FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 05:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1026 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46 ... 52  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 16:58 
Offline
Pilot

Registriert: Do 11. Jun 2015, 19:48
Beiträge: 202
Wohnort: Schweiz
An meinem neuen FPV Brett habe ich ein servokabel für Sbus des Empfängers und eines für das Servo selber im Flügel direkt nebeneinander verlegt. Nun habe ich arges servozittern. Den MPX Stecker habe ich bereits ausgetauscht aber das zittern hört erst auf wenn die Kabel nicht mehr parallel gehen.
Kann Sbus ein Servo stören oder liegt das doch an etwas anderem? Sollte ich für Sbus geschirmte oder verdrillte Kabel verwenden?
Danke!!!

_________________
Gruss Fidel
--------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 19:44 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2015, 21:50
Beiträge: 554
Name: leca
Hat hier irgendjemand sein fy41ap im reptile s800?Wenn ja,wie habt ihr das gemacht den der Platz macht bei mir Probleme :lol:

_________________
Für coole YouTubevideos:

https://www.youtube.com/channel/UCv1evj ... WtCv1B8TSA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 30. Okt 2017, 22:00 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 2. Jun 2016, 10:49
Beiträge: 182
Wohnort: Vohburg
Name: Daniel
Fidel hat geschrieben:
An meinem neuen FPV Brett habe ich ein servokabel für Sbus des Empfängers und eines für das Servo selber im Flügel direkt nebeneinander verlegt. Nun habe ich arges servozittern. Den MPX Stecker habe ich bereits ausgetauscht aber das zittern hört erst auf wenn die Kabel nicht mehr parallel gehen.
Kann Sbus ein Servo stören oder liegt das doch an etwas anderem? Sollte ich für Sbus geschirmte oder verdrillte Kabel verwenden?
Danke!!!



Hatte Servozittern wenn ein Videosender zu nah dran war.
Habe das Servokabel und den Servo in Alufolie eingewickelt und alle wieder verbaut.
Nie mehr Probleme damit gehabt.

Manche verwenden geschirmtes Kabel, manche verdrillte Servoadern.

Da hilft oft nur probieren.

Werde bei meinem nächsten Flieger komplett auf verdrillt gehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 19:42 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2015, 21:50
Beiträge: 554
Name: leca
Hab das mit dem AP jetzt von Platz hinbekommen.Aber kein OSD hab auch die Firmware geupdatet,nichts.. :?:

_________________
Für coole YouTubevideos:

https://www.youtube.com/channel/UCv1evj ... WtCv1B8TSA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Nov 2017, 21:13 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3667
Name: Thorsten
hast Du die Cam dran ? Bild mit OSD gibts nur, wenn die CAM dran ist ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:14 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2015, 21:50
Beiträge: 554
Name: leca
Landflieger hat geschrieben:
hast Du die Cam dran ? Bild mit OSD gibts nur, wenn die CAM dran ist ...


Ja hab ich.Sehe ja auch das Cambild durch die Brille aber halt ohne Osd...hab mal geschaut und der Updater sagt "Connect ok!" lädt dann auch die Firmware fürs OSD rauf(1.22a) er sagt auch es war erfolgreich aber wenn ich dann auf "Read the Verison Number" klicke kommt eine Fehler meldung :(


Dateianhänge:
mist.JPG
mist.JPG [ 14.8 KiB | 2301-mal betrachtet ]
hää.JPG
hää.JPG [ 27.93 KiB | 2301-mal betrachtet ]

_________________
Für coole YouTubevideos:

https://www.youtube.com/channel/UCv1evj ... WtCv1B8TSA
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:31 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2015, 21:50
Beiträge: 554
Name: leca
Leca hat geschrieben:
Landflieger hat geschrieben:
hast Du die Cam dran ? Bild mit OSD gibts nur, wenn die CAM dran ist ...


Ja hab ich.Sehe ja auch das Cambild durch die Brille aber halt ohne Osd...hab mal geschaut und der Updater sagt "Connect ok!" lädt dann auch die Firmware fürs OSD rauf(1.22a) er sagt auch es war erfolgreich aber wenn ich dann auf "Read the Verison Number" klicke kommt eine Fehler meldung :(


Hab gelesen man kann die OSD firmware Version voll nicht checken, ok das erklärt "Cannot read device informations". Aber warum bekomm ich nur mein Cambild ohne OSD :shock:

_________________
Für coole YouTubevideos:

https://www.youtube.com/channel/UCv1evj ... WtCv1B8TSA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:33 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3667
Name: Thorsten
klar ... Du musst erst die Einheit noch mal vom Strom trennen ... (steht auch in dem kleinen Kästchen: sucessful ...blablabla .... if you need to connect again repower module => wenn Du Dich neu verbinden willst (willst Du ja zum Versionsnummer lesen) bitte vom Strom trennen und neu verbinden...)

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 20:49 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Aug 2015, 21:50
Beiträge: 554
Name: leca
Leute!Ich habe gerade eine seeehr Interessante Erkenntnis gemacht :lol: Mit meiner Runcam OwlPLus sehe ich das OSD nicht..wenn ich meine alte Cam verbinde,sehe ich es.Wenn ich mit meiner alten Cam den Lipo anschließe, dann meine Owl ranschließe sieht man das osd :daumenhoch: bisschen merkwürdig aber dann muss ich jetzt wohl immer die alte Cam zum "aktivieren" mit nehmen :lachen:

_________________
Für coole YouTubevideos:

https://www.youtube.com/channel/UCv1evj ... WtCv1B8TSA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 16:22 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 14:04
Beiträge: 138
Name: Tom
Hi,

ich würde mir gerne den Nano Talon von banggood bestellen.
Hab jetzt ein halbes Jahr pausiert - gehen die Bestellung noch durch oder macht der Zoll da im Moment Probleme.
Bzw. Nehmen die Logistikunternehmen immer noch diese Verzollungsgebühren?
Welche Versandart ist derzeit empfehlenswert?
Gruß Tom



Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

_________________

wenn ihr mich fliegen seht, dann bin ich zu tief


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 16:35 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1459
Per PDM (Priority Direct Mail) gehen die meisten Sendungen durch, allerdings wird das nicht bei allen Artikeln angeboten (ist wohl größenabhängig).

Was die Logistikunternehmer angeht, die würden sich sicherlich freuen, wenn Du das für diese umsonst machst ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 17:22 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 14:04
Beiträge: 138
Name: Tom
Target0815 hat geschrieben:
Per PDM (Priority Direct Mail) gehen die meisten Sendungen durch, allerdings wird das nicht bei allen Artikeln angeboten (ist wohl größenabhängig).

Was die Logistikunternehmer angeht, die würden sich sicherlich freuen, wenn Du das für diese umsonst machst ...
Danke - PDM wird leider nicht angeboten. ...

Bild

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

_________________

wenn ihr mich fliegen seht, dann bin ich zu tief


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 11:49 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 24. Feb 2016, 12:05
Beiträge: 75
Name: Manu
Moin,

ist für einige hier wohl eine ziemlich blöde Frage also lacht mich ruhig aus:

Ich hab letzte Woche bei RMRC ein vtx und ein paar Antennen bestellt, versandt mit FedEx damit es wie hier ja schon öfters gepostet auch bei mir ankommt und nicht irgendwo unfreundlicher weise zwischengelagert wird ;)
Soweit alles super, gestern in Köln angekommen!
Jetzt hab ich gestern Mittag von FedEx ne Mail bekommen mit 4 PDF Anhängen.
Ich soll eine EORI Nummer bzw. eine Stellungnahme für den Zoll mit Angabe des Inhalts angeben und denen zurück schicken.
Ich hab das auch schon gegoogelt werde da aber nicht richtig schlau und da es das erste mal ist das ich sowas bekomme hab ich kein Bock was falsch zu machen.

Wer hat das von euch auch schon erlebt und kann mir da helfen?

Gruß Manu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 12:23 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 648
wir wissen ja Verdrillung der Servokabel hilft Störungen zu vermeiden.
Wie verhält es sich in CFK Flächen(4-4,5m Segler), reicht es nur die Verlängerungen zu verdrillen, oder sollte auch das Servokabel bis zum Gehäuse verdrillt sein?
Normal mache ich es bis zum Gehäuse, aber wie verhält es sich wenn die Störquellen von CFK umgeben ist, beim RX sollte man ja auch die Antenne nach draußen führen, weil sonst schlechterer Empfang. Schluckt das CFK auch Störungen, oder sollte ich dort auch die Kabel bis zum Gehäuse verdrillen?

Gruß
Oliver


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 15:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3557
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
theorie:

beim verdrillen mit der idee, das kabel gegen koppelkapazitäten zu schützen, reichen theoretisch einige windungen. zum einen soll dadurch die von der leiterschleife umschlossene fläche verringert, zum anderen durch richtungswechsel eine gegenseitige auslöschung der ströme bewirkt werden. dieser effekt wird durch mehr und engere windungen irgendwann nicht mehr relevant verstärkt.


praxis:

der überwiegende teil dessen, was wir im FPV als „störungen“ oder „interferenzen“ bezeichnen, sind nicht frequenzgebundene umgebungseinflüsse, sondern parasitäre oszillationen in den leitern selbst, meist verursacht durch spannungsregulatoren oder deren zusammenwirken. dagegen wiederum hilft das abschirmen gegen äussere einflüsse nicht, kein drillen, keine ferrite oder kupferfolien, nur das beseitigen der störquelle.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 15:23 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1894
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Ich würde mir bei 20cm Servokabel keine große Mühe machen. Natürlich kann Verdrillung (die erste Form der Abschirmung :) ) nie schaden, aber wirklich nötig ist sie seit Ende der 35MHz Zeiten nicht mehr. Schau dir z.B. die großen Schaumsegler von Multiplex an, da ist im Flügel auch nur Platz für die üblichen Flachservokabel. Grundsätzlich gilt: Hin- und Rückleitungen, also +- oder auch GND/Signal möglichst dicht zusammen führen, dann können sie kaum Störfelder aufnehmen. Also verdrillen oder die üblichen Flachdrillingsleitungen nehmen.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 16:22 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1459
@Sirus: als Privatperson hast Du normalerweise keine EORI-Nummer. Du kannst mir das .PDF gern per E-Mail schicken (bitte PN), dann guck ich da mal drüber.

Grundsätzlich sehe ich für die Einfuhr aber schwarz, weil der VTX sicherlich keine CE Kennzeichnung hat. Bei einer Firma wäre es nicht so das Problem, die könnte ja eine CE-Prüfung/-Kennzeichnung beabsichtigen (Muster-Bestellung für evtl. Vertrieb in D /EU), aber bei Privatleuten ist das eher unwahrscheinlich und der Zoll ist da in letzter Zeit sehr aufmerksam ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 13:23 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 13. Okt 2014, 18:50
Beiträge: 213
Name: Daniel
Hallo,
Mal ne kleine frage zum V Leitwerk nicht das ich das falsch einstelle, bei YouTube das Video verstehe ich nicht so ganz.

Hoch fliegen: Beide Ruder gehen hoch

Runter Fliegen: Beider Ruder gehen runter

Nach links: linker Ruder runter rechter hoch

Nach rechts: rechter Ruder runter linker hoch

So soll es laut Internet richtig sein, aber wenn ich so nachdenke kann ich mir das nicht so ganz vorstellen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 13:52 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
Doch ist korrekt. Wenn Du den Rumpf um 45° drehst, dann ist Ruderrichtung für Seite auch klar.
Oder womit hast Du gedanklich ein Problem?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 18:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Daniel, projezier die beiden Leitwerkshaelften in die Vertikale, das hilft mir immer ;)

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1026 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46 ... 52  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de