FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 08:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 08:54 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:29
Beiträge: 964
Wohnort: Burgenland
Name: Helmut
Das ist ja mal eine sinnvolle Anwendung.
http://ooe.orf.at/news/stories/2585423/

Ich muss mal mit unseren Jägern reden, ob wir das nicht auch bei uns machen sollten.

_________________
LG
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 08:59 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Dez 2012, 19:15
Beiträge: 208
Wohnort: Marktl
Name: armin
habe ich bei unserer wiese ums eck kurz vorm mähen auch gemacht - komplette wiese abgeflogen - bis mir mein nachbar sagt dass die Rehkühe noch hochschwanger rumlaufen ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 09:05 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9191
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Du brauchst ne Waermebildkamera sonst gehts eh nicht, die verstecken sich ja.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 09:09 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:29
Beiträge: 964
Wohnort: Burgenland
Name: Helmut
Ja, ist schon klar, dass eine Wärmebildkamera notwendig ist. Das ganze muss auch mit der Jägerschaft koordiniert sein und somit ist es auch ausgeschlossen, dass ein übereifriger Helmut Kitze sucht, die noch im Mutterleib sind;-)

Auch wenn es für dieses Jahr wohl schon zu spät ist, werde ich demnächst mal mit den Jägern reden. Die kenne ich eh alle, weil bei uns am Land ja eh jeder jeden kennt.
Kann ja auch sein, dass dieses Problem bei uns so nicht existiert, weil die das schon anders gelöst haben. Muss ich mal nachfragen.

_________________
LG
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 13:48 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 12:35
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Was schleppt Ihr denn da für Wärmebildkameras mit hoch? Frage nur wg maximaler payload meines Copters, die nur so bei 400g liegt. Bedarf gibts hier in Nordbrandenburg nämlich ne Menge, sagt der FPV-affine Förster.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:16 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 11:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
z.b. : http://www.thermokameras.com/ir-systeme/Verleih.htm

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Nov 2012, 23:14
Beiträge: 1239
Wohnort: Essen
Name: Alex
Ich lese im Artikel was von "Forscherteam" und "In 2 Jahren einsatzbereit".

Ähm dafür braucht ein Forscherteam 2 Jahre? Ooookaay...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:32 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Nov 2012, 01:54
Beiträge: 166
Wohnort: Worms
Name: Björn
Erwerbbar für schlappe 6750 € :lachen:
Also Jungs lasst mal aufrüsten .. Scheiss auf die ollen EUROHawk Dronen .. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:35 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:29
Beiträge: 964
Wohnort: Burgenland
Name: Helmut
Für nen 1000er ist man doch schon dabei.
Leider habe ich da nirgendwo Gewichtsangaben gefunden.
Man kann das Teil aber sicher auch noch abspecken.
http://www.thermokameras.com/Verkauf/Fl ... d%20i7.htm

_________________
LG
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:38 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Nov 2012, 01:54
Beiträge: 166
Wohnort: Worms
Name: Björn
Bild
Kosten 1999€
Die FLIR Scout PS-Serie sind robuste Hand - Wärmebildgeräte, die speziell für Tierbeobachtungen und die Jagd entwickelt wurden. Wärmebildgeräte benötigen keinerlei Lichtquellen, um ein Bild zu erzeugen. Sie helfen Ihnen, klar in der Nacht zu sehen, bei praktisch allen Wetterbedingungen. Wärmequellen von ca. 180 cm sind auf eine Entfernung bis zu 315m zu erkennen.

Im Lieferumfang enthalten: Handschlaufe, USB Kabel, Produkt CD, Aufbewahrungstasche.

•Auflösung: 240x180 Pixel
•Linsendurchmesser: 19 mm
•Sehfeld: 24° (H) x 18° (V)
•Integrierter Akku
•Maße: 172x59x62 mm (LxBxH)
•Gewicht: 340g
•scharfe Bilder auch bei völliger Dunkelheit
•ideal zur Wildbeobachtung
•einfache Handhabung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Nov 2012, 23:14
Beiträge: 1239
Wohnort: Essen
Name: Alex
Ich glaube, dass es einfacher geht. Und zwar mit einem IR-Temperatursensor.Die Teile gibt es mit unterschiedlichen FOV und die wiegen geschätzt 20 gramm. Sowas habe ich selbst schon gebaut und es wird im Rennsport als Reifentemperatursensor verwendet.

Ein Sensor kostet etwa 40 €


phpBB [video]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:48 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Nov 2012, 01:54
Beiträge: 166
Wohnort: Worms
Name: Björn
Naja Nachteil ohne Bild .. aber an sich ne nette Idee ..

Die Frage ist halt ob man nicht ne günstigere variante findet .. Nachtsichtgeräte könnten da schon interessant sein .. gibt's zum teil sehr günstig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:48 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 13:10
Beiträge: 587
Wohnort: Berlin
filth hat geschrieben:
Ich glaube, dass es einfacher geht. Und zwar mit einem IR-Temperatursensor.Die Teile gibt es mit unterschiedlichen FOV und die wiegen geschätzt 20 gramm. Sowas habe ich selbst schon gebaut und es wird im Rennsport als Reifentemperatursensor verwendet.

Ein Sensor kostet etwa 40 €


phpBB [video]

aber damit SEH ich die rehe nicht

_________________
Gruß,
Jin'


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:49 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Nov 2012, 01:54
Beiträge: 166
Wohnort: Worms
Name: Björn
Und die IR Spots könnte man ohne weiteres an den Auslegern befestigen ..

http://de.rs-online.com/web/p/led-ir/7080583/


Zuletzt geändert von Baerchen am Do 23. Mai 2013, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 14:51 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Nov 2012, 23:14
Beiträge: 1239
Wohnort: Essen
Name: Alex
Jin'Gej hat geschrieben:
filth hat geschrieben:
Ich glaube, dass es einfacher geht. Und zwar mit einem IR-Temperatursensor.Die Teile gibt es mit unterschiedlichen FOV und die wiegen geschätzt 20 gramm. Sowas habe ich selbst schon gebaut und es wird im Rennsport als Reifentemperatursensor verwendet.

Ein Sensor kostet etwa 40 €


aber damit SEH ich die rehe nicht


Natürlich siehst du die damit. Nicht als Abbildung aber als Warnung bzw "Point to Check" falls abnormale Temperaturabweichung festgestellt wird. Es geht ja auch nicht darum schöne Fotos zu schießen, sondern die Lebewesen zu erkennen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 15:07 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 13:10
Beiträge: 587
Wohnort: Berlin
filth hat geschrieben:
Jin'Gej hat geschrieben:
filth hat geschrieben:
Ich glaube, dass es einfacher geht. Und zwar mit einem IR-Temperatursensor.Die Teile gibt es mit unterschiedlichen FOV und die wiegen geschätzt 20 gramm. Sowas habe ich selbst schon gebaut und es wird im Rennsport als Reifentemperatursensor verwendet.

Ein Sensor kostet etwa 40 €


aber damit SEH ich die rehe nicht


Natürlich siehst du die damit. Nicht als Abbildung aber als Warnung bzw "Point to Check" falls abnormale Temperaturabweichung festgestellt wird. Es geht ja auch nicht darum schöne Fotos zu schießen, sondern die Lebewesen zu erkennen ;)

ich WILL die aber sehn :P :lachen:

_________________
Gruß,
Jin'


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 15:09 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Nov 2012, 23:14
Beiträge: 1239
Wohnort: Essen
Name: Alex
Nur für dich :bier:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 16:07 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2376
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Hochinteressante Idee mit den Pyro-Sensoren!
Es spricht ja nichts dagegen, mehrere in einem Array zu bündeln, um die Erkennungsgenauigkeit zu erhöhen.
Der Rest wäre dann der Job einer Groundstation. GPS-Koordinaten nehmen, um auf einer Landkarte die Temperaturen einzutragen, optimalerweise als farbige Punkte. Das ganze mit einer Art Gimbal, was das Sensorarray immer senkrecht nach unten zeigen läßt.
Perfekt wäre auch, den Weg vorzuprogrammieren, daß der Copter gleich automatisiert ein Suchmuster abfliegt.
Hab noch ein paar von den Dingern rumfliegen, ich glaube ich bau damit mal was!
Arduino, GPS, 4 Sensoren und eine Speicherkarte - sollte für erste Experimente reichen!

_________________
Copter: Chameleon 6" / QAV-210 5" / QAV180 4" / Phantom 3 Pro / Whoop!
Fläche: Stryx Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 16:12 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2012, 11:22
Beiträge: 2156
Wohnort: Mönchengladbach
Name: Ingo
Wie empfindlich sind denn die Dinger? Entfernung, FOV, Genauigkeit? Hast du da Angaben zu Alex?

_________________
Gruß

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bambirettung mit Oktokopter
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 16:25 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2376
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Heyho:

http://www.kickstarter.com/projects/and ... y?ref=card

Wenn die App auch noch filmen kann, dann wäre das absolut genial! Muß halt das iPhone an Bord, auch okay!

_________________
Copter: Chameleon 6" / QAV-210 5" / QAV180 4" / Phantom 3 Pro / Whoop!
Fläche: Stryx Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de