FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 1. Mär 2016, 22:28 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 20:58
Beiträge: 6
Hi, kennt einer von euch diese Brille von Banggood?

http://www.banggood.com/5-Inch-Display- ... 23732.html

Ich finde sie sieht recht wertig aus und Preis Leistung wirkt recht gut.

LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2016, 17:43 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 5. Feb 2016, 19:17
Beiträge: 5
Name: Stefan
Hi
Hatte ich mir auch schon angekuckt. Naja! Weiss nicht so recht was ich davon halten soll. Ist komisch daß bisher fast nichts dazu zu lesen ist. Scheint noch keiner ausprobiert zu haben obwohl es die nicht erst seit gestern gibt.

Gruss Stefan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2016, 17:47 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 20:58
Beiträge: 6
Ich finde es auch komisch, dass man bei YouTube zwar drei vier Zusammenbau Anleitungen findet, aber keinen einzigen Test oder ne Bewertung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2016, 22:23 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3070
Name: Kaffi
Im niedrigen Preissegment ist die Quanum von HK trotz aller Probleme das angesagte Teil. Und wer was besseres will nimmt gleich was um 200,-.
Ich habe eine Quanum, finde sie aber nicht wirklich prickelnd trotz der guten Idee. Ein ganz großes Problem ist die unpassende Brennweite der Linse. Ich habe die Befürchtung daß dieses Teil auch darunter leiden könnte. Ob die schicke (aber etwas schrottig ausgeführt aussehnde) Verstellmechanik tatsächlich ihren Zweck erfüllt ist nicht klar. Bei der Quanum ist es für den Anus. Voll auf Anschlag wird das Bild immer noch nicht scharf, nur mit Augen die sehr nah fokussieren können oder einer zusätzlichen Brille. Das Bild könne so fein sein, wenn nur eine vernüftige Linse da wäre.
In der Bauart habe ich auch noch eine andere gesehen, so ein weißes Schaumding wo der Monitor - oder wahlweise ein IPad - eingeklemmt wird. Wie die heisst habe ich vergessen. Aus gutem Grund wahrscheinlich, lol. Die wird mit wechselbaren Linsen ausgeliefert, und genau diese Linsen habe ich zufälligerweise auch gekauft als Basteltrick für die Quanum. Die Linsen sind ziemliche scheisse. Weil sie zu klein sind und das Gesichtsfeld nicht richtig abdecken. Dann sind es 2 Linsen in einem Glas (Plastik), und an der Schnittstelle in der Mitte setzt sich das Bild nicht zusammen. Völlig für die Mülltonne. Ich weiß nicht wie es bei dem weißen Modell ist, und auch nicht bei diesem hier. Aber seit meinen Abenteuern mit der Quanum bin ich um einige Erfahrungen reicher und halte von diesen Lösungen immer weniger. Eine die richtig gut funktioniert scheint es nicht zu geben. Ich habe zumindest auch auf YT niemanden gefunden der davon berichtet. Einzig die Quanum 2 (oder sogar die einfachere 1) scheinen einen ganz guten Alltagsgegenwert zu liefern, ihre Einschränkungen inclusive. Entweder billig und das, oder gleich richtig und eine teure Videobrille. So seh ich das mittlerweile.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2016, 22:29 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1688
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Die Bewertungen bei Banggood selbst geben doch schon mal einige Anhaltspunkte. So haben einige Leute Probleme mit der zu kompakten Bauform, der Abstand Monitor-Linse-Augen ist für einige (ältere?) Augen zu kurz und führt zu Unschärfe und Kopfschmerzen. Scheint bei dieser Art Brillen wohl generell so zu sein, dass junge Augen weniger Probleme haben als ältere.

Pluspunkt: Der Monitor scheint bei Bildausfall keinen Bluescreen sondern noch echten Schnee zu zeigen. Eine echte Seltenheit bei diesen Futterkisten :up:

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2016, 22:48 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3070
Name: Kaffi
Mit der Brennweite und den jungen Augen stimmt das genau so. Aber doch ist es nicht richtig gestaltet. Diese Brillen sollten - genau wie die "professionellen" Brillen - so abgestimmt sein daß der Pilot mit entspannten "Fernsicht"-Augen das Bild scharf sieht. Das erfordert eine höhere Vergrößerungsstufe als die Monitorbrillen liefern. Deswegen brauchen ältere Säcke wie ich eine Lesebrille in den Dingern, die die fehlenden Dioptrien draufaddiert. Das ist nicht viel, eine Brille mit +1-2 reicht da. Genau das brauche ich aber nicht in der "normalen" teuren Videobrille, weder in meiner Fatshark, noch in der Skyzone. Die sind nämlich so fokussiert, daß man mit Fokus "Fernsicht" scharf sieht. Das entspannt die Augen, das Auge muss nicht auf kurzen Abstand fokussieren, das können die alten Säcke nämlich nicht mehr richtig. Mit diesen simplen Brillen muss das Auge ständig angestrengt kucken, wie wenn man sich ein Buch 5cm vor die Nase hält. Das ist Schwachsinn weil es einfach nicht sein müsste, wenn die "Designer" ein Pfund mehr Hirn in ihr Produkt stecken würden und eine Linse mitliefern die das +1 oder 2 Dioptrien mehr schon drin hat. Auch der junge mit gesunden Augen kann das viel entspannter benutzen. Auch der macht das eine Weile und sieht scharf. Nach einem längeren Flug hat er dann aber dicke Augen. Einzig die mit dem geeigneten Sehfehler (Kurzsichtige) können so eine Brille entspannt benutzen. Aber wer weiß, vielleicht sind die meisten Asiaten ja kurzsichtig... Und das in mehrfachem Sinn, lol.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 07:45 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 20:58
Beiträge: 6
Ja, ich habe schon von einigen gelesen das der Monitor eigentlich zu dich vor den Augen sitzt bei diesen Brillen. Bei der Quanum v1 kleben ihn einige deshalb vorne vor den Schaumstoff um die paar cm mehr zu haben.
Deshalb würde mich interessieren ob es bei dieser Brille besser ist. Bei der Headplay scheint das Problem ja nicht so auf zu treten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 08:49 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Okt 2012, 19:02
Beiträge: 445
Wohnort: Hamburg St. Pauli
Name: Andre
Der geringe augenabstand ist ok, wenn jedes auge geradeaus auf sein eigenes bild gucken kann, also 3d side by side für vr Anwendungen. Bei nur einem bild muss man bei geringem abstand aber extrem schielen, was im alter zunehmend schwierig und anstrengend ist. Das hat dann auch nichts mit fokus zu tun.

_________________
I´m not just hard.. I´m NP hard...
Zephyr II, BIXLER 2, TBS Discovery, Mini H 250er CLone, Attitude SD


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 09:48 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3070
Name: Kaffi
Bei mir schon. Das Schielen juckt mich nicht. Sonst würde es ja auch mit zusätzlicher Brille in der Brille anstrengen. Tut´s aber nicht.
Bei meiner Quanum ist der Monitor auch weiter vorn drangebaut. Reicht aber immer noch nicht.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 11:45 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2162
Der Abstand des Monitors der Banggood Brille scheint echt sehr knapp bemessen zu sein. Das Gesichtspolster sieht aber sehr angenehm aus.

Ich kann nur zur Quanum V2 raten, das Bild ist sehr scharf, der FOV riesig und man kann die Brille so modifizieren dass sie perfekt sitzt.
Die Fokusverstellung tut auch optimal ihren Dienst. Für mich klarer Sieger auch über die Fatshark Produkte. Einziger Vorteil der Fatsharks ist die kompaktere Bauweise, aber da die Quanum V2 extrem leicht ist macht das nix, dass sie etwas größer dimensioniert ist.
Empfänger und DVR brauch ich sowieso nicht in der Brille da ich mit Groundstation fliege.

Aber ich denk das ist wie immer auch eine Glaubensfrage.... ;)

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 14:58 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3070
Name: Kaffi
Nö, eher eine Augenfrage. :geek:

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 19:56 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 10. Okt 2014, 20:58
Beiträge: 6
Ich bekomme nächste Woche die Quanum v1 mal zum testen und dann überlege ich weiter. Ja, die v2 finde ich auch interessant, aber bei der von banggood sieht es so aus als ob sie viel Tragekomfort bieten könnte.

Ich bin mal gespannt, bis jetzt bin ich nur mit Monitor geflogen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2016, 18:39 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 09:30
Beiträge: 226
Kaffiflight hat geschrieben:
....... Bei meiner Quanum ist der Monitor auch weiter vorn drangebaut. Reicht aber immer noch nicht.


Die Quanum V1 läßt sich mit wenig Aufwand auch für "ältere Semester" mit entsprechenden "optischen Mängeln" zu einer einigermaßen vernünftigen Brille umfunktionieren.

Dazu habe ich das Gehäuse der Quanum V1 durchgesägt und ein Stück (4cm starkes/breites) Styrodur eingesetzt. Damit komme ich jetzt als weitsichtiger Oldie wunderbar damit zurecht und das sogar mit den beiliegenden, originalen Fresnellinsen. Schlußendlich dem Teil noch einen kostengünstigen 3-Punkt-Headstrap der Gopro, aus dem Zubehörhandel, spendiert und damit den Tragekomfort spürbar verbessert.

Voila, für die paar Euronen gibt es dann eigentlich nix mehr zu meckern.

P.S. habe bei Erscheinen der V2 mir auch so ein Teil geordert, aber bis heute noch nicht zusammengesteckt, die V1 reicht für meine Zwecke eigentlich aus da ich normalerweise mehrheitlich mit Monitor fliege.


Dateianhänge:
Quanum Goggles V1_01.jpg
Quanum Goggles V1_01.jpg [ 871.43 KiB | 2926-mal betrachtet ]
Quanum Goggles V1_02.jpg
Quanum Goggles V1_02.jpg [ 836.61 KiB | 2926-mal betrachtet ]
Quanum Goggles V1_03.jpg
Quanum Goggles V1_03.jpg [ 931.35 KiB | 2926-mal betrachtet ]
Quanum Goggles V1_04.jpg
Quanum Goggles V1_04.jpg [ 759.85 KiB | 2926-mal betrachtet ]
Quanum Goggles V1_05.jpg
Quanum Goggles V1_05.jpg [ 934.88 KiB | 2926-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 10:04 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3070
Name: Kaffi
Schick gemacht. Bei der V2 geht das aber nicht so einfach, die hat ja den Pariser mit dem alles zusammengehalten und am Kopf befestigt wird.
Mittlerweile gibt es für die Quanum V2 einen neuen "Upgradesatz" der stärkere - und bessere (nix Fresnell) Linsen enthält. Die Glaubensfrage ist offenbar doch einer neuen technischen Lösung gewichen, weil es genug Andersgläubige gab. Blöd nur daß es die Linsen nicht einzeln gibt und auch nicht in Europa.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 06:06 
Offline
FPV Profi

Registriert: So 15. Sep 2013, 06:53
Beiträge: 573
Wohnort: Bei Würzburg
Wobei der Upgradesatz gerade nur noch 10 Dollar kostet und in EU verfügbar ist ...

_________________
Gruß Stephan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 7. Jun 2016, 08:04 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3070
Name: Kaffi
Die Quanumbrille Cyclops ist laut Bericht von Bruce (RcModelReviews) die bessere Alternative im Niedrig Preissegment. Evtl. wird er noch Basteltipps zeigen wie man einen Stecker für externen Empfang und Video out dranbastelt.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 18. Jun 2016, 17:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 14:39
Beiträge: 1590
Wohnort: Hilden
Name: Thomas
Interesant wäre auch was in dieser Richtung zu bauen
http://olightek.en.alibaba.com/

_________________
Komplettes FPV Longrange System zu gewinnen, inkl. weltweiter Aufstiegsgenehmigung!
Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de