FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 21:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 16:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 06:53
Beiträge: 1055
... Spaß an der Sache ... das ist es, was mich treibt!

Ich fliege nach wie vor und immer entspannter. Und scheinbar laufen wir hier oben gegen den Trend. Der alte "mob" an Modell-fliegern hat sich mitunter hier und da aufgelöst. Aber irgendwie sind wir noch da und wenn auch nur im harten Kern.

Dafür gibt es aber neue feine Projekte: zu viert fliegen ;) ... vier wings und ab dafür! Ich bin gespannt, wie das wird.

Also, Männer, den Kopf nicht hängen lassen! geht da raus und fliegt eure Akkus leer! Das gehört sich so :)

Wenn dabei dann ein kleine Video hin und wieder raus kommt, dann ist es doch ok!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S1100 Harrier | MicroTrond Project Willi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 19:09 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3783
Name: Thorsten
ich muss mich auch mal zu Wort melden ;) und auch für Race-Copter-Flieger mal ne Lanze brechen, zumindest für die aus dem NRW-Stammtisch...
... aber der Reihe nach ...

Ich bin erst spät zum Hobby gekommen, da konnte man schon die RC305 und ImmersionRC Uno ganz normal käuflich erwerben ... trotzdem hab ich erstmal mit aufgeklebter Keycam angefangen ... und ohne Flugsteuerung, dann mit ... Flieger zersemmelt, verloren, versenkt ... das wurde mit der Zeit weniger, und wo ich zunächst fasziniert war, dass so ein Flieger oben blieb (bin ich heute immer noch), kam dann das Gucken von oben ... und genießen ... und die Einschränkungen zur Reichweite, erst technischer Natur, dann auch durch den Gesetzgeber ...

und ich geb Euch recht, alleine fliegen ist meistens doof ... manchmal aber auch geil...

was für mich eher ein "Hemmnis" bedeutet ist die Anzahl der Spots ... manchmal, wenn ich Zeit und auch Lust hätte, frag ich mich, ob ich mir die Wiese, den See oder den Rhein nun zum 153. Mal von oben anschauen will ... und manchmal kommt da eben ein "nein" bei rum ...

was die Race-Copter-Piloten angeht: Lawdog und Slawo sind da sehr diszipliniert, aber wir sind auch oft nur zu dritt, manchmal mehr, aber selten mehr als 5-6 Piloten... und das funzt einfach ... und ich mag es, meine Flieger auch mal aus der Race-Copter-Perspektive zu sehen...


Ich glaube, die Szene wandelt sich, ohne Frage: Ich glaube aber auch, dass es wie beim Motorradfahren ist (hatte ja auch andere Boom-Phasen als heute) ... nach den Aufs und Abs wird sich eine recht stabile Anzahl an Piloten ergeben, die dann alleine oder gemeinsam mit Idealismus ihrem Hobby fröhnen ... und das ist gut so ...

für die "Pioniere" wirds zu wenig Forscherei sein (vgl.: "Eine Mototronic kommt in mein Bike nicht rein, ich will die Zündung selber einstellen"), die "Ich-will-mit-meinem-Copter-angeben"-DJI und ähnliche Schieber verlieren bald die Freude ...

... und alle anderen fliegen einfach ... genießen, teilen, freuen sich, wenn sie zusammenfliegen (für Mopedtouren in der Gruppe musste man sich auch schon immer verabreden, und fand nicht immer andere Biker)...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 11:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 00:11
Beiträge: 653
PaiRaN hat geschrieben:
... Spaß an der Sache ... das ist es, was mich treibt!



Also, Männer, den Kopf nicht hängen lassen! geht da raus und fliegt eure Akkus leer! Das gehört sich so :)


mach ich auch, wenns im moment auch nur LOS ist :roll: :) Muste mir noch nen Jet zu legen, weil ich mich in den Sound verliebt habe :mrgreen:
Fliegen werde ich so schnell nicht aufgeben, auch wenn mit FPV lieber wär.
Nächste Projekt wird nen Hotliner sein, der Funjet ist zwar schnell, aber da muss noch mehr gehen, die 400km/h möcht ich auf jeden Fall ankratzen :mrgreen:
FPV ist erstmal leider nen bischen in ner Warteschlange, bis ich ne Lösung gefunden habe, mit CF zu tracken. Vielleicht gibts ja irgendwann mal die Elektronik fertig, für weniger versierte.

Ansonsten bleibe ich den Motto treu: Flieger grüß mir die Sonne :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 19:37 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3783
Name: Thorsten
so ist's richtig !!! im Augenblickhält mich nur das Wetter ab ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 19:56 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 364
Wohnort: Duisburg
Heute war es trocken und wenig Wind - aber länger als 10 Minuten konnte ich ohne Bewegung nicht draußen bleiben.
Fpv-community.de ist nach der Umstellung auf neue sw auch sogut wie tot, kein Support mehr für tapatalk...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 20:03 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
Markus1234 hat geschrieben:
kein Support mehr für tapatalk...

Das liegt nicht am Support für den Schrott von Tapatalk, sondern das war mit der alten Software auch nicht anders. Die meisten neuen Themen werden dort im VK-Bereich eröffnet was naturgemäß nicht die Technik-Diskussionen fördert. Und außerdem ist für viele eh Saison-Ende, weil das Hobby halt vom Wetter abhängig ist.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 20:12 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3783
Name: Thorsten
Markus1234 hat geschrieben:
Heute war es trocken und wenig Wind - aber länger als 10 Minuten konnte ich ohne Bewegung nicht draußen bleiben.
Fpv-community.de ist nach der Umstellung auf neue sw auch sogut wie tot, kein Support mehr für tapatalk...


Aufgrund meiner Arbeitszeiten bin ich jetzt immer erst deutlich nach Dunkelwerden zu hause ... :(

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 11:41 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 00:11
Beiträge: 653
Markus1234 hat geschrieben:
Heute war es trocken und wenig Wind - aber länger als 10 Minuten konnte ich ohne Bewegung nicht draußen bleiben.

hehe, wie hieß es noch: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung :mrgreen:
Ich weiß für viele sind lange Ellis uncool :lol: mir egal, hauptsache ich frier nicht :mrgreen:
Und die Windfee um Sender tut ihr übriges :)

Ich freue mich z.B. wenn mir mal endlich nen richtigen Winter mit Schnee haben und auch länger friert, so das man auf die Seen rauf kann.
Hab mir grad mal ne Kette gekauft und fange an Schneeketten fürn XMAXX zu basteln, die Hoffung stirbt zu letzt :roll: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 11:58 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3783
Name: Thorsten
RedSky hat geschrieben:
Markus1234 hat geschrieben:
Heute war es trocken und wenig Wind - aber länger als 10 Minuten konnte ich ohne Bewegung nicht draußen bleiben.

Ich weiß für viele sind lange Ellis uncool :lol: mir egal, hauptsache ich frier nicht :mrgreen:
Und die Windfee um Sender tut ihr übriges :)
Ich freue mich z.B. wenn mir mal endlich nen richtigen Winter mit Schnee haben und auch länger friert, so das man auf die Seen rauf kann.
Hab mir grad mal ne Kette gekauft und fange an Schneeketten fürn XMAXX zu basteln, die Hoffung stirbt zu letzt :roll: :lol:

ich mich auch, dann werden vor allem die Gleitwege nach der Landung länger :lachen: musste schon mal fast 100 m laufen, obwohl ich sonst immer versuche vor meinen Füßen zu landen ... :lachen:

Lange Ellis machen es aber abends nicht heller :(

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lab tot?
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2018, 12:03 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1693
Landflieger hat geschrieben:
Lange Ellis machen es aber abends nicht heller :(

Es gibt doch gute NightCams ... Noch ein bisschen Beleuchtung im Flieger, Dragonlink und Video mit Relay und Du kannst im warmen Auto sitzen und 'ne Runde fliegen gehen.

Ist nur eine Sache des Wollens ... ;)

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de