's V2 zu finden:

firmwares für den V2 Tx und den alten 12Ch V2 Rx: https://dl.dropboxusercontent.com/u/394 ... ersion.zip

und den microRx: https://dl.dropboxusercontent.com/u/394 ... elease.zip

für TX und den alten Rx gibt es jeweils eine standard-fw ohne zusatzbezeichnung, die der ehemaligen "1280-friendly" entspricht, sowie im ordner "alternative versions" eine "wideband" firmware, deren hopping-algoritmus die harmonischen auf 1280 nicht besonders resepktiert. letztere enstpricht der alten standard-fw.

die versionsbezeichnung 1.9 bezieht sich auf die V2-firmware für den microRx, der ja, obwohl zu V2 abwärtskompatibel, das erste produkt der V3-linie war. für diesen gibt es nur eine einzige V2-firmware, bei der man im config tool dann das RF-protokoll auswählen kann, je nachdem, was gewünscht und auf dem Tx installiert ist. allerdings sind im tool dafür die bezeichnungen wiederum noch "normal" (was der "wideband" auf dem Tx entspricht) und "1280 friendly" (was der standardversion auf dem Tx entspricht).

und zu guter letzt heissen die firmware-zips alle immer "latest version", damit man ganz leicht den überblick behalten kann... :lachen:
änderungen an den V2-sachen sind aber allem ermessen nach nicht mehr zu erwarten.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: So 5. Mär 2017, 23:50 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2015, 23:08
Beiträge: 40
Wohnort: Stahnsdorf
Name: Tom
Jochen, die 1280er hatte ich direkt von der dragonlink Seite. Die Datei mit dem jüngsten Datum geladen und dann einfach mal die 1280Version genommen, da ich damit auch fliege.
Gibt's jetz noch was besseres? Ist das jetzt gut oder schlecht Basti?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Mo 6. Mär 2017, 00:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3521
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
wenn du 1280 video fliegen willst, solltest du natürlich auch die 1280-freundliche firmware nehmen. bei den anderen kanälen auf 1.2/3 oder anderen frequenzbändern ist es im prinzip egal. aber da die 1280-freundliche gegenüber der anderen keine nachteile bietet, ist sie zum schluss auch zum standard geworden. eigentlich sollte das wohl die sache vereinfachen, hat am ende aber für mehr verwirrung gesorgt, zumal die einzig umfassende informationsquelle für alles DL der ziemlich aktive und inwischen knapp 4000 seiten schwere rcg-thread ist.

wenn du nicht die gleiche wie die oben von mir verlinkte hast und sie noch "1280 friendly" heisst, ist es zumindest nicht die letzte version. das letzte update war, soweit mir bekannt, aber nur die besagte umbenennung.

schick doch mal den link zu der, die du verwendet hast, dann wissen wir's genau ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 11:31 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2015, 23:08
Beiträge: 40
Wohnort: Stahnsdorf
Name: Tom
Den Link such ich nachher mal raus Basti.
Samstag war ich fliegen. In der Luft etwas Strecke gemacht, da war alles super. Trockentest am Boden mit dem Power cycle und Rebind verlief auch super. In der Luft probier ich es noch aus. Dann aber mit einem Flieger unter 500€.
Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 17:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3521
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
wenn's läuft finger weg ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2017, 14:25 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2015, 23:08
Beiträge: 40
Wohnort: Stahnsdorf
Name: Tom
Hab mal den link zu der Firmware rausgesucht.

http://www.dragonlinkrc.com/dragonlink/ ... receivers/

Unten dann auf den dropbox-Link und in der zip die 1280 friendly aus dem "alternative_versions" Ordner.

Schönes WE wünsche ich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2017, 17:32 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1886
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Ja, das ist die gleiche wie oben auf der Seite unter "FIRMWARE DOWNLOAD: CLICK HERE to download Latest Firmware..."
Ist nur umbenannt und heißt jetzt TX/RX_V2_NextGenarationFirmware_V11 vom 1.06.2014

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 11:44 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:30
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin Nord Ost
Name: Jochen
So ist es, aber den 12.Kanal kann man wohl wegen dem dort anliegenden Summensignal trotzdem nicht nutzen, es sei denn man kann das Summensignal in einer Flight Control verwenden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 12:03 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1886
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Gabs da nicht mal die Möglichkeit, das PPM-Signal an Pin12 abzuschalten? Jumper auf Signalpin Ch7 und Ch8 stecken, binden, dann liegt statt PPM wieder ein Servosignal an? So hab ich das irgendwo mal gelesen, bei fpvlab oder so.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 14:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3521
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
siehe manual seite 17 https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... rbZ86Frp7A

Receiver PPM Configuration:

Though the DragonLink RX outputs PPM on channel 12 out of the box by default, it is possible to modify this behavior so that instead of PPM, the channel 12 servo signal is output on this port instead. The following steps will allow you to toggle the PPM output either on or off.
1. Start with the DragonLink RX powered off
2. Use the included jumper, or any hookup wire to bridge the signal pins of channels 11 and 12
3. Apply power to the DragonLink RX
4. Watch the LEDs.
a. If the LEDs blink apart, this means PPM is now “disconnected”. In this mode, the servo signal for channel 12 will be output just as any other servo signal on the DragonLink RX would be.
b. If the LEDs blink together, this means PPM is now “connected”. In this mode, PPM is output on channel 12. The only way to access the servo reading for channel 12 would be to decode the PPM signal
5. If the PPM mode is not configured as you would like, start from step 1 again.
6. Otherwise, if you would like to keep PPM in the mode that the LEDs indicated, remove power, remove the jumper and then power up the DragonLink RX as normal.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 15:49 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1886
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Das klingt doch schon mal sehr gut, danke Basti. Damit kann Jochen sicher was anfangen, wenn er denn wirklich 12 Kanäle benötigt :) . Ist leider etwas schwierig, sich nicht widersprechende Infos zum alten V2-System im Netz zu finden. Auf der Dragonlink Seite findet man ja leider nicht mehr viel zum V2.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dragon Link V2 UHF
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 17:47 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3521
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
jo, und das manual hat schon gewaltig patina... mangels alten rxen hab ich keine ahnung, ob das mit der nextgen immernoch so funzt. aber wenn, dann so ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de