FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 04:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EzUhf - Antennenverlängerung ???
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 16:09 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
Hallo zusammen,

ich hab zufällig heute in einem Buildvideo eines Fliegers folgendes gesehen:
EzUHF-RX im Rumpf verbaut, dann ca. 50-60 cm relativ dünnes Koax-Kabel in den Flügel, dort dann die Antenne ...

Diese Lösung hätte den Charme bei etwas dünneren Flügeln (oder auch generell) nicht so "Riesen-Ausschnitte" in den Flügel machen zu müssen ...

Auf der anderen Seite würde ich denken, dass es bestimmt schon Gang und Gäbe wäre, wenn es nicht mit Nachteilen verbunden wäre ...

Vielleicht kann mir das ja jemand erklären ...

Danke schon mal ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 17:24 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 18:17
Beiträge: 1376
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Hallo Thorsten
das ist keine grosse Sache bei 433MHz die Kabelsorte RG316 bis 800mm Länge einzusetzen, das Zeuch ist gut bis 3GHz und 2,5mm dick, dabei einiger massen flexibel
Persönlich neige ich zwar bei diesen Anwendungen eher zu RG405 mit ~2mm Stärke, aber Fehler kann man da am RX wohl keine machen. Die kapazitive/induktive Last wird der RX Eingang schon aushalten.
Bei der Arbeitsfrequenz kommen da am Rg405 ~0,06 dB Dämpfung pro 1 Meter herum

"weiter"
Guten Flug
PeteR

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 18:09 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2165
Landflieger hat geschrieben:
Auf der anderen Seite würde ich denken, dass es bestimmt schon Gang und Gäbe wäre, wenn es nicht mit Nachteilen verbunden wäre ...


Bei DragonLink ist es gang und gäbe http://dragonlinkrc.com/store/receiver-antennas
Bis 125cm

Je niedriger die Frequenz dest weniger Verluste hast du in den Leitungen. Wenn du bei 5.8GHz 1m Antennkabel hättest, würde wahrscheinlich nix mehr ankommen.
Bei 433MHz ist die Länge echt schon fast egal.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 23:33 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
mit anderen Worten:

bei ner 60-70 cm halber Spannweite ist es nahezu unkritisch, den RX im Rumpf und die Antenne im Flügel zu haben ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de