FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: So 15. Jul 2018, 21:11 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3685
Name: Thorsten
Im übrigen hatte ich heute dann das MatekF405-Std mit dem Wing-pdb in der Luft ... genauso erste Sahne wie das "echte" wing ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 13:02 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Ich bin gerade Mitglied in der FB-Gruppe von Matek geworden. Da habe ich nach den 512kb gefragt und wie das mit den über 600kb von INAV zusammengeht.
Ich habe auch schnell eine Antwort erhalten, von einem Mitglied (wo ich nicht weiß ob der Mitarbeiter oder nur irgendwer ist), sie lautete: "In reality just 50% of the flash space is used.."

Wieviel Speicher hat denn eigentlich das Matek 405 Wing? Da habe ich vorletzte Woche 1.9.1. draufgemacht.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 13:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Landflieger hat geschrieben:
Im übrigen hatte ich heute dann das MatekF405-Std mit dem Wing-pdb in der Luft ... genauso erste Sahne wie das "echte" wing ...



bei der Kombi mache ich mir gerade Gedanken darüber, wie ich einen PWM-Kanal freischaufeln kann, damit ich eine Kamera steuern kann ...


Muss ich ggf im CUSTOM MIX neben Servo 3 und 4 noch einen Servo 6 frei schalten? ...

Code:
#servo
servo 3 100 2000 1600 -100 -1
servo 4 100 2000 1600 100 -1


zb. so?
Code:
servo 6 100 2000 1500 100 -1

und dann auf Kanal 6 einfach mal einen Schalter legen?

Kann das passen?

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 14:03 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1897
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Kaffiflight hat geschrieben:
Wieviel Speicher hat denn eigentlich das Matek 405 Wing? Da habe ich vorletzte Woche 1.9.1. draufgemacht.

Das 405-Wing hat 1MB Flash.
jreise hat geschrieben:
Den F405 gibts mit 512kB oder 1MB Flash. Auf dem großen F405-Wing ist laut Matek immer die 1MB Variante F405RG verbaut, sollte also keine Probleme machen (solange die Softwareentwickler sich zusammenreißen und unter 1MB bleiben).


Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 16:31 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Danke, Jörg
So, ich habe jetzt auch eine Antwort vom Technik-Support per Email von Matek. Ich kopiere das mal hier rein:

"You might ask INAV devs anout this question. Frankly, I don't know how to reply you.
All functions of F411-wing work fine with INAV2.0,"

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 20:02 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3685
Name: Thorsten
für nen Technik-Support auch ein bißchen komisch ... egal ... wenn man schaut welcher Professor da werkelt und nach den technischen Details dazu googled, kriegt man relativ schnell die Antowrt ...

und wenn Inav den Speicher so geschickt verwaltet (es gibt noch zwei, drei andere Speicherblöcke, die bei anderen Anwendung für chache und so was herhalten), dann ist den Entwicklern nur zu gratulieren! :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 17:53 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1897
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Das vermeintliche Speicherproblem beim kleinen F411-Wing scheint wohl doch kein echtes zu sein. Bonafidepirate hat das Teil gerade vorgestellt und zumindest kein Problem beim Flashen mit inav 2.0.0 gehabt.
https://www.youtube.com/watch?v=MEr8yRJbSVs

Werde wohl mal eins bestellen, wenn es wieder lieferbar ist. Ich halte das Teil von der Ausstattung her weiterhin für ein sehr gelungenes Board.

PaiRaN, berichte mal, wenn deins kommt. Bin gespannt.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2018, 23:02 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Ich versuche gerade ein Matek 405 Wing mit 2.0 RC4 zu flashen, doch es gelingt mir nicht. Was aber sicher nicht an 2.0 liegt, sondern an einem Verbindungsproblem das ich nicht verstehe.
Ich habe mit dem PC schon Boards geflasht, aber - ohne daß ich bewusst irgendwas verändert hätte - klappt das jetzt nicht mehr. Folgendes passiert:
Ich halte den Bootloader-Knopf am Board gedrückt und stöpsel ein.
Die LED sagen mir daß er nicht im normalen Mode ist (blinkt nicht).
Der PC meldet ein USB Device und zeigt mir auch den STM32 Bootloader als aktiv.
Sollte alles okay, sein, oder?
Wenn ich aber in den INAV Konfigurator gehe (letzte Version oder ältere) ist es nicht möglich beim Wechsel auf "Firmware Flasher" oben links irgendwas auszuwählen. Da steht immer nur ewig "loading..." und nix sonst.
Lade ich die FW manuell von der Platte kann ich zwar auf "flash firmware" klicken, aber es passiert nichts.
Ansonsten ohne Bootloader kann ich das Board ganz normal mit dem Konfigurator verbinden, geht alles ganz normal.
Das Matek ist nicht das erste Board wo ich das bemerke. Ich habe vorher ein älteres F3 versucht zu flashen, geht auch nicht. Ich dachte es liegt an dem F3 Board, aber offensichtlich ist es ein anderes Problem.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2018, 23:19 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3685
Name: Thorsten
USB-Kabel? Hast Du bestimmt schon gecheckt ... normalerweise zeigt der Inav-Konfigurator ja DFU an, wenn Du im boot-Modus gestartet hast ... und wahrscheinlich hast Du auch schon mal den rechner neu gestartet?

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 24. Jul 2018, 23:33 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Jo, Kabel, Neustart alles.
Hm, oben beim Port zeigt er /dev/rfcomm0. Sollte da was anderes stehen?
Hm, eben fällt mir auf "failed to open serial port" sacht er, wenn ich versuche zu flashen. Kacke.
Der Port steht oben rechts auf "Manual selection", aber da kann ich nirgends was selecten.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2018, 06:46 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3685
Name: Thorsten
ich hab das gerade mal getestet ... hatte zuerst exakt das gleiche Problem ... hab dann den Rechner neu gestartet, dann gings aber ... sowohl bei iNav als auch bei arduplane ... sehr strange ...

ich würde noch mal einen Neustart des Rechners machen und dabei drauf achten, dass das Board nicht am USB-Kabel hängt ... ansonsten müssen wir das nächsten Dienstag mal hier versuchen ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2018, 08:26 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1479
Das Verhalten ist normal, wenn man öfter zwischen diversen FCs am PC wechselt. Die USB-Chips sind nicht identisch und auch die Firmware auf den Boards nicht.

Als erstes PC neu starten und nochmal probieren.

Wird die FC mit Bootknopf gestartet und kein DFU-Mode oben rechts im iNav Konfigurator angezeigt, im Geräte-Manager die Bezüge incl. Treiber zu den FCs löschen, FC abstecken, PC neu starten und dann die FC wieder anstecken.

Klappt es dann nicht sofort, nehme ich erstmal den Driver-Fixer von ImpulseRC. Der schaut nach einer angeschlossenen FC und installiert die passenden Treiber.

Zu 98% klappt es dann. Wenn nicht, probiere ich, ob mit Zadig ein anderer Treiber hilft. Dazu kann man aber besser Tipps geben, wenn eine Hardcopy vom Geräte-Manager vorliegt, bzw. die Informationen, welche Geräte Zadig listet.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2018, 10:15 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Danke für den Tipp.
Mit den Neustarts und Ein- und ausgestöpsel war ich schon reichlich gesegnet, das hat nichts geändert. Den Driver-Fixer habe ich noch nicht getestet, mache ich.
Das verwirrende ist ja daß im Gerätemanager sehr zuverlässig der STM Bootloader gestartet wird, sobald ich das Board mit gedrücktem Knopf einstöpsel. Nur im Konfigurator wird es nicht gefunden.
Normaler Modus funktioniert trotzdem tadellos. Also an den getesteten Kabeln kann es nicht liegen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2018, 12:38 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Ich habe gestern abend ein Laptop bekommen und es damit versucht. Mit Zadig Treiber installiert, das selbe Kabel genommen, hat gleich funktioniert. Mein Matek 405 wing hat jetzt INAV 2.0 RC4 drauf. Es ist auch schon wieder ein neuer Konfigurator herausgekommen.

Ich frage mich bei den neuen Zugriffsmöglichkeiten der grafischen Oberfläche ob ich überhaupt noch in die CLI muss oder ob alles Wichtige mittlerweile darüber einstellbar ist.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2018, 20:53 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3685
Name: Thorsten
um so besser ! :daumenhoch: :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Do 26. Jul 2018, 21:48 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1479
Kaffiflight hat geschrieben:
Ich frage mich bei den neuen Zugriffsmöglichkeiten der grafischen Oberfläche ob ich überhaupt noch in die CLI muss oder ob alles Wichtige mittlerweile darüber einstellbar ist.

Das meiste kann man über den Konfigurator einstellen. Die Console benutze ich aber auch öfter, um a) Voreinstellungen einzuspielen und b) mein OSD-Layout zu übernehmen. Das geht via CLI schneller / einfacher.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Sa 28. Jul 2018, 11:31 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1897
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
jreise hat geschrieben:
Das vermeintliche Speicherproblem beim kleinen F411-Wing scheint wohl doch kein echtes zu sein.

Hier nochmal eine Erklärung dazu, warum das 692kB große inav 2.0.0 rc1 Hexfile doch in den 512kB großen Flashbereich des F411-Wing passt. Das beim Kompilieren entstehende File ist als Intel Hexfile codiert, besteht also aus in hexadezimaler Form kodierten Maschinencode. Im Flash des Controllers wird dann aber der Maschinencode in binärer Form abgelegt, und dieser ist nur etwa halb so groß wie das Hexfile. Die Umrechnung hex zu binär macht das Flashprogramm automatisch.

Es gibt also aus dieser Richtung keinen Grund, die kleineren Controller mit 512kB Flash zu meiden.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Sa 28. Jul 2018, 12:29 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3685
Name: Thorsten
Hallo Jörg,

das ist korrekt, sofern man sich auf Inav und Co beschränkt, für Ardupilot sind auch die Binär-Dateien größer als 512 kb (für das Matek-405 derzeit rd. 850 kb) ... das ist kein Problem, man sollte einfach nur wissen, dass man sich damit auf Inav und Co beschränkt. Wer eh nix anderes nutzen will, kann das Problem derzeit getrost vergessen...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2018, 13:31 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3327
Name: Kaffi
Gestern kam per Post mein mittlerweile drittes Matek 405 wing. Ohhh, die Dinger sind zusammen mit INAV 2.0 sssooo sexy, ICH LIEBE DAS!
Wer INAV als erstes ausprobieren möchte, sollte das Board nehmen. So einfach und geschmeidig/elegant habe ich das noch nie erlebt, hinsichtlich Einbau, Konfiguration und Nutzungserlebnis.
Wollte ich mal loswerden. Bin Fanboy geworden. :lachen:
Das Dingens kommt jetzt in die Spitfire.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2018, 13:53 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1479
Kaffiflight hat geschrieben:
Bin Fanboy geworden. :lachen:


Puh, ist schwierig Dich zu überzeugen … :mrgreen:.

Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten, die besser sein könnten. Bspw. nur GND, Signal auf S1/S2. Da passt dann leider kein 3er Servo-Stecker vom Motor-ESC. Aber Matek schreibt / liest auch im RCG-Thread zu der FC mit und wird das wohl auf die ToDo-Liste nehmen.

Sexy wird die FC übrigens erst dann, wenn Du mal gemerkt hast, dass alternativ auch einfach Ardupilot darauf genutzt werden kann. Nicht das man das jetzt braucht, aber einfach mal die FC-Firmware zu wechseln ohne eine einzige Hardware-Änderung hat schon was … ;).

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 108 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de