FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 10:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 10:03 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 17:22
Beiträge: 380
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Habt ihr auch solche Horizontabweichungen? Teilweise ist das nicht mehr fliegbar... hier geht es noch gerade:
phpBB [video]

Das war mit Inav 1.9.0 und geänderter Einstellung " imu_dcm_kp = 10000"


Hier war es nicht mehr fliegbar im Horizonmodus:
Dateianhang:
vlcsnap-2018-04-22-10h49m18s616.png
vlcsnap-2018-04-22-10h49m18s616.png [ 359.7 KiB | 4086-mal betrachtet ]

Inav 1.7.3 mit default "imu_dcm_kp = 2500"
So extreme Abweichungen hatte ich vorher noch nie, normal eher so wie im Video zu sehen.
Das war jetzt jeweils der Mini Solius, aber das gleiche Problem habe ich beim Mini Skywalker auch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 14:44 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Ich kann natürlich falsch liegen, aber wahrscheinlich ein weiterer Verusch der Devs irgendwelche Algorithmen zu optimieren und noch komplizierter zu machen.... Bloß keine neuen Features entwickeln, lieber den bestehenden Code kaputt frickeln....dass is meine Meinung zu iNav im Moment
Auch der Grund warum ich noch 1.7 fliege....

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 14:45 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 07:39
Beiträge: 751
Passiert das nur mit dem Omnibus?
Und wann tritt das auf?
Du machst mich da etwas nervös.

Ich habe 1.7.? mit einem Omnibus auf einem Copter und 1.9.1 mit einem anderen Board auf einem Nurflügel. Beides mal ohne OSD, aber auch ohne OSD sollte ich so etwas merken müssen.
Bisher ist aber nichts aufgetreten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 15:27 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 17:22
Beiträge: 380
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Bei Multikoptern habe ich keine Probleme, die leveln sauber.
Bekanntes Problem... :
https://github.com/iNavFlight/inav/issues/2459


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 16:47 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
ich hab das im OSD auch beobachten können ... asllerdings hatte das mein APM mit einer älteren Soft und 8-bit mit Minimosd zuweilen auch ... ich habe bislang den Eindruck gehabt, dass es hier timingbedingt Verzögerungen in der Darstellung gibt ... gelevelt hat er gestern sauber (hatte ja noch kaum Möglichkeiten zu testen...)
INAV 1.9.0 custom

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 18:53 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3336
Name: Kaffi
Ich hab das Problem sein meinen ersten Versuchen. Damals hiess es daß die Hardware vom Omnibus F3 daran Schuld sei, weil es nur da auftreten würde. Offensichtlich ist das doch nicht so. Beruhigt mich einerseits und gibt Hoffnung für meinen "Vorrat" an F3 Omnibussen, daß die doch keine Gurken sind.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 19:43 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
wenn ich das richtig verstanden habe, tritt es (i.w.) nach lang gezogenen Kurven ohne Änderung der Höhe auf, weil dann Gyro/Acc nicht "genau wissen", was denn jetzt Level ist oder nicht ...

da das andere Firmwares wie APM oder die gewerblichen ja durchaus im Griff haben, darf man davon ausgehen, dass es in inav auch funktionieren kann... Dir Gyros/Acc sind ja teilweise die selben ...

Die Frage ist nur, und das kann vielleicht Schalonsus besser beurteilen, wieviel Elan die Developer in die Verbesserung dieses Verhaltens setzen ...

die Alternativen, die auf den eher preisgünstigen Boards laufen, halten sich ja in Grenzen ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 20:44 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 02:01
Beiträge: 2297
Elan der Devs ist gegen 0, mann muss sich nur mal anschauen wie viele Isssues schon sehr alt sind....
Heading Hold für Nuris wird schon über ein Jahr gefordert, passiert ist nichts
Auch das Problem mit reitenden Alt Hold...nichts. Liegt villt daran dass die meisten irgendwelche eigenstabilen Flieger durch die Luft schaukeln und garnicht merken wie schlecht iNav regelt...
Es werden lieber noch viel mehr Baustellen eröffnet als beendet

Für mich steht iNav im Moment stark auf der Kippe, besonders weil alte Versionen teilweise besser funktionieren als neue und wie gesagt keine Flugfeatures entwickelt werden
Es geht immer mehr um Filter und Empfängeranbindungen und sonstigen sinnlosen Kram, zumindest für mich sinnlos...ist auch nur MEINE Meinung

Ich werde iNav bestimmt in den meisten Fliegern weiter benutzen, zumindest die alten Versionen die drauf sind. Die eigenen sich gut zum Racen
Meine Long Range Flieger werde ich vermutlich aber auf was verlässlicheres umbauen
viewtopic.php?f=51&t=8755 sieht interessant aus, aber schon wieder Betatester machen habe ich keine Lust. Aber gibt ja APM Mini, das läuft immer ohne Probleme.

Ist halt schade zu sehen, dass die Entwicklung nach so einer Steilvorlage nun so stark stagniert

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 22. Apr 2018, 21:51 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
ja, hast absolut recht ... zumal die Basis eigentlich richtig gut ist ... naja, wenn night_ghost und die anderen Devs vielleicht das Spektrum der Boards noch ein wenig anpassen ... APM auf aktuellen, bezahlbaren, kleinen Boards hat auch was ... werde das auch mal im Auge behalten ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 07:54 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
iNav ist doch OpenSource. Wer andere Features haben will, darf sie doch programmieren ...

Was aus meiner Sicht besser wäre: nicht jede neue FC unterstützen, sondern besser nur eine bestimmte Anzahl und diese dann auch auf Herz & Nieren testen.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 08:08 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3336
Name: Kaffi
Danke für die Hinweise, ich habe mich schon länger nicht mehr damit befasst, weil das Leben derzeit andere Probleme für mich bereit hält.
Ich hatte schon überlegt mal auf neuere Versionen zu gehen, aber ich glaube Schalonsus ungesehen, da bleibe ich doch auch lieber bei meinem "alten" Kram.
Ja, das Problem mit der Horizontaldrift tritt immer bei längeren Kurvenlagen auf, ich würde mal sagen alles was länger als 5sec. geht zeigt schon Wirkung, die sich verstärkt mit längerer Zeitdauer. Übrigens ein Effekt der auch für die Querachse gilt, also Höhenruder. Manchmal will die Kiste in den Boden, manchmal Nase hoch.
Allerdings scheint RTL trotzdem normal zu funktionieren. Man bekommt eben nur kein gescheites automatisches Ausleveln im Horizon Mode.
Allerdings muss man als erfahrener Pilot das auch nicht unbedingt haben. Eigentlich genügt mir eine Aussteuerung von Böen usw. ansonsten darf der Flieger "ganz natürlich" fliegen, wenn RTL dazu funktioniert ist das ausreichend. Leider aber verschenktes Potential und ein Mangel an tatsächlich nutzbaren Basisfunktionen.
Wird nur nichts nutzen wenn wir uns hier darüber beklagen, es müssten mal mehr Nutzer beim INAV GitHub in dieselbe Kerbe hauen. Es melden sich dort so viele Kappen, denen das egal ist oder nicht kapieren was tatsächlich die Probleme sind und stattdessen die Zeit mit Luxusproblemen verbringen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2018, 09:16 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 337
Wohnort: Duisburg
Also ich benutze iNav gerne. Mir sind bei den neueren Versionen keine Probleme aufgefallen, die bei älteren Versionen bereits gelöst wurden. Klar, die Bug/Wunsch Liste ist lang. Das liegt einerseits daran das immer mehr Leute iNav benutzen, andererseits daran das die Macher zunehmend Freizeitstress bekommen, wie immer in großen open source Projekten...
Jeder kann mitmachen, testen, rückmelden, forken etc..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 10:27 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3336
Name: Kaffi
https://github.com/iNavFlight/inav/issues/3186

Ich hab da mal was gepostet.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 11:41 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3336
Name: Kaffi
In Flächenfliegern stellt INAV bei Verwendung von HOR nicht auf neutral zurück, wenn man länger als ein paar Sekunden Schräglage hat, egal auf welcher Achse. Dann driftet die Nullposition in die Richtung, wie er zuletzt gelegen hat. Bei Kurvenflügen nur nervig. Bei längeren dives extrem nervig, weil man dann anschliessend ständig ziehen muss damit er nicht in die Erde geht. Das Gleiche nach längeren Steigflügen. Merkt man nicht bei jedem Modell und je nach Flugstil. Wenn man HOR nicht benutzt merkt man nur daß der künstliche Horizont öfter mal leicht falsch anzeigt.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 12:12 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2441
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Interessant, habe ich noch nie beobachten können. Ich hab den künstlichen Horizont aber auch aus, nur den Punkt in der Mitte an.
Das klingt aber nach einem Code-Problem? Was für einen plausiblen Grund könnte es geben, das die Acc-Werte so wegwandern? :shock:
Wäre mal interessant, die Accelerometer-Werte zu Blackboxen...

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 12:19 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2441
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Hmja...

https://github.com/iNavFlight/inav/issues/2459
https://github.com/iNavFlight/inav/issues/1829

Ist also sehr wahrscheinlich FC-Unabhängig, evtl. sind langsame F3-FCs ehr betroffen, weil da dann zwei Probleme zusammenkommen. Mal weiterlesen...

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 12:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3654
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
ich kann zumindest berichten, dass die kombination f405rgt6 / mpu6000 prinzipiell hervorragend funktioniert.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 13:06 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 14:26
Beiträge: 2441
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Bei meinen F4-Omnibussen (Omniben? Omnibi?) ist mir auch nichts aufgefallen...
Beim Copter hatte ich mal solche Probleme, als die Rates noch auf sehr noch (1380°/Sek) standen. Da war nach einem Flip mit maximaler Drehrate auch der Level verschoben.
Führt das Problem eigentlich auch zu RTH-Problemen? Was ist, wenn ein grosser Wing eine langsame und lange RTH-Kurve fliegt?

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 14:59 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3336
Name: Kaffi
GPS Flug ist nicht betroffen. Scheint mir logisch, weil die Elektronik anhand der GPS-Daten die Kiste zu einem Punkt steuert. Ob der Flieger dabei waagerecht oder Nase runter oder hoch steht ist in dem Moment uninteressant. GPS und/oder Barometer sagen der Technik wo es lang gehen soll und wie hoch wir sind. Das ist aber bei einem Flugmodus wie HOR nicht interessant, und da passierts.
Man merkt auch nichts wenn man sonst nur ACRO unterwegs ist. Höchstens daß mal der künstliche Horizont ein bisschen danebenliegt. Hat aber auf den Flug keine Auswirkungen weil das Board nicht den Auftrag hat die Kiste waagerecht zu halten. Auch merkt man nichts, oder fast nichts davon wenn man im HOR die Werte der Selbstkorrektur sehr weich einstellt. Das passiert dann so langsam daß es wie ein natürliches Flugverhalten wirkt, Abdift vom Wind z.B.
Beim MRW ist HOR bei mir so schlapp eingestellt daß ich auch nix davon merke. Wenn ich aber mit dem Anfänger-Segler herumeiere, bei dem das deutlich strenger ausgeregelt eingestellt ist, ist das sehr auffällig, nervt mich und verwirrt meinen Schüler.
Aber eigentlich gehört das schon zur INAV - Diskussion. Ich würde gerne sehen daß das Matek nicht davon betroffen ist, aber ich glaube es nicht so recht. Es kommt eben immer darauf an wo das Ding drin sitzt und welche Flugmodi benutzt werden sollen.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Matek Flightcontroller für iNav
BeitragVerfasst: Di 8. Mai 2018, 22:18 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3747
Name: Thorsten
ich habs bislang nur auf den F3er gesehen (hab aber auch derzeit keinen F4 in der Verwendung, der Bixler ist immer noch nicht angefangen) ...

RTH ist davon definitiv nicht betroffen, das hab ich mehrfach auf dem F3er getestet ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jreise und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de