FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 11:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 505 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 18:11 
Offline
CrazyCorwin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Apr 2013, 18:53
Beiträge: 213
Wohnort: Bremen
Ergibt Sinn! Hatte ich nicht bedacht und werde ich machen :)
Durch die Servos kann sich das bestimmt auf ca. 3 A manchmal belaufen (DES 708).
Das ganze soll meinen Arkbird, der in meinem No.1 war, ersetzen.

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 18:04 
Offline
CrazyCorwin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Apr 2013, 18:53
Beiträge: 213
Wohnort: Bremen
Es läuft! Und Sepp hat mir alles richtig erklärt, Offset auf 2500mV stellen und jetzt das wichtige: Scale auf -40 mV/A (in INAV -400) stellen.
Also kann INAV in beide Richtungen, steigender Spannung und sinkender Spannung, messen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 19:38 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1347
TheRCFan hat geschrieben:
Es läuft! Und Sepp hat mir alles richtig erklärt, Offset auf 2500mV stellen und jetzt das wichtige: Scale auf -40 mV/A (in INAV -400) stellen.
Also kann INAV in beide Richtungen, steigender Spannung und sinkender Spannung, messen.


Dann ist der Sensor "falsch herum" eingebaut. Macht beim bidirektionalen Typ natürlich keinen Unterschied, aber eigentlich sind es +40mV/A ;)

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 21:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6602
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
aber dadurch hat er den vollen Meßbereich!
Weil er bis 0V messen kann :bier: Und von der Spannung ist es egal weil da höchstens 1-2mV verloren gehen auf dem kurzen Stück.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 22:40 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1347
satsepp hat geschrieben:
aber dadurch hat er den vollen Meßbereich!
Weil er bis 0V messen kann :bier: Und von der Spannung ist es egal weil da höchstens 1-2mV verloren gehen auf dem kurzen Stück.

Sepp


Stimmt, das ist schlau! :shock: :up:

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 20:43 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
irgendwie will ich mich ja auch mal mit INAV befassen ;) ... und denke über die abgefallenen USB-Anschlüsse und das Laptop mitschleppen nach ...

ich hab jetzt einiges darüber gelesen, dass man auch mit einem ESP8266 eine Verbindung über WiFi herstellen kann und dann mittels EZ-Gui INAV konfigurieren kann ...
das ESP8266 verträgt allerdings nur max 3,6 V ... auf dem Omnibus gibts es nur reguläre 5V-Ausgänge ... allerdings hab ich beim genauen hinsehen entdeckt, dass es auch ein 3V-Lötpad gibt ...

Alernativ könnte ich mir vorstellen auch ein NodeMCU zu nehmen, das Board verkraftet 5V als Eingangsspannung ...


Hat irgendwer mit dem o.a. Zeugs schon Erfahrungen gesammelt ?

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jul 2017, 23:55 
Online
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2165
Nimm doch ein HC-05 Bluetooth Modul, die laufen auf 5V und haben so wenig Sendeleistung dass sie dein 2G4 RC/Video auch nicht stören. Oder machst noch ein Schalter rein zum Deaktivieren.
Das HC-05 hab ich in einem Copter und zwei Fliegern....

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 00:25 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1347
Schalonsus hat geschrieben:
Nimm doch ein HC-05 Bluetooth Modul, die laufen auf 5V und haben so wenig Sendeleistung dass sie dein 2G4 RC/Video auch nicht stören. Oder machst noch ein Schalter rein zum Deaktivieren.
Das HC-05 hab ich in einem Copter und zwei Fliegern....


Der Thorsten hat vermutlich so'n Apfel-Telefon mit proprietärem BT-Protokoll, oder?

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 10:59 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 3. Okt 2014, 07:31
Beiträge: 27
Hallo liebe INAV-Benutzer,

Hat jemand schon mal das Omnubus-Board mit GPS in einen Miniracewing (Flybot.de) eingebaut?
Könntet ihr mal ein, zwei Fotos hochladen, wie ihr den FC und das GPS-Modul untergebracht habt?

Ich breche mir dabei nämlich gerade die Finger.

Vielen Dank und Grüße von der Ostsee

Sven


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 11:49 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3241
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
moin, ich hab zwar kein inav laufen, aber einige esp8266 in use für drahtlose serielle connect mit den fcs, auf denen arduplane läuft (apms und f4 boards) sowie des dragonlink mit dem iphone.
für mein empfinden ist wlan um einiges komfortabler und vielseitiger als bt, von der platformunabhängigkeit bzgl. apple-endgeräten mal ganz abgesehen.
ich nutze die ganz einfachen und billigen esp8266-01 module, bei bedarf mit nem 5V-adapter für enstprechende anwendungen.

Bild

_________________
Ritewing ZII - Bashy 40" - Ritewing ZXL - Ritewing ZIIb - FPVunjet Ultra - BullsEye - Caliber - Mash47" - MTD - Funray


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 12:42 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 850
Benötigt man für die esp8266 Module eine bestimmte Software, damit diese als seriell -> WLAN -> seriell Wandler dienen?

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 13:11 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3241
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
jo. je nach anwendung ne fw als transparent serial bridge, jeelabs oä. auf meinen läuft allerdings dogmaphobic's mavesp.

_________________
Ritewing ZII - Bashy 40" - Ritewing ZXL - Ritewing ZIIb - FPVunjet Ultra - BullsEye - Caliber - Mash47" - MTD - Funray


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 15:29 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 850
Danke Basti, mit den richtigen Suchbegriffen findet man dann auch sofort passendes ... :up:

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 19:06 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
Maren hat geschrieben:
Schalonsus hat geschrieben:
Nimm doch ein HC-05 Bluetooth Modul, die laufen auf 5V und haben so wenig Sendeleistung dass sie dein 2G4 RC/Video auch nicht stören. Oder machst noch ein Schalter rein zum Deaktivieren.
Das HC-05 hab ich in einem Copter und zwei Fliegern....


Der Thorsten hat vermutlich so'n Apfel-Telefon mit proprietärem BT-Protokoll, oder?


Stimmt ... aber das wäre mir eh zu klein dafür ... ich hab aber auch nen Roboter-Tablet :lol:

mit BT ist ja einfach ... mich interessiert einfach die andere Lösung mal weil die noch nicht so etabliert ist ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Jul 2017, 19:08 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
vierfuffzig hat geschrieben:
moin, ich hab zwar kein inav laufen, aber einige esp8266 in use für drahtlose serielle connect mit den fcs, auf denen arduplane läuft (apms und f4 boards) sowie des dragonlink mit dem iphone.
für mein empfinden ist wlan um einiges komfortabler und vielseitiger als bt, von der platformunabhängigkeit bzgl. apple-endgeräten mal ganz abgesehen.
ich nutze die ganz einfachen und billigen esp8266-01 module, bei bedarf mit nem 5V-adapter für enstprechende anwendungen.


den Adapter kenn ich noch gar nicht ! Danke ! (nen Link haste nicht zufällig parat? aber ich suche gleich mal selbst ...)

EDIT: Schon fündig geworden ... und bestellt ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 07:55 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 231
Wohnort: Duisburg
Mit iNav benutze ich esp-link, zu finden bei github: jeelabs/esp-link. Allerdings eine alte Version, ich habe schon über 1Jahr kein update gemacht - funktioniert ja. Meine HW ist Node-MCU.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 13:00 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3071
Name: Kaffi
Penguins can fly hat geschrieben:
Hallo liebe INAV-Benutzer,

Hat jemand schon mal das Omnubus-Board mit GPS in einen Miniracewing (Flybot.de) eingebaut?
Könntet ihr mal ein, zwei Fotos hochladen, wie ihr den FC und das GPS-Modul untergebracht habt?

Ich breche mir dabei nämlich gerade die Finger.

Vielen Dank und Grüße von der Ostsee

Sven


Ich glaube Schalonsus fliegt (oder flog, vielleicht mittlerweile geändert) seinen mit INAV. Welches Board er aber konkret benutzt weiß ich nicht.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 18:23 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
Markus1234 hat geschrieben:
Mit iNav benutze ich esp-link, zu finden bei github: jeelabs/esp-link. Allerdings eine alte Version, ich habe schon über 1Jahr kein update gemacht - funktioniert ja. Meine HW ist Node-MCU.

ja, das werde ich am WE versuchen, wenn die Adapter nicht in der Post sein sollten ... die NodeMCU ist halt recht groß ... aber zum Testen sollte es alle Male reichen ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 19:33 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3155
Name: Thorsten
Konnte nicht warten und hab das NodeMCU schnell mal mit der jeelabs Firmware geflashed ... das Omnibus 3 angeschlossen, bisken Strom drauf ... funzt einfach und perfekt ...

das Leben kann soo einfach sein .... :lachen:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 21:33 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 231
Wohnort: Duisburg
Die NodeMCU gibt es auch recht klein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 505 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de