FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 05:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:10 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
:mrgreen: :bier:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:11 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
so. das gleiche phänomen lässt sich auch auf anderen boards provozieren, wenn man uarts zum bootloader added.

das F35 und seine retorten-brüder sind schuldlos!

ich glaube, man könnte das uart handling im bootloader derart beeinflussen, dass aktivität auf dem rx pin nicht als verbindungsversuch gedeutet wird. aber das ist mal was für nen anderen tag.
wirklich brauchen tut man die uarts im bl ja nicht. wenn der usb schnubbel abbricht, haben die F4 ja alle für den notfall die uarts im system (dfu) bootloader.

basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:23 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Wie ist denn eigentlich die Belegung der Ports, insbesondere für SBUS Eingang?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
falls du den ardupilot port meinst: wie immer alles auf default ;)
UART3_RX ist RC input

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:50 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Schon, aber welcher Anschluß auf der FC ist welcher UART?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:54 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
wie üblich in der vorhandenen dokumentation zu finden:
Bild

auf dem 10doof wing clone ist RX3, total verrückt, auch so beschriftet ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 21:12 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Wer benutzt schon Clones ...? :mrgreen:

Ich hatte den RX noch auf Steckplatz M-RX weil mit Crossfire dort CRSF mit iNav möglich ist. Hab ich jetzt umgesteckt auf F-RX und Crossfire auf SBUS gestellt. Ruder gehen jetzt schon mal ...


Eigentlich ist das aber auch nicht richtig ... Ich hab mal im MP auf default zurückgesetzt. Dann wird UART3 als GPS-Port konfiguriert. Ist ja von ArduPilot her auch ok, aber das GPS hängt beim F35 an UART2 und Serial2 ist auf Mavlink eingestellt.

Scheint mir durcheinander zu sein. Gibt es 'ne hwdef dafür?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 21:59 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
na sichi:
https://github.com/ArduPilot/ardupilot/ ... /hwdef.dat

das mit den serials wirkt auf den ersten blick etwas verwirrend, weil die denominatoren der UARTs auf prozessorebene nicht zwingend mit den denominatoren der serials im MP übereinstimmen, wie es zb beim matek wing der fall ist. das erklärt sich zum einen dadurch, dass nicht alle uarts beim F35 vollständig ausgepinnt sind, zum anderen aus der ardupilot hardware historie, welche die defaults für die protokolle der serial ports bedingt.
gps funktioniert daher per default am gps port, wobei USART2 aber zu SERIAL3 wird.

die reihenfolge ist beim F35 wie folgt:
Serial1 = telem1 = USART1 (BLE port)
Serial2 = telem2 = UART5 (M-RX port)
Serial3 = GPS1 = USART2 (GPS port)
Serial4 = GPS2 = entfällt
Serial5 = USER1 = UART4 (nur TX am VTX port)
Serial6 = USER2 = USART6 (nur TX, s.port pin)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Okt 2018, 22:37 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Danke!

Jetzt ist auch klar, warum ich sofort eine Mavlink-Verbindung via Crossfires Bluetooth bekommen habe. Je nach Programm dauert es zwar "ewig" bis die Parameter geladen sind, aber funktioniert jedenfalls.

Den Rest muss ich mal morgen gucken, der Motor läuft auch noch nicht ... Wird aber schon werden.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 21:40 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Aktuell habe ich nur noch die Spannungsanzeige am F35 offen = 0 Volt. Außer BATT_Monitor auf 4 setzen müsste es mit den Defaults passen? Oder muss noch mehr eingestellt werden?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 22:26 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
ja, sollte eigentlich passen ...

BATT_VOLT_PIN ist 11
BUTT_CURR_PIN ist 12

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 22:49 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Danke, das war es. Die Parameter standen default auf 2 und 3.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 23:02 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
upps ... das sind nicht die default-Werte ... hinterlegt sind die genannten Pins ... ich hab ja gestern erst frisch nach vollständigem erase Bastis Build eingespielt ... da sollten nach aktivieren von Batt_monitor 4 und einem beherztem Refresh mit anschließendem Reboot die bei genannten pins drin stehen ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 23:27 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Die Pins standen halt auf 2 und 3 anstatt 11 und 12. Ich hab gestern doch den gleichen Build eingespielt, auch mit Full Erase.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 23:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
Target0815 hat geschrieben:
Danke, das war es. Die Parameter standen default auf 2 und 3.

sicher nicht! 2 und 3 werden gesetzt, wenn man im MP unter „optionale hardware“ -> „batterieanzeige“ im dropdown „FC version“ die auswahl „4: the cube or pixhawk“ vornimmt.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 08:22 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Moin!

Hhm, dann muss ich gucken, wie die Werte dahingekommen sind. Weil, die Dialoge unter "optionale Hardware" habe ich nicht genutzt.

Ich habe mit full erase geflashed, nach dem Flashen "sicherheitshalber" in der Full Parameter List noch auf auf Default zurücksetzen geklickt und die FC neu gestartet. Anschließend bin ich unter "Basis Hardware" die Punkte durchgegangen. Nachdem im HUD keine Akkuspannung angezeigt wurde, habe ich in der FPL geguckt und BATT_MONITOR auf 4 gesetzt. Nachdem das nicht ging, hab ich hier gefragt ...

Aber die Parameter sichern, auf Default zurücksetzen und gucken was drinsteht ist kein Akt. Mache ich heute Abend ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 11:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
danke reinhard, insgesamt gute hinweise. dadurch entstehen eventuell settings über die var_tables, die nicht dem jeweiligen board default entsprechen. schon dass durch das blosse anklicken des batt-mon setup-dialoges ungewollt die board-defaults verloren gehen können, ist ungünstig.
was genau beim parameter reset passiert, muss ich mir ansehen. hab ich bisher nie getan, weil ein reset nach full erase flash eigentlich keinen sinn macht, aber good point!

edit: auch beim parameter reset bleiben die korrekten per-board defaults erhalten. schön wäre allerdings, den batt_mon ebenfalls per default auf 4 (volt/curr) zu setzen.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 19:11 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Also, der Parameter-Reset macht das schon richtig, die richtigen Pins sind dann definiert. Ich konnte es bislang nicht reproduzieren, dass sich die Pins ändern, es sei denn das Feld "FC Ver." in der Batterieanzeige wird geändert. Dort fehlt m.E. ein Button speichern, wie bei den Modes.

Also wohl ein User-Error.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 22:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3655
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
hierfür wird in künftigen versionen auf boards mit onboard current sens der batt_mon per default auf 4 gesetzt werden.

nebenbei ist das bootloader-hang issue bei verbundenem GPS nun ursächlich behoben, unter erhalt der UARTs im bootloader! sozusagen nebeneffekt eines anderen fixes der input-pin PUPD register. tridge hat die neuen bootloader bereits gepusht.

gruss, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 30. Okt 2018, 22:48 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
:up:

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 147 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de