FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 04:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 17:01 
Offline
Co-Pilot

Registriert: So 8. Mär 2015, 19:26
Beiträge: 156
Wohnort: Im schönsten Bundesland
Name: Stefan
Moin
Mit zunehmenden Alter werden meine Augen leider immer schlechter und so mit auch sehen bei schlechtem Licht.
Was mir fehlt ist am Arbeitsplatz eine Lampe die so hell ist wie Tageslicht.
Gibt es so etwas? Wie siehts bei Euch aus dies bzg.?
Danke für die Antworten :up:
Gruß aus dem Dunkeln :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 18:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8987
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ich arbeite mit 3 grossen Neonröhren die sind Feuchtraum geeignet, d.h. der Staub geht dann nicht so schnell rein und an der Werkbang noch eine "Arbeitslame", muss aber gestehn seit nem halben Jahr eine Lesebrille fuer Kleinarbeiten zu benutzen, 17€ Apollo.

Migo ist Drucker der hat auf der Arbeit Tageslichtlampen, aber die sind teuer, das will keiner bezahlen.

Wie hoch ist denn hohes Alter? ich bin 48 und wollte eigentlich vor 50 keine brille :ugeek2: ausser mit Antenne :D

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 18:59 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 875
Um die 50 ist es meist so weit wenn man bislang keine Brille getragen hat ... ich würde auf jeden Fall einen Gang zum Optiker empfehlen und einen Sehtest machen und ggfs. eine angepasste Brille bestellen. Das macht einiges aus, auch wenn die Beleuchtung nicht so optimal ist.

Am Basteltisch habe ich eine Lupenleuchte, deren Lampe als Tageslicht ähnlich beworben wurde.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 19:15 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3177
Name: Thorsten
Also ich kann Reinhard da nur beipflichten ... Brille hab ich schon, seit ich 15 geworden bin ... aber mit zunehmendem Alter wurden langsam die Arme zu kurz und ich brauchte bei "normalen" Lötpunkten schon ne Brille ...

jetzt hab ich die Augen vermessen lassen und ne Gleitsichtbrille ... das ist ein Kompromiss, aber ein sehr guter und komfortabler ... ich hab glücklicherweise einen "Handwerker" gefunden (bzw. seine sehr nette und attraktive Angestellte), die a) durchaus eine genaue Vorstellung hatte, von dem was sie da tut und b) sich auch Zeit genommen hat die beste "Feineinstellung" rauszufinden ...

klar, bisken teuerer als bei den Ketten wahrscheinlich, aber das ist es mir wert ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 19:26 
Offline
Co-Pilot

Registriert: So 8. Mär 2015, 19:26
Beiträge: 156
Wohnort: Im schönsten Bundesland
Name: Stefan
Hallo
Campino ist so alt wie ich, sieht aber um Welten besser aus. :lol:
Hätte nie gedacht das der schon so alt ist!

Brille zum lesen habe ich, die ist von diesem Jahr, nur in Sichtweite von einem Meter ist es verschwommen.
Ok da guck ich über den Brillenrand.
Geguckt habe ich nach Tageslichtlampen, erst die Tagfahrlampen fürs Auto, die kommen ja zuerst in der Suche die jeder nutzt, dann erst nach langem scrollen, ach du Schreck die sind wirklich nicht günstig.

Also selber bauen?
Schlechter als wie jetzt kann es nicht werden!
So etwas hier http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=31&t=18517
Was meint Ihr
Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 19:46 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1723
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Früher hab ich auch LED-Leuchten aus Einzel-LEDs gebaut. Heute würde ich den Aufwand jedoch nicht mehr betreiben, da es erstens teuer ist und zweitens man bei den üblichen Elektronikteileversendern üblicherweise eher vom Wirkungsgrad her schlechtere PowerLEDs bekommt als die, die von den Lampenherstellern verbaut werden. Heute würde ich als preiswerte, helle und effiziente Arbeitsplatzbeleuchtung LED-Röhren (Ersatz für die alten Leuchtstoffröhren) verwenden. Die gibts bei Versendern oder manchmal beim Lebensmittel-Discounter ab 10€ pro Stück (1200mm, ab 2000 Lumen).

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 21:02 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1355
Wenn du richtig viel Licht willst, schau bei den Fotografen:

https://www.ebay.de/itm/Profi-LED-50W-F ... Swc-tY5QLd

Für den Schtreibtisch reicht mir eine Lupenlampe mit kaltweißem Licht (so um 6500k, das entspricht ca. Tageslicht), im Keller habe ich zwei 36W Feuchtraum-Neonlampen wie Matzito mit ebenfalls kaltweißer Lichtfarbe.

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 13:45 
Offline
Co-Pilot

Registriert: So 8. Mär 2015, 19:26
Beiträge: 156
Wohnort: Im schönsten Bundesland
Name: Stefan
Moin
Danke für die vielen Antworten!
Am interessantesten ist wie ich finde das Fotografen Equipment, das kann ich dann einschalten wenn ich am Arbeitsplatz bastel, löten etc.
Und wenn mal nötig kann man dies auch gleich für gescheite Innenaufnahmen nutzen.
Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 20:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8987
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Bei mir ist dafür zu viel balsastaub und lackiernebel :lachen:
Das würde völlig verdrecken

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tageslicht
BeitragVerfasst: Mo 20. Nov 2017, 21:15 
Offline
Co-Pilot

Registriert: So 8. Mär 2015, 19:26
Beiträge: 156
Wohnort: Im schönsten Bundesland
Name: Stefan
Hallo
Das ist der Punkt, ich kann in einem Raum nicht Elektronic löten und den nächsten Tag Karbonplatten schneiden, oder Farbnebel auf den defekten Bootsrumpf bringen, daher der Gedanke im Keller das Grobe und im Kinderzimmer :lol: die feinen kleinen Langeweileretter.
Also da auch Sonnenaufgang :bier:
Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de